Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Curly2013 18.09.2016 11:51

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5478343)
Deswegen habe ich schon vor über 10 Jahren eine Stylingberatung in Anspruch genommen.

Ok.
Wirklich komisch. Du scheinst ja einiges probiert zu haben, und trotzdem klappt es nicht.

current 18.09.2016 11:52

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5478335)
Ja, am Ende des Lebens tröstet der Gedanke, dass es da vielleicht mal irgendwann, irgendjemanden, irgendwo gegeben hat, der möglicherweise interessiert gewesen wäre, der sich aber nie getraut hat.

Ich verstehe Dich da vollkommen. Es ist ermüdend, immer nach Signalen zu suchen und die auf mögliches Interesse interpretieren zu wollen.

Du hast wahrscheinlich genau wie ich keine eindeutigen bekommen, bist selbst in Aktion getreten und dann mehrfach gegen die Wand gelaufen, weil die, die Aufmerksamkeit bekommen, Dich nicht gesehen haben.

Ich hatte dann auch keinen Bock mehr.
Ich versuche seitdem aber auf die leiseren Zwischentöne zu achten.

Curly2013 18.09.2016 11:53

Zitat:

Zitat von OneSilverDollar (Beitrag 5478345)
Fraulich und weiblich ist aber nicht gleich "aufreizend"

Also, das ist jetzt müßig glaube ich, aber für mich sind die Grenzen da ziemlich fließend.
Bei dir scheint aufreizend negativ besetzt zu sein. Ist es bei mir ganz und gar nicht. Wie gesagt, ich rede nicht von einem Rock, der eigentlich nur ein breiter Gürtel ist ...

OneSilverDollar 18.09.2016 11:56

Das ist für mich nicht negativ besetzt. Wie schon gesagt: Ich bin alles - nur nicht prüde.

Aber "aufreizend in einer Bar" schreit für mich: "Hier!! :winkewinke: F!ck mich, f!ck mich!"

Den Mann, den man da kennenlernt ist nur auf Eines aus. Wenn frau das auch will: ok. Dann hat das seine Berechtigung.

Curly2013 18.09.2016 12:00

Zitat:

Zitat von OneSilverDollar (Beitrag 5478353)
Das ist für mich nicht negativ besetzt. Wie schon gesagt: Ich bin alles - nur nicht prüde.

Aber "aufreizend in einer Bar" schreit für mich: "Hier!! :winkewinke: F!ck mich, f!ck mich!"

Den Mann, den man da kennenlernt ist nur auf Eines aus. Wenn frau das auch will: ok. Dann hat das seine Berechtigung.


Na ja, wäre für mich persönlich immer noch besser, als nie im Leben Sex zu haben. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

Yella 18.09.2016 12:01

Zitat:

Zitat von current (Beitrag 5478348)
Ich verstehe Dich da vollkommen. Es ist ermüdend, immer nach Signalen zu suchen und die auf mögliches Interesse interpretieren zu wollen.

Du hast wahrscheinlich genau wie ich keine eindeutigen bekommen, bist selbst in Aktion getreten und dann mehrfach gegen die Wand gelaufen, weil die, die Aufmerksamkeit bekommen, Dich nicht gesehen haben.

Ich hatte dann auch keinen Bock mehr.
Ich versuche seitdem aber auf die leiseren Zwischentöne zu achten.

Bei mir hat schon vor einiger Zeit eine Veränderung eingesetzt.
Ich habe zunehmend einfach keine Lust mehr. Mich packt auch das darüber reden nicht mehr. Ich bin dem Thema gegenüber immer neutraler, nicht mehr emotional involviert.
Ich schreibe über mich, aber es berührt mich nicht mehr.
Darum denke ich wirklich, dass man das Thema irgendwann ganz loslassen kann.

OneSilverDollar 18.09.2016 12:03

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5478357)
Na ja, wäre für mich persönlich immer noch besser, als nie im Leben Sex zu haben. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

Da bin ich komplett auf deiner Seite.

Bis auf: Irgend einen Typen in der Bar aufgabeln. *grusel*

current 18.09.2016 12:04

Auffallen ist schon wichtig, denn das Problem ist ja, "sichtbarer" zu werden und von anderen sexuell wahrgenommen zu werden.
Es muss halt nur der Person entsprechen, wobei nichts dagegen spricht, mal was anderes auszuprobieren. Yella scheint da ja schon einiges gemacht zu haben.
Manchmal braucht es auch Zeit und Zuspruch, bis man sich in seiner neuen "Haut" wohlfühlt und mit dem geänderten Auftreten klar kommt. Deine Umgebung, Yella, ist da ja eher begrenzt, möglicherweise bekommst Du auch zu wenig positive Rückmeldungen.

Curly2013 18.09.2016 12:05

Zitat:

Zitat von OneSilverDollar (Beitrag 5478361)
Da bin ich komplett auf deiner Seite.

Bis auf: Irgend einen Typen in der Bar aufgabeln. *grusel*

Na ja, nicht irgendeinen, gefallen sollte er einem natürlich schon. :fg:

NichtLeicht 18.09.2016 12:08

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5478358)
Ich habe zunehmend einfach keine Lust mehr. Mich packt auch das darüber reden nicht mehr.
...
Darum denke ich wirklich, dass man das Thema irgendwann ganz loslassen kann.

Ich war auch schon so weit, hatte aufgegeben, es akzeptiert das es nichts mehr wird. Dann war da plötzlich doch eine die was wollte und aufeinmal war das Bedürfnis und die Sehnsucht wieder da.
Seit dem ärgert es mich das ich all die Jahre verschwendet habe und nicht früher getan habe was ich jetzt tue.
Was och damit sagen will ist, man kann diese Sehnsüchte und bedürfnisse zwar einfrieren, aber man kann nicht kontrollieren wann sie wieder auftauen. Und wenn sie dann auftauen sind sie umso größer. Ganz abschalten geht nicht, ich dachze auch das das geht, tut es aber nicht.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:38 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.