Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.06.2019, 09:42   #10891
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.609
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Ist es wirklich üblich, beim Anblick fremder Menschen an Sex zu denken? Tut das jeder?
Es ist nicht nur üblich, sondern genetisch. Zumindest, wenn Du den Vertreter Deines Zielgeschlechts attraktiv findest. Denn nichts anderes bedeutet es, ihn attraktiv zu finden. Es ist sexueller Natur, weil wir auf Fortpflanzung gepolt sind. Unterbewusst spielt sich das bei jedem ab. Nicht wenige machen sich dies aber eben bewusst. Das bedeutet ja nicht, dass man den Sextrieb mit demjenigen auch unweigerlich ausleben muss.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 09:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 07.11.2021, 04:04   #10892
gastdelete
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hoffnung schon lange gestorben

Also ich habe keine Hoffnung mehr auf Frau und Kinder.
Mein Traum war für sehr lange Zeit immer Frau und Familie,
für diese da zu sein. Dieser Traum ist nicht mal "einfach so"
gestorben. Eine Kette negativer Ereignisse hat dazu geführt.
Aber ich möchte dieses Problem nicht nur auf die Gesellschaft
schieben. Ich war blöd die Hoffnung am leben weiterzuerhalten,
daß "alles gut wird". Stattdessen ist es immer nur schlimmer
geworden.

Mein letztes Date mit einer deutschen Frau verlief so negativ,
daß ich es mir nie hätte träumen können und schon eher in den
strafrechtlichen Bereich ging. Habe auf eine Anzeige oder einen
Streit verzichtet. Mir wurden dann Dinge unterstellt die darauf
abgerichtet waren einen Mann komplett sozial/menschlich
auszulöschen. Ich fand heraus, daß diese Frau Feministin war.
Habe mich dann zurückgezogen und gesagt, daß Sie jegliche
Art Kontakt zu mir unterlassen solle. Sie drohte mir mich mit
einem falschen Vergewaltigungsvorwurf zu bezichtigen. Auf
Avancen von ihr, als ich in ihrer Wohnung war, hatte ich Gott
sei Dank nicht reagiert.Auch ein normales Reden war mit ihr
gar nicht möglich,da sie bipolar erkrankt/gestört war.

Jammern will ich aber auch nicht mehr. Heute gehe ich nur noch
in FKK clubs oder hole mir Frauen vom Straßenstrich. Da gibt es
diesen ganzen Mist nicht. Mache dies auch schon mehr als 10+
Jahre und kann damit sehr gut leben. Warum eine teure Scheidung
riskieren ? Warum die Hälfte seines Geldes abgeben für einen Menschen
der sich in einen Feind entwickelt hat, vermutlich einem noch den
Tod wünscht oder es von Anfang darauf abgesehen hat (wie bei
machen Ärzten oder "Gut-Verdienern" sich scheiden zu lassen ?
Ja, ich hatte Dank des Milieus auch mal Gespräche mit der Polizei.
Aber dies ist mir 10x lieber, als was in manchen Deutschen Haus-
halten privat passiert und vermeintlich "legal" scheint. Die Würde
des Menschen ist unantastbar... in manchen (Schein)Ehen leider
sehr wohl antastbar.

Ich kann nicht mehr Vertrauen und will es nicht mehr. Mein erster
Kuß war in einem Bordell und mein erstes Mal auch. Normale Frauen
konnte ich nie kennenlernen, da ich meine Eltern ( beide Schlaganfall)
für fast 18 Jahre pflegen durfte. Um es kurz zu machen : Jede Frau
die ich in der Zeit kennenlernte, wollte mit dem Thema nichts zu
tun haben, auch dann nicht, wenn für die Frau keinerlei Belastung
entstanden wäre.

Bevor welche jetzt denken, daß ich aus dem Hartz4 Millieu stamme,
kann ich das nur verneinen. Habe einen guten Abschluß, bin
vorstrafenfrei und sogar noch wohlhabend. Und ich möchte das
auch bleiben und gehe lieber diesen Weg, als "legal" verraten zu
werden. Es gibt genügend Frauen die sehr schlechte Hintergründe
haben, genauso sehr schlechte Männer. Von daher möchte ich
mich von beiden fernhalten. MGTOW schien sehr verlockend zu
sein am Anfang, habe mich davon aber auch weit entfernt.

Es gibt keine Ehrlichkeit mehr heute und keine Menschlichkeit,
fertig. Ich habe es (ein)gesehen, bitter erlernen müssen und
möchte einfach nicht mehr. Heute ist die Zeit zu heilen, nie
wieder daran denken zu müssen.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2021, 21:45   #10893
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.574
Zitat:
Zitat von gastdelete Beitrag anzeigen
...
Mein letztes Date mit einer deutschen Frau verlief so negativ,
daß ich es mir nie hätte träumen können und schon eher in den
strafrechtlichen Bereich ging. Habe auf eine Anzeige oder einen
Streit verzichtet. Mir wurden dann Dinge unterstellt die darauf
abgerichtet waren einen Mann komplett sozial/menschlich
auszulöschen. Ich fand heraus, daß diese Frau Feministin war.
Habe mich dann zurückgezogen und gesagt, daß Sie jegliche
Art Kontakt zu mir unterlassen solle. Sie drohte mir mich mit
einem falschen Vergewaltigungsvorwurf zu bezichtigen. Auf
Avancen von ihr, als ich in ihrer Wohnung war, hatte ich Gott
sei Dank nicht reagiert.Auch ein normales Reden war mit ihr
gar nicht möglich,da sie bipolar erkrankt/gestört war.

Jammern will ich aber auch nicht mehr...()...
"Jammern willste nicht mehr" tust aber nicht nur das, sondern
pflegst obendrein ein schlechtes Bild über eigenständige Frau-
en, die Gesellschaft, das Leben.

Komischer Weise zeichnen sich gerade in solchen Kreisen (zum
Glück könnte man meinen) viele Dauersingles ab. Das kann man
auf der Seite von Männern sicher mehr beobachten, die nämlich
partout zu mehr Unbeweglichkeit neigen. Aber, eben auch auf
Seiten von Frauen.

Auf einen "Psychopathen" kann i.d.R. jeder am Ende mal reinfal-
len. Nicht, weil er besonders dumm usw. ist, sondern, weil die
andere Seite sich einen Wissensvorsprungs bedient, die ein nor-
maler Mensch im gesunden, sozialen und zwischenmenschlichen
Umgang, so einfach nicht auf dem Schirm hat. Ansonsten müss-
ten wir tatsächlich allesamt paranoid unterwegs sein und somit
alles andere, als "gesund".

Gleichzeitig darf man sich nach bzw. mit solch einem Erlebnis al-
lerdings selbst fragen, wo mögliche Anteile bei einem selbst gele-
gen haben. Oft so u.a. die blinde, eigene Sucht nach Irgendwas
(Liebe, Aufmerksamkeit, dem/ die Retterin usw. -alles vor allem
oft Dinge, wo man Eigenverantwortgung auf andere zu delegie-
ren sucht).

Noch mehr muss (und sollte) sich das jemand fragen, der über-
durchschnittlich viele Erlebnisse hier so verbucht bzw. (wie von
dir behauptet) nie positive. Aus einem "schlechten Milieu" kann
man sich, spätestens wenn man erwachsen wird und das so für
sich will, lösen. Das ist sicher nicht immer leicht, aber den Ver-
such wert.

Aber sorry, jemand, der im Gegenzug dafür frei fröhlich damit
herum stolziert, seine Defizite selbst lieber über Menschen kom-
pensieren zu wollen, denen es noch viel schlechter geht, der
ist sicher selbst kein "liebevoller, empathischer, sozialer" Mensch.
Nö, der schaut nur, wie er mir anderen Mitteln eben auch vor
allem seinen eigenen Arsch irgendwo an die Wand kriegt und
verkauft es halt nur als "besser". Also gerade jemand, der sich
selbst "nie in Frage stellt", sondern sich lediglich damit bedient,
andere "anklagen/ verurteilen zu wollen".

Weshalb sollte jemand, der echt noch menschlich usw. ist, ge-
rade auf so jemanden "Bock" haben? Gibt genug Menschen, die
wirklich Hilfe brauchen und die nicht auf so einem Ego- und Hass-
Trip unterwegs sind.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2021, 15:07   #10894
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.206
Frage: warum benutzt gastdelete als fast einziger diese ungewöhnliche Formatierung seiner Texte? gibt es dazu einen speziellen Grund?
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2021, 19:19   #10895
Alkyone
Member
 
Registriert seit: 06/2017
Ort: Oberbayern
Beiträge: 154
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Frage: warum benutzt gastdelete als fast einziger diese ungewöhnliche Formatierung seiner Texte? gibt es dazu einen speziellen Grund?

Auf die Gefahr hin jetzt eine auf den Deckel zu bekommen: ich verstehe deine Aussage nicht wirklich. Schließlich haben die Beiträge von Lilly auch grässliche Formatierungen.
Alkyone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2021, 09:53   #10896
Paladin301
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Ort: Hannover
Beiträge: 610
Ich tippe auf eine entsprechende Software ala Tapatalk oder ähnlichem. Freiwillig tut sich den ständigen Zeilenwechsel mit mehr oder weniger willkürlicher Silbentrennung wohl kaum jemand an.
Paladin301 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2021, 20:28   #10897
Alkyone
Member
 
Registriert seit: 06/2017
Ort: Oberbayern
Beiträge: 154
Ja, das ist durchaus möglich.
Alkyone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2021, 10:39   #10898
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.629
Zitat:
Warum eine teure Scheidung
riskieren ?
Keiner zwingt Dich zu heiraten (zum Glück).....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2021, 10:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:31 Uhr.