Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 11.03.2016, 14:13   #391
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.341
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Jein. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, diese Nummer zu nutzen. Für was auch. Auf drängen von Manati bei einem Usertreffen bald darauf habe ich ihr dann doch noch geschrieben(nicht angerufen, sry - mein Fehler @Findus) und sie für eine Unternehmung eingeladen.
Ach, mit dem "Fehler"...hätte Sie tatsächlich echtes Interesse gehabt, wäre auch ein Schreiben gut angekommen. Allerdings plädiere ich tatsächlich für Anrufen. Aber das war vor hundert Jahren eben üblich. Briefpost hat zu lange gedauert.

Was ich viel beknackter finde: Das man auf die Idee kommt, dass man die Nummer nicht nutzt...wenn man doch theoretisch Interesse an ein Kennenlernen hätte.

@Whiskas: Zu Deinem Nachtrag. Das finde ich komisch. Gerade in jungen Jahren "durchmischen" sich doch immer "feste" Gruppen...und auch später durch andere Lebensumstände. Hmmhhh....Du bist eben ein Eigenbrötler...und die haben es ein schwerer. Korrigiere mich, wenn ich das falsch sehe...
Findus ist offline  
Alt 11.03.2016, 14:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.03.2016, 14:14   #392
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Zitat:
Zitat von trallala Beitrag anzeigen
Ich hätte da ja die Idee gehabt, ihr zusammen mit der EC-Karte oder dem Geldschein einen Zettel mit meiner Telefonnummer zu geben.
Ich glaub, Du brauchst ein bisschen mehr so eine "Was hab ich zu verlieren"-Einstellung. Sie hätte Dir den Versuch bestimmt nicht übelgenommen. Ich hätte das süß gefunden.
Du wirst lachen, aber ich stand kurz davor, das zu machen. Aber dann hatte ich wieder diese dämliche Angst, mich zum Deppen zu machen. Oder wie du es so treffend formulierst eine "Was hab ich zu verlieren"-Einstellung. Mir spukten ernsthaft solche Gedanken durch den Kopf wie "und wenn sie darauf nicht reagiert? Oder wissen dann vllt bald darauf sogar all ihre Kolleginnen über meine Aktion bescheid? Kann ich dann nochmal in dem Laden einkaufen und bei ihr an der Kasse anstehen, ohne im Boden zu versinken? Das wäre schade, weil es doch der einzige Supermarkt am Ort ist und ich zum Einkaufen nicht ewig weit fahren möchte"
Dolfin ist offline  
Alt 11.03.2016, 14:14   #393
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Jein. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, diese Nummer zu nutzen. Für was auch. Auf drängen von Manati bei einem Usertreffen bald darauf habe ich ihr dann doch noch geschrieben(nicht angerufen, sry - mein Fehler @Findus) und sie für eine Unternehmung eingeladen.
Also warst du Passiv. Finde ich jedenfalls. Naja, Schnee von gestern.

Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Man trifft sich und macht etwas zusammen... bis jetzt habe ich so noch nie andere, unbekannte, Leute kennengelernt. Noch nie hat jemand andere Personen als angekündigt(=die bereits bekannten) mitgenommen.
Man kann sich auch als Gruppe zu Fremden setzten und somit einander kennenleren. Mach ich gerne. Macht Spaß und erweitert dein Menschen- und Weltbild
JohnDoe87 ist offline  
Alt 11.03.2016, 14:15   #394
paul258
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 1.057
Mal eine Randbemerkung von jemanden, der auch im Supermarkt jobbt:
Die müssen nett sein. Außerdem wird man (vor allem als Mädchen/Frau) permanent angelabert. Fast täglich. Selbst mir wurde schon paar mal zugezwinkert...aber leider nie von einer, von der es mich mehr als interessiert hätte

Habe da oft mit den (weiblichen) Kollegen drüber gesprochen und den meisten ist das eher unangenehm, weil man ja nicht wegkommt. Man MUSS ja in der Kasse sitzen bleiben, komme was will.
Damit möchte ich nicht behaupten, dass die junge Frau dich nicht dennoch nett findet. Aber es wäre wohl sinnvoller gewesen, direkt beim 2-3 netten Gespräch, sie auf ein Kaffee oder "etwas kleines" zum Essen einzuladen nach dem Feierabend, weil es "heute ja so stressig ist", oder so.
Entweder hätte sie ja gesagt, oder nein. Aber das wäre sinnvoller, als sich Wochen in nichtigen Gesprächen zu ergehen :/
paul258 ist offline  
Alt 11.03.2016, 14:18   #395
Klemmer
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 1.702
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
An dem Ratschlag von z.B. TommyMo "schau um dich welche Frauen sich immer in deiner Nähe aufhalten" ist nichts gutes dran.
Solche Frauen gibts nicht (bei mir und in den letzten 20 Jahren). Von daher ist er unbrauchbar.
Muss hier Whiskas zustimmen.

1. Zu allererst müssen Frauen da sein. Und je nachdem in was für einem Kaff man lebt, gibt's nur Dickparties.

2. Da man ja nicht bedürftig ist und sich nicht wahllos für jede Frau interessiert, muss erstmal eine Frau in der Nähe sein die einen auch interessiert.

Und

3. Dann muss diese Frau sich auch wirklich in meiner Nähe aufhalten.


Diese 3 Punkte müssen zutreffen, und schon allein das kommt höchst selten vor. Ach ja und checken muss man das dann ja auch noch.
Klemmer ist offline  
Alt 11.03.2016, 14:22   #396
paul258
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 1.057
Zitat:
Zitat von Dolfin Beitrag anzeigen
Mir spukten ernsthaft solche Gedanken durch den Kopf wie "und wenn sie darauf nicht reagiert? Oder wissen dann vllt bald darauf sogar all ihre Kolleginnen über meine Aktion bescheid? Kann ich dann nochmal in dem Laden einkaufen und bei ihr an der Kasse anstehen, ohne im Boden zu versinken? Das wäre schade, weil es doch der einzige Supermarkt am Ort ist und ich zum Einkaufen nicht ewig weit fahren möchte"
Das ist völlig verständlich und die Gedanken hat wohl jeder. (Auch Frauen, die Männer ansprechen). Aber genau das unterscheidet es ja alles.
Du denkst doch nicht ernsthaft, dass das irgendwas geändert hätte? Aller aller schlimmsten Falles, hätte sie nein gesagt, sich dumm verhalten und in 2 Tagen wäre alles gegessen und niemand würde sich jemals wieder drüber Gedanken machen.
Im Gegenteil. Ich bin der Meinung, wenn man lässig oder "stark" auf einen Korb reagiert, macht das oft sogar noch einen guten Eindruck. "Ach, hätte ja sein können. Wollte dir nur was gutes tun." und beim nächsten mal also wider zu ihr an die Kasse gegangen und erst Recht einen "schönen Tag" gewünscht.
paul258 ist offline  
Alt 11.03.2016, 14:23   #397
Cheval!er
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Nick88 Beitrag anzeigen
@TommyMo. Das was du anfangs beschreibst ist kein erster Schritt von Frauen sondern einfach nur anwesend sein.
Es gibt "anwesend sein", und es gibt "anwesend sein". Ersteres ist das, woran Du denkst (dieses "einfach nur ..."), letzteres ist, wenn ...

a) sie (die interessierte Dame), natürlich "völlig vertieft" in ein Gespräch mit der Freundin (und oft genug noch mit dem Rücken in Deine Richtung), komischerweise mit ganz kleinen Schritten immer näher zu Dir hinkommt.

b) Du wo stehst, mit Leuten redest und dabei mitkriegst, wie sie immer wieder mal so auffällig nahe und "grundlos" hinter Dir vorbeigeht (eher "vorbeischleicht" wie ein Wolf auf der Lauer ). Oft genug auch noch ganz in Deiner Nähe stehenbleibt und sich umsieht, als wüsste sie nicht, wo sie eigentlich hin will/soll.

c) Und meine persönliche Lieblingsvariante des fraulichen "Nähe-Provozierens": Sich (möglichst nahe bei Dir) "patschig" anstellen, was fallen lassen, nach etwas suchen, hilflos schauen (sieht so süß aus! ), dass man(n) einfach hin und helfen "muss".

^^ TommyMo hat da völlig recht. Man muss es wirklich nur oft genug gesehen haben. Dann wird man's früher oder später auch sehr schnell erkennen, weil man(n)'s an allen möglichen Orten immer wieder erlebt.
Das einzige, das er nicht erwähnt hat, ist dass sich oft genug auch Männer ganz genau so verhalten! Kenne ich von mir selbst.
Zitat:
Zitat von TommyMo Beitrag anzeigen
Noch mal zurück zum Dating... Geh in die nächsten Dates nur noch mit dem festen Vorsatz, einen schönen Abend zu verbringen und Euch zu amüsieren. Alles über mehr schlag Dir fürs erste Mal aus dem Kopf. Sei locker und lustig - und halt Dich ansonsten zurück.
DAS halte ich für das allerwichtigste überhaupt in der Kennenlernphase!

Frauen verlieben sich nur in authentische, natürliche Männer, bei denen sie spüren, die verstellen sich nicht um ihr zu gefallen. Dieses natürliche, authentische Verhalten gelingt aber nur, wenn man(n) nicht versucht, irgendwelchen Mustern zu folgen und irgendetwas bestimmtes zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht haben zu müssen.
JEDE Frau spürt, wenn man(n) sie von der ersten Minute weg als zukünftige Freundin betrachtet, und es verschreckt sie!

Wenn ich heute auf die allerersten beiden Dates meines Lebens, die gleichzeitig auch die einzigen beiden wirklich perfekten und mit Abstand schönsten waren, zurückblicke, dann wird mir erst recht bewusst, was der Unterschied zu all dem erfolglosen Blödsinn danach war: Ich hatte damals zu keiner Sekunde das Wort "Date" im Kopf, und ich hatte diese Frau auch noch nicht als meine (zukünftige) Freundin empfunden. Ich wollte sie einfach nur endlich wiedersehen und die Zeit mit ihr genießen, komme danach was wolle. Tja, das hatte gewirkt.
Zitat:
Zitat von TommyMo Beitrag anzeigen
Beim zweiten Date komm ihr näher, OHNE sie zu berühren. 90-Grad-Winkel setzen. Ziel ist, IHR Gelegenheit zu geben, näher ranzurücken.
Das habe ich mir auch schon vor langer Zeit angewöhnt. Ich habe zwar immer wieder gemerkt, dass die Damen bei der Platzwahl am Tisch sich erwartet hätten, dass man sich gegenübersetzt. Nach der ersten kleinen Verwunderung folgen sie dann aber immer dem, was der Mann vorgibt.
Und wenn einer meint, er könne sich ihr zwei Stunden gegenübersetzen, dann braucht er sich aber nicht zu wundern, wenn kein Kussmoment, keine "zufälligen" Berührungen und nichts entstehen ...

Sich langsam aufbauende Nähe ist dafür nämlich das wichtigste. Geht nun mal schwer mit jeder Art von Hinderniss dazwischen.
Zitat:
Zitat von TommyMo Beitrag anzeigen
Viele sagen, beim dritten Date küssen. Keine Ahnung, ich würde wahrscheinlich davon sieben brauchen.
Ich persönlich halte es für unrealistischen Schwachsinn, sich hier an irgendwelchen "Regeln" zu orientieren.

Meinen allerersten Kuss damals hatte ich ~1 Stunde, nachdem diese Frau und ich uns zum allerersten Mal in unserem Leben gesehen hatten, obwohl wir uns noch kaum kannten! Und zu dem Zeitpunkt hatte ich schon gespürt, dass sie schon seit ~10 Minuten darauf wartet (!), dass ich endlich mache, und neben mir langsam verzweifelt, weil ich immer noch "nur geredet" hatte ...
Dafür war sie dann umso mehr happy, als ich endlich gemacht hatte.

Wenn's passt, dann passt's. Ob beim ersten Data oder beim fünften, ganz egal.
(Und wenn bzw. wann es passt, das gibt eh die Frau vor und zeigt es in meiner Erfahrung dann auch "überdeutlich". Da hat man[n] eh nichts mitzureden. Nur zu machen hat man[n]. )
-------

Wovon ich allerdings dringend abrate, und was ich auch selbst schon längst ganz bewusst nicht mehr mache (obwohl ich merke, dass die Frauen immer wieder wollen würden): Jede Art von Körperkontakt, der als freundschaftlich gilt oder freundschaftlich empfunden werden könnte. Bloß keine Umarmungen, bloß kein Bussi-Bussi, etc. ... Damit holt man(n) sich das Ticket in die "friendzone" imho zurecht.

Mein Leitgedanke ist mittlerweile: Frauen küsst man richtig oder gar nicht.
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Finde ich gar nicht. Es gibt ja diese zauberhaften Umarmungen, die irgendwie eine Sekunde oder zwei zu lange dauern.
Die paar wenigen Frauen, die mich jemals umarmt haben, haben das auf eine Art und Weise gemacht, bei der ich sofort gespürt habe, für die werde ich nie mehr als ein Kumpel sein. Und die, bei denen ich annehmen kann, dass die jemals Interesse an mir hatten, wären nie auf die Idee gekommen, mich zu umarmen.
Zitat:
Zitat von Dolfin Beitrag anzeigen
Die Erfahrung habe ich leider auch gemacht - will ich eine Frau wiedersehen, muss ich ihr regelrecht hinterherrennen. "Hättest du Lust, Freitag mit ins Kino zu kommen?" "Hey, coole Idee, aber Freitag besuch ich schon einen Bekannten von mir."
"Wollen wir am Sonntag zum Skifahren?" "Weiß noch nicht genau, ob ich dann kann. Ich schreib dir dann noch mal." Sie schrieb übrigens NICHT zurück...
Und irgendwann ist es mir zu blöd, Tag für Tag zu fragen, ob wir dann oder dann irgendwas machen wollen. Ich bin zwar interessiert, aber nicht aufdringlich.
Hier gilt prinzipiell, sofern irgendwie möglich: UNBEDINGT im RL vor der Frau stehen, sie persönlich fragen und ihr dabei freundlich in die Augen schauen.

^^ Selbst wenn Du dabei zitterst, innerhalb von fünf Minuten schon den dritten Schweißaurbruch erleidest, und stotterst, sind die Antworten in aller Regel drei Mal besser und brauchbarere als auf irgendwelche halbgaren sms oder Facebook Nachrichten. Ist zumindest meine ganze Erfahrung, weshalb ich es auch aufgegeben habe, Frauen überhaupt noch online nach irgendwas zu fragen.

Rückblickend betrachtet sind auch alle Treffen/Dates, die ich je mit Frauen hatte, durch persönliches Fragen, bzw. "einfach hingehen" entstanden.

(BTW, was ich auch regelmäßig erlebe: Wenn ich eine persönlich frage, und sie "muss" aus irgendeinem Grund ablehnen, dann machen sie das oft auf eine Art und Weise, dass ich an ihrer Körperhaltung, ihrem Blick, ihrer Stimme, einfach ihrer ganzen Reaktion, merke, sie will, dass ich es wieder probiere! Ich kann das nur schwer beschreiben, aber gerade jetzt bei meiner Jugendliebe merke/spüre ich das wieder total. Fast so, als würde sie mich "motivieren" wollen, nächstes Mal gleich wieder zu fragen. Und das gelingt ihr auch!

Übrigens muss man ja nicht bei jedem Wiedersehen wieder und wieder und wieder fragen. Man kann's auch einfach mal bei freundlichem Smalltalk belassen, damit sie sieht, interessiert ist er offenbar noch, sich aber gleichzeitig fragen muss, wann/ob er es wieder/noch einmal probieren wird. Einfach alles nicht so eng sehen, locker bleiben und sich denken: "Na warte, so schnell kommst Du mir noch nicht aus!" ... und mit dem Blick siehst Du sie dann an, egal ob Du fragst oder nicht.)

Geändert von Cheval!er (11.03.2016 um 15:06 Uhr)
Cheval!er ist offline  
Alt 11.03.2016, 14:33   #398
trallala
Member
 
Registriert seit: 09/2015
Ort: Im schönen Süden. :-)
Beiträge: 97
Zitat:
Zitat von Dolfin Beitrag anzeigen
Du wirst lachen, aber ich stand kurz davor, das zu machen. Aber dann hatte ich wieder diese dämliche Angst, mich zum Deppen zu machen. Oder wie du es so treffend formulierst eine "Was hab ich zu verlieren"-Einstellung. Mir spukten ernsthaft solche Gedanken durch den Kopf wie "und wenn sie darauf nicht reagiert? Oder wissen dann vllt bald darauf sogar all ihre Kolleginnen über meine Aktion bescheid? Kann ich dann nochmal in dem Laden einkaufen und bei ihr an der Kasse anstehen, ohne im Boden zu versinken? Das wäre schade, weil es doch der einzige Supermarkt am Ort ist und ich zum Einkaufen nicht ewig weit fahren möchte"
Das versteh ich gut. Aber schau mal, mit diesem Problem bist Du bei weitem nicht allein. Das ist doch genau der Punkt, dass man Angst hat, sich zum Deppen zu machen. Aber das Risiko warst Du doch mit der Joghurt-Nummer auch schon eingegangen?

Mir fällt grad was ein, was m.E. eine ganz ähnliche Geschichte ist. Angenommen, man hat selber ein paar Kilo (sagen wir mal 10) zu viel auf den Rippen. Man will gern Sport machen, z.B. Laufen gehen. Traut man sich aber nicht, weil man sich Gedanken macht, was die anderen (superschlank und total fit) dann von einem denken, ob die einen auslachen.
Dann traut man sich endlich raus. Oder ins Fitnessstudio. Da sieht man einen 150-Kilo-Menschen, der sich auf dem Crosstrainer abrackert. Man selber ist in dem Moment sozusagen in der "überlegenen" Situation. Lacht man den dicken Menschen aus? Nein, man denkt sich: "wow, Respekt".
Es sei denn, man ist ein Mega-A***. Und die Meinung von Mega-Ä*** interessiert uns? Nö!

Wir sind uns einig, dass es nicht leicht ist, da drüberzustehen.
Wir sind uns auch einig, dass es ein blödes Gefühl ist, sich so zu "entblößen".

Angenommen, ich wäre dieses Mädel im Supermarkt. Über deine Joghurt-Aktion hab ich ja schonmal herzlich gelacht. Kann sein, dass ich interessiert bin an Dir, vielleicht auch nicht. Wie findest Du's raus? Leider machen Frauen ja nunmal nicht oft den nächsten Schritt. Im Zweifelsfall bin ich genauso unsicher wie Du. Jetzt gehst Du her, schreibst mir Deine Nummer auf einen Zettel und dass Du mich gern mal auf einen Joghurt einladen würdest. So.
Wir haben also folgende Möglichkeiten:
1. ich bin nicht interessiert (oder vergeben) und ein netter Mensch: Ich schreibe Dir, dass ich das sehr nett von Dir finde, aber dass ich nicht interessiert bin. Und Du weißt Bescheid. Meinen Kollegen würde ich wahrscheinlich davon erzählen (je nachdem, wie ich mich mit denen verstehe). Aber ich würde Dich dabei nicht verarschen.
2. ich bin interessiert: naja, eh klar, was dann kommt. Joghurt! Ham!
3. Ich bin nicht interessiert und eine blöde Kuh: ich schreibe Dir nicht oder erteile Dir eine nicht sehr nette Abfuhr. Bei meinen Kollegen zerreiß ich mir das Maul über Dich. Das ist natürlich für Dich blöd. Aber das ist der Moment, in dem Du über Dich selbst hinauswachsen kannst. Indem Du das erste Mal nach der Abfuhr mit einem scheußlichen Bauchgefühl da einkaufen gehst. Ja, das ist Mist. Aber Du wirst es ziemlich sicher überleben. Und dass der ganze Supermarkt über Dich lacht, weil ich derweil eine Durchsage gemacht habe im Stil von "schaut Euch mal das Weichei da an...", halte ich für unwahrscheinlich. Denn wir sind hier nicht in einem Hollywood-Teeniefilm.
Und dann gehst Du das zweite Mal dort einkaufen, da ist es schon nicht mehr so schlimm. Und damit ist die Sache gegessen. Wenn auch diesmal nicht der Joghurt...
trallala ist offline  
Alt 11.03.2016, 15:21   #399
Nick88
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 663
Warum werden @TommyMos Vorschläge so in den Himmel gehoben ? Sie sind und bleiben unbrauchbar.

Die meisten Frauen und da kann man das "anders sehen oder anders formulieren" wie man will machen keinen aktiven ersten Schritt. Und das hat Trallala zum Beispiel auch wieder bestätigt. Viele Frauen machen nichts aktiv weil sie unter anderem schüchtern sind oder keinen Korb kassieren möchten.

Ich verurteile das ja nicht nur hilft es nicht wenn Leute wie zum Beispiel @Tommy Mo oder auch andere etwas vollkommen unrealistisches von sich geben.

@Trallala . Das mit dem schadenfroh war auch nur Spaß
Nick88 ist offline  
Alt 11.03.2016, 15:23   #400
Klemmer
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 1.702
Zitat:
Zitat von Nick88 Beitrag anzeigen
Die meisten Frauen und da kann man das "anders sehen oder anders formulieren" wie man will machen keinen aktiven ersten Schritt. Und das hat Trallala zum Beispiel auch wieder bestätigt. Viele Frauen machen nichts aktiv weil sie unter anderem schüchtern sind oder keinen Korb kassieren möchten.
Soweit ich das verstanden habe, ist der aktive erste Schritt von Frauen, einfach mal präsent zu sein.
Klemmer ist offline  
Alt 11.03.2016, 15:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.