Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 20.03.2016, 19:15   #711
Michael25
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 825
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Keine Ahnung, in welchen Kreisen du dich bewegst, ich kann das null bestätigen. Als würde den Frauen immer alles zufliegen, Frechheit, echt.
Ganz ruhig!

Erstens weiss ich selber dass auch den Frauen auf dem Partnermarkt (denn davon sprechen wir hier nur) nicht alles zufliegt. Aber nunmal viel mehr als den Männern. Alleine schon der passive Part, den die Frauen für sich gepachtet haben macht es ihnen deutlich einfacher.

Frauen haben es leichter Sex zu bekommen = 100% Ja

Frauen haben es leichter an eine Beziehung zu kommen = auch 100% Ja... denn Frauen kommen sehr viel leichter an Kontakte zum anderen Geschlecht. Bspw. Online da brauchen Frauen nur ein Profil zu erstellen und erhalten bis zu 100 Anfragen täglich.
Und wenn unter den 100 dauerbaggernden Vollpfosten nur 10 Beziehungstauglich sind... die potentiell mögliche Menge ermöglichkeit hier einfach eine völlig andere und leichter zu bewältigende Ausgangsbasis.

Sind wirklich alles klare Tendenzen und Tatsachen. Kein durch Frust beeinflusstes völlig abstruses Geschreibsel eines männlichen Dauersingles.

Geändert von Michael25 (20.03.2016 um 19:38 Uhr)
Michael25 ist offline  
Alt 20.03.2016, 19:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 20.03.2016, 19:46   #712
Sandokan
Golden Member
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Mutterstadt
Beiträge: 1.251
Zitat:
Zitat von Michael25 Beitrag anzeigen
Sind wirklich alles klare Tendenzen und Tatsachen. Kein durch Frust beeinflusstes völlig abstruses Geschreibsel eines männlichen Dauersingles.
Entscheidend fürs RL ist das soziale Umfeld. Im Aufbau von sozialen Netzwerken im RL sind Frauen nunmal uns Männern überlegen. Daher kommen
sie leichter an Beziehungen und Sex. Zumindest wirkt es so, im Endeffekt geht beides nicht ohne einen Mann !
Sandokan ist offline  
Alt 20.03.2016, 19:58   #713
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.043
Zitat:
Zitat von Michael25 Beitrag anzeigen
Ganz ruhig!

Erstens weiss ich selber dass auch den Frauen auf dem Partnermarkt (denn davon sprechen wir hier nur) nicht alles zufliegt. Aber nunmal viel mehr als den Männern. Alleine schon der passive Part, den die Frauen für sich gepachtet haben macht es ihnen deutlich einfacher.

Frauen haben es leichter Sex zu bekommen = 100% Ja

Frauen haben es leichter an eine Beziehung zu kommen = auch 100% Ja... denn Frauen kommen sehr viel leichter an Kontakte zum anderen Geschlecht. Bspw. Online da brauchen Frauen nur ein Profil zu erstellen und erhalten bis zu 100 Anfragen täglich.
Und wenn unter den 100 dauerbaggernden Vollpfosten nur 10 Beziehungstauglich sind... die potentiell mögliche Menge ermöglichkeit hier einfach eine völlig andere und leichter zu bewältigende Ausgangsbasis.

Sind wirklich alles klare Tendenzen und Tatsachen. Kein durch Frust beeinflusstes völlig abstruses Geschreibsel eines männlichen Dauersingles.
Man kann es nur oft genug wiederholen: Ein erheblicher Teil der Frauen wird bei solchen "Analysen" weggelassen. Nämlich diejenigen, welche nicht unbedingt zu den Auserwählten gehören.
misterwah ist offline  
Alt 20.03.2016, 20:02   #714
Michael25
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 825
Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
Man kann es nur oft genug wiederholen: Ein erheblicher Teil der Frauen wird bei solchen "Analysen" weggelassen. Nämlich diejenigen, welche nicht unbedingt zu den Auserwählten gehören.
Das Problem ist aber, dass diese von Dir erwähnten unscheinbaren Frauen eben auch viel mehr Anfragen und Interesse vom anderen Geschlecht bekommen als Männer. Die Möglichkeiten einer Durchschnittsfrau sind eben bedeutend höher als die eines Durchschnittsmannes.

Ich erlebe und sehe immer wieder dass selbst psychisch kranke, stark übergewichtige etc. Frauen recht problemlos Partner finden können...im Gegensatz zu entsprechenden Männern.

Ebenfalls ist Schüchternheit kein Problem bei Frauen. Bei Männern hingegen fast schon ein K.O. Kriterium.

Dass es auch Frauen gibt, die kaum Interesse seitens der Männer bekommen ist mir auch klar. Aber ich denke mal prozentual sind diese Frauen im Verhältniß zu entsprechenden Männern in einer deutlichen Unterzahl.
Michael25 ist offline  
Alt 20.03.2016, 20:06   #715
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
Man kann es nur oft genug wiederholen: Ein erheblicher Teil der Frauen wird bei solchen "Analysen" weggelassen. Nämlich diejenigen, welche nicht unbedingt zu den Auserwählten gehören.
Leider wahr.

Aber das will hier ja keiner lesen.

Wenn silv hier z.B. schreibt, dass DS ihr im Umgang komisch vorkommen, ihr zu sehr klammern, dann heißt das, dass solche Männer auf Frauen wie sie stehen und Kontakt zu ihr und ihresgleichen aufnehmen.. Frauen die keinerlei Schwierigkeiten haben Männer kennenzulernen.

Übrig bleiben letztendlich die Frauen, die genauso drauf sind wie die männlichen DS, denn die sieht keiner, will keiner sehen.

Aber was rede ich denn da? Ich hab ja keine Ahnung, ich bin ja schließlich eine Frau.
Yella ist offline  
Alt 20.03.2016, 20:08   #716
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.043
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen

Übrig bleiben letztendlich die Frauen, die genauso drauf sind wie die männlichen DS, denn die sieht keiner, will keiner sehen.
Ich sehe das ein grosses Marktpotential...

Zitat:
Das Problem ist aber, dass diese von Dir erwähnten unscheinbaren Frauen eben auch viel mehr Anfragen und Interesse vom anderen Geschlecht bekommen als Männer. Die Möglichkeiten einer Durchschnittsfrau sind eben bedeutend höher als die eines Durchschnittsmannes.
Es mag sein, dass es Frauen diesbezüglich etwas einfacher haben. Aber so gewaltig ist dieser Unterschied nicht. Wichtig ist diesbezüglich auch, dass viele Frauen auf den üblichen "Paarungsmärkten", z.B. in Clubs/Diskotheken deutlich untervertreten sind. Und ja, dann ist es für diejenigen, welche da sind, tatsächlich einfacher. Aber diejenigen, welche zuhause bleiben, werden dann gerne ausgeblendet.

Zitat:
Ich erlebe und sehe immer wieder dass selbst psychisch kranke, stark übergewichtige etc. Frauen recht problemlos Partner finden können...im Gegensatz zu entsprechenden Männern.
Sehe ich eher weniger, bzw. auch das Gegenteil. Oder wie Dr. House sagen würde: Eine 10 kriegt eine 10, eine 7 eine 7...

Zitat:
Ebenfalls ist Schüchternheit kein Problem bei Frauen. Bei Männern hingegen fast schon ein K.O. Kriterium.
Dem würde ich generell zustimmen. Wobei ich auch sehr schüchterne Männer kenne, welche irgendwann einen Treffer gelandet haben.

Geändert von misterwah (20.03.2016 um 20:14 Uhr)
misterwah ist offline  
Alt 20.03.2016, 20:15   #717
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Zitat:
Zitat von Firstguy Beitrag anzeigen
Das bezweifle ich. Wie kommt es dann, dass soviele Frauen sich darüber beschweren immer auf die selben Männer reinzufallen? Manchmal denke ich, dass Frauen es geradezu heraufbeschworen angelogen zu werden.
Ich denke, das liegt daran, dass viele Frauen ein gewisses, teilweise unterbewusstes Männerbild haben. Eben eine Vorstellung davon, wie DER ideale Mann zu sein hat.

Dieses Bild ist zum einen evolutionär geprägt. Wie überall im Tierreich muss das Männchen stark sein, die Führungsrolle übernehmen, den Nachwuchs beschützen, Nahrung herbeischaffen.

Zum anderen wird dieses Bild durch Wertevorstellungen der jeweiligen Zeit bzw. durch die Medien geprägt.

In den goldenen 20ern war der ideale Mann ein adrett gekleideter Frack- und Zylinderträger mit Fliege und Schnäuzer, ein eleganter Gentleman, ein charmanter Eroberer jeder Tanzfläche und jedes Mädchenherzens.

In den 80ern und 90ern war es dann der leger gekleidete, coole Typ mit voller Haarpracht und Sonnenbrille, der Zigarette rauchend auf seiner Harley über die Route 66 möllert.

Heute? Heute ist es vielleicht der 3Tagebart-Träger in Freizeithemd, Sneakers, sportlicher Outdoortyp, gleichzeitig vertraut mit den neuen KommunikationsMedien, omni-Facebook-präsent und technisch bewandert.

Was taten und tun Männer, wenn sie merken, dass sie gewissen Bildern aber nicht entsprechen? Sie bauen sich eine Kulisse, eine Scheinwand. Vielleicht mit Hilfe erfundener Geschichten, öfter und weit wirkungsvoller aber durch ein künstliches Verhalten, das zwar nicht ihrem Wesen entspricht, aber dem Bild des perfekten Mannes. Es gibt Männer, die ihren letzten Cent für Sportwagen ausgeben. Und das nicht, weil sie sich für KFZ-Technik interessieren oder Tempofreaks wären, sondern um eine gewisse weibliche Klientel zu beeindrucken. Es gibt Männer, die einen Machospruch nach dem anderen raushauen, um mangelndes Selbstvertrauen zu kaschieren. Männer, die sich immer nach dem aktuellensten Trend kleiden, obwohl es gar nicht ihrem Modegeschmack entspräche. Männer, die die dollsten Frauengeschichten erfinden, obwohl sie bislang nie Erfolg beim weiblichen Geschlecht hatten.
All das sind im Grunde Lügen, die mehr oder weniger im Bereich des erlaubten liegen. Zumindest in Maßen.

Die Männer, die es damit jedoch übertreiben, sind Blender. Manche Frauen fallen auf sie herein, da sie anfangs ein unwiderstehliches Bild des perfekt männlichen Mannes mit maskulinen Werten wachrufen. Oft ist es so, dass diese Männer dann nach 6 Monaten vom Hof gejagt werden, wenn der erste Liebeszauber verflogen ist und die Frau etwas klarer hinter die Kulissen blicken kann
Dolfin ist offline  
Alt 20.03.2016, 21:00   #718
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Ich wäre schon mal zu faul freiwillig auf den ollen Berg zu kraxeln.

Das gewisse Etwas, das haben meiner Ansicht nach nicht mal ein Prozent der Kerle.

Du machst dich a) selber klein und begründest damit b) deine Feigheit deine jetzige Situation AKTIV zu ändern.
Ja. Aber um mich selbst wieder groß zu machen, bräuchte ich einfach mal ein Erfolgserlebnis. Einfach mal sagen können: Wow, hätte nie gedacht, dass DIE Frau was von mir will. Es klappt ja doch!
So ein Erlebnis hatte ich damals beim Snowboarden. Beim Kurs und den ersten paar Versuchen hatte ich höllische Angst vor der Bergabfahrt. Ich hab mich nicht getraut, Geschwindigkeit aufzunehmen. Stattdessen war ich verkrampft und hab mir ständig Gedanken gemacht, wie ich wann welche Körperbewegung auszuführen habe.
Irgendwann hat es klick gemacht. Ich hab mich aufs Board gestellt und gemerkt: der Körper macht instinktiv jede richtige Bewegung von ganz allein. Seitdem trau ich mich in immer höherer Geschwindigkeit jeden Hang runter. Denn Geschwindigkeit bringt Sicherheit.
Dieses Aha-Erlebnis fehlt mir im Umgang mit Frauen einfach.
Dolfin ist offline  
Alt 20.03.2016, 21:20   #719
silv74
Special Member
 
Registriert seit: 09/2008
Beiträge: 2.265
Der Unterschied ist aber, dass Du immer wieder aufs Board geklettert bist und nicht immer noch am Hang stehst und darüber schimpfst, dass dein Equipment die falsche Farbe hat und Linkshänder eh viel leichter Snowboard fahren können.
silv74 ist offline  
Alt 20.03.2016, 21:20   #720
Dolfin
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Ort: woanders
Beiträge: 452
Zitat:
Zitat von Michael25 Beitrag anzeigen
Geht mir genau so. Ich hab mich damit auch schon fast abgefunden dass ich bis zum Lebensende Single sein werde evtl. Wenn nur nicht dieser ständige Wunsch nach der emotionalen und körperlichen Nähe zu einer Frau wäre...aber vielleicht lässt sich da medikamentös was machen. Langsam halte ich diese Sehnsucht nach einer Partnerin immer weniger aus.
Eine sehr gute (leider schon vergebene) Freundin hat mir mal mit auf den Weg gegeben: die Frauen, die dich ablehnen, haben dich auch nicht verdient.
Das gibt mir etwas Auftrieb, weil mich diese Einstellung von den ständigen Selbstzweifeln weg bringt. Und im Grunde hat sie damit ja auch recht.
Aber ja, an der Lage an sich ändert auch das nichts.

Zitat:
Zitat von Michael25 Beitrag anzeigen
Teilweise sehe ich das auch öfters, und die Frauen sehen dazu oftmals gerade mal durchschnittlich aus. Aber ich sehe oftmals solche totalen Vollpfosten und Hackfressen mit passablen oder gar relativ hübschen Frauen... denke dass diese Männer einfach wunderbar das Spiel der idiotischen und platten Selbstdarstellung drauf haben.
Ein Mann muss immer ein Stück weit *********, Selbstdarsteller und Egoist sein, um bei Frauen anzukommen. Mir liegt sowas leider (oder gottseidank?) nicht. Mir wurde schon oft gesagt, ich sei zu nett. Oder ich hätte ein Helfersyndrom. Beides kommt bei Frauen nicht gut.
Dolfin ist offline  
Alt 20.03.2016, 21:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.