Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

silv74 10.04.2016 19:48

Fang mit Leuten an, die du nicht attraktiv findest, Yella.
Zum einen sind die nicht so furchteinflößend, zum anderen erwartest du gar nicht, dass sie auf dich anspringen, zum dritten ist die Chance hoch, dass diese sich besonders freuen, weil sie nicht so oft in ein Gespräch verwickelt werden.
Geh mit offenen Augen durch die Welt und fang klein an. Zwinkere dem Kassierer zu, der darauf wartet, dass Oma Erna 100€ in centmünzen abgezählt hat.
Gib dem Zugbegleiter in der Bahn das Ticket mit einem freundlichen Lächeln, und sag, du hast da schon mal was für ihn vorbereitet, lach die Dame in der Drogerie an ind bitte sie, dir einen tollen Lippenstift zu empfehlen, gib dem straßenmusiker einen Euro, aber sag ihm auch, dass er deinen Tag heller gemacht hat.
Eine der berührendsten Begegnungen letztes Jahr hatte ich, als ich sehr traurig durch die Stadt gelaufen bin, eine liebe Freundin war gestorben, ich hatte zwei Bund Rosen dabei, die ich eigentlich zu Hause hinstellen wollte, aber mir war nicht mehr danach, und ich habe die einem Obdachlosen geschenkt.
Ich hab gedacht, er könne sie ja verkaufen.
Aber er war sehr gerührt und hat mir erzählt, dass er noch nie Blumen geschenkt bekommen hat, wir haben geredet und mir ging es besser.
Tu es einfach. Ohne Absicht. Einfach, weil das Leben so schön sein kann und Menschen so großartig.

Yella 10.04.2016 19:54

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5418432)
Fang mit Leuten an, die du nicht attraktiv findest, Yella.
Zum einen sind die nicht so furchteinflößend, zum anderen erwartest du gar nicht, dass sie auf dich anspringen, zum dritten ist die Chance hoch, dass diese sich besonders freuen, weil sie nicht so oft in ein Gespräch verwickelt werden.
Geh mit offenen Augen durch die Welt und fang klein an. Zwinkere dem Kassierer zu, der darauf wartet, dass Oma Erna 100€ in centmünzen abgezählt hat.
Gib dem Zugbegleiter in der Bahn das Ticket mit einem freundlichen Lächeln, und sag, du hast da schon mal was für ihn vorbereitet, lach die Dame in der Drogerie an ind bitte sie, dir einen tollen Lippenstift zu empfehlen, gib dem straßenmusiker einen Euro, aber sag ihm auch, dass er deinen Tag heller gemacht hat.
Eine der berührendsten Begegnungen letztes Jahr hatte ich, als ich sehr traurig durch die Stadt gelaufen bin, eine liebe Freundin war gestorben, ich hatte zwei Bund Rosen dabei, die ich eigentlich zu Hause hinstellen wollte, aber mir war nicht mehr danach, und ich habe die einem Obdachlosen geschenkt.
Ich hab gedacht, er könne sie ja verkaufen.
Aber er war sehr gerührt und hat mir erzählt, dass er noch nie Blumen geschenkt bekommen hat, wir haben geredet und mir ging es besser.
Tu es einfach. Ohne Absicht. Einfach, weil das Leben so schön sein kann und Menschen so großartig.

Das was du da beschreibst das kann und mache ich. Der nächste Schritt ist die Hürde, das Buch mit sieben Siegeln.

Jacques44 10.04.2016 20:06

Ich als DS habe ganz andere Probleme: ich komme sehr leicht mit Frauen - egal wie "hübsch" oder "unhübsch" - ins Gespräch und kann mich sehr toll unterhalten über alles mögliche. Anscheinend kann Ich das gut - bin ja auch ein Lehrer und sollte das!
Anscheinend denke ich aber so wenig an Sex oder anderes, dass ich immer einen Haufen "gute Freundinnen" kriege, weil sie mich so mögen.
Wie sollte ich das auch tun, wenn mir dabei jegliche Erfahrung fehlt und gar nicht weiß, wie sich Sex usw anfühlt oder ich das einleiten soll??

Dass eine Dame mal den nächsten Schritt machte und eine Hand nahm, habe ich noch nie erlebt. An sich macht mir auch an sich gar nix aus, wenn ich mich aber verliebte, wollte sich die Dame plötzlich gar nicht mehr treffen. Im Nachhinein wurde es dann immer peinlich...

Für mich ist es einfach unvorstellbar eine Frau zu küssen, in die ich nicht verliebt bin. Ist das normal? War ich das, war es meistens schon zu spät...

TeamU 10.04.2016 20:14

Zitat:

Zitat von Jacques44 (Beitrag 5418437)
Wie sollte ich das auch tun, wenn mir dabei jegliche Erfahrung fehlt und gar nicht weiß, wie sich Sex usw anfühlt oder ich das einleiten soll??

Wenn du Auto fahren lernen willst, geh zum Fahrlehrer....

Jacques44 10.04.2016 20:18

Zitat:

Zitat von TeamU (Beitrag 5418438)
Wenn du Auto fahren lernen willst, geh zum Fahrlehrer....

Wenn du Bordell meinst, das habe ich schon mal ausprobiert. Allerdings war der Reiz nach dem tollen Spruch "No talking, just fucking!" schnell vorbei. Und ich war anscheinend auch so nervös, dass es nicht geklappt hat... ;)

silv74 10.04.2016 20:28

Das mit dem sexuellen Wesen hatten wir neulich im Thread von Dolfin schon. Das lässt sich tatsächlich extrem schwer erklären.
Ein lieber Freund von mir macht sich da immer einen Spaß draus, wenn er mich flirten sieht. Er sagt dann immer "liebes, du bist im Sweet Mode"
Oft noch bevor mir das selbst ganz bewusst ist.
Ich muss allerdings gestehen, dass ich zwar verbal oft auf Leute zugehe, dass ich tätig werde, also den ersten Kuss verteile oder die Hand nehme, ist ehr nicht zu erwarten.
Ich weiß... Nicht sehr emanzipiert...

Whiskas 10.04.2016 20:30

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5418402)
Whiskas, nachdem ich nicht automatisch auf mehr aus bin, ist es tatsächlich in dem Moment egal, wie der Herr aussieht.

..dann würdest du (wobei das du nicht persönlich gemeint, sondern als übliche Reaktion zu sehen ist) ihn aber auch nicht beobachten bei dem was er macht. Bei der Nachfrage würdest du ihn dann nur fragend anschauen, ein kurzes "nein danke" sagen oder etwas ähnliches.

Den Vorwurf des unentspannten kann ich nachvollziehen. Nicht nachvollziehen jedoch kann ich die Aussage, dass es besser aussieht wenn man entspannt und zufrieden ist. Das war ich viele Jahre lang und gab keine anderen Reaktionen der Umgebung.
Beides bringt auf lange Sicht keine Ergebnisse.


Zitat:

Zitat von TeamU (Beitrag 5418395)
Ich bin nicht gutaussehend. Typ Türsteher.

Eben. Das wirkt ziemlich männlich.



Bah, schade gibt es keine Pille gegen das ganze Theater.
Ich WEISS ja, dass es nicht reicht für irgendwas in Richtung Anziehung. Das zu wissen und es komplett zu unterdrücken sind jedoch zwei Dinge..

TeamU 10.04.2016 20:34

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5418443)
Ich weiß... Nicht sehr emanzipiert...

Dafür süß. :lachen:

silv74 10.04.2016 20:36

Whiskas, ich weiß, wie schwer es ist, der zu sein, der eben nicht beachtet oder eingeladen oder angeflirtet wird.
Und das hat sich um 180 grad gedreht, als ich angefangen habe, das rauszuholen, was bei mir eben geht.
Und ich habe auch erst mal dem Glauben nachgehangen, dass die irgendwie toller sind als ich.
Fakt ist, ich hab zu wenig von mir Preis gegeben. Und nein, ich meine nicht das Dekolleté.
So stumpf das klingt, ich hab meine Weiblichkeit entdeckt. Und meine kommunikationsfähigkeit ausgebaut.

Jacques44 10.04.2016 20:41

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5418443)
Ich muss allerdings gestehen, dass ich zwar verbal oft auf Leute zugehe, dass ich tätig werde, also den ersten Kuss verteile oder die Hand nehme, ist ehr nicht zu erwarten.
Ich weiß... Nicht sehr emanzipiert...

Ich frage dich jetzt stellvertretend für alle anderen Damen, warum das so ist! ;)
Denkst du einfach, das ist Männersache. Oder willst du nicht "zu leicht zu haben sein" oder irgend so einen anderen Käse. Oder einfach, weil es bis jetzt auch immer so geklappt hat? ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.