Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Meeow 04.09.2016 20:06

Yella, das ist ziemlich viel, was du gemacht hast. Du hast schon so viel geschafft und vielleicht fehlt nicht mehr viel. Was sagen denn deine Freunde dazu? Vielleicht ist ihnen die Ursache aufgefallen.
Was hältst du selbst für die Ursache des Problems? Was unterscheidet dich von anderen Frauen? Irgendwie musst du dir das ja erklären.

Michael25 04.09.2016 20:08

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5472076)
Ach, ich dachte, dass es in deinem Umfeld kaum Frauen gibt und du auch seit langem keine neuen kennengelernt hast.

Umfeld bedeutet nicht automatisch Freundeskreis oder gute Bekanntschaft.

Es geht um Arbeitskolleginnen, Freundinnen von Freunden und Bekannten oder sonstige Geschichten die man eben aus dem eigenen Umfeld mitbekommt.

Gute weibliche Freundinnen oder Bekannte habe ich hingegen keine.

Michael25 04.09.2016 20:09

Zitat:

Zitat von Manati (Beitrag 5472050)
Ich habe mich hier mehrfach "geoutet", weil ich auch als Nicht-DS weiß, wie unglaublich schwer diese Überwindung ist. Weil ich üben musste, um in Alltagssituationen zu bestehen. Weil ich soziale Verhaltensweisen üben musste.

Was bedeutet für dich "in Alltagssituationen bestehen" genau?

Curly2013 04.09.2016 20:12

Zitat:

Zitat von OneSilverDollar (Beitrag 5472067)
Darf ich auch eine Frau sein wollen? :urgs:

:) Na klar.

Curly2013 04.09.2016 20:13

Zitat:

Zitat von Meeow (Beitrag 5472068)
Die Frage war an Yella gerichtet. Das hätte ich klarer formulieren sollen. Dass Michael nichts versucht hat, weiß ich :lachen: Deshalb werden wir auch auf den nächsten 100 Seiten nichts von seinen vergeblichen Bemühungen hören.

Sorry, ach ja stimmt ja, er hatte bei dir ja schon mal "Einzelunterricht". Hatte ich ganz vergessen.

Curly2013 04.09.2016 20:15

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5472075)
Dass es auch Frauen so ergehen kann wie Yella, das hätte ich nie vorher gedacht, weil ich eben immer nur dauervergebenen oder von Beziehung zu Beziehung springenden Frauen in meinem Umfeld begegnet bin.

Dann kannst du ja mal langsam mit einem Umdenken anfangen, dass es eben nicht alle Frauen so unglaublich einfach haben.

Yella 04.09.2016 20:27

Zitat:

Zitat von Meeow (Beitrag 5472077)
Yella, das ist ziemlich viel, was du gemacht hast. Du hast schon so viel geschafft und vielleicht fehlt nicht mehr viel.

Aber will ich das überhaupt noch? Ich weiß es ehrlich nicht.


Zitat:

Was sagen denn deine Freunde dazu? Vielleicht ist ihnen die Ursache aufgefallen.
Meine Freunde sagen, dass ich einfach Pech habe.
Zitat:

Was hältst du selbst für die Ursache des Problems? Was unterscheidet dich von anderen Frauen? Irgendwie musst du dir das ja erklären.
Ich habe in den letzten Monaten etwas gemacht, wozu mir hier öfters geraten wurde und wo ich heute sage, hätte ich das mal lieber nicht getan.
Ich habe Männer gefragt, was an mir so falsch ist.
Demnach weiß ich, was nicht passt. Ich glaube, ich möchte es hier aber nicht sagen.
Aber als guten Rat für andere DS, wenn ihr noch den letzten Schubs braucht, um den Deckel auf das Thema machen zu können, dann holt euch die ungeschönte Meinung anderer über euch, bis es wehtut. Danach vergeht euch die Lust weiterzumachen.

Manati 04.09.2016 20:28

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5472080)
Was bedeutet für dich "in Alltagssituationen bestehen" genau?

Alles. Von Sachen wie zur Bank gehen bis hin zu Ausflügen oder Gesprächen mit Fremden. Konnte ich nicht. Smalltalk war die Hölle für mich.
Ich habe nach der ganzen Mobbingvergangenheit zu Schulzeiten all diese Soft Skills, die man deiner Meinung nach nur in der Jugend erlernen kann, erlernt. Das hat mich einige Zeit gekostet, aber jetzt komme ich überall mit den Leuten ins Gespräch und kann ganz normal mit anderen in allen Lebenssituationen umgehen. Ich schrieb das alles schon mehrfach, aber es wurde bislang ignoriert, weil ich dabei normalerweise erwähne, dass es hart war und mehrere Jahre gedauert hat. Aber es war gut, das zu tun. Mit therapeutischer Begleitung, aber auch mit meist eisernem Willen. Denn ich wollte ja ein einigermaßen gutes Leben führen.

Manati 04.09.2016 20:30

Yella, wenn Männer etwas an dir falsch finden, dann heißt das nicht, dass alle Männer das so sehen. Ich wette, dass an mir die meisten Männer auch verdammt viel auszusetzen haben.
Ich finde auch einen Mann gut, den andere Frauen nicht so gut fanden bisher. Ich umso mehr.

Meeow 04.09.2016 20:41

Yella, unter anderem ich rate dazu, das andere Geschlecht zu fragen.
Das wird selbstverständlich keine schmeichelhafte Meinung sein. Es tut mir leid, dass dich das so getroffen hat. Du musst versuchen, daraus irgendetwas zu gewinnen. Ich kann sehr schwer mehr dazu sagen, ohne Details zu kennen.
Wahrscheinlich wurde dir etwas genannt, was du nicht ändern kannst?
Du musst dir in einem solchen Fall auch überlegen, ob die Meinung repräsentativ ist. Mir wurde zum Beispiel von einem Mann gesagt, ich sei zu klein. Dem anderen war ich zu groß.
Zu kleine Oberweite wurde mir übrigens auch mehrmals genannt. Aber ich habe halt auch Männer gefragt, von denen das zu erwarten war. Also daraus könnte ich zum Beispiel schließen, dass ich es bei anderen Männern versuchen sollte...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.