Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

gabimaus 27.09.2016 15:03

Zitat:

Zitat von Parabell (Beitrag 5481977)
nein, das muss nicht so sein. ich bin auch in allem nur durchschnittlich und bin trotzdem selbstbewusst, weil ich gelernt habe, meine schwächen nicht nur zu akzeptieren, sondern auch zu lieben.

:knuddel:

und mir kommt manchmal so vor, als käme es bei meinen sogenannten Schwächen immer darauf an, was ich zu TUN beabsichtige.

Was ich für mich als Schwäche gesehen habe, hat sich oft als Stärke erwiesen.


Ich sehe das wie mit ''nur schwarz oder nur weiß'' - je nach Sachlage, hilft es sehr oft auch mal die eigene ''Schwäche'' offen zu legen. Schon allein, weil sich ein anderer eventuell auch mal besser fühlen kann, wenn er aufgezeigt bekommt, dass es nicht nur starke Typen gibt, sondern Menschen, deren Stärken eben ganz woanders liegen.

Schwäche ist, seine Stärke zu unterdrücken.

Stärke ist, zur eigenen Schwäche zu stehen.

002gast 27.09.2016 15:32

Was sind denn Schwächen?
Wie definiere ich die?
Kann ich etwas weniger gut, als es Andere können?

Das ist mir schnurzegal.Ich wollte noch nie stromlinienförmig sein, angepasst oder der Mehrheit entsprechend.
Ich habe eine sehr ausgeprägte " Schwäche" im mathematischen Bereich...dafür lerne ich Sprachen im Handumdrehen und kann 4 fliessend in Wort und Schrift..in einer 5. kann ich mich umgangssprachlich ausdrücken.

Ich kann nicht ausmessen, wenn ich Möbel kaufen...ich kann dafür hervorragend kochen und backen und bekomme jeden Hund, auch den Wütendsten, handzahm.

Ich liebe meine Schwächen, meine Unvollkommenheit.
Das bin ich.
Ich fühle mich in grossen Menschenmengen unwohl...bin sehr gerne alleine.


Meine Schwächen sind Keine.

Ich habe mich jahrelang verbogen, um ein Vereinstyp zu werden...wie alle anderen.

Es geht nicht.


Ich liebe die Stille. Stille und Natur.


Das bin ich.


Es sind keine Schwächen sondern einzelne Puzzleteile, die uns ausmachen.
Und für jede sog. Schwäche gibt es Jemanden, der einem im Ernstfall hilft....

Dr.Khan 27.09.2016 17:10

Ein Mann der sich nicht anpasst, wird es aber immer viel schwerer haben als ein angepasster Mann.

002gast 27.09.2016 17:12

Ich denke, verkrampftes Anpassen kostet soviel Kraft, Elan und Authentizität , das riecht gegen den Wind.

Dann ist mir ein unangepasster Mann lieber.


Ehrlicher.

HW124 27.09.2016 17:16

Zitat:

Zitat von Dr.Khan (Beitrag 5482075)
Ein Mann der sich nicht anpasst, wird es aber immer viel schwerer haben als ein angepasster Mann.

Der kriegt aber die richtigen Frauen ab:teufel:

Dr.Khan 27.09.2016 17:37

Zitat:

Zitat von HW124 (Beitrag 5482083)
Der kriegt aber die richtigen Frauen ab:teufel:

Mir sind das was ich bin und das worauf ich Lust habe immer noch wichtiger als Frauen. Lieber kriege ich keine richtigen Frauen ab, als mich anzupassen.

HW124 27.09.2016 17:44

Deswegen passe ich mich auch nicht an, wenn dir die Pointe entgangen sein sollte...

Will sagen: ich suche mir meine Frauen aus, nicht umgekehrt!

Yella 27.09.2016 19:12

Zitat:

Zitat von Parabell (Beitrag 5481977)
nein, das muss nicht so sein. ich bin auch in allem nur durchschnittlich und bin trotzdem selbstbewusst, weil ich gelernt habe, meine schwächen nicht nur zu akzeptieren, sondern auch zu lieben.

Das war auch nicht so gemeint, wie du es verstanden hast. War auch blöd ausgedrückt, geb ich ja zu.
Ich meine, dass es vielleicht einen Extra Schub an Selbstvertrauen bzw. Selbstbewusstsein geben kann, wenn man etwas besonders gut gemacht hat.
Die meisten Menschen sind aber gar nicht besonders sondern durchschnittlich und trotzdem sind viele von ihnen selbstbewusst. Also braucht es diesen Extra Boost nicht.

Whiskas 28.09.2016 13:14

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5481785)
Es gibt auch Männer, die schon mit Frauen Sex hatten und die trotzdem schlecht im Bett sind. Wenn du einfühlsam bist, ist das schon die halbe Miete. Ansonsten kann und darf ja auch die Frau die Führung im Bett übernehmen, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Gut ok, es gibr mit Sicherheit Männer, die sich keine Mühe geben wollen. Diese kennen jedoch die benötigten Basics und sie könnten, wenn sie denn wollten, genügend sein. Frau und Führung in etwas beziehungsbezogenem? ok...

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5481785)
Das mit der Anziehung war kein rumalbern.

Da wir uns nicht in real kennen.. da kann man von sympathisch schreiben. Aber sonst? nicht so wirklich meiner Ansicht nach.
(von den wenigen "oh, heiss!"-Fällen mal abgesehen. Doch wer sieht schon so aus :lachen:

Curly2013 28.09.2016 13:25

Zitat:

Zitat von Whiskas (Beitrag 5482365)
Gut ok, es gibr mit Sicherheit Männer, die sich keine Mühe geben wollen. Diese kennen jedoch die benötigten Basics und sie könnten, wenn sie denn wollten, genügend sein. Frau und Führung in etwas beziehungsbezogenem? ok...


Da wir uns nicht in real kennen.. da kann man von sympathisch schreiben. Aber sonst? nicht so wirklich meiner Ansicht nach.
(von den wenigen "oh, heiss!"-Fällen mal abgesehen. Doch wer sieht schon so aus :lachen:

Wenn der Mann unerfahren oder schüchtern ist übernehme ich gerne die Führung, auch wenn du das nicht glauben kannst. Und, ich wiederhole mich gerne, optisch wärst du genau mein Fall und ich würde dich auch optisch anziehend finden wenn du mal richtig über das ganze Gesicht strahlen würdest. Optisch, wie das real wäre kann ich natürlich nicht sagen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.