Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

0815Nick 22.09.2016 12:06

Mit anderen Worten: Wir, die Singles 35+, haben's alle verbockt, können aufhören zu jammern und auch gleich aufhören überhaupt eine Frau haben zu wollen oder gar zu suchen. Super...

JohnDoe87 22.09.2016 12:08

Zitat:

Zitat von 0815Nick (Beitrag 5480193)
Mit anderen Worten: Wir, die Singles 35+, haben's alle verbockt, können aufhören zu jammern und auch gleich aufhören überhaupt eine Frau haben zu wollen oder gar zu suchen. Super...

Dachte ich mir auch gerade ...

Macht doch nen Thread auf wo ihr ungestört jammern und beschweren könnt.

lowdeal 22.09.2016 12:13

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5480186)
Als erstes könnten tatsächlich die Männer aufhören, jede noch so biedere und durchschnittliche Frau oder auch generell alle Frauen anzuhimmeln und Ihnen alles durchgehen zu lassen, um bei ihr in weicher Form auch immer zu landen.

Aber da verlange ich wohl von den Primaten (95% aller Männer) wohl geistig zu viel.

Selbst wenn, das würde nicht automatisch bedeuten, dass Frauen anfangen Männern hinterherzurennen. Die bleiben dann lieber Single.

Stell dir vor du hast 10 Männer und 10 Frauen. Alle Männer würden gerne mit 8-10 Frauen schlafen, aber die 10 Frauen würden nur mit 3 dieser Männer schlafen wollen. Es schlafen alle 10 Frauen (oder vielleicht nur 8 von ihnen) mit den 3 begehrtesten Männern, während die anderen 7 Männer Jungfrauen bleiben. Die beiden übrig gebliebenen Frauen, die nicht mit den 3 heißen Männern im Bett landen, waren vielleicht aus Sicht dieser Männer nicht attraktiv genug und trotzdem lassen sich diese beiden Frauen nicht auf die anderen 7 Männer ein. Am Ende haben wir ein reales Bild von 8-10 Frauen, die mit 3 Männern Sex hatten, 3 Männer, die jeweils mit mind. 8 Frauen im Bett waren und 7 männlich-unfreiwilligen Jungfrauen sowie eventuell 2 freiwillig weiblichen Jungfrauen.

So kommt es, dass es weniger Männer mit sexuellen Erfahrungen als Frauen gibt und nur die obersten 10%-20% aller Männer mit vielen Frauen schlafen, die sog. Alphas. Hier im LT gibt es sicherlich mehr unerfahrene Männer als Frauen, auch alterstechnisch verglichen. ;-)

Michael25 22.09.2016 12:14

Zitat:

Zitat von JohnDoe87 (Beitrag 5480189)
Ehm, ich glaube du leidest an einer gewissen Selbstüberschätzung ...

Ich bin eher ein nüchterner Realist der mit unbequemen Wahrheiten daherkommt und kein pseudo Gutmensch Gedöns von sich gibt ala "jeder kann es schaffen" und "man muss nur die eigenen Gedanken positiver gestalten".

lowdeal 22.09.2016 12:20

Zitat:

Zitat von 0815Nick (Beitrag 5480193)
Mit anderen Worten: Wir, die Singles 35+, haben's alle verbockt, können aufhören zu jammern und auch gleich aufhören überhaupt eine Frau haben zu wollen oder gar zu suchen. Super...

Es wird sicherlich nicht einfacher werden.

Michael25 22.09.2016 12:21

@lowdeal

Die Frage ist ja eben, ob die weniger attraktiven Frauen dank weniger Nachfrage dann doch aus Einsamkeit, Verzweiflung sowie Bedürfnissbefriediehungszielen irgendwann die nicht super attraktiven Männer "nehmen"...

Um das herauszufinden müsste sich ja dann erstmal das Verhalten der Männer wie bei mir o.g. ändern.

Im Moment ist der Partnermarkt so verzerrt, dass selbst unterdurschnittliche Frauen oftmals eine hohe Nachfrage haben.

JohnDoe87 22.09.2016 12:25

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5480198)
Ich bin eher ein nüchterner Realist der mit unbequemen Wahrheiten daherkommt und kein pseudo Gutmensch Gedöns von sich gibt ala "jeder kann es schaffen" und "man muss nur die eigenen Gedanken positiver gestalten".

Sorry, du bist einfach 'ne Heulsuse die den Arsch nicht hochbekommt und alles und jeden für dein selbsterzeugtes "Elend" verantwortlich machst - nur nicht dich selbst.

Du beschwerst dich über Frauen, Männer, den ominösen Partnermarkt und die Gesellschaft aber bekommst es nicht gebacken einfach mal ins Gespräch mit anderen Leuten zu kommen.

Du beschwerst dich, dass du keine Zeit hast dich über Coachings oder sonstige Aktivitäten zu informieren, die dir evtl. helfen oder zumindest deinen doch sehr beschränkten Horizont erweitern könnten. Wie und warum der Rest der Welt das neben Arbeit und Verpflichtungen schafft - die Frage ist dir noch nie gekommen?

Du jammerst dass sich keine Frau für dich interessiert oder auf dich zugeht, dabei bist es wieder DU, der keine anstalten in irgend eine Richtung macht - Nachbarin angesprochen?

Wenn du nur 10% der Kotzerei, welche du hier im Forum darstellst, auch im realen Leben ausstrahlst dann wundert mich das auch nicht.

Und das abweritzigste an der ganzen Sach ist ja, dass DU, der ja meint keinerlei Erfahrungen oder Social Skills zu besitzten, sich als nüchterner Realist zu dem Thema sieht ... mal ehrlich, du bist eine Witzfigur, nicht mehr und nicht weniger.

"Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben" - und? was sind deine Bemühungen? Willst du einen "Partnermark" reformieren, oder was?

Ändere deine verkorkste Einstellung, oder lass es einfach bleiben.

Matze1985 22.09.2016 12:27

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5480198)
Ich bin eher ein nüchterner Realist der mit unbequemen Wahrheiten daherkommt und kein pseudo Gutmensch Gedöns von sich gibt ala "jeder kann es schaffen" und "man muss nur die eigenen Gedanken positiver gestalten".

Ist diese Wahrheit nicht nur für die DS unbequem? Denn die Männer, die nicht nach den Prämissen leben die hier gern geäußert werden (ich beispielsweise) haben ja doch Erfolg bei Frauen :gruebel:

lowdeal 22.09.2016 12:33

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5480201)
@lowdeal

Die Frage ist ja eben, ob die weniger attraktiven Frauen dank weniger Nachfrage dann doch aus Einsamkeit, Verzweiflung sowie Bedürfnissbefriediehungszielen irgendwann die nicht super attraktiven Männer "nehmen"...

Entweder sie bleiben lieber Single, aus den von mir genannten Gründen oder aber sie stellen fest, dass sie nicht mehr die große Auswahl haben wie noch vor Jahren als sie jünger waren und versuchen es zumindest mit den soliden nice guys, wie von Firstguy ausgeführt, aber auch diese Männer müssen wenigstens etwas Erfahrung mitbringen.

Als ich gestern in der Praxis auf meinen Vater gewartet habe habe ich einen Artikel von einer 47 jährigen Frau gelesen, die von sich sagte, dass sie ihre Zeit in jungen Jahren mit vielen Männern mit denen sie nur Spaß hatte verschwendet, da sie sich nicht binden wollte. Zwei Männer, die sie heiraten wollte, wollten sie aber wiederum nicht, während sie die anderen Männer abblitzen ließ. Jetzt kriegt sie von den Männern deutlichere und direkte Abfuhren, weil das Internet es vielen Männern zu einfach mache Frauen auszuselektieren und das kannte sie vor 10-15 Jahren so noch nicht. Ihr war daher bewusst, dass sie früher zu schnell aussortiert hatte.

Firstguy 22.09.2016 12:56

Zitat:

Zitat von HillybillyJoe (Beitrag 5480144)
Wieso beziehst du immer alles auf dich? Ich denke ein Großteil aller Frauen handelt wirklich so wie Firstguy es beschrieben hat. Ich bin mir auch sicher, dass es was mit dem Alter zu tun, denn es gibt viele Frauen, die sagen, sie würden nie einen Bad Boy daten, die Wahrheit ist aber oft die, dass sie es schon öfter getan haben und es deshalb ablehnen.

Als ich Schüler war standen alle Mädchen in unserer Klasse auf Take That, Backstreet Boys etc. Es wurde also von den tollen Dreamboys geschwärmt. Das hielt für gewöhnlich ein paar Jährchen und dann entwickelten sie andere Vorlieben. Man sagt Frauen in ihren 20ern befinden sich in ihrer Blütezeit, weil sie in dieser Phase von allen Männern zwischen 15 und 70 gemocht werden. Die Ansprüche steigen, da aber die meisten Männer ihnen hinterherrennen und alles für sie tun, lassen sich viele lieber auf Männer mit Ecken und Kanten aka Bad Boys ein, vor allem wenn diese zusätzlich auch optisch ansprechend sind. Das geht dann bis Ende 20 oder Anfang 30 so und irgendwann denkt die Frau an Familie und sucht sich solidere Männer.

Das trifft nicht auf alle Frauen zu, aber die Tendenz spricht dafür, dass es in diese Richtung geht.

:yeah:

Mehr kann ich dazu auch nicht sagen


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.