Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Whiskas 11.04.2016 08:25

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5418476)
Das heißt, dass ich mir meiner Reize, meiner Sexualität, meiner Bedürfnisse bewusst bin.

Das bin ich auch ;)

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5418476)
Ich weiß wirklich nicht, wie ich das erklären soll...

Das glaube ich dir gerne. Vielleicht kannst du den Unterschied zu vorher irgendwie beschreiben?

Sofern das du auf den Bildern bist, habe ich allerdings etwas Mühe mit der Vorstellung, dass du vorher nicht als Frau wahrgenommen wurdest.

silv74 11.04.2016 08:34

Hey Yella :-)
Im Zusammenspiel mit einem Mann wird das Gefühl der Weiblichkeit sicher stärker, aber es ist keine Vorraussetzung, dass ein Mann da ist.
Ich habe lange darüber nachgedacht, ob die Bestätigung von außen dazu notwendig war. Ich denke, es war ein sich verstärkender Prozess.
Klar, je mehr positives Feedback kommt, desto einfacher ist es, sich attraktiv zu fühlen und mehr Ausstrahlung zu bekommen.
Das tägliche überleben, das auch ich mit Arbeit bestreiten muss, empfinde ich nicht als männliche Energie, aber natürlich ist es ein anderer Modus, ehr neutral eben.
Weiblich sein darf man, zumindest in meinem Fall, nicht mit einer Weibchen Attitüde verwechseln. Ich bin kein Mäuschen .
Ich glaube, dir fehlt nur der kleine Dreh, einen Mann spüren zu lassen, dass er für Dich begehrenswert ist, und dich begehrenswert zu präsentieren.
Wie man das macht, kann ich die leider nicht sagen, weil das bei jedem anders ist.
Ich weiß ziemlich genau, wo meine Stärken liegen und welcher Typ Mann darauf anspringt.
Vielleicht hängt es auch nur an deiner Zielgruppe?

@whiskas, ja, das bin ich auf den Bildern. Aber ich hab mich früher einfach schlecht präsentiert.

Whiskas 11.04.2016 10:24

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5418519)
Klar, je mehr positives Feedback kommt, desto einfacher ist es, sich attraktiv zu fühlen und mehr Ausstrahlung zu bekommen..

Das mit der Ausstrahlung empfinde ich immer als Zwiespältig.

Viele Frauen, die sich selber als nicht-sexy/weiblich einschätzen, werden von den Männern (bzw hier: mir) ganz anders eingeschätzt. Von daher ist es oft egal wie sich die Frauen selber sehen, es hat wenig Einfluss darauf wie das vonden Männern beurteilt wird.
Bestes Beispiel hier im Forum, von den Frauen die ich von Treffen her kenne: Manati. Eine sehr weibliche, sexy Frau. Sie sieht sich aber gar nicht so. (und reisst mir hoffentlich nicht den Kopf ab falls sie dies hier liest :lachen: )

0815Nick 11.04.2016 10:41

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5418443)
Ein lieber Freund von mir macht sich da immer einen Spaß draus, wenn er mich flirten sieht. Er sagt dann immer "liebes, du bist im Sweet Mode"

Bei mir total umgekehrt.
Ein früherer Freund sagte mal zu mir, dass er mich noch nie mit einer Frau hat flirten sehen.
Ich solle mich doch mal was trauen.

Mein erster Gedanke dazu war: "Na klar, die Party ist wohl zu langweilig, braucht dringend was zu lachen, was?!"
Vor versammelter Mannschaft so was zu versuchen wäre ja geradezu sozialer Selbstmord, besonders wenn man damit rechnen muss voll die Lachnummer hinzulegen.
Also lässt man es.

Ich kann mit dem Wort Flirt auch gar nichts verbinden...

Das ist wohl die fehlende Erfahrung.
Aber von einem Mann 30+ wird erwartet, dass er solche Dinge drauf hat, wie du so schön sagtest.
Hab ich aber nicht.
Und erklären wie es geht, konnte mir bisher auch keiner.

Dazu kommt das ich die meisten Frauen unausstehlich finde, sobald man erkennt welche Gedankengänge sie so antreiben.
Zugegeben nicht nett, aber leider die Wahrheit.

Ich wär so gern mal wieder verliebt; ja sogar unglücklich verliebt.
Aber es passiert einfach nicht.

Whiskas 11.04.2016 10:50

Zitat:

Zitat von 0815Nick (Beitrag 5418553)
ja sogar unglücklich verliebt.

Da kann ich dir versichern: das willst du nicht wirklich. Aus eigener Erfahrung her von vor ca 10-12 Jahren, kann ich dir das nicht wünschen. Es ist nicht witzig wenn man über ein Jahr lang voll verknallt ist und nur noch an SIE denken kann. Tagein tagaus..
Verliebt war ich zum Glück auch schon länger nicht mehr.

0815Nick 11.04.2016 10:56

Deine Meinung. Es wäre einfach mal was anderes, eine Überraschung.
Ich würde gerne wissen dass ich überhaupt noch fähig bin diese Emotion zu empfinden.
Das du das nicht verstehst wundert mich kein bisschen und da bin ich dann doch froh das ich nicht so bin wie du.

Whiskas 11.04.2016 11:12

Och gegen eine Verliebtheit mit Chance auf Gegenseitigkeit hätte ich nichts einzuwenden :fg:
Aber nochmals eine so üble Leidenszeit wie damals... uff, nein danke. Wenn es nur kurz dauert bis es weg ist (= ein paar Monate) wäre es schon ok. Aber über ein Jahr?..

silv74 11.04.2016 11:39

Flirten in der Öffentlichkeit ist doch kein sozialer Selbstmord.. Ein Flirt ist leicht und unbeschwert, da sollte keine große negativresonanz kommen. Wenn der andere nicht möchte, zieht er sich halt aus dem Gespräch, da passiert im allgemeinen nichts, auf das mit einer klaren Ansage reagiert werden müsste.
@whiskas, Ausstrahlung hat nicht nur damit zu tun, dass man sich sexy findet. Wenn ich mir manatis Beiträge durchlese, schimmert da eine emphatische Frau mit einem sehr schönen Humor durch, ich kann mir gut vorstellen, dass sie anziehend ist.
@0815 Nick, welche Charakterzüge sind es denn, die dich so abschrecken?

0815Nick 11.04.2016 12:24

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5418562)
.
@0815 Nick, welche Charakterzüge sind es denn, die dich so abschrecken?

Uff, schwer in genaue Worte zu fassen. Kann man pauschal natürlich nicht sagen, aber wenn ich es kurz runterbrechen muss, dann Unehrlichkeit, Wankelmütigkeit, Boshaftigkeit.

Ich wurde bereits mehr als einmal mehr als böse veräppelt; sollte nur mittel zum Zweck sein oder gar von vorn herein als Lachnummer für den geplanten Streich.
Wenn die zweite mögliche Alterative strikte Ablehnung ist, dann verliebt man sich nicht mehr so leicht und wird sehr vorsichtig.

TeamU 11.04.2016 12:27

Zitat:

Zitat von luftschlossbauer (Beitrag 5418501)
Also mit Statussymbolen Interesse wecken? Nein danke.

Ist ja keiner gezwungen. Mit deinem Klischeedenken klappt das eh nicht, da Charme fehlt.
Mit einer gut lackierten 2CV Ente fällt man z.B. auf, wie ein bunter Hund und kann sogar offen fahren. Die wirklich guten haben einen Marktwert von 7.500,-€. Ein Spar-Popelgolf liegt bei 25.000.-€ und du findest dein eigenes Auto nicht mal auf einem Parkplatz wieder.
Klar, die Ente ist so`ne richtige Angeberkarre...... Man weis ja, wie diese Protzer sind.......:lachen:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:13 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.