Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.01.2014, 19:10   #11
Giorgie Indigo
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Ich glaube ja nicht, dass sich mir die Frage je stellen wird.

Sollte ich wider Erwarten in diesem Leben doch mal eine Beziehung eingehen, wäre ich durchaus fürs Heiraten zu haben.

Das Hauptargument dafür wäre für mich, dass man wohl als Ehepartner in bestimmten Situationen (z.B. medizinische Notfälle) eher Auskunft erhält als jemand, der "nur" Lebenspartner ohne Trauschein ist. Zumindest habe ich das mal so gehört. Ich fände es auf jeden Fall ziemlich scheiße, irgendwann mal von einem Arzt zu hören: "Tut mir leid, ich darf Ihnen keine Auskunft geben, ob ihr Freund in Lebensgefahr schwebt, da Sie nicht verheiratet sind!" Oder: "Ob wir die Maschinen abschalten oder nicht, entscheiden allein die Eltern als nächste Angehörige!"

Wenn man Kinder hat, ist es außerdem sicher praktischer, wenn alle denselben Namen tragen.

Allerdings würde ich meinen Nachnamen nur ungern abgeben. Nicht weil er etwa aussterben könnte - ich schätze mal, mein Nachname gehört zu den 5 häufigsten weltweit. Aber ich kann mir kaum einen Nachnamen vorstellen, der so gut zu meinem etwas schrägen Vornamen passen würde.

Aber, wie gesagt: wird mich wohl alles nie wirklich tangieren.
Giorgie Indigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 19:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 30.01.2014, 19:12   #12
Summerhill
Ruthless Conqueror
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Latveria
Beiträge: 3.056
Zitat:
Zitat von Giorgie Indigo Beitrag anzeigen
Das Hauptargument dafür wäre für mich, dass man wohl als Ehepartner in bestimmten Situationen (z.B. medizinische Notfälle) eher Auskunft erhält als jemand, der "nur" Lebenspartner ohne Trauschein ist. Zumindest habe ich das mal so gehört. Ich fände es auf jeden Fall ziemlich scheiße, irgendwann mal von einem Arzt zu hören: "Tut mir leid, ich darf Ihnen keine Auskunft geben, ob ihr Freund in Lebensgefahr schwebt, da Sie nicht verheiratet sind!" Oder: "Ob wir die Maschinen abschalten oder nicht, entscheiden allein die Eltern als nächste Angehörige!"
Mit Verfügungen gibt es da keinen Unterschied.
Summerhill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 19:14   #13
Giorgie Indigo
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Zitat:
Zitat von Summerhill Beitrag anzeigen
Mit Verfügungen gibt es da keinen Unterschied.
Hat ja aber nicht jeder.

Und ich gehe grundsätzlich vom worst case aus^^
Giorgie Indigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 19:18   #14
entropie
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Giorgie Indigo Beitrag anzeigen
Ich glaube ja nicht, dass sich mir die Frage je stellen wird.

Sollte ich wider Erwarten in diesem Leben doch mal eine Beziehung eingehen, wäre ich durchaus fürs Heiraten zu haben.

Das Hauptargument dafür wäre für mich, dass man wohl als Ehepartner in bestimmten Situationen (z.B. medizinische Notfälle) eher Auskunft erhält als jemand, der "nur" Lebenspartner ohne Trauschein ist. Zumindest habe ich das mal so gehört. Ich fände es auf jeden Fall ziemlich scheiße, irgendwann mal von einem Arzt zu hören: "Tut mir leid, ich darf Ihnen keine Auskunft geben, ob ihr Freund in Lebensgefahr schwebt, da Sie nicht verheiratet sind!" Oder: "Ob wir die Maschinen abschalten oder nicht, entscheiden allein die Eltern als nächste Angehörige!"

Wenn man Kinder hat, ist es außerdem sicher praktischer, wenn alle denselben Namen tragen.

Allerdings würde ich meinen Nachnamen nur ungern abgeben. Nicht weil er etwa aussterben könnte - ich schätze mal, mein Nachname gehört zu den 5 häufigsten weltweit. Aber ich kann mir kaum einen Nachnamen vorstellen, der so gut zu meinem etwas schrägen Vornamen passen würde.

Aber, wie gesagt: wird mich wohl alles nie wirklich tangieren.
Bei der Dramafähigkeit wirst du definitiv heiraten
entropie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 19:30   #15
Giorgie Indigo
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Dazu müsste sich ja erstmal nen Mann finden und das sehe ich nicht kommen^^

Außerdem sehe ich das Drama in meinen Überlegungen gar nicht^^
Giorgie Indigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 19:31   #16
entropie
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Giorgie Indigo Beitrag anzeigen
Dazu müsste sich ja erstmal nen Mann finden und das sehe ich nicht kommen^^

Außerdem sehe ich das Drama in meinen Überlegungen gar nicht^^
Ja aber man fühlts
entropie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 19:32   #17
Giorgie Indigo
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Hat mir aber bei der Männerwelt bisher noch nicht viel gebracht, das Drama^^
Giorgie Indigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 19:33   #18
Valentino
Frei
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Westerwald
Beiträge: 11.685
Heiraten finde ich cool. Was aber meiner Meinung nach out ist sind Leute die in beliebigen Internetforen Werbung in eigener Sache betreiben.
Valentino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 19:34   #19
entropie
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Giorgie Indigo Beitrag anzeigen
Hat mir aber bei der Männerwelt bisher noch nicht viel gebracht, das Drama^^
Schon mal ohne probiert ? Also so ganz selbstbewußt und so ?
entropie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 20:44   #20
Giorgie Indigo
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Zitat:
Zitat von entropie Beitrag anzeigen
Schon mal ohne probiert ? Also so ganz selbstbewußt und so ?
Ich habe vieles probiert. Mittlerweile bin ich allerdings zu der Überzeugung gelangt, dass man nichts erzwingen kann. Es wird passieren oder nicht.

Nur am Selbstwertgefühl kanns auch nicht liegen; da gibt's noch viel drastischere Fälle als mich, die trotzdem unter die Haube kommen.

Aber dies sollt jetzt nicht in einen Thread über meine Probleme ausarten
Giorgie Indigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 20:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
freidenker, heirat, heiraten, kunst und philosophie, lustige zitate, philosophie, zitate

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:49 Uhr.