Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Kraban 18.09.2016 18:39

Zitat:

Zitat von NichtLeicht (Beitrag 5478533)
Ich bin keine Frau, aber wenn ich eine wäre, wäre ich froh das du zu Prostituierten gehst

Du bist ein Mann, NichtLeicht.

Ich kann Dir nur aus eigener, äußerst schmerzlicher Erfahrung raten und ans Herz legen, Deine eigenen männlichen Interessen/Ziele/Absichten nicht mit denen der Frau zu verwechseln!

Die weibliche Agenda weicht in kritischen Aspekten von der männlichen ab!

Männer und Frauen schenken sich jeweils nichts, wofür sie keinen adäquaten Gegenwert ihres Partners erhalten oder zumindest zukünftig erwarten dürfen.

Bei Dir habe ich das Gefühl, Du verlierst Dich in der Illusion einer sich selbst verstärkenden Verliebtheit; nur leider gibt es diese nicht, zumindest nicht in der gesellschaftlich-bürgerlich suggerierten romantischen Form.

Ich möchte Dich - von Mann zu Mann - bloß eindringlich und aus ehrlicher Absicht heraus warnen: verschwende nicht Deine Energie in sinnlosen Verliebheitskasperleien, sondern verhandle knallhart und konsequent (freilich mit dem nötigen Feingefühl!) Deine Bedürfnisse, einer Frau intim-sexuell näherzukommen. Denn letztlich ist der Zugang zu ihrer Sexualität die einzige harte Währung, die eine Frau für Deine männliche Aufmerksamkeit, Deine Zuwendung ihr gegenüber in die Waagschale werfen kann.

Du musst stets aufpassen, dass die Frau Dich diesbezüglich nicht ausnutzt, zum Beispiel als männlicher ''Freund''.

Nur wenn sie Dich ranlässt, darfst Du Dich fortgesetzt um sie kümmern!

Curly2013 18.09.2016 18:41

Zitat:

Zitat von Kraban (Beitrag 5478544)
Ich möchte Dich - von Mann zu Mann - bloß eindringlich und aus ehrlicher Absicht heraus warnen: verschwende nicht Deine Energie in sinnlosen Verliebheitskasperleien, sondern verhandle knallhart und konsequent (freilich mit dem nötigen Feingefühl!) Deine Bedürfnisse, einer Frau intim-sexuell näherzukommen. Denn letztlich ist der Zugang zu ihrer Sexualität die einzige harte Währung, die eine Frau für Deine männliche Aufmerksamkeit, Deine Zuwendung ihr gegenüber in die Waagschale werfen kann.

:platsch:

Wie soll man das bei einem Date denn bitte schön knallhart verhandeln???

Michael25 18.09.2016 18:48

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5478547)
:platsch:

Wie soll man das bei einem Date denn bitte schön knallhart verhandeln???

Ein guter Freund von mir wird bei Dates z.B. immer wieder gefragt "was verdient man da so?".... nachdem er von seinem Beruf erzählt hat. Er ist Gabelstaplerfahrer in der Logistik also nichts besonderes.

Ich denke, dass viele Frauen durchaus insgeheim und indirekt "Verhandeln" und das Date als "Vorstellungsgespräch" sehen. Der Beruf samt Gehalt gilt hier wohl als Verhandlungsbasis.

Tja und obwohl er kaum Kommunikationsdefizite verglichen mit mir hat und auch ein bisschen besser aussieht, hat er das gleiche nicht ganz positive Frauenbild wie ich. Und nun?

Kraban 18.09.2016 18:50

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5478547)
:platsch:

Wie soll man das bei einem Date denn bitte schön knall hart verhandeln???

Indem man(n) durch situationsangepassten Wechsel des Gebens und Nehmens von Aufmerksamkeit (also Blickkontakt, aktives Zuhören, positiver Hinwendung) die Bereitschaft der Frau auf spielerisch-souveräne Weise austestet, mit verstärkenden Signalen auf die eigene Person zu reagieren.

Es geht darum, sympatisch-freundschaftliches von sexuell-erotischem Interesse zu differenzieren, um frühzeitig zu erkennen, ob sich eine weitergehende Aufwendung von Zeit und Ressourcen im ''Kennenlernen'' dieser Frau für den Mann rentiert.

Oder salopp ausgedrückt: Du musst als Mann so offensiv in Deinem sexuellen (!) Interesse an der Frau agieren, dieses so weit, prägnant und eindeutig auf die Spitze treiben, dass die Frau quasi dazu gezwungen wird, durch ihre Aufmerksamkeit für Dich Farbe zu bekennen, ob sie Dich als Geschlechtspartner zumindest in Erwägung ziehen würde.

Curly2013 18.09.2016 18:51

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5478552)
Ein guter Freund von mir wird bei Dates z.B. immer wieder gefragt "was verdient man da so?".... nachdem er von seinem Beruf erzählt hat. Er ist Gabelstaplerfahrer in der Logistik also nichts besonderes.

Ich denke, dass viele Frauen durchaus insgeheim und indirekt "Verhandeln" und das Date als "Vorstellungsgespräch" sehen.

Also ich hab´ nie verhandelt.
Und eigentlich war ja auf den Mann bezogen, der verhandeln soll:

Zitat:

Zitat von Kraban (Beitrag 5478544)
Ich möchte Dich - von Mann zu Mann ... sondern verhandle knallhart und konsequent (freilich mit dem nötigen Feingefühl!) Deine Bedürfnisse, einer Frau intim-sexuell näherzukommen. Denn letztlich ist der Zugang zu ihrer Sexualität die einzige harte Währung, die eine Frau für Deine männliche Aufmerksamkeit, Deine Zuwendung ihr gegenüber in die Waagschale werfen kann.

Keine Ahnung was das soll.

Curly2013 18.09.2016 18:52

Zitat:

Zitat von Kraban (Beitrag 5478555)
Indem man(n) durch situationsangepassten Wechsel des Gebens und Nehmens von Aufmerksamkeit (also Blickkontakt, aktives Zuhören, positiver Hinwendung) die Bereitschaft der Frau auf spielerisch-souveräne Weise austestet, mit verstärkenden Signalen auf die eigene Person zu reagieren.

Es geht darum, sympatisch-freundschaftliches von sexuell-erotischem Interesse zu differenzieren, um frühzeitig zu erkennen, ob sich eine weitergehende Aufwendung von Zeit und Ressourcen im ''Kennenlernen'' dieser Frau für den Mann rentiert.

Oder salopp ausgedrückt: Du musst als Mann so offensiv in Deinem sexuellen (!) Interesse an der Frau agieren, dieses soweit, prägnant und eindeutig auf die Spitze treiben, dass die Frau quasi dazu gezwungen wird, durch ihre Aufmerksamkeit für Dich Farbe zu bekennen, ob sie Dich als Geschlechtspartner zumindest in Erwägung ziehen würde.

Und, erzähl doch mal? Hast du Erfolg damit? Hast du im Moment eine Freundin? Oder Sexpartnerin? Wenn du ja so toll weißt, wie es geht?

NichtLeicht 18.09.2016 18:54

Zitat:

Zitat von HW124 (Beitrag 5478539)
Meinst du die sind froh über so nen Typen??

Nein, es ist ist aber ein Unterschied ob man im Job mit scheiß Kunden zu tun hat, oder ob der eigene Partner ein....... Ist

Curly2013 18.09.2016 18:55

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5478552)
Tja und obwohl er kaum Kommunikationsdefizite verglichen mit mir hat und auch ein bisschen besser aussieht, hat er das gleiche nicht ganz positive Frauenbild wie ich. Und nun?

1.) Ihr trefft die falschen Frauen. Daher Blick erweitern, Umfeld erweitern.
2.) Kommunikationsprobleme kann man beheben, z.B. durch Coaching wie Silv es schon vorgeschlagen hat, und geschrieben hat, dass ihr das sehr viel gebracht hat
3.) Kommunikation üben: Wie immer, sprich Frauen mit Hund an, über den Hund gelangst du auch an die Frau

Kraban 18.09.2016 19:01

NichtLeicht, darüber hinaus musst Du im Zusammenhang mit Verliebtheit/romantischer Beziehung zu Frauen folgendes bedenken:

ihrer Natur nach sind Frauen Menschenweibchen. Also lediglich besondere Nacktaffen. Sie funktionieren in ihrem Paarungsverhalten weitgehend instinkthaft, also durch unbewusste reflexhaft-automatische Impulse auf bestimmte Reize aus der Umwelt (z.B. gutsituierte, braungebrannte Chefärzte aber auch schöne große Penisse) werden sie von Hirngewebe gesteuert, das man in dieser Form auch noch bei Lurchen oder anderen zweifelhaften Kriechtieren antrifft....

Am besten wäre es für Dich, Du würdest Deine romantischen Liebesphantasien, die es in ihrer reinen Form -außerhalb Deines naiven Köpfchens- in der harten Realität sowieso nicht gibt, komplett über Bord schmeißen und stattdessen Frauen als das ansehen, was sie sind: geiles, rohes Sexmaterial....

Frauen sehen Dich als Mann letztlich auch nur als wandelnder Penis mit Kreditkarte zur egoistischen Befriedigung ihrer kleinen, femininen Wünsche...

Manati 18.09.2016 19:01

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5478552)
Ein guter Freund von mir wird bei Dates z.B. immer wieder gefragt "was verdient man da so?".... nachdem er von seinem Beruf erzählt hat. Er ist Gabelstaplerfahrer in der Logistik also nichts besonderes.

Ich würde bei so einer Frage am Anfang des Kennenlernens das hier machen: :wink:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:34 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.