Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

dear_ly 04.09.2016 12:28

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5471911)
Mädels, denkt ihr eigentlich überhaupt über Ansprüche nach, wenn ihr jemanden kennen lernt?
Klar, gewisse Dinge gehen gar nicht, aber ich habe kein bewusstes Programm im Kopf, das ich abarbeite.
Jemand ist sympathisch oder nicht. Ob der jetzt klein, groß, blond, glatzköpfig ist, ein Bäuchlein hat ist erstmal unerheblich.
Das Bildungsniveau sollte passen. Das ist tatsächlich ein Anspruch, den habe ich aber auch bei Freunden.
Wie ist das bei euch?

Joa ich schon. Es gibt durchaus gewisse optische Merkmale, die ich besser und weniger gut finde, aber so "fest" sind die Ansprüche auch nicht, wie hier einige DS wahrscheinlich glauben.
Ich hab halt ne Liste an No-Gos - da kann der Kerl noch so attraktiv sein, wenn er einen Punkt auf der No-Go Liste hat wird er "genexted".
Aber so Sachen wie Größe, Haarfarbe, Augenfarbe etc sind sehr variabel. Ich stehe per se zB nicht auf Glatze, gibt aber Männer, bei denen das sehr attraktiv ist.
Mir ist vor allem wichtig, dass wir finanziell zumindest einigermaßen auf einer Ebene sind, die wichtigsten Ansichten bezüglich einer gemeinsamen Zukunft gleich sind (er darf zB keine Kinder wollen und braucht nicht erwarten, dass ich daheim sitze und den Haushalt schmeisse), ähnliches Bildungsniveau ist ne Grundvoraussetzung und ähnliche oder sogar gleiche Interessen sind von Vorteil.

Sad Lion 04.09.2016 12:37

Zitat:

Zitat von gabimaus (Beitrag 5471914)
Getränke hat sicher jeder selbst im Haus. So eine Einladung ist kein Hinweis für Wertschätzung :schüttel: .. einfallslos


Etwas Selbstgemachtes und das es nicht alle Tage gibt, kommt sicher gut an - muss auch nichts Großes sein - aber herzlich gereicht.

Wobei, zu dick aufgetragen sollte auch nicht werden, das bringt den Nachbarn in Zugzwang (oder die Nachbarin).

Warum tun sich in Deutschland (nun auch in der Schweiz?) die Leute so schwer damit, einfach locker und unbefangen zu sein? Halten sich hier so viele für zu ''besonders'', dass sie bei jeder Gelegenheit ins ''Lächerliche'' gezogen werden könnten ?

Wirklich - bei keinem Nichtdeutschen ist mir je so viel Misstrauen entgegengeschlagen wie bei unseren Landsleuten.

Gibt es darum so viele und immer mehr Singles ?

Hä?

Bist du sicher, dass du Yellas Beitrag, auf den du dich da beziehst, tatsächlich verstanden hast? Oder willst du ihr wirklich allen Ernstes empfehlen, Männern, die sie gerne näher kennenlernen würde, lieber etwas Selbstgemachtes zu schenken, statt sie auf ein Getränk einzuladen?

Und was willst du mit "warum sind die Deutschen und Schweizer nicht locker und unbefangen, halten die sich etwa für was besonderes" zum Ausdruck bringen? Und inwiefern hat das dir entgegengebrachte Misstrauen mit dem Thema hier zu tun?

Ich meine das nicht böse, ich verstehe nur nicht den Zusammenhang mit dem Thema, über das hier diskutiert wird...

silv74 04.09.2016 12:42

Haha, Yella, das ist wahr.
Nein, das Bildungsniveau sieht man natürlich nicht auf den ersten Blick, mir ging es ja auch darum, ob die Mädels hier ein festes Skript im Kopf haben.
Ich glaube nämlich, dass man zwar nicht wirklich durch ein bestimmtes Verhalten garantierten erfolg hat, aber sehr wohl durch anderes Verhalten es fast todsicher vergeigen kann.

P.S.
Ich glaube, bei Gabis Antwort sind diverse nicht zum Kaffee eingeladene Nachbarinnen mit yellas Körben durcheinandergepurzelt.

Yella 04.09.2016 12:46

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5471931)
Haha, Yella, das ist wahr.
Nein, das Bildungsniveau sieht man natürlich nicht auf den ersten Blick, mir ging es ja auch darum, ob die Mädels hier ein festes Skript im Kopf haben.
Ich glaube nämlich, dass man zwar nicht wirklich durch ein bestimmtes Verhalten garantierten erfolg hat, aber sehr wohl durch anderes Verhalten es fast todsicher vergeigen kann.

Auf wen beziehst du dich eigentlich?

silv74 04.09.2016 12:50

Auf die ständige Behauptung, es gäbe irgendwelche Ansprüche, denen die DS Männer nicht genügen könnten.
Ich meine keine spezielle Person.

dear_ly 04.09.2016 12:52

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5471936)
Auf die ständige Behauptung, es gäbe irgendwelche Ansprüche, denen die DS Männer nicht genügen könnten.
Ich meine keine spezielle Person.

Ich frag mich immer noch, was das überhaupt für Ansprüche sein sollen. Ich kenne eigentlich keine Frau, die in meinen Augen überzogene Ansprüche hätte. Nur ein paar Teeniemädchen, die meinen, dass der Freund einem alles zu zahlen hätte :lachen:

Yella 04.09.2016 12:55

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5471936)
Auf die ständige Behauptung, es gäbe irgendwelche Ansprüche, denen die DS Männer nicht genügen könnten.
Ich meine keine spezielle Person.

Ah, jetzt hab ich es kapiert! Danke!
Sonntags dauert das bei mir immer etwas länger. :fg:

Straßencasanova 04.09.2016 13:26

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5471837)
Die Bestätigung, dass die Ansprüche der Frauen so hoch geworden sind, dass ich zu der Gruppe von Männern gehöre, die diese nicht erfüllen können. Somit könnte man dann evtl. eher mit der Tatsache Frieden schließen, dass es bis zum Lebensende nichts mehr wird mit einer Frau.


Ja, dann tu das doch einfach! Oder kannst du das erst dann, wenn alle dir hier dafür die Zustimmung gegeben haben?

Gut, meinetwegen..... Ich fang an und sag: Ja, der Michael wird nie mehr mit einer Frau zusammen sein.

Gut so?

Michael25 04.09.2016 13:26

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 5471857)
Was sind denn die angeblich überzogenen Ansprüche der Frauen? Würde mich nun echt mal interessieren.

Hier ging es mir vor allem um die Anforderungen an den Mann während der Kennenlernphase.... an sein Auftreten und an sein social Skill Geschick.

Wie wir ja alles wissen muss der Mann bei den Frauen diese Grundskepsis durchbrechen ("der will nur das Eine/der muss es ja nötig haben") und ihre Neugierde auf ihn größer werden lassen als ihre Zweifel.

Dass das einfach nicht jeder Mann kann, ist bei der kommunikativen Meisterleistung die dafür erforderlich ist, einfach nur eine logische Konsequenz.

Der Clou dabei ist, dass die ganzen nicht DSler diese Fähigkeiten intuitiv beherrschen, weil sie eben die richtigen Erfahrungen in der prägenden Jugendzeit gemacht haben.

Es sind also Ansprüche an die Art des Auftretens, die Annäherung (nicht zu viel nähe zeigen weil ja ach soooo needy.... aber auch nicht zu wenig etc.) und die daraus folgenden Dinge wie Ausstrahlung, Charme etc. im Endergebniss resultierend.

Ich vermute die DS failen hier auf ganzer Linie. Und so etwas zu erlernen halte ich ganz persönlich für unmöglich.

Zitat:

Zitat von Manati (Beitrag 5471859)
Unter Nachbarn ist eine Einladung zum Kaffee primär eine Einladung zum Kaffee. Das kommt nicht selten vor.
Und wenn sie "mehr" vermutet, was wäre so schlimm?

Sie wohnt nicht in meinem Treppenhaus, sondern im Haus gegenüber. Wir teilen uns halt nur den Parkplatz.

silv74 04.09.2016 13:32

Zitat:

Wie wir ja alles wissen muss der Mann bei den Frauen diese Grundskepsis durchbrechen ("der will nur das Eine/der muss es ja nötig haben") und ihre Neugierde auf ihn größer werden lassen als ihre Zweifel.
Quatsch. Es gibt zum einen genug Frauen, die selbst nur Sex wollen, zum anderen Leben wir im 21. Jahrhundert und die Dame ist nicht gleich durch einen unsittlichen Antrag entehrt.

Normaler menschlicher Umgang mit ein bisschen Humor, das wäre für den Anfang was.
Mein Ex war Meister des Fettnäpfchens. Hat nicht geschadet.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:41 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.