Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Curly2013 24.09.2016 19:27

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5481037)
... und ab und an findet man mal isolierte und traurig wirkende Einzelpersonen.

Und die wird dann nicht angesprochen weil es eine tätowierte Bar-Schabrake über 40 ist, oder was?

Curly2013 24.09.2016 19:29

Zitat:

Zitat von Matze1985 (Beitrag 5481041)
Und willst du dann vom Blatt ablesen?

Ja, da kann er gleich meinen Fragenkatalog für Hundebesitzerinnen nehmen. :nicken:
Den kann ich bei Bedarf auch noch erweitern. :)

Whiskas 24.09.2016 19:33

Fragen für Hundebesitzer:
Kennen sie gute Rezepte um Hunde zuzubereiten ? :)

Luthor 24.09.2016 19:37

Zitat:

Zitat von NBUC (Beitrag 5481033)
Aber um gut zu sein, müssen die Antowrten eben auch eine nachvollziehbare Handlungsanweisung haben, die von Leuten, die genau da ihre Probleme haben auch umgesetzt werden können.

Es gibt keine *Handlungsanweisungen* um Menschen oder Frauen kennenzulernen. Du kannst kein Konzept abarbeiten und bist dann - zack - erfolgreich.
Wer das behauptet will Geld damit verdienen oder spinnt.
Du kannst auch nicht irgendetwas auswendig lernen oder Aktionen von anderen kopieren, solange du nicht selbst dahinter stehst. Das merkt man immer und dann geht es in die Hose, weil es unnatuerlich ist.
Richtig ist aber, dass man rausgehen und es versuchen muss. Und zwar um zu ueben und um den eigenen Weg zu finden. Das geht ja wirklich am Besten, indem man mit Leuten spricht und seine social skills optimiert.
Ich wuesste nicht, wie man es sonst machen sollte.


Zitat:

Und das "einfach mal Ansprechen" nicht reicht, ist doch genau das, was ich auch sage, von mir aber keiner hören will.
Es ist ein Anfang. Wenn man Schwierigkeiten hat, ein Gespraech zu beginnen, sollte man das doch ueben, und nicht sofort schon an die uebernaechsten Schritte denken.
Erst mal nur ein unverfaengliches Gespraech.
Wenn ihr aber sofort darauf hofft, dass es irgendetwas werden muss, oder das dieses und jenes eintreten muss, dann wird es vermutlich nicht klappen und die Enttaeuschung ist wieder gross.
Eine ernstgemeinte Frage: habt ihr wirklich ueberhaupt keinen Spass daran, mit Leuten zu sprechen? Ist euch das unangenehm, also grundsaetzlich?

Zitat:

Wenn du nicht anzubieten hast, sind die anderen auch nicht daran interessiert mit dir zu kommunmizieren und deine soziale Interaktion zu trainieren. Da beißt sich die Schlange in den Schwanz.
Das ist richtig.
Glaubst du, dass du nichts anzubieten hast?

Luthor 24.09.2016 19:40

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5481037)
Die Leute verstehen auch nicht, dass die ganze nonverbale und intuitiv richtig initiierte Kommunikation samt Mimik und Gestik einfach bei vielen DS nicht funktioniert. Es wird dann immer gesagt, eine Anleitung gibt es nicht.... aber genau das brauchen manche DS.... eine Schritt für Schritt Anleitung was zu welchem Zeitpunkt, mit welcher Betonung und mit was für einem Ausdruck getan und gesagt werden muss. Das Problem ist aber leider dass die Nicht-DS in einem Recht haben, nämlich in der Tatsache dass eine solche Anleitung zu erstellen nicht realisierbar ist.

Ein Pamphlet, das dir auch noch die Betonungen vorgibt? Holy shit.
Dir ist aber wirklich nichts peinlich. :fg:

NichtLeicht 24.09.2016 19:40

Zitat:

Zitat von Michael25 (Beitrag 5481031)
Ich kann nicht damit leben. Ich habe panische Angst vor allen damit verbundenen möglichen peinlichen und beschämenden Situationen, die mich in allem blockiert.

Das kann ich gut verstehen, mir ging (und geht es zum Teil immer noch) genauso. Dir muss klar werden das dir keine den Kopf abreißen wird oder auf dich mit dem Finger zeigen und sich ganz laut über dich lustig machen wird. Sicher kann es solche Frauen auch geben, aber die machen sich dann eher selbst lächerlich als dich.
Gerade wenn es fremde Frauen sind die du nicht wieder siehst besteht auvh kein Risiko das es mal zu einer Peinlichen Situation danach kommt. Und auch im Bekanntenkreis wird wohl kaum eine überall rumerzählen das du mit ihr geflirtet hast wenn du ihr nicht gerade nach ner Minute deine ewige Liebe beichtest.

NBUC 24.09.2016 19:48

Zitat:

Zitat von Luthor (Beitrag 5481045)
Es gibt keine *Handlungsanweisungen* um Menschen oder Frauen kennenzulernen. ...
...

Eine ernstgemeinte Frage: habt ihr wirklich ueberhaupt keinen Spass daran, mit Leuten zu sprechen? Ist euch das unangenehm, also grundsaetzlich?
...

Glaubst du, dass du nichts anzubieten hast?

Deshalb suche ich primär nach Umfeldern, wo eine entsprechend alterspassende gemischte offene Gruppe sich in lockerer Atmosphäre trifft, so dass ich nicht direkt kalt und überzeugend funktionieren muss nur um nicht sofort abgewürgt zu werden, sondern mich langsamer ans Klima rantasten kann.

Wir haben keinen Spaß daran direkt wieder vor die nächste Wand zu laufen bzw bei etwas wohlwollenderen Leuten feststellen zu müssen, dass man offenbar von einer völlig anderen Welt ist und so kein Gespräch so richtig in Gang kommt.

Nur für einen seehr beschränkten Bereich an Themen - neben den üblichen Flamewarfeldern Politik, Religion, Fußball zu denen fast jeder eine Meinung hat.

Gegenüber Normalos am ehesten noch Kamerakaufberatung bzw. inzwischen Orientierung, worauf man achten könnte.

Matze1985 24.09.2016 19:48

Zitat:

Zitat von Luthor (Beitrag 5481045)
Es ist ein Anfang. Wenn man Schwierigkeiten hat, ein Gespraech zu beginnen, sollte man das doch ueben, und nicht sofort schon an die uebernaechsten Schritte denken.
Erst mal nur ein unverfaengliches Gespraech.
Wenn ihr aber sofort darauf hofft, dass es irgendetwas werden muss, oder das dieses und jenes eintreten muss, dann wird es vermutlich nicht klappen und die Enttaeuschung ist wieder gross.

Seht die Frau einfach als Gesprächspartner an und nicht gleich im Kopf als potentielle Partnerin, die ihr von sonstwas überzeugen müsst.
Da setzt ihr euch einfach zu sehr unter Druck.

silv74 24.09.2016 19:49

Da ist doch noch gar nichts mit Korb...
Du sollst der Nachbarin keinen unsittlichen oder gar Heiratsantrag machen sondern nur mal Kontakt aufnehmen ...
"Hey, jetzt sind wir uns schon so oft im Treppenhaus begegnet, ich bin der Michael... Falls Dir mal der Zucker ausgeht, weißt du ja jetzt, wo du mich findest. hab einen schönen Tag!"

"Hi, sag mal, wie heisst Du eigentlich? Wir begegnen uns so oft, zeit sich mal vorzustellen, ich bin der Michael"
Das tut es doch erst mal..
Das nächste mal fragst du halt, ob sie schon lange in der Stadt wohnt oder weiß der Teufel was.
Und nach ein paar Mini Gesprächen ist auch "wie gehts dir" nicht mehr komisch

NichtLeicht 24.09.2016 19:52

Zitat:

Zitat von silv74 (Beitrag 5481051)
"Hey, jetzt sind wir uns schon so oft im Treppenhaus begegnet, ich bin der Michael... Falls Dir mal der Zucker ausgeht, weißt du ja jetzt, wo du mich findest. hab einen schönen Tag!"

"Hi, sag mal, wie heisst Du eigentlich? Wir begegnen uns so oft, zeit sich mal vorzustellen, ich bin der Michael"
Das tut es doch erst mal..
Das nächste mal fragst du halt, ob sie schon lange in der Stadt wohnt oder weiß der Teufel was.
Und nach ein paar Mini Gesprächen ist auch "wie gehts dir" nicht mehr komisch

:yeah:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:19 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.