Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Jacques44 06.09.2016 08:49

Na dann: Glückwunsch!

HW124 06.09.2016 08:50

Du kannst aber vor die Tür gehen und es wieder lernen!

Mal ehrlich:

- Autos? Außer Oldtimer total öde
- Sport? langweilig
- Filme? fad
- Games? Interessiert einen Erwachsenen nicht die Bohne

Wie wärs mit

Leben?

Whiskas 06.09.2016 08:51

HW124 geht davon aus, dass es Frauen gibt, für die du "Ihr Typ" bist.

Michael25 06.09.2016 08:52

Zitat:

Zitat von OneSilverDollar (Beitrag 5472362)

Zu 99,9% wird es die Mutter nur mit dem Kind geben...

Und das hat mit "Zahltrottel" oder "Ersatzpapa" absolut nichts zu tun.

Womit hat es denn dann zu tun? Solange der biologische Vater das Kind nicht miterzieht und finanziert, fällt diese Rolle automatisch dem neuen Partner zu.

Manati 06.09.2016 08:53

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5472585)
Dazu muss man in der Lage sein, Gespräche mit fremden Frauen beidseitig aufrechterhalten zu können.

NBUC hat das schon super ausgedrückt. Nach langem Singledasein ist die Schnittmenge mit den Interessen des Mainstreams da draußen immer geringer. Deshalb fehlen mir beim Gespräch mit fremden Frauen jegliche Gesprächsthemen. Da kann ich nicht wie bei Männern auf die üblichen Sachen wie Autos, Sport, Filme, Games etc. setzen.

Was für Filme schaust du eigentlich? Hardcore-Pornos?!
Die Menschen reden doch ständig über Filme, in der Mittagspause, beim Grillen, überall. Es gibt Filmfestivals, Kinos mit Themenveranstaltungen, Sondervorstellungen, alles mögliche.

Ich fühle mich immer etwas blöd, weil ich quasi nie Filme gucke und bei diesem Standard-Smalltalk-Thema nicht mitreden kann. Und du willst uns hier seit Monaten verklickern, dass Filme gucken so außergewöhnlich ist, dass man damit keinen Anschluss findet?
Wahnsinn.

Und wenn es so wäre: Dann erweitere deinen Horizont. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit Singledasein zu tun. Du bist einfach nur ein starrer, sturer Bock, der außer jammern nichts im Sinn hat.
Hier gibt es Leute, die etwas ändern wollen, aber du willst, dass sich die Welt für dich ändert.

Manati 06.09.2016 08:55

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5472591)
Womit hat es denn dann zu tun? Solange der biologische Vater das Kind nicht miterzieht und finanziert, fällt diese Rolle automatisch dem neuen Partner zu.

Das Kind ist eben da. Es braucht Liebe und Aufmerksamkeit, es kann nicht einfach ständig sonstwo untergebracht werden, weil DU da bist. Wenn es sich abends den Arm bricht, muss der Romantikabend gegen die Notaufnahme getauscht werden. Wenn es Bronchitis hat, ist das auch wichtiger als du.
Ganz egal, ob der Vater zahlt oder nicht.
Kinder haben bedeutet Verantwortung.

Michael25 06.09.2016 08:56

Zitat:

Zitat von HW124 (Beitrag 5472588)
Du kannst aber vor die Tür gehen und es wieder lernen!

Mal ehrlich:

- Autos? Außer Oldtimer total öde
- Sport? langweilig
- Filme? fad
- Games? Interessiert einen Erwachsenen nicht die Bohne

Wie wärs mit

Leben?

Was für platte Attitüden jetzt echt HW124... ist das dein ernst? :lachen:

Autos, Filme, Musik, Astronomie und Games.... dafür gehe ich auf. Das sind meine Hobbys.

Was ist denn Leben für Dich?

dear_ly 06.09.2016 08:57

Was erwarten DS eigentlich, was magisches passieren soll, wenn man eine Partnerschaft hat?
Dass dann euer Leben plötzlich komplett ist? Besser ist? Dass alles wundervoll läuft?
Ihr wisst schon, dass Beziehungen auch nicht immer "einfach so" funktionieren, dass es da durchaus auch mal Kompromisse geben muss, mal Streit gibt und man - oh Gott!! - an sich arbeiten muss?
Man hat hier irgendwie den Eindruck, dass die DS meinen, dass, sobald sie ne Freundin haben alles super ist - eine, die man endlich mal regelmäßig knallen kann und einen sicher zu 100% so akzeptiert, wie man ist und man dann im Regenbogen-Wunderland lebt, in dem alles nur toll und rosa ist...(ich glaub ich hab keine Beziehung in meinem Freundeskreis, wo es nicht mal Stress gibt oder nicht mal ein Partner oder eine Partnerin gewisse Verhaltensweisen überdacht und geändert hat. Und das muss ja nix Negatives sein)

Sad Lion 06.09.2016 08:58

Ich kenne genug Frauen, die sich für Sport, Filme, Games und sogar Autos interessieren. Das sind doch alles nur wieder Ausreden, um es bloß gar nicht erst versuchen zu müssen.

Im übrigen ist es nicht das Was, sondern nur das Wie. Wenn du für ein Thema brennst und voller Leidenschaft darüber sprechen und diskutieren kannst, dann ist es den meisten Frauen vollkommen egal, ob sie dieses Thema schon interessant fanden, bevor sie dir begegnet sind - sie werden dir dennoch gebannt und fasziniert zuhören.

JohnDoe87 06.09.2016 09:00

Michael, gibt's jetzt schon was neues bezgülich Therapie/Coaching?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:45 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.