Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

wikinger11 23.09.2016 14:54

Leve et leve losse. Jeder Jeck is anders.

current 23.09.2016 15:14

Zitat:

Zitat von OneSilverDollar (Beitrag 5480415)
Wir zeigen den Jungs an praktischen Beispielen, wie "Leben" funktioniert.

Warum eigentlich?
Du willst doch sowieso keinen von ihnen.

Oder wartest Du auf die Metamorphose?
Dann würde ich 2.000 Beiträge plus aber im unteren Bereich ansiedeln, was die Wartezeit anbelangt...

Sad Lion 23.09.2016 15:27

Zitat:

Zitat von wikinger11 (Beitrag 5480667)
Leve et leve losse. Jeder Jeck is anders.

Da wo ich herkomme spricht man Alemannisch und singt das Badnerlied... :fg:

Ich verstehe aber natürlich, was du meinst und sehe das im Grunde genauso.

Mich stört nur dieses ständige Mimimimimi, gepaart mit "wenn 10 Frauen und 10 Männer auf einer einsamen Insel"*-Gesabbel und "wie unfair dass Frauen es ja so viel besser haben"*-Geflenne, während man gleichzeitig aber entweder sein halbes Leben in Schockstarre aufgrund der letzten Abfuhr verharrt oder sich aus purer Faul- und Feigheit nicht traut, seine Komfort-Zone zu verlassen und endlich mal den A*sch hochzubekommen.

Das ist es, was ich nicht verstehe, gerade weil ich selbst ganz genau weiß, wie sich sowohl gewolltes, als auch ungewolltes langjähriges Singledasein anfühlt.

JohnDoe87 23.09.2016 15:31

Da hast du natürlich recht. Was mit ziemlicher Sicherheit und aus anderen Threads hinlänglich bekannt folgen wird:

"Aber ... "

Sad Lion 23.09.2016 15:49

Na klar wird das kommen - erfahrungsgemäß von all jenen, die hier am lautesten jammern und schimpfen, aber trotzdem ums Verrecken nichts tun und sich fast schon gewohnheitsmäßig hinter all dem verschanzen, was ihrer Meinung nach unmöglich, unüberwindbar und was weiß ich noch alles ist. Als wäre "DS" ein Prädikat, das einen adelt und von aller Mühe und Arbeit an sich selbst befreit.

JohnDoe87 23.09.2016 16:05

Zitat:

Zitat von Sad Lion (Beitrag 5480677)
Na klar wird das kommen - erfahrungsgemäß von all jenen, die hier am lautesten jammern und schimpfen, aber trotzdem ums Verrecken nichts tun und sich fast schon gewohnheitsmäßig hinter all dem verschanzen, was ihrer Meinung nach unmöglich, unüberwindbar und was weiß ich noch alles ist. Als wäre "DS" ein Prädikat, das einen adelt und von aller Mühe und Arbeit an sich selbst befreit.

... und entsprechend am Wochende viel Zeit im LT verbringen und den Thread wieder und wieder und wieder zum Anfang beschreiben. Wie im Hamsterrad.

"Liebe DSler", hier nochamals ein Rat - zum drölften Male.
Es ist Wochenende. Geht raus, unter Menschen. Und für die üblichen Floskeln:
- Menschen sind kommunikativ und durchaus offen, neue Kontakte zu knüpfen
- Bars, Pups, Kneipen, Weinschenken etc sind nicht nur dazu da, um sich einen hinter die Birne zu kippen
- Singles erkennt man nicht am ominösen Stempel auf der Stirn
- Es stehen keine 10 Typen hinter jeder (vermeintlichen) Singlefrau in der Schlange
- Arschgeigen gibt es bei beiden Geschlechtern
- ... probieren geht über studieren.
- Geht nicht gibts nicht - vor allem wenn es um eureo "Probleme" geht.

Prost & viel Erfolg

002gast 23.09.2016 16:11

Richtig!

Und selbst, wenn man nicht Jemanden kennelernt, oder die grosse Liebe findet, macht es einfach Spass, unter Menschen zu gehen.

Mit Leuten zu reden, zu lachen...sich auszutauschen. Als soziales Wesen zu leben.

Auch wenn das hier immer kleingeredet und seziert wird, dieses " Üben", mit Menschen zu kommunizieren, schafft Rüstzeug für den eigentlichen Wunsch, Jemanden zu finden.

Ich liebe es, mit Menschen in Kontakt zu kommen, zu reden, zu lachen, nachzufragen, auf sie zuzugehen oder zu sehen, wie sie auf mich zukommen.

Auch wenn ich verheiratet bin und nicht auf der Suche.

Es ist einfach schön!:lovealt:




....."ABER"....

dear_ly 23.09.2016 16:34

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5480438)
Problem ist nur, wenn genau das dann der Grund dafür ist, dass einige Männer ein völlig frauenloses Leben führen müssen.

Dann sind nämlich die Frauen in beträchtlichem Maße an der Sache schuld.
)

Solange irgendwelche Würstchen glauben, dass wer anders schuld ist, dass sie nicht zum Stich kommen brauchen sie sich genau darüber echt nicht wundern :schüttel:

Whiskas 23.09.2016 16:42

Zitat:

Zitat von Silvana02 (Beitrag 5480683)
....."ABER"....

Nur nicht so eintönig. Das "aber" wird schnell langweilig. Gerne kann man auch "jedoch", "dagegeben", "nichtsdestotrotz", "trotzdem", "allerdings", etcetc. verwenden!

silv74 23.09.2016 16:43

Ich kann absolut nicht begreifen, warum einige hier so vehement darauf aus sind, der Gesellschaft, den Frauen oder der Mondphase die schuld geben zu wollen, denn dann könnten sie ja wirklich nichts ändern und die Alsfeld wäre hoffnungslos. Das wäre doch richtig deprimierend.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.