Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Michael25 01.09.2016 18:02

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5470929)
Kannst du dir vorstellen das Thema Frauen/Beziehung loszulassen?

Ja durchaus, aber ich werde an jeder Ecke daran erinnert. Jedes mal wenn ich auf die Straße gehe, zur Arbeit gehe, nen Film gucke oder bestimmte Leute aus meinem Bekanntenkreis treffe.

Ist schon schweirig wenn einem ständig vor die Augen geführt wird wie selbstverständlich das alles ist.

Zitat:

Zitat von Luthor (Beitrag 5470937)
Ich habe das schon mal gefragt und keine Antwort darauf erhalten:
Wenn keine gemeinsamen Interessen existieren, man nicht miteinander reden und auch nicht miteinander lachen kann, was will man dann mit oder voneinander?

Das ist richtig. Aber ich kann nun mal die Menschen nicht direkt begeistern und zum Lachen bringen. Das geht alles... aber ich muss sie besser kennen.

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5470936)
Ich warte immer noch auf die Antwort darauf wodurch du punktest, wenn sie sich auf ein langsames kennenlernen einlässt ..

Kann ich dir nicht sagen. Einfach durch meine Art, wie jeder andere Mensch auch bei anderen bestimmten Menschen punkten kann. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Wenn ich dir diese Frage stelle, preist du dich dann auch an wie toll du bist?

Zitat:

Zitat von wikinger11 (Beitrag 5470957)
Es ist ein Irrglaube, dass Frauen nicht das Eine wollen.

Sie sind aber Weltmeisterinnen darin, nach Außenhin zu zeigen, wie sehr die bösen Männer sie doch sexuell ausnutzen wollen.

Und so benehmen sie sich auch und bauen entsprechende Widerstände auf, die man nur mit größtem Social Skill Geschick durchbrechen kann.

Zitat:

Zitat von HW124 (Beitrag 5470962)
Also die Frauen, die ich kenne WOLLEN Sex. Gibt da max. eine, die sowas nicht will. Aber die kifft auch wie ein Kesselflicker...

Ich will gar nicht wissen, was das für welche sind...

Den Spruch "Lieber widerlich, als wieder nicht" halte ich nämlich für Humbug.

HW124 01.09.2016 18:24

Zitat:

Ich will gar nicht wissen, was das für welche sind...
Wieder mal ein typischer Michael....

Ganz normale Frauen. Ja. Und die sind, ähnlich wie wir Männer, nunmal auch an Sex interessiert:teufel:

Und wenn die nen Kerl sehen, der ihnen die Dose schon beim Anblick befeuchtet, dann wollen die nunmal auch Sex.

Das sind all so Dinge die Du bis heute nicht begriffen hast.

Wenn mich ne Frau fragt 'Du bist doch nur auf das Eine aus' antworte ich halt mit schelmischen Grinsen 'Du etwa nicht?'.

Du hast null Stehgreif drauf, bist null schlagfertig. Du kommst hier rüber wie der spödeste, humorloseste Geselle überhaupt.

Kannst du überhaupt lachen? und wenn ja: auch über dich selbst?:wink:

Sandokan 01.09.2016 18:42

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5470921)
Mangelnde Gemeinsamkeiten, dadurch wenig Gesprächsstoff, inkompatibler Humor.... und lauter mehr solcher Sachen.

Hmm, das ist ein erstes Treffen zwecks näherem Kennenlernen. Da ist ne gewisse Reserviertheit beider Seiten normal. Ihr seit Euch fremd, wie willst Du da Gemeinsamkeiten festellen, die Entwickeln sich bestenfalls im laufe der Zeit. Humor kann auch schräg rüberkommen, das weiste vorher auch nicht wie Frau tickt. Frag sie doch locker was sie mag, versuch das Eis zubrechen, das definitiv vorherrscht. Ist virtuell schwierig, man müsste Dich schon bei sonem Treffen erleben. Zum Einstieg vielleicht:" Schön das Du da bist, Hast Dich ja richtig hübsch gemacht, gefällt mir. So in der Art, eben zu Deiner Persönlichkeit passend. Das was Du bemängelst, das passiert nicht sondern entwickelt sich.

JohnDoe87 01.09.2016 18:42

Die Quadratur des Kreises.

:schief:

Curly2013 01.09.2016 18:45

Zitat:

Zitat von Sandokan (Beitrag 5471088)
Hmm, das ist ein erstes Treffen zwecks näherem Kennenlernen. Da ist ne gewisse Reserviertheit beider Seiten normal. Ihr seit Euch fremd, wie willst Du da Gemeinsamkeiten festellen, die Entwickeln sich bestenfalls im laufe der Zeit. Humor kann auch schräg rüberkommen, das weiste vorher auch nicht wie Frau tickt. Frag sie doch locker was sie mag, versuch das Eis zubrechen, das definitiv vorherrscht. Ist virtuell schwierig, man müsste Dich schon bei sonem Treffen erleben. Zum Einstieg vielleicht:" Schön das Du da bist, Hast Dich ja richtig hübsch gemacht, gefällt mir. So in der Art, eben zu Deiner Persönlichkeit passend.

Es kommt doch gar nicht erst zum ersten Treffen. Obwohl ich mich ja frage, wie oft nach einem Treffen gefragt wurde. Zum Beispiel die Nachbarin morgens am Auto, könnte man ja mal fragen, wann sie Feierabend hat und dann einladen. Aber nein, das geht aus Millionen Gründen dann wieder nicht.

silv74 01.09.2016 18:51

Michael, wenn du mich fragen würdest, wodurch ich punkte, dann kann ich Dir das schon sagen. Das hat auch nichts mit übermäßigem Eigenlob zu tun, aber ich kenne meine Stärken und Schwächen.
Deshalb weiß ich auch recht genau, auf welche Menschen ich wirke und auf welche nicht oder auch unangenehm.
Und auch das ist ok, von manchen Menschen nicht gemocht zu werden.

Michael25 01.09.2016 18:51

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5471092)
Es kommt doch gar nicht erst zum ersten Treffen. Obwohl ich mich ja frage, wie oft nach einem Treffen gefragt wurde. Zum Beispiel die Nachbarin morgens am Auto, könnte man ja mal fragen, wann sie Feierabend hat und dann einladen. Aber nein, das geht aus Millionen Gründen dann wieder nicht.

Das wäre doch total befremdlich, wenn man gerade mal 2 Sätze und ein gelegentlichen "Morgen" miteinander ausgetauscht hat.

Jetzt stelle man sich vor sie reagiert verdutzt, fühlt sich belästigt und lehnt ab. Dann muss ich mir wohl einen neuen Parkplatz für mein Auto suchen.

Curly2013 01.09.2016 18:56

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5471094)
Das wäre doch total befremdlich, wenn man gerade mal 2 Sätze und ein gelegentlichen "Morgen" miteinander ausgetauscht hat.

Jetzt stelle man sich vor sie reagiert verdutzt, fühlt sich belästigt und lehnt ab. Dann muss ich mir wohl einen neuen Parkplatz für mein Auto suchen.

Ich (als passive Frau, die nie was machen muss ...) habe mal meinen Nachbarn, mit dem ich auch nur Hallo gesprochen habe, abends auf ein Glas Wein eingeladen. Jetzt stell´ dir vor, deine Nachbarin ist vielleicht tatsächlich passiv und fragt deshalb nicht ... von daher, sei DU doch mal aktiv. Mehr als nein sagen kann sie nicht. Aber stell´ dir vor, sie könnte ja auch mal ja sagen ...

silv74 01.09.2016 18:57

Warum müsstest du dir nen neuen Parkplatz suchen? Es ist nicht ehrenrührig, jemanden nach einem Treffen zu fragen, und eine freundliche Ablehnung ist keine persönliche Herabwürdigung.
Wenn sie blöd reagiert, wäre sie diejenige, die sich schämen muss.

Michael25 01.09.2016 18:58

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5471095)
Ich (als passive Frau, die nie was machen muss ...) habe mal meinen Nachbarn, mit dem ich auch nur Hallo gesprochen habe, abends auf ein Glas Wein eingeladen. Jetzt stell´ dir vor, deine Nachbarin ist vielleicht tatsächlich passiv und fragt deshalb nicht ... von daher, sei DU doch mal aktiv. Mehr als nein sagen kann sie nicht. Aber stell´ dir vor, sie könnte ja auch mal ja sagen ...

Alleine die Vorstellung der Situation jagd mir eine derartige Angst und Fremdschämen (auf mich selber in der Situation) ein, dass ich es einfach nicht bringen könnte. Für sowas bräuchte ich schon paar Promille.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.