Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 30.03.2016, 11:39   #1261
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.362
Zitat:
Zitat von TeamU Beitrag anzeigen
Und trotzdem sieht niemand einen Sinn darin, sich, wenn man bei zu wenig Leuten Aufmerksamkeit erregt, an dieser Stelle konsequent nachzuhelfen.
Doch, ich schon.
Ich hab soviele verschiedene Phasen schon durch.
Es gab Zeiten in denen haben wir Mädels es regelmäßig zelebriert uns gemeinsam und gegenseitig zurechtzumachen.
Als ich irgendwann gemerkt hab, dass das bei mir nicht reicht, hab ich mich professionell beraten und eine Zeitlang auch stylen lassen.
Zu der Zeit waren meine Freundinnen dann schon weg vom großen rausputzen und gingen in Jeans, T-Shirt und flachen Ballerinas aus.
Sie fanden immer irgendeinen Mann und ich fuhr aufgetakelt im Taxi nach Hause.
Also hab ich auch zurück geschraubt und hab mich angepasst. Gebracht hat auch das nichts, aber ich hab mich wenigstens nicht mehr wie ein exotischer Vogel im Kuhstall gefühlt.
Die seltenen Male an denen wir in den letzten Jahren noch ausgegangen sind, haben sich alle wieder etwas mehr aufgehübscht, war bzw ist halt was Besonderes geworden so ein Abend ohne Kinder und manchmal auch ohne Männer.
Meistens aber treffen wir uns bei einer von uns zuhause zum quatschen, da stylt sich niemand.
Im letzten Jahr hatte ich die Schnauze so voll davon, dass ich mich weder geschminkt noch sonstwie um mein Aussehen gekümmert habe (außer der normalen Hygiene).
Jetzt schminke ich mich wieder, trage die Haare öfters offen und hab auch ein paar neue Klamotten.

Das passt vielleicht nicht in dein Bild und deine Erfahrungen, aber es sind meine.
Yella ist offline  
Alt 30.03.2016, 11:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 30.03.2016, 11:50   #1262
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen

Das passt vielleicht nicht in dein Bild und deine Erfahrungen, aber es sind meine.
Das stimmt, zumal es bei deinen Freundinnen funktioniert hat, wenn ich es richtig verstanden habe.

Es ist schwer, eine Situation zu beurteilen, wenn man nicht dabei war. Bei den Personen in meinem Umfeld, die seit etlichen Jahren allein sind, rieselt die Langeweile aus allen Poren und sie sind störrisch und bockig, wie Esel. Da liegt der Fall auf der Hand, egal, ob und wie sie sich kleiden.
TeamU ist offline  
Alt 30.03.2016, 11:55   #1263
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.362
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Das mit dem einladen was gemeinsam mit mir und meinen Freunden zu machen würde ich vielleicht bei Männern machen, die man öfter mal sieht und die eine Art "loser Bekannter"-Status haben. Im besten Fall wenn die Person vielleicht andere aus meinem Freundeskreis immerhin von Sehen kennt. In der beschriebenen Situation fände ich es eher schräg
Ich auch. Deswegen hab ich ja nachgefragt, irgendwie kam das so rüber.
Zitat:
Ausnahme wenn man gerade mit seinen Freunden bereits unterwegs ist. Dann könnte man natürlich jemanden ansprechen und fragen ob er sich spontan anschließen mag.
Das ist ja nur noch sehr sehr selten der Fall, eher so ein Highlight des Jahres. Ob ich ausgerechnet dann jemanden dazu einladen möchte? Ich glaub eher nicht.
Zitat:
Denke aber in den meisten Fällen wenn es um jemand Fremden geht ist dann doch etwas zu zweit die angemessenere Variante.
Natürlich immer abhängig von der Situation (wo befindet man sich, hast du gerade noch Zeit oder bist du im Termin-Stress).

Ich glaube dass eine spontane Einladung auf einen sofortigen gemeinsamen Kaffee/Bier/Snack wenn man jemanden in einem Café/Bar/Club oder in der Stadt begegnet oft besser funktioniert als eine Verabredung zu einem späteren Zeitpunkt. Man kann sich dann wenigstens schon ein kleines bisschen kennen lernen, bevor man nach der Nummer fragt. Außerdem entscheidet bei sowas der Gegenüber spontan aus dem Bauch heraus und hat nicht Zeit tagelang darauf herum zu denken, ob man sich denn nun wirklich mit jemandem treffen will, über den man nahezu nichts weiß. Irgendwie vielleicht eine Art "Überrumplungseffekt" aber kann ja durchaus zielführend sein, wenn man dann merkt, dass man sich nett findet.
Deswegen bin ich hier im Thread, weil mich interessiert wie man als Frau am besten diese Initiative ergreift, ohne dass der Mann sich total überrumpelt (oder in seiner Männlichkeit gekränkt) fühlt.
Yella ist offline  
Alt 30.03.2016, 11:59   #1264
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.362
Zitat:
Zitat von TeamU Beitrag anzeigen
Das stimmt, zumal es bei deinen Freundinnen funktioniert hat, wenn ich es richtig verstanden habe.

Es ist schwer, eine Situation zu beurteilen, wenn man nicht dabei war. Bei den Personen in meinem Umfeld, die seit etlichen Jahren allein sind, rieselt die Langeweile aus allen Poren und sie sind störrisch und bockig, wie Esel. Da liegt der Fall auf der Hand, egal, ob und wie sie sich kleiden.
Ja, die beste Verkleidung nützt nichts, wenn der Mensch nix taugt.
Aber das darf ich hier nicht sagen, da krieg ich Haue.

Ich habe vor einiger Zeit schon gefragt, was denn nicht langweilig ist, was dieses Besondere ist mit dem man sich von Anderen abhebt usw. aber da kommt immer das selbe: man muss nur jemanden finden, der einen nicht langweilig findet.
Also suche ich weiter.
Yella ist offline  
Alt 30.03.2016, 12:19   #1265
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ja, die beste Verkleidung nützt nichts, wenn der Mensch nix taugt.
Aber das darf ich hier nicht sagen, da krieg ich Haue.

Ich habe vor einiger Zeit schon gefragt, was denn nicht langweilig ist, was dieses Besondere ist mit dem man sich von Anderen abhebt usw. aber da kommt immer das selbe: man muss nur jemanden finden, der einen nicht langweilig findet.
Also suche ich weiter.
Wenn es den Satz gebe, was ganz besonders ist und immer gut ankommt, wäre es bald schon schnell alltäglich.

Was ankommt, ist doch nicht immer was Besonderes. Die Frau hat eine gute Figur und eine schöne Haut? Sie knutscht gerne? Sie will gerne mit ihrem Freund ins Bett? Sie ist gerne mit ihm im Kino? ...

He. Das gibt es massenhaft. Aber warum soll es deswegen nicht gut ankommen? Ich gehe davon aus, dass das dann einfach eine gute Voraussetzung ist, sich anschließend allein auf die Frau zu fixieren und immer mehr das Individuelle an ihr wahrzunehmen. Ich glaube nicht, dass es so viel Besonderes vorher braucht.
Trimalchio ist offline  
Alt 30.03.2016, 12:19   #1266
Mina2
Bück Dich.
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 3.647
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen

Deswegen bin ich hier im Thread, weil mich interessiert wie man als Frau am besten diese Initiative ergreift, ohne dass der Mann sich total überrumpelt (oder in seiner Männlichkeit gekränkt) fühlt.
Vielleicht sollten allgemein manche Frauen von der Denke wegkommen sie könnten einen Mann überrumpeln. Einfach mal machen.
Mir ist total schnurz ob ich einen Mann überrumpel,da wird gemacht und zwar pronto.
Entscheidend dabei ist natürlich wie du selber drauf bist,also ob du dich gut fühlst und nicht in irgendeine Rolle schlüpfst.
Ein Mann der sich in seiner Männlichkeit gekränkt fühlt weil du auf ihn zugehst,ist für mich kein Mann. Mal davon ab,wenn er dann so anfängt oder rumeiert kannst du das Ganze eh schon vergessen.

ABER,erfahrungsgemäß muss man (Frau) viel ausprobieren,experimentieren. Vor allem ist die Zeit,der Ort,deine Gefühle und ganz klar der Mann entscheidend. Du kannst nicht erwarten das sowas gleich klappt,es muss der richtige Zeitpunkt sein,sowie der passende Mann. Und dafür muss man (Frau) ein Gefühl entwickeln.
Wie ich sehe hast du schon viel ausprobiert,aber es klappt nicht.
Was denkst du woran das liegen könnte???
Mina2 ist offline  
Alt 30.03.2016, 12:26   #1267
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Mina2 Beitrag anzeigen
Vielleicht sollten allgemein manche Frauen von der Denke wegkommen sie könnten einen Mann überrumpeln.
Mir fällt gerade ein Freund ein, der nicht direkt begeistert Ja sagte, als die Joggingpartnerin anschließend mit ihm duschen wollte. Dabei wollte er und fand die total attraktiv und konnte sich nachher nur in den Arsch beißen.

Da haben vielleicht Frauen mehr Übung im einfach Ja sagen. Aber warum beispielsweise nicht noch einmal einen zweiten Anlauf machen, beim nächsten Joggen? Sofort aufgeben kann da ein Fehler sein.

Ach. Wenn Ihr wissen wollt, wie es bei den beiden weiterging: Beim nächsten Joggen fragte er und sie wollte nicht. Chance verpasst und es passierte nichts.
Trimalchio ist offline  
Alt 30.03.2016, 12:32   #1268
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Beim nächsten Joggen fragte er und sie wollte nicht. Chance verpasst und es passierte nichts.
Frauen sind nur sehr selten zeitgleich spontan und in Stimmung.
TeamU ist offline  
Alt 30.03.2016, 12:33   #1269
Mina2
Bück Dich.
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 3.647
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Mir fällt gerade ein Freund ein, der nicht direkt begeistert Ja sagte, als die Joggingpartnerin anschließend mit ihm duschen wollte. Dabei wollte er und fand die total attraktiv und konnte sich nachher nur in den Arsch beißen.
Hat er wohl Schiss in de Büchs gehabt!


Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Ach. Wenn Ihr wissen wollt, wie es bei den beiden weiterging: Beim nächsten Joggen fragte er und sie wollte nicht. Chance verpasst und es passierte nichts.

Tja,wer zu spät kommt...er wird wohl noch ne Weile davon träumen,wie es wäre wenn...
Mina2 ist offline  
Alt 30.03.2016, 12:33   #1270
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ich habe vor einiger Zeit schon gefragt, was denn nicht langweilig ist, was dieses Besondere ist mit dem man sich von Anderen abhebt usw. aber da kommt immer das selbe: man muss nur jemanden finden, der einen nicht langweilig findet.
Also suche ich weiter.
Eine Frage, die ich mir früher immer wieder gestellt habe, als es mit Frauen noch weniger geklappt hat als heute: Was wäre es, das mich von anderen Männern abhebt? Jetzt mal nicht aufs Äußere oder die Kleidung beschränkt. Ein Wesens- oder Charakterzug, der mich in den Augen einer Frau besonders macht. Habe ich das überhaupt?
Ich hörte von Kumpels, Kollegen und Bekannten oft, ich sei wohltuend normal und bodenständig. Sie meinten das als Kompliment, anfangs hab ich das auch als solches aufgefasst. Später war ich mir da nicht mehr so sicher, ob ich mich darüber wirklich freuen sollte. Ich verbarg zu viele Züge, Eigenschaften, die zwar bei manchen Menschen schräg rüber kommen mochten. Die mich aber gleichzeitig für gewisse andere Personen erst interessant machen. Viel zu oft verstecken wir unsere Ecken und Kanten. Dabei sind diese Ecken und Kanten die größte Werbung für uns selbst.

Das ist ja umgekehrt genau so. Ich hab Frauen kennengelernt, die andere Männer aufgrund eines bestimmten Charakterzuges eher schräg fanden, ich aber aufgrund des selben Zuges ungeheuer attraktiv.
Meine Ex-Freundin hatte beispielsweise die Angewohnheit, in jeder Lebenslage immer ziemlich direkt das zu sagen, was sie dachte. Viele Menschen fühlten sich vor den Kopf gestoßen oder bezeichneten sie als naiv. Ich habe mich unter anderem deshalb in sie verliebt.

Das, was uns anziehend macht, liegt wohl immer im Auge des Betrachters. Wichtig ist nur, dass wir Eigenschaften, die uns von Masse abheben, nicht unter den Teppich kehren oder verstecken, aus Angst, wir könnten uns damit unbeliebt machen.
Dolfin ist offline  
Alt 30.03.2016, 12:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:35 Uhr.