Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

gabimaus 06.09.2016 23:08

Zitat:

Zitat von wikinger11 (Beitrag 5472924)
Nach meiner letzten menschlichen Pleite bin ich bewusst unter die Leute gegangen (und es waren Bekannte von derjenigen da, ich wusste, dass sie alles brühwarm weitererzählen werden).

Ich war in Bestform. Witze gemacht, gute Laune, und ich war tatsächlich fröhlich.

Fröhlichkeit ist die größte Rache.

Das klingt martialisch, ist aber so.

Auch für Dauersingles zu empfehlen.

ich lese..

und guck mir dabei das liebe Kätzchen (Benutzerbild) an ... aber an Rache kann ich dabei so gar nicht denken ;-)

Yella 06.09.2016 23:14

Zitat:

Zitat von wikinger11 (Beitrag 5472924)
Nach meiner letzten menschlichen Pleite bin ich bewusst unter die Leute gegangen (und es waren Bekannte/Freunde von derjenigen da, ich wusste, dass sie alles brühwarm weitererzählen werden).

Ich war in Bestform. Witze gemacht, gute Laune, und ich war tatsächlich fröhlich.

Fröhlichkeit ist die größte Rache.

Das klingt martialisch, ist aber so.

Auch für Dauersingles zu empfehlen.

Kannst du das auf Knopfdruck? Also fröhli h sein, meine ich.

silv74 06.09.2016 23:28

Ich kann das. Aber wenn ich das zu lange mache, fälle ich dann zu Hause in eine tiefe Schwärze.
Hab ich nach der Trennung von meinem Ex exerziert. Dann ging es mir richtig schlecht.

Meeow 06.09.2016 23:30

Ich habe mich auch immer motiviert, indem ich mir vorgestellt habe, dass die andere Person sich dann ärgert, wenn sie sieht, dass bei mir alles super läuft :teufel:
Bisher hat das aber nur einen Mann von vielen gejuckt. Aber die Motivation ist schon Gewinn genug.

Lilli Marlene 07.09.2016 01:09

Hm, glaub meinem Ex war das ziemlich egal - nachdem er mich für eine Jüngere, Größere, Schlankere, Blondere ausgetauscht hat, die er einen Monat vorm Schlussmachen getroffen hatte, und mich seitdem auf der Straße ignoriert...

So vonwegen Frauen hätten zu hohe Ansprüche und seien oberflächlich. :P

Ich glaub den meisten Exen geht es ziemlich am Sonstwo vorbei.

Dr. Grey 07.09.2016 07:06

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5472824)
Hab ich schon ein paar Mal versucht, wird aber geflissentlich überlesen genau wie Beiträge anderer User, weil sie wahrscheinlich zu wenig Reibungspotential bieten.
Reiben möchte sich hier nicht nur der DS! Daran besteht auch auf der anderen Seite ein ungeheures Interesse. Warum auch immer. :schüttel:

Nachdem es hier ja um eine allgemeine Diskussion geht, kannst du jederzeit
das Thema wechseln. Wenn nicht sofort darauf reagiert wird, bleib dran und
mach dich bemerkbar.

Es ist klar, dass provokante Aussagen auf mehr Resonanz stoßen. Es steht
aber jedem frei hier, die Diskussion in eine andere Richtung zu lenken. Also
nicht so schnell das Handtuch werfen, wenn du über etwas anderes diskutieren
möchtest.

Meeow 07.09.2016 09:43

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5472927)
Kannst du das auf Knopfdruck? Also fröhli h sein, meine ich.

Ich bin eigentlich selten traurig. Tendenziell eher wütend, wenn etwas nicht so läuft, wie es laufen soll. Das ist dann oft ein besserer Antrieb, irgendetwas zu tun (“jetzt erst recht!“). Und dadurch dass ich dann irgendetwas mache, geht es mir besser.

wikinger11 07.09.2016 11:09

Zitat:

Zitat von gabimaus (Beitrag 5472925)
ich lese..

und guck mir dabei das liebe Kätzchen (Benutzerbild) an ... aber an Rache kann ich dabei so gar nicht denken ;-)


Rache, nein, Du hast Recht. Aber ich bin jetzt auch einfach foh, dass andere Männer genau dasselbe mit ihr erleben werden wie ich es tun musste. Ich jetzt auf jeden Fall nicht mehr. Manchmal ist es sogar so, dass ich morgens aufwache und froh bin, dass es vorbei ist. Und dass ich Single bin.
Tagsüber ist es oft noch schwierig. Aber ich konnte es ja auch nie ändern, sie wollte es ja so. Auf Knopfdruck bin ich manchmal schon vielleicht nicht fröhlich, aber kommunikativ. Ich war in dem Moment einfach froh, wieder unter Leuten zu sein. Davor hatte ich schlimme Gedanken. Ich konnte sagen: Guck´, das Leben geht doch weiter. Das war schon eine schwierige Zeit und ist es jetzt zum Teil auch noch.

dear_ly 07.09.2016 11:15

Zitat:

Zitat von Meeow (Beitrag 5472931)
Ich habe mich auch immer motiviert, indem ich mir vorgestellt habe, dass die andere Person sich dann ärgert, wenn sie sieht, dass bei mir alles super läuft :teufel:
Bisher hat das aber nur einen Mann von vielen gejuckt. Aber die Motivation ist schon Gewinn genug.

Ich hab eigentlich immer gute Laune, besonders "draußen" - wenn ich unterwegs bin, auf der Arbeit und Co. (Und wenn ich mal miese Laune habe, warne ich meine Arbeitskollegen vor :lachen: Kommt aber nur so ein mal im Jahr vor)
ich hab in den letzten Jahren festgestellt, dass es oft eh nicht wirklich was bringt sich zu ärgern. Ändert an der Situation ja auch nix.
Und ja, ich denke auch, dass, wenn man nach sowas super Laune hat, die Leute sich am Meisten ärgern :lieb:
Hat Mama auch schon immer gesagt: "Wenn dich wer ärgert - immer nett lächeln und freundlich bleiben. Das regt sie am Meisten auf." :lachen:

Lonam 07.09.2016 13:43

Versuch einfach nicht nach einem Partner zu suchen: Meistens findet man, wen man nicht gezielt danach. Ich habe meine vorherigen Partner ganz zufällig kennengelernt; mit dem einem bin ich in der Stadt zusammengestoßen, wir waren fast zwei Jahre lang ein Paar. Mit meinen zweien Ex habe ich mich das erste mal auf der Eisbahn getroffen. Also würde ich nicht groß was erzwingen und suchen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:36 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.