Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 10.03.2016, 13:42   #241
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Zitat:
Zitat von Rya88 Beitrag anzeigen
Das hab ich dir vor ungefähr 10 Seiten schon gesagt
Du denkst zu viel und planst deine nächsten Schritte, weil du bloß nichts "falsch" machen willst.
Ja das stimmt. Und weil ich dann jedes Mal so unsicher bin, denk ich mir: „besser erst mal abwarten, bis sich ne bessere Situation ergibt. Oder die Frau von sich aus noch stärkere Signale aussendet.“ Lieber noch abwarten…So eine Art Aufschieberitis bei einem Date…Und irgendwann ist das Date zu Ende und das war's dann
Auch wenn die Signale der Frau unmissverständlich sind, warte ich immer auf noch stärkere, weil ich denke: „und wenn ich die Signale der Frau vllt. doch falsch deute? Wenn es vllt. nur reine Höflichkeit ist, dass sie mir in die Augen blickt und mich anlächelt? Wenn sie ein so sonniger Charakter ist, dass sie jedem Menschen von Natur aus so begegnet?“ Ja, ich weiß, dass ist im Nachhinein unsinnig und ich ärgere mich über mich selbst. Ich kann mein eigenes Verhalten dann ziemlich glasklar und eiskalt analysieren…Aber bei jedem Date kehrt diese Unsicherheit wieder zurück, so sehr ich es mir vorher auch vornehme, es besser zu machen und souveräner zu sein.

Ich sollte einfach mal mein eigenes Ding durchziehen und gar nicht mehr auf irgend ein Signal der Frau warten. Ich glaub fast, dass ist das beste, was ich machen kann. Einfach mal loslassen und von der Klippe springen und darauf vertrauen, dass ich aufgefangen werde...
Dolfin ist offline  
Alt 10.03.2016, 13:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 10.03.2016, 13:51   #242
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Zitat:
Zitat von trallala Beitrag anzeigen
Hab ich jemals behauptet, dass ich das nicht verstehe? Ich glaube nicht.

Frage an Dich und in die Runde: könnt Ihr Frauen nicht ansprechen, weil Ihr Angst vor einem Korb habt? Oder weil Ihr einfach nicht könnt? Das würde mich mal interessieren.
Eine Frau ansprechen kann ich. Aber nur, wenn ich einen Vorwand hab: nach dem Weg fragen, nach einem Rat fragen, oder Verkäuferinnen und Servicekräfte ansprechen weil man mit denen automatisch in Kontakt gerät. Und in Vereinen oder bei Skikursen hab ich auch kein Problem damit, weil ich dann ja den ganzen Tag oder eine gewisse Zeit mit ihr das Hobby teile und sowieso jeder mit jedem quatscht.
Sobald aber aus meinem „Ansprechen“ durchklingt, dass ich an der Frau interessiert sein könnte, oder das sogar der offensichtliche Grund für mein Ansprechen ist, kann ich es nicht…
Dolfin ist offline  
Alt 10.03.2016, 14:03   #243
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Ob das bei mir die Angst vor einem Korb ist, weiß ich nicht...ich denke, meine Ängste sind wesentlich komplexer und gleichzeitig weniger greifbar...Was ist, wenn ich die Frau ihn einer komplett unpassenden Situation anspreche? Wenn sie vielleicht sogar schon vergeben ist? Das weiß ich ja nicht. Wenn sie gar kein Interesse an mir hat, ich nicht ihr Typ bin und sie sich schmunzelnd denkt: "was will der denn jetzt von mir? Rechnet der sich ernsthaft Chancen bei mir aus?"
Je attraktiver die Frau, umso schwerer fällt mir das. Ich komme mir dann irgendwie immer vor wie ein Hartz4-Empfänger, der sich für einen Ferrari interessiert...
Dolfin ist offline  
Alt 10.03.2016, 14:08   #244
Klemmer
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 1.702
Zitat:
Zitat von Dolfin Beitrag anzeigen
Je attraktiver die Frau, umso schwerer fällt mir das. Ich komme mir dann irgendwie immer vor wie ein Hartz4-Empfänger, der sich für einen Ferrari interessiert...

Wie ich hier schon mal anmerkte: Man sollte sich schon realistisch einschätzen können. Mich interessieren diese super attraktiven Frauen mit ihren Channel Taschen eigentlich überhaupt nicht, weil das einfach nicht passt. Die sind schön zum Anschauen oder für die Kiste aber für eine Beziehung? Kann ich mir einfach nicht vorstellen.
Klemmer ist offline  
Alt 10.03.2016, 14:21   #245
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Stimmt. Auf solche Frauen steh ich auch nicht. Lieber natürlich, ohne Meter dick Kleister im Gesicht, ungekünstelt, und lieber sportlich und leger gekleidet als elegant und teuer.

Ein weiterer Grund, der mich daran hindert, jede x-beliebige Frau anzusprechen, liegt vllt. auch teilweise in meiner Erziehung: ich bin einfach so erzogen worden, nicht jeden fremden Menschen von der Seite anzuquatschen. Vielen Frauen, denen ich das erzähle, geben mir sogar Recht: sie empfinden diese Männer sogar als lästig, die sie in der S-Bahn plötzlich anreden. Es gibt diese Männer ja in der Tat, die sich nicht zu schade sind, jede wildfremde Dame in jeder Situation anzulabern. Es gibt Frauen, die sind vielleicht gerade in irgendwas vertieft (sei es in Gedanken, sei es in ein Buch), die nervt das einfach...
Dolfin ist offline  
Alt 10.03.2016, 14:26   #246
Klemmer
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 1.702
Zitat:
Zitat von Dolfin Beitrag anzeigen
Ein weiterer Grund, der mich daran hindert, jede x-beliebige Frau anzusprechen, liegt vllt. auch teilweise in meiner Erziehung: ich bin einfach so erzogen worden, nicht jeden fremden Menschen von der Seite anzuquatschen. Vielen Frauen, denen ich das erzähle, geben mir sogar Recht: sie empfinden diese Männer sogar als lästig, die sie in der S-Bahn plötzlich anreden. Es gibt diese Männer ja in der Tat, die sich nicht zu schade sind, jede wildfremde Dame in jeder Situation anzulabern. Es gibt Frauen, die sind vielleicht gerade in irgendwas vertieft (sei es in Gedanken, sei es in ein Buch), die nervt das einfach...
Geht mir ähnlich. Eine Kombination von sowas macht man nicht und keine Ahnung was sagen
Klemmer ist offline  
Alt 10.03.2016, 14:37   #247
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Das Problem “keine Ahnung was ich erzählen soll” gibt es vor allem ja auch auf Singlebörsen. Ich schätze mal, dass ca. 80% aller Frauen (das wird für männlichem User ohne Frage genauso gelten) haben ihr Profil sehr spartanisch angelegt, um es mal vorsichtig zu sagen…kein Begrüßungstext, keine Angaben über Hobbys, Vorstellungen bei der Partnerwahl etc. Wirklich nur das nötigste, was gefordert wird, um überhaupt ein Profil einstellen zu dürfen. Fast ein Wunder, dass sie überhaupt ihr Geschlecht angeben…
Jedenfalls ganz schwer, da eine Nachricht zu formulieren, die anders klingt als „hi, wie geht’s? Wie war dein Wochenende?“ (Gott, ich hasse solche plumpen Anreden...). Man braucht irgendwas, wo man anknüpfen kann. Aber wie, wenn man den Menschen weder kennt noch irgendwelche Angaben über ihn hat?
Noch ein Argument, das gegen Singlebörsen spricht…
Dolfin ist offline  
Alt 10.03.2016, 14:50   #248
Klemmer
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 1.702
Zitat:
Zitat von Dolfin Beitrag anzeigen
Das Problem “keine Ahnung was ich erzählen soll” gibt es vor allem ja auch auf Singlebörsen. Ich schätze mal, dass ca. 80% aller Frauen (das wird für männlichem User ohne Frage genauso gelten) haben ihr Profil sehr spartanisch angelegt, um es mal vorsichtig zu sagen…kein Begrüßungstext, keine Angaben über Hobbys, Vorstellungen bei der Partnerwahl etc. Wirklich nur das nötigste, was gefordert wird, um überhaupt ein Profil einstellen zu dürfen. Fast ein Wunder, dass sie überhaupt ihr Geschlecht angeben…
Jedenfalls ganz schwer, da eine Nachricht zu formulieren, die anders klingt als „hi, wie geht’s? Wie war dein Wochenende?“ (Gott, ich hasse solche plumpen Anreden...). Man braucht irgendwas, wo man anknüpfen kann. Aber wie, wenn man den Menschen weder kennt noch irgendwelche Angaben über ihn hat?
Noch ein Argument, das gegen Singlebörsen spricht…
Lustig find ich ja dass Frauen immer erwarten der Mann solle sich doch bitte etwas Mühe geben beim Anschreiben und kreativ sein.

Ganze zweimal wurd ich von Frauen auf Singlebörsen angeschrieben.. einmal mit Na du? (ja na was ) und einmal mit Hey.

Dabei hat bei mir, im Gegensatz zu ihnen, etwas in der Beschreibung gestanden. Ja, äusserst kreativ sind sie die Damen. Ist aber wohl wieder nur Aufgabe des Mannes
Klemmer ist offline  
Alt 10.03.2016, 14:58   #249
amelji
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 1.112
Ich kannte es zu meiner Online-Dating Zeit als Frau ganz einfach so; wenn mir das Profil des Typen gefiel, war mir eigentlich egal was er mir schrieb. Das war bei mir eigentlich wie im realen Leben. Wenn man Interesse hat, gewichtet man nicht die Worte der Kontaktaufnahme - viel wichtiger ist die Kontaktaufnahme überhaupt! Also liebe Männer, wenn ihr euer Profil gefällt, könnt ihr nicht viel falsch machen, ist einfach so! Gleichzeitig aber auch bitte nicht so streng sein, wenn Frau euch anschreibt und halt noch keinen Roman textet. Ist doch schön, wenn euch Frauen anschreiben. Gebt denen doch auch ne Chance?
Wenn das Profil nicht gefällt, müsst ihr schon ne wirklich krass auf die Person passende Begrüssung schreiben und die Chance, dies zu treffen ist gleich null. Einmal hat es einer geschafft, bei mir nur durch texten Begeisterung auszulösen. Ein Treffen gab es aber denoch nicht, er leider ganze Köpfe kleiner als ich und das war mir zu viel.

Geändert von amelji (10.03.2016 um 15:02 Uhr)
amelji ist offline  
Alt 10.03.2016, 15:00   #250
Klemmer
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 1.702
Zitat:
Zitat von amelji Beitrag anzeigen
Ich kannte es zu meiner Online-Dating Zeit als Frau ganz einfach so; wenn mir das Profil des Typen gefiel, war mir eigentlich egal was er mir schrieb. Das war bei mir eigentlich wie im realen Leben. Wenn man Interesse hat, gewichtet man nicht die Worte der Kontaktaufnahme - viel wichtiger ist die Kontaktaufnahme überhaupt! Also liebe Männer, wenn ihr euer Profil gefällt, könnt ihr nicht viel falsch machen, ist einfach so!
Mit Profil meinst du wohl das Foto?
Klemmer ist offline  
Alt 10.03.2016, 15:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:28 Uhr.