Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2019, 12:47   #571
Nullsleep
Member
 
Registriert seit: 12/2018
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 458
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Davon abgesehen das Meade nun auch nicht gerade topaktuell ist, geht es doch hier vor allem um eigene Wahrnehmung und Gefühle.
Theoretische Konstrukte sind mitunter ziemlich spannend und ich ergehe mich darin auch ganz gerne.
Sie müssen mit der Realität einzelner Menschen oder sogar ganzer Gruppen nicht immer unbedingt viel zu tun haben. Letztlich ist auch egal woher es kommt, wenn es vorhanden ist.
Das negiert jedenfalls nicht die Tatsachen oder Gefühle die wir hier beschrieben habe. Irgendwie verstehe ich offen gesagt sowieso nicht wohin Du mit Deinen Einlassungen möchtest.
Die Welt, vor allem die persönliche, wird ja nicht von Theoretikern und Philosophen gemacht (lediglich betrachtet), die auch nur immer bestimmte Aspekte beleuchten können oder wollen. Ich habe mich in meinem Leben sehr viel in solchen Betrachtungen verloren, die mir aber im Endeffekt nicht weitergeholfen haben.
Deswegen ist es ganz schön mal darüber geredet zu haben, dass hat mit den Erfahrungen oder dem Erlebten, mitunter aber nur peripher zu tun. Denn es geht eigentlich gar nicht oft um die ganz großen Dinge, sondern viel mehr um die kleinen. Die vielleicht, in ihrer Summe, auch gar nicht so klein sind.
Wer sagt das ich hier Gefühle negiere? Ich sage das Geschlechtsidentität nicht nur aus einem Gefühl herrühren kann, denn Gefühle sind wechselhaft und der Mensch ist eingebettet in seine soziale Umwelt, die erheblichen Einfluß auf sein denken, fühlen und handeln hat.
Es ist auch ganz und gar nicht egal woher etwas kommt. Gewisse Konstrukte von Männlichkeit findet man bestimmten Gesellschaften häufiger, oft auch zum Nachteil aller anderen Mitglieder dieser.
Nullsleep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 12:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Nullsleep, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 09.12.2019, 12:56   #572
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.537
Zitat:
Zitat von Nullsleep Beitrag anzeigen
Gewisse Konstrukte von Männlichkeit findet man bestimmten Gesellschaften häufiger, oft auch zum Nachteil aller anderen Mitglieder dieser.
Dann ist Mead aber kein gutes Beispiel, weil er religiöse oder kulturelle Aspekte außen vor lässt, da sie angeblich unwichtig sind.

Wir können uns jetzt hier noch allerlei theoretische Konstrukte an den Kopf werfen, ich sitze hier gerade an einer Hausarbeit für mein Studium.
Aber das halte ich für wenig zielführend, da man mit Philosophie, genau wie mit jeder Wissenschaft, enorm gutes cherry picking betreiben kann. Man findet immer dies oder jenes, dass die eigene These wunderbar stützt.
Nur bringt uns das doch hier auch nicht wirklich weiter. Zumal es die meisten Leute langweilen dürfte. Das ist einfach fernab ihrer Lebenswirklichkeit und meiner Meinung nach auch am Thema vorbei.

Geändert von Anique (09.12.2019 um 13:00 Uhr)
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 14:28   #573
Nullsleep
Member
 
Registriert seit: 12/2018
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 458
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Aber das halte ich für wenig zielführend
Was wäre denn das Ziel?
Warum sollte man eine Diskussion eigentlich immer vom Ziel her denken, welches es zu erreichen gilt?

Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Zumal es die meisten Leute langweilen dürfte.
Wahrscheinlich eher Dich.
Niemand muss hier übrigens George Herbert Mead oder Judith Butler gelesen haben, um sich zu beteiligen oder einfach neue Aspekt hereinzubringen.
Aber zu sagen, das ist 'langweilig' oder 'Quatsch' ist meiner Ansicht nach Ausdruck eines latenten Antiintellektualismus, obwohl von niemanden hier philosophische Tiefgründigkeit gefordert wird, sondern höchstens ein paar eigene Gedanken.
Nullsleep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 14:55   #574
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.537
Zitat:
Zitat von Nullsleep Beitrag anzeigen


Wahrscheinlich eher Dich.
Genau deshalb studiere ich Philosophie, weil es mich langweilt..
Weshalb bist Du eigentlich jetzt wieder so aggressiv? Ist das argumentativer Hilflosigkeit geschuldet? Du machst erst NK von der Seite an und rätst ihr zu Mead. Nur das der Deine nachfolgenden Thesen gar nicht untermauert bzw. relevante Sachverhalte - hier Kultur und Religion - weglässt bzw. abtut, bevor Du kurz danach genau darauf verweist.
Und nun möchtest Du mir den Intellekt und das Interesse daran absprechen? Vielleicht solltest Du erstmal selbst daran arbeiten, eine schlüssige Argumentation aufzubauen, dann können wir gerne darüber reden.
Ansonsten langweilt mich Dein name dropping und die Aneinanderreihung von intelligent klingenden Begriffen in der Tat ein wenig. Denn offensichtlich steckt nicht allzu viel Substanz dahinter.
Ich fand die Diskussion über Gefühle und eigenes Erleben nämlich ziemlich interessant, bevor Du kamst, verkündet hast das Du damit nichts anfangen kannst und seitdem versuchst die Diskussion auf eine andere Ebene zu ziehen.
Genau dasselbe hast Du im Thread von Whiskas auch schon gemacht. Scheinbar geht es nur darum.
Jetzt ärgere ich mich, erneut darauf reingefallen zu sein.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 14:55   #575
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.118
Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Nö!

Man braucht keine Reaktion von außen.
Und trotzdem hast du sie in deiner Beschreibung genannt, genau wie Anique auch, wobei sie da ja noch viel deutlicher war.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 14:57   #576
Nullsleep
Member
 
Registriert seit: 12/2018
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 458
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Genau deshalb studiere ich Philosophie, weil es mich langweilt..
Weshalb bist Du eigentlich jetzt wieder so aggressiv? Ist das argumentativer Hilflosigkeit geschuldet? Du machst erst NK von der Seite an und rätst ihr zu Mead. Nur das der Deine nachfolgenden Thesen gar nicht untermauert bzw. relevante Sachverhalte - hier Kultur und Religion - weglässt bzw. abtut, bevor Du kurz danach genau darauf verweist.
Und nun möchtest Du mir den Intellekt und das Interesse daran absprechen? Vielleicht solltest Du erstmal selbst daran arbeiten, eine schlüssige Argumentation aufzubauen, dann können wir gerne darüber reden.
Ansonsten langweilt mich Dein name dropping und die Aneinanderreihung von intelligent klingenden Begriffen in der Tat ein wenig.
Ich fand die Diskussion über Gefühle und eigenes Erleben nämlich ziemlich interessant, bevor Du kamst, verkündet hast das Du damit nichts anfangen kannst und seitdem versuchst die Diskussion auf eine andere Ebene zu ziehen.
Genau dasselbe hast Du im Thread von Whiskas auch schon gemacht. Scheinbar geht es nur darum.
Jetzt ärgere ich mich, erneut darauf reingefallen zu sein.
So so, aber was ist denn nun das Ziel der Diskussion?
Nullsleep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 15:07   #577
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.537
Zitat:
Zitat von Nullsleep Beitrag anzeigen


Aber zu sagen, das ist 'langweilig' oder 'Quatsch' ist meiner Ansicht nach Ausdruck eines latenten Antiintellektualismus, obwohl von niemanden hier philosophische Tiefgründigkeit gefordert wird, sondern höchstens ein paar eigene Gedanken.
Quatsch ist was Du hier erzählst, denn Philosophie hat immer verschiedene Schulen und Betrachtungen und mit diesem Vorgehen hat sie ganz schön weit geschafft.
Ein paar Namen fallen zu lassen und hernach zu tun als hätte diese die letzten Wahrheiten dieser Welt beschrieben, ist großer Unsinn. Und ja, in seiner Einseitigkeit langweilt das enorm. Wahrscheinlich hast Du geglaubt Du wärst hier der Einzige der sich mit der Materie auskennt und alle erstarren in Ehrfurcht, wenn Du einige Namen und Bücher fallen lässt.
Ich finde einige Erkenntnisse und Ansichten von Mead nämlich durchaus richtig und wichtig, kann aber ebenso den Betrachtungen der utilitaristischen Ethik bzw. von Kant einiges abgewinnen, die Mead ja in seiner Schule kritisiert. Also bitte tue doch hier nicht als wäre das alles auf Steintafeln herabgesandt worden. So funktioniert Wissenschaft nicht und Philosophie erst recht nicht. Das solltest Du aber wissen.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 15:08   #578
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.537
Zitat:
Zitat von Nullsleep Beitrag anzeigen
So so, aber was ist denn nun das Ziel der Diskussion?

Jedenfalls nicht die Befriedigung der Bedürfnisse des Nullsleep.
Und damit verabschiede ich mich, denn ich muss jetzt in meiner konstruierten Rolle ein wenig arbeiten gehen und das auch noch physisch.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 15:12   #579
Nullsleep
Member
 
Registriert seit: 12/2018
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 458
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Ein paar Namen fallen zu lassen und hernach zu tun als hätte diese die letzten Wahrheiten dieser Welt beschrieben, ist großer Unsinn. .
Wo genau habe ich das geschrieben?

P.s: Kant war kein Utilitarist.
Nullsleep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 15:27   #580
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.537
Zitat:
Zitat von Nullsleep Beitrag anzeigen

P.s: Kant war kein Utilitarist.
Habe ich auch nie behauptet, weswegen ich auch ein "bzw." dazwischen setzte.
Mit dem verstehenden Lesen scheint es bei Dir erneut nicht allzu gut zu funktionieren.
Lass Dir mal als Antworten noch einige Gegenfragen einfallen, um weiter auszuweichen. Vielleicht geht ja jemand anderes darauf ein, ich nicht mehr. Es hat sowieso keinen Zweck.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 15:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Anique, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:06 Uhr.