Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Yella 14.09.2016 21:47

Zitat:

Zitat von Dolfin (Beitrag 5476264)
Würde Whiskas es nicht wollen, würde er doch auch hier nicht immer wieder fragen, was so schief läuft beim Kennenlernen und was er besser machen kann.

Wenn er tatsächlich wollen würde, dann würde er die Ratschläge die er bekommt befolgen, würde Erfahrungen machen, auf die Nase fallen, wieder aufstehen und weitergehen.
Nichts davon tut er. Gar nichts!

Er will nicht, ich bleib dabei.

Curly2013 14.09.2016 21:50

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5476381)
Wenn er tatsächlich wollen würde, dann würde er die Ratschläge die er bekommt befolgen, würde Erfahrungen machen, auf die Nase fallen, wieder aufstehen und weitergehen.
Nichts davon tut er. Gar nichts!

Er will nicht, ich bleib dabei.


Er schrieb aber doch hier, dass er will, oder meint er das womöglich gar nicht so?

Zitat:

Zitat von Whiskas (Beitrag 5476269)
Wie es IST eine Partnerschaft zu haben und ob mir das wirklich gefällt für lange Zeit kann ich naturgemäss nicht beantworten. Ob ich gerne eine hätte: ja.


Michael25 14.09.2016 22:13

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5476381)
Wenn er tatsächlich wollen würde, dann würde er die Ratschläge die er bekommt befolgen, würde Erfahrungen machen, auf die Nase fallen, wieder aufstehen und weitergehen.
Nichts davon tut er. Gar nichts!

Er will nicht, ich bleib dabei.

Ne ne Yella so einfach ist das auch nicht. Es gibt viele Dinge die einen daran hindern, irgendwelche Erfahrungen zu machen. Bei mir ist es z.B. das Problem, dass ich nicht mal einen Kontakt mit einer Frau hinbekomme. Bei Whiskas wird es wohl so sein dass er keine Lust mehr auf blöde Abfuhren hat.

Don Diro 14.09.2016 22:56

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5476409)
. Bei mir ist es z.B. das Problem, dass ich nicht mal einen Kontakt mit einer Frau hinbekomme. .

:schimpf:Weil du das im Grunde auch wirklich gar nicht willst,du gefällst dir doch im Jammertal entschieden wohler!
Von den (auch aus anderen Threads)zig-Ratschlägen/Tipps hast du doch bislang jeden einzelnen verworfen!:tocktock:

*Samtpfote 15.09.2016 08:53

Vor einiger Zeit hatte ich mal in Whiskas' thread was geschrieben. Das stelle ich jetzt gerade noch mal hier rein, weil sich mir auch hier der Gedanke wieder aufdrängt:

Zitat:

Hallo Whiskas,

ich glaube, dass die Zeit auf die eine oder andere Weise für Dich arbeiten wird. Lynxx hat es ähnlich angedeutet.

Beim Lesen habe ich häufig den Eindruck, dass ein bestimmter, für Dich persönlich notwendiger Leidensdruck noch nicht eingetreten ist und ohne diesen fällt es den allermeisten Menschen sehr schwer, zu handeln.

Im Grunde ist sogar genau dieser thread ein kleiner Vorgeschmack davon: Du hast ihn aus einem "Schockzustand" heraus eröffnet und etwas später hattest Du Dich innerlich beruhigt und die Dinge relativiert. D.h. im Moment des Eröffnens ging es Dir schlecht genug, um ins Handeln zu kommen - sei es auch nur das Aufschreiben Deiner Gedanken ohne konkretes Ziel dahinter (was übrigens u.a. oft ein Baustein therapeutischer Arbeit ist/sein kann).

Finde ich gar nicht schlimm und nachvollziehbar.

Womöglich bauchst Du einfach noch Zeit und zwar genau so viel, bis Du entweder Deine Situation aufrichtig (!) akzeptieren kannst und damit in Frieden weiter leben oder aber, bis Du ins Handeln kommst, was immer das dann ist.

Das könnte dann vielleicht bedeuten, dass Du von den zahlreichen Vorschlägen hier doch noch etwas umsetzt oder Dir geht es derart schlecht, dass Du am Tag x mit einem Nervenzusammenbruch in einer Klinik landest und das dann der mögliche Startpunkt für eine therapeutische Begleitung sein kann. Ist manchmal nicht das Schlechteste und das meine ich absolut ernst.

Evtl. brauchst Du also Deinen ganz persönlichen Tiefpunkt und damit wärst Du in bester Gesellschaft mit den meisten Menschen, wenn es um größere Veränderungen geht.

Daher:
Wenn Dir jegliches Handeln jetzt noch nicht möglich ist und im Moment praktisch jeder Ansatz Widerwillen in Dir auslöst, kannst Du vielleicht das ganze Thema mal beiseite legen und einfach weiter leben. Alles, was Du tust und alles was Du nicht tust, bringt auf längere Sicht eine Veränderung. Auch das Schreiben hier macht ja irgendwas mit Dir, selbst wenn es von Außen betrachet nach Stillstand aussieht.

Ich würde darauf vertrauen, dass der entscheidende Impuls schon noch kommt, wann auch immer. Bis dahin kannst Du es Dir ja auch nett machen in Deinem restlichen Leben. Wenn das nicht gelingt, auch gut - dann ist diese Zeit des "Durchleidens" eben genau das, was jetzt für Dich die einzige Option darstellt und Deinem individuellen Tempo entspricht.

In jedem Fall wünsche ich Dir alles Gute.

JohnDoe87 15.09.2016 11:03

Ich glaube, Whiskas fühlt sich in seiner Rolle des DS zufrieden. Vielleicht ist es etwas, womit er sich - zumindest hier im Forum - gut indentifizieren kann und, in gewisser Weise, auch darstellen kann. Und es ist eben auch bequem.

Dr.Khan 15.09.2016 17:39

Ich habe jetzt nicht alle Ratschläge mitbekommen hier, aber ich denke nicht daß das so einfach ist.

Vom anderen Geschlecht als anziehend wahrgenommen zu werden, lässt sich nicht durch irgendwelche Ratschläge erreichen oder durch Übung antrainieren. Als Mann fühlt man sich auch nicht zu jeder Frau hingezogen. Da könnte so manche Frau noch soviele Ratschläge umsetzen, ich würde mich trotzdem immer noch nicht von ihr angezogen fühlen ;) Und von der einen zur Nächsten zu laufen ist doch auch doof.

Whiskas 15.09.2016 18:12

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5476381)
Wenn er tatsächlich wollen würde, dann würde er die Ratschläge die er bekommt befolgen, würde Erfahrungen machen, auf die Nase fallen, wieder aufstehen und weitergehen.

Wie schwierig es ist neue Leute kennenzulernen weisst du ja selber.

Zitat:

Zitat von JohnDoe87 (Beitrag 5476581)
Ich glaube, Whiskas fühlt sich in seiner Rolle des DS zufrieden. Vielleicht ist es etwas, womit er sich - zumindest hier im Forum - gut indentifizieren kann und, in gewisser Weise, auch darstellen kann. Und es ist eben auch bequem.

Mir geht es wirklich sehr gut - und sehr bequem, ja.
Trotzdem fehlt mir etwas.

current 15.09.2016 18:38

Zitat:

Zitat von Dr.Khan (Beitrag 5476710)

Vom anderen Geschlecht als anziehend wahrgenommen zu werden, lässt sich nicht durch irgendwelche Ratschläge erreichen oder durch Übung antrainieren. Als Mann fühlt man sich auch nicht zu jeder Frau hingezogen. Da könnte so manche Frau noch soviele Ratschläge umsetzen, ich würde mich trotzdem immer noch nicht von ihr angezogen fühlen

Das stimmt schon.
Es geht mehr darum, die Zielgruppe zu finden, die Dich trotz Deines Aussehens anziehend findet.
Und da hilft nur der Reality check, den Du aber nur durch Aktivsein hinkriegst, so ermüdend das manchmal auch sein mag.

Don Diro 15.09.2016 19:11

Zitat:

Zitat von Dr.Khan (Beitrag 5476710)
Und von der einen zur Nächsten zu laufen ist doch auch doof.

Richtig !!! Dazu müsstest du ja selber aktiv werden...
Glaubst du wirklich allen Ernstes,das wir,die schon lange Jahre eine Beziehung haben,oder so wie ich verheiratet sind,
....wir hätten alle gleich die "Erstbeste" zur Lebens-Partnerin genommen?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.