Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

HW124 04.09.2016 13:43

Zitat:

weil sie eben die richtigen Erfahrungen in der prägenden Jugendzeit gemacht haben.
Ich war bis Anfang/Mitte 20 grottenschüchtern, konnte kaum mit Fremden reden geschweige denn das ich Mädels von mir aus angesprochen hätte:teufel::lachen:

gabimaus 04.09.2016 13:59

Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben
 
Zitat:

Zitat von Sad Lion (Beitrag 5471929)
Hä?

Bist du sicher, dass du Yellas Beitrag, auf den du dich da beziehst, tatsächlich verstanden hast? Oder willst du ihr wirklich allen Ernstes empfehlen, Männern, die sie gerne näher kennenlernen würde, lieber etwas Selbstgemachtes zu schenken, statt sie auf ein Getränk einzuladen?...

Nein, ich bezog mich nur auf jenen einen Satz! Denn ich halte es wirklich für einfallslos, meinem Nachbarn was zu Trinken anzubieten, wenn ich ihn zu mir einzuladen beabsichtige. Denn ich bin der Meinung, dass in unserer Gesellschaft mal wieder etwas mehr gegenseitige Aufmerksamkeit mehr bewirkt als ein Glas Saft oder Alkohol, als schwachen Versuch, ins Gespräch zu kommen.
Ein freundliches, ehrliches ''Wie geht es Ihnen?'' bezeugt zumindest auch so was wie INTERESSE an der Person. Da muss man auch nicht schüchtern sein, weil es sehr natürlich ist, sich für seine Mitmenschen zu interessieren, zumal, wenn es die Nachbarn sind.

Silv und einige andere haben es doch schon ellenlang und geduldig, zu erklären versucht.

Aber ''wer nicht will, der hat schon? '' :schüttel:

Zitat:

Und was willst du mit "warum sind die Deutschen und Schweizer nicht locker und unbefangen, halten die sich etwa für was besonderes" zum Ausdruck bringen ?
Warum tun sich in Deutschland (nun auch in der Schweiz?) die Leute so schwer damit, einfach locker und unbefangen zu sein? Halten sich hier so viele für zu ''besonders'', dass sie bei jeder Gelegenheit ins ''Lächerliche'' gezogen werden könnten ?

Das war mein Zitat, Lion, Du hast ihn Dir etwas zurechtgerückt, so dass er einen anderen Sinn ergäbe ;-)

Zitat:

Und inwiefern hat das dir entgegengebrachte Misstrauen mit dem Thema hier zu tun?
Auch hier wieder:
Wirklich - bei keinem Nichtdeutschen ist mir je so viel Misstrauen entgegengeschlagen wie bei unseren Landsleuten.
Gibt es darum so viele und immer mehr Singles ?


Wie sollte man es denn nach Deiner Meinung nennen, wenn nicht Misstrauen, wenn man einem DS wirklich überhaupt mit keiner einzigen Einschätzung entgegenkommen kann, da dieser sich ganz offensichtlich weigert, auch mal einem anderen - außer sich selbst - zu glauben?


Zitat:

Ich meine das nicht böse, ich verstehe nur nicht den Zusammenhang mit dem Thema, über das hier diskutiert wird...
Mit etwas mehr ''Wohlwollen'' wäre das -auch für Dich- gar nicht so schwer zu verstehen, meine ich. Immerhin verstehen wir eine Sprache - da muss auch nichts daran verbogen werden.

Wir sind nach wie vor beim Thema: Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben

OneSilverDollar 04.09.2016 14:05

Zitat:

Wie wir ja alles wissen muss der Mann bei den Frauen diese Grundskepsis durchbrechen ("der will nur das Eine/der muss es ja nötig haben") und ihre Neugierde auf ihn größer werden lassen als ihre Zweifel.
Dir hat aber schomma jemand gesagt, dass das Frauen auch wollen?!?! ;)

Und zwar richtig. Und gut. Und richtig gut!

Yella 04.09.2016 14:10

Wenn wir schon mal bei dem Thema "es nötig haben", gern auch mal verbunden mit dem Begriff "billig" sind, das ist das, was ich immer wieder zu hören bekommen habe.
Da unterscheiden sich die Geschlechter, mal wieder, nicht.

Luthor 04.09.2016 14:13

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5471959)

Wie wir ja alles wissen muss der Mann bei den Frauen diese Grundskepsis durchbrechen ("der will nur das Eine/der muss es ja nötig haben") und ihre Neugierde auf ihn größer werden lassen als ihre Zweifel.

Aber du hast doch selbst gesagt, dass du mit Frauen nicht *einfach so* sprichst, sondern Hintergedanken hast.
Dann wird es natuerlich schwierig .. ...


Zitat:

Dass das einfach nicht jeder Mann kann, ist bei der kommunikativen Meisterleistung die dafür erforderlich ist, einfach nur eine logische Konsequenz.
Das ist keine kommunikative *Meisterleistung*, denn so wahnsinnig aussergewoehnlich ist es nicht, wenn man sich zunaechst *einfach so* mit anderen Menschen, wozu auch Frauen zaehlen, nicht.
Das wurde hier schon oft gesagt, man kann es ueben.

Zitat:

Der Clou dabei ist, dass die ganzen nicht DSler diese Fähigkeiten intuitiv beherrschen, weil sie eben die richtigen Erfahrungen in der prägenden Jugendzeit gemacht haben.
Welche richtigen Erfahrungen sollen das sein?
Das habe ich immer noch nicht kapiert.
Aber eins ist klar, diese Erfahrungen kann man nur selbst machen.
Wenn du meinst, dir fehlen signifikante Erfahrungen, musst du sie jetzt machen und - ganz wichtig - aus ihnen lernen. Ohne Praxis, training, oder wie immer du das nennen moechtest, wirst du diese Erfahrungen nicht bekommen

Zitat:

Es sind also Ansprüche an die Art des Auftretens, die Annäherung (nicht zu viel nähe zeigen weil ja ach soooo needy.... aber auch nicht zu wenig etc.) und die daraus folgenden Dinge wie Ausstrahlung, Charme etc. im Endergebniss resultierend.
Ich glaube, die Ansprueche machst du dir selbst, weil du erwartest, dass aus einer Begegnung gleich irgendetwas wird oder das irgendwie weitergehen soll.


Zitat:

Ich vermute die DS failen hier auf ganzer Linie. Und so etwas zu erlernen halte ich ganz persönlich für unmöglich.
Wenn du es fuer unmoeglich haeltst, warum diskutierst du dann seit Monaten darueber?

dear_ly 04.09.2016 14:15

Hm also ganz ehrlich - ich hab mir noch nie überlegt, ob ein Kerl mich jetzt nur ins Bett bekommen will, wenn er mich anspricht. Denn das ist für mich letztendlich vollkommen irrelevant ob er mich erst mal nur ins Bett kriegen will - ich mach da eh nicht mit.
Wenn mich ein Mann sympatisch anspricht (und ich Single bin), dann freue ich mich und gehe ggf drauf ein.
Da muss keiner ne große Show abziehen. Ich sehe ja dann auf kurz oder lang, ob es passt.

Straßencasanova 04.09.2016 14:19

Zitat:

Zitat von Luthor (Beitrag 5471974)

Wenn du es fuer unmoeglich haeltst, warum diskutierst du dann seit Monaten darueber?

Na er will dass wir ihm zustimmen! Macht doch einfach mit :)

silv74 04.09.2016 14:30

Gabi... Nachbarn standen bei Yella gar nicht zur Diskussion, das waren Michael und Whiskas.

gabimaus 04.09.2016 14:37

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5471980)
Gabi... Nachbarn standen bei Yella gar nicht zur Diskussion, das waren Michael und Whiskas.

Danke, Silv - ich habe verstanden ! :-)

Aber auch, dass Yella wohl das ist, was ich für einen ''schweren Fall'' halte.

Ich denke gerade wieder an den ''Bauchtanz''. Davon hörte (las) ich dann auch nie wieder.

So viel zu den vermeintlich erhofften Tipps, die es zwar gibt, um dann doch nicht weiter beachtet zu werden.

Ein Gutes hat dieser Thread dann doch - man bleibt miteinander im Gespräch :yeah:

ob das was hilft? :kaeffchen:

Sad Lion 04.09.2016 14:45

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5471959)
Hier ging es mir vor allem um die Anforderungen an den Mann während der Kennenlernphase.... an sein Auftreten und an sein social Skill Geschick.

Wie wir ja alles wissen muss der Mann bei den Frauen diese Grundskepsis durchbrechen ("der will nur das Eine/der muss es ja nötig haben") und ihre Neugierde auf ihn größer werden lassen als ihre Zweifel.

Dass das einfach nicht jeder Mann kann, ist bei der kommunikativen Meisterleistung die dafür erforderlich ist, einfach nur eine logische Konsequenz.

Der Clou dabei ist, dass die ganzen nicht DSler diese Fähigkeiten intuitiv beherrschen, weil sie eben die richtigen Erfahrungen in der prägenden Jugendzeit gemacht haben.

Es sind also Ansprüche an die Art des Auftretens, die Annäherung (nicht zu viel nähe zeigen weil ja ach soooo needy.... aber auch nicht zu wenig etc.) und die daraus folgenden Dinge wie Ausstrahlung, Charme etc. im Endergebniss resultierend.

Ich vermute die DS failen hier auf ganzer Linie. Und so etwas zu erlernen halte ich ganz persönlich für unmöglich.

Mit anderen Worten: du bleibst solange Single, bis eine vollkommen anspruchslose Frau deinen Weg kreuzt und dich nur deshalb nimmt, weil sie eigentlich jeden nehmen würde.

Mal ernsthaft: wenn alles so aussichtslos und unmöglich für dich ist, was diskutierst du hier dann trotzdem noch so leidenschaftlich darüber? Hak es doch einfach ab und lass es gut sein. Du kannst es nicht, also lässt du es halt. Punkt. Ist doch wurst, wer außer dir noch daran Schuld ist. Was nicht geht, geht nicht. Und was man verpasst hat, kann man nicht mehr aufholen.

Oder wie gedenkst du das in Zukunft für dich zu handhaben?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.