Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 24.04.2016, 13:57   #1621
gabimaus
abgemeldet
Silv hat mich gerade drauf gebracht

Eine neugierige Frau interessiert sich umso mehr für einen Mann, wenn diesen eine geheimnisvolle Aura umgibt

Er redet nicht mehr als nötig und schon gar nicht lässt er sich ''aushorchen''




Wie neugierig ist eigentlich ein Mann ?
gabimaus ist offline  
Alt 24.04.2016, 13:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 24.04.2016, 15:25   #1622
Klemmer
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 1.702
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
Du kannst es daran erkennen, dass Du Dich bewusst oder unbewusst immer genau zu jenen Frauen hingezogen fühlst, die DU glaubst, an IHR Händchen nehmen zu müssen.

Irgendwas in ihrem Verhalten ermutigt dich dazu, sie ''beschützen'' zu wollen und sie zu führen.

Eine, die sich direkt umdreht, wenn du ihr Ritter (Retter?) sein willst, wäre für Dich vielleicht nicht mehr interessant?
Nein dem kann ich so nicht zustimmen. Denn gerade dieses "sie an der Hand nehmen müssen" ist es, was mein Interesse abklingen lässt. Sobald ich merke, dass es sich wieder um so eine Art Frau handelt, geht mein Interesse flöten.

Zitat:
Wie kommst Du überhaupt mit Frauen ins Gespräch? Was sind denn das so für Themen?
Hängt von der Situation ab. Und was meinst du denn mit "wie"? Gestern auf eine Fete zum Beispiel hat eine Frau die ich bereits etwas kenne neben mir gesessen. Da kommt man dann halt automatisch ins Gespräch. "WIE" kann ich dir nicht mal so genau sagen. Man kommt halt einfach ins Gespräch. Es ist ja nicht so, als ob ich ein Sozialkrüppel wäre der es nicht mal fertigbringt, normal eine Konversation mit einer Frau zu führen oder ein Gespräch zu beginnen

Zitat:
Jetzt sage aber bitte nicht, dass sie alle ''so schlimme Ex-Partner hatten, die 'ihr' nur Böses wollten - diese Falle wäre für MICH bereits ZU deutlich.
Obwohl das inzwischen sogar auch mancher Mann ganz gerne anwendet, um sich interessant zu machen, so eine arme, bedauernswerte, die von Männern ach so schlecht behandelt wurde (Männer sagen meist, dass ihnen die Frauen immer fremd gegangen wären. Wobei sich oft nicht beweisen lässt, ob das nicht auch wieder nur eine willkommene Ausrede ist, um nicht zugeben zu müssen, dass die Liebe einfach nur verflogen war).
Damit weiss ich nicht so recht etwas anzufangen Was interessieren mich die Ex-Partner irgendwelcher Frauen? Das ist echt das letzte Thema über das ich mich mit einer Frau unterhalten würde.

Zitat:
Die ''schlimme Kindheit'' wird ja auch sehr gerne mit einbezogen. Da kann ich nur sagen: ''Die Welt ist voll von schlimmen Kindheiten - aber ein Erwachsener kann sich darauf nicht immer ausruhen, sondern ist für sich verantwortlich. Hinzu kommt, dass auch die Eltern der Eltern einmal Kindheitstraumata gehabt haben könnten - wir können das ewig zurückverfolgen und würden niemals damit fertig.


Zitat:
Also - wer nicht weiß, warum er immer zu den ''falschen Partnern'' greift, der muss eben noch weiter so lange ÜBEN, bis er kapiert, dass er nur mal sich selbst genauer ansehen muss, um zu erkennen, was er braucht und was GUT für ihn ist.
Es geht doch gar nicht um richtig oder falsch. Ich habe ein Problem mit Passivität. Und ich denke nicht dass ich dafür verantwortlich bin, dass Frauen nun mal grösstenteils total passiv sind.

Zitat:
Zitat von silv74 Beitrag anzeigen
Ein unerfahrener/schüchterner Mann tut oft folgendes:
(Gestern genau so erlebt)
- inszenierte Gesprächseinleitung
Das Gespräch wird plötzlich und abrupt auf eine persönliche Ebene gezogen, oder das Verkaufsgespräch extrem gedehnt. Im gestrigen Fall waren es erst mal ganz viele unsinnige Nachfragen, obendrein hatte ich den Laden voll mit Erstkunden zur Beratung.
(Ein erfahrener Mann wäre einfach später nochmal vorbei gekommen)
- durch Fragen wie "bist Du Single?" Oder "ich würde Dich gerne besser kennenlernen" wird sofort eine ausgesprochene Entscheidung provoziert, also eine gebuchte Option auf mehr.
Erfahrene männer Lassen ein Gespräch laufen und fragen dann einfach, ob man das bei einem Kaffee fortsetzen mag oder weisen auf irgendein Event hin und fragen, ob man sich da sieht. Sie haben das Selbstvertrauen und die Lockerheit, alles offen zu lassen, und vermitteln das Gefühl, dass man ja mal schauen kann, ob es gegenseitig für irgendwas reicht.
Die sind nicht in einem einseitigen Bewerbungsgespräch, in dem nur die Frau entscheidet, ob sie das möchte, das kann sie zu dem Zeitpunkt auch noch gar nicht, weil sie ihn nicht kennt.
- Wahllosigkeit
Er kennt sie ja zu dem Zeitpunkt auch nicht wirklich, also wirken eben diese sehr direkten Fragen nach beziehungsstatus und einem Date wahllos. Hauptsache, eine optisch halbwegs ansprechende Frau lässt sich drauf ein.
Das Gefühl ist der Killer schlechthin.
Männer, die den Dreh raus haben, sprechen meist ein Thema an, das ganz offensichtlich für die Dame von irgendeinem Interesse ist, und checken die Reaktion.
(Das offensichtliche Interesse ergibt sich meistens aus dem Setting, in dem man sich begegnet)
Kommt die Antwort einsilbig oder gestresst, lassen düse Männer sofort locker und ziehen sich zurück.
Daraus folgt das nächste Problem.
Die gefühlte Wahllosigkeit gepaart mit dem übergehen von Signalen (im Geschäft muss ich Ablehnung subtil verpacken) erzeugt das Gefühl "wenn ich jetzt auch nur einen Fußbreit Boden gebe, komme ich nur noch mit dem Holzhammer aus der Nummer raus"
Was zu dem Phänomen führt, das Dauersingles oft beschreiben: die Frau wirkt im Gespräch zäh und einsilbig.
- die Suche nach Bestätigung
Dauersingles bauen viele Fragen oder Ankündigungen ein, um Sicherheit zu gewinnen.
(Wollen wir schreiben? Kann ich dich bei Facebook adden? Sehen wir uns wieder? Oder, wenn schon Kontakt besteht: bis Morgen, bis später, meldest du dich, wenn...., sehen wir uns die Woche noch...) das erzeugt Druck, und es ist jeder Frau klar, dass hier um Sicherheit gerungen wird, und das zu einem Zeitpunkt, wo alles offen sein sollte.
Das gleiche gilt für die Diskussion über beziehungsmodelle.
Das klingt gemein, ich schreibe das nur in der Deutlichkeit, um das Gefühl der Frau in dem Moment klar zu machen, ich finde die Menschen weder scheußlich noch ärgere ich mich, es nimmt nur die Lust, sich weiter damit zu befassen.
Und an der Stelle ist auch klar, warum die Dame keinen Schritt auf den Herren zu macht. Sie kommt schlicht und einfach oft gar nicht dazu, weil der Herr in der kennenlernphase in dem Fall schon fünf Schritte zu früh zu weit gegangen ist.
Ich hoffe, das war halbwegs verständlich erklärt
Kann ich mich üBerhaupt nicht mit identifizieren.
Klemmer ist offline  
Alt 24.04.2016, 16:31   #1623
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Zitat:
Zitat von silv74 Beitrag anzeigen
Und an der Stelle ist auch klar, warum die Dame keinen Schritt auf den Herren zu macht. Sie kommt schlicht und einfach oft gar nicht dazu, weil der Herr in der kennenlernphase in dem Fall schon fünf Schritte zu früh zu weit gegangen ist.
Wenn ich nur mal fünf Schritte machen würde - ich bekomme ja noch nicht mal einen hin
Eben hatte ich erst wieder so eine Situation: ich war im Fitnessstudio. An der Anmeldung hatte heute eine sehr hübsche junge Frau Dienst. Ich hätte sie gern näher kennengelernt. Natürlich hab ich mich nicht getraut, sie anzusprechen, ich hätte auch gar nicht gewusst wie. Beim rausgehen hat sie mich lächelnd angeschaut und gefragt: "na, geschafft für heute?" Jetzt im Nachhinein fallen mir tausend Antworten und Wege ein, wie ich dieses Gespräch hätte fortführen können. Aber ich war so nicht drauf vorbereitet, dass sie mich anspricht, dass mir als Antwort so spontan nichts anderes rauskam als "ja genau, pünktlich um 16 Uhr." Dann hab ich ihr nen schönen Sonntag gewünscht und bin gegangen. Kaum ist man draußen, wird einem bewusst, was man aus dieser Situation vielleicht alles hätte machen können. So geht es mir ständig, wenn ich unvorbereitet angesprochen werde. Und das schlimmste ist, dass man hinterher jedesmal in ein Loch der Niedergeschlagenheit fällt, weil man sich seiner Unfähigkeit bewusst wird, solche Chancen zu nutzen...
Dolfin ist offline  
Alt 24.04.2016, 16:36   #1624
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.454
Also spontanität ist nicht deine Stärke, oder?

Also: üben, weil Stehgreif ist meist besser als alle 5000mal durchgekauten Standardsprüche
HW124 ist offline  
Alt 24.04.2016, 17:23   #1625
Time2bcool
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Und klar, ab und zu tut es einfach auch mal gut, zu hören dass man gar nicht so ätzend ist wie man sich aufgrund von Ablehnung fühlt, so ein bisschen fishing for compliments.
Die ermutigende Aussage jeder Misserfolgsstrategie ist ja gerade, dass zunächst nur sie es verhindert, die eigentliche Person dahinter überhaupt wahrzunehmen und kennenzulernen, die Ablehnung sich also nicht direkt gegen die Person wendet. Diese Tatsache muss zunächst akzeptiert werden, denn Wunschdenken hilft einfach nicht gegen Naturgesetze, bzw. ist es auf die Phase der Kindheit limitiert, dass einem jemand unter großen eigenen Entbehrungen übermäßig entgegenkommt und sich selbst dabei ausblendet. Und ausblenden müsste man sich und seine folgerichtigen Gefühle und Bedürfnisse gänzlich, wenn jemand so wie der gestrige Verehrer im Shop von Silv vorgeht.


Zitat:
Zitat von Panporten Beitrag anzeigen
Meinst du wirklich, wenn man nur lange genug über Gefühle nachdenkt, kann man sie verstehen? Sind das nicht 2 versch. Paar Schuhe: Herz, Verstand?
Ja sicher, ich denke schon, dass durch das Wissen um die Gefühle einer anderen Person die Voraussetzung für Empathie geschaffen wird (im Sinne von "Jetzt verstehe ich, wie die Person sich gefühlt haben muss."). Wenn man sich weder interessiert noch fähig und in der Lage ist, Gefühle wechselseitig zu verstehen, was will man dann mit einer Liebesbeziehung?

Geändert von Time2bcool (24.04.2016 um 19:07 Uhr)
Time2bcool ist offline  
Alt 24.04.2016, 19:17   #1626
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.347
Zitat:
Zitat von Time2bcool Beitrag anzeigen
Die Aussage jeder Misserfolgsstrategie ist ja gerade, dass zunächst nur sie es verhindert, die eigentliche Person dahinter überhaupt wahrzunehmen und kennenzulernen, die Ablehnung sich also nicht direkt gegen die Person wendet. Diese Tatsache muss zunächst akzeptiert werden, denn Wunschdenken hilft einfach nicht gegen Naturgesetze, bzw. ist es auf die Phase der Kindheit limitiert, dass einem jemand unter großen eigenen Entbehrungen übermäßig entgegenkommt und sich selbst dabei ausblendet. Und ausblenden müsste man sich und seine folgerichtigen Gefühle und Bedürfnisse gänzlich, wenn jemand so wie der gestrige Verehrer im Shop von Silv vorgeht.
Ach man, hat man das Eine halbwegs kapiert kommt das Nächste und danach wieder was Anderes das man bedenken und beachten muss.

Ich sage ja nicht, dass es falsch ist was du schreibst, aber versuch doch mal, dich umgekehrt in jemanden hineinzuversetzen, der all das nicht drauf hat und mit so einem Riesenpaket an zu beachtenden Verhaltensweisen auf Andere zugehen soll. Und jede Woche kommen neue Aspekte hinzu.
Yella ist offline  
Alt 24.04.2016, 19:38   #1627
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ach man, hat man das Eine halbwegs kapiert kommt das Nächste und danach wieder was Anderes das man bedenken und beachten muss.

Ich sage ja nicht, dass es falsch ist was du schreibst, aber versuch doch mal, dich umgekehrt in jemanden hineinzuversetzen, der all das nicht drauf hat und mit so einem Riesenpaket an zu beachtenden Verhaltensweisen auf Andere zugehen soll. Und jede Woche kommen neue Aspekte hinzu.
Ja, es raubt vor allen Dingen extrem viel Energie. Ich glaube mittlerweile, dass es gar nichts bringt, dieses Paket an Gedanken und Verhaltensregeln mit sich rumzuschleppen. Ich habe das schon so oft gemacht und stand mir mit diesen Gedanken ständig selbst im Weg. Ich bin mir dessen mittlerweile müde. Es ist, als wenn man ständig eine Bergtour mit 25kg Rucksack unternimmt, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Man erreicht aber nie den Gipfel, weil man schon vorher völlig KO aufgibt. Irgendwann fragt man sich, ob man nicht mit maximal 5 Kilo Gepäck viel besser und unbeschwerter vorwärts kommt.
Mittlerweile versuch ich einfach nur noch ich selbst zu sein, wenn ich jemanden kennenlerne. Als hätte ich einen Kumpel vor mir. Das klappt meistens ganz gut. Was mir vor allem noch fehlt, ist, irgendwann dann auch mal meine Gefühle zu zeigen. Dazu muss ich wahrscheinlich noch ein bisschen mehr meines blockierenden Gedanken-Ballast loswerden.
Vielleicht kommen viele von silvs "Verehrern" in ihrem Laden gerade deshalb so schräg rüber, weil sie krampfhaft versuchen, sich an die Vorschläge irgendwelcher Datingratgeber zu halten, statt sich ganz normal zu unterhalten...
Dolfin ist offline  
Alt 24.04.2016, 20:11   #1628
silv74
Special Member
 
Registriert seit: 09/2008
Beiträge: 2.265
Ja! Absolut, Dolfin!
Schräg, weil die Situation unnatürlich ist, und erzwungen wirkt.
Ich unterhalte mich echt gerne, wenn es eine halbwegs lockere Atmosphäre ist.
Und der zweite Teil von "schräg" ist eben das Suchen nach Sicherheit oder Zeichen, lange bevor ich dazu irgendwas sagen könnte.
Ich liebe meinen Job und bin sehr zugewandt und fröhlich, das wird gerne mal mit flirten verwechselt.
silv74 ist offline  
Alt 24.04.2016, 20:19   #1629
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.347
Zitat:
Zitat von Dolfin Beitrag anzeigen
Ja, es raubt vor allen Dingen extrem viel Energie. Ich glaube mittlerweile, dass es gar nichts bringt, dieses Paket an Gedanken und Verhaltensregeln mit sich rumzuschleppen. Ich habe das schon so oft gemacht und stand mir mit diesen Gedanken ständig selbst im Weg. Ich bin mir dessen mittlerweile müde. Es ist, als wenn man ständig eine Bergtour mit 25kg Rucksack unternimmt, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Man erreicht aber nie den Gipfel, weil man schon vorher völlig KO aufgibt. Irgendwann fragt man sich, ob man nicht mit maximal 5 Kilo Gepäck viel besser und unbeschwerter vorwärts kommt.
Mittlerweile versuch ich einfach nur noch ich selbst zu sein, wenn ich jemanden kennenlerne. Als hätte ich einen Kumpel vor mir. Das klappt meistens ganz gut. Was mir vor allem noch fehlt, ist, irgendwann dann auch mal meine Gefühle zu zeigen. Dazu muss ich wahrscheinlich noch ein bisschen mehr meines blockierenden Gedanken-Ballast loswerden.
Vielleicht kommen viele von silvs "Verehrern" in ihrem Laden gerade deshalb so schräg rüber, weil sie krampfhaft versuchen, sich an die Vorschläge irgendwelcher Datingratgeber zu halten, statt sich ganz normal zu unterhalten...
Wahrscheinlich ist es tatsächlich ein Fehler überhaupt erst zu fragen. Aber nicht weil die Ratschläge doof wären, sondern weil man nicht locker, unbeschwert und mit Spaß auf Andere zugehen kann mit soviel Theorie im Kopf.
Leider gibt es keine Löschtaste und zurückspulen kann man auch nicht.
Yella ist offline  
Alt 24.04.2016, 20:28   #1630
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.101
@yella
was wäre los wenn du nicht gefragt hättest? Du würdest dastehen wie ich bis 30 und dich fragen warum die meisten keinerlei Probleme haben im Partnerbereich und man selber schon beim treffen abmachen scheitert.
Whiskas ist offline  
Alt 24.04.2016, 20:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:35 Uhr.