Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.10.2016, 13:10   #3011
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.330
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Naja, sich dauerhaft verstellen, nie gute Gespräche führen und immer acht geben auf das gesagte.. das ist möglich. Allerdings ist das sehr anstrengend. Kein Witze, keine Ironie, kein rumalbern, keine lockeren Gespräche, kein "sich wohl fühlen". etcetc. Was bleibt dann übrig? Sex? Da könnte ich auch ins Puff gehen (dort gäbe es dann auch kein Ansprüche bezüglich was/wie ich alles zu tun habe)

Das lachen bezieht sich auf die üblichen Aussagen "sei natürlich, sei du selbst, sei authentisch."
Man kann auch natürlich und bei sich sein, und sich trotzdem kritisch hinterfragen bzw. daran arbeiten, "ungünstige" Verhaltensweisen abzulegen, was übrigens auch geht, ohne sich zu verbiegen.

Gerade, wenn doch die Frage gestellt wird, warum es wirklich nie klappt und eine (bzw. mehrere) Rückmeldung dazu kommt, wie ein Verhalten auf andere wirkt.

Wenn du nichts ändern möchtest, ist das auch völlig ok, dann sei wie du bist. Ob sich dann etwas ändert sei dahin gestellt.

Deshalb an dieser Stelle noch mal meine Frage: möchtest du, daß sich etwas ändert, oder hast du es dir in deinem Leben jetzt so eingerichtet, daß es auch so bleiben kann, wie es ist?
Was wäre mit deinen Unsicherheiten, wenn du eine Beziehung hättest? Die verschwinden ja vermutlich nicht über Nacht.
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 13:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.10.2016, 13:25   #3012
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.460
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Naja, sich dauerhaft verstellen, nie gute Gespräche führen und immer acht geben auf das gesagte.. das ist möglich. Allerdings ist das sehr anstrengend. Kein Witze, keine Ironie, kein rumalbern, keine lockeren Gespräche, kein "sich wohl fühlen". etcetc. Was bleibt dann übrig? Sex? Da könnte ich auch ins Puff gehen (dort gäbe es dann auch kein Ansprüche bezüglich was/wie ich alles zu tun habe)

Das lachen bezieht sich auf die üblichen Aussagen "sei natürlich, sei du selbst, sei authentisch."
Whiskas, keine einzige Frau, die du in deinem bisherigen Leben getroffen hast, wollte jemals ein zweites Date mit dir - keine!

Das lässt nur einen einzigen Schluss zu: du verhältst dich komplett gegenteilig zu dem, was du hier schreibst, merkst es aber nicht. Deshalb glaube ich folgendes: du kannst - bei Dates - überhaupt keine guten Gespräche führen, du achtest nicht auf das, was du sagst, du bist nicht witzig, du hast kein Gespür für Ironie, du bist albern und unmännlich, du bist im Gespräch nicht locker und du fühlst dich auch nicht wohl dabei!

Die Frau gegenüber merkt das und selbst wenn du sie nicht vor den Kopf stoßen solltest, wie dir das hier bei Curly passiert ist (auch hier: du siehst das nicht so, aber die meisten anderen schon), wird sie sehr schnell jedes Interesse an dir verlieren - weil du dich ganz einfach schlecht präsentierst und damit ganz schnell uninteressant wirkst, obwohl du das - eigentlich - gar nicht bist. Und vermutlich machst du das sogar absichtlich, um deine Eigenwahrnehmung zu bestätigen.

Deshalb - und nur deshalb - solltest du dein Verhalten ändern, denn du bist offensichtlich gegenüber fremden Frauen weder natürlich, noch du selbst und erst recht nicht authentisch.

Wenn du das als "Verstellen" bezeichnen willst, dann sei's drum - Hauptsache, du schaffst es irgendwann einmal zu einem zweiten oder dritten Date - und vielleicht auch zu mehr.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 13:55   #3013
wikinger11
Special Member
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 5.034
Ich glaube eher, dass das Vorschieben von Gründen ein Verstellen ist. Um nicht in näheren Kontakt treten zu müssen.
Gehen wir jetzt mal ab von einem user, ins Allgemeine.
Es gibt eben dieses Paradoxon. Man will einerseits eine Beziehung, aber wenn es konkret wird, gibt es immer Gründe, die das verhindern.
Das gibt es auch bei Frauen. Und gerade bei solchen, die viel Auswahl haben. Denn warum binden, warum die Unsicheiten eingehen, wenn es es doch immer auch Alternativen gibt.
Und die Alternative des DS ist eben. In Ruhe weiterleben. Ohne befürchten zu müssen, eine Niederlage zu erleiden. Ob das auf Dauer eine Lösung sein kann, sei mal dahingestellt.
wikinger11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 14:34   #3014
gabimaus
abgemeldet
..früher (nach der Steinzeit) kam es für einen Mann nicht darauf an, sich ''beliebt'' zu machen bei den Frauen. Die Familie hat beschlossen, es wird geheiratet - sogar eine Kandidatin hatten die Familien schon ausbaldowert - und die Sache war beschlossen. Alles Weitere ergab sich dann von allein.
(Würde mich ja mal interessieren, wie viele so geschlossener Ehen womöglich kinderlos blieben - aus Gründen, die in der Geschichte/Historie keine Erwähnung finden, hier beim Lesen aber gut denkbar wären).

Heute wird häufig so getan, als würde die ganze Welt nur auf die einzig wahre Liebe warten ...

*hüstel*

Wenn dem so wääääre,
dann würden Liebespaare irgendwann in die Gattung: Rarität gehören.
Und der SINGLE bildete die NORMALITÄT (dis ''Dauer'' könnwa denne weglassn! )
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 14:39   #3015
silv74
Special Member
 
Registriert seit: 09/2008
Beiträge: 2.265
Und was folgt daraus?
Zurück zur Zwangsehe?
silv74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 14:46   #3016
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
..früher (nach der Steinzeit) kam es für einen Mann nicht darauf an, sich ''beliebt'' zu machen bei den Frauen. Die Familie hat beschlossen, es wird geheiratet - sogar eine Kandidatin hatten die Familien schon ausbaldowert - und die Sache war beschlossen. Alles Weitere ergab sich dann von allein.
(Würde mich ja mal interessieren, wie viele so geschlossener Ehen womöglich kinderlos blieben - aus Gründen, die in der Geschichte/Historie keine Erwähnung finden, hier beim Lesen aber gut denkbar wären).

Heute wird häufig so getan, als würde die ganze Welt nur auf die einzig wahre Liebe warten ...

*hüstel*

Wenn dem so wääääre,
dann würden Liebespaare irgendwann in die Gattung: Rarität gehören.
Und der SINGLE bildete die NORMALITÄT (dis ''Dauer'' könnwa denne weglassn! )


Was soll denn das schon wieder?

Frau mit Keulenschlag in die Behausung zerren?
Mit Gewalt? Irgendwann wird das schon?

Bin ich im falschen Film?
Arrangierte Ehe, so was wieder?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 14:52   #3017
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von silv74 Beitrag anzeigen
Und was folgt daraus?
Zurück zur Zwangsehe?
Menno, daraus ''folgt'' gar nüscht

das sollte mal die Singles und alle anderen ein bisschen wach rütteln.

Es muss nicht immer ein Makel sein, nicht so zu funktionieren wie der Rest der Welt - das war auch schon nach der Steinzeit so, dass die Menschen ganz unterschiedliche Bedürfnisse kannten - einer mehr - der andere weniger - und es gab immer Lösungen. Und noch wahrscheinlicher ist, dass so manche Maid als Jungfer gestorben ist. Die Jungmänner erwähnt man da nicht allzu gerne, von wegen der männlichen ÄHRE äh ... EHRE , was ja auch verständlich ist...irgendwie..nun ja .. für mich jedenfalls
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 14:56   #3018
silv74
Special Member
 
Registriert seit: 09/2008
Beiträge: 2.265
Irgendwie erschließt sich mir weder die Relevanz der Sitten im finsteren Mittelalter, noch die Hilfestellung, die das den DS geben sollte.
Da wurden ehen eben arrangiert, klar konnte sich da der Herr wie Karl Napf aufführen, das ist aber heute nicht mehr so, und zurecht kommen müssen die Jungs und Mädels in der Gegenwart
silv74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 15:04   #3019
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von silv74 Beitrag anzeigen
Irgendwie erschließt sich mir weder die Relevanz der Sitten im finsteren Mittelalter, noch die Hilfestellung, die das den DS geben sollte.
Da wurden ehen eben arrangiert, klar konnte sich da der Herr wie Karl Napf aufführen, das ist aber heute nicht mehr so, und zurecht kommen müssen die Jungs und Mädels in der Gegenwart
und wie wir sehen, kommen sie ja anscheinend NICHT zurecht

was mich zu meinen Ausführungen geführt hat - um nicht unhöflich rüberzukommen.

Übrigens, wer sich auch mal mit unserer Geschichte mit Hilfe der Literatur, beschäftigt, wird vermutlich im Nachhinein vieles besser verstehen können. Z.B. u.a., warum Frauen es noch immer schwer haben, gleichgestellt behandelt zu werden mit den Männern.

Heute sieht das für mich noch so aus: Die Frauen kämpfen und den Männern gefällt das nicht, denn sie wollen liebe, willige Weibchen (die die Klappe hält)

Und was Singles wollen hat noch nie jemanden interessiert - und das ist die Wahrheit
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 15:28   #3020
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.446
Jetzt mal ganz unabhängig davon was eine Frau über Whiskas Aussagen denken mag, das Gejammer ist schon echt extrem, selbst als Kumpel wäre das kaum zu ertragen.

Es gibt eine gewisse Grenze für "Beschwerden gegen die Allgemeinsituation",
wenn man die überschreitet wird man gemieden, nicht weitervermittelt, als Gesprächsthema ausgeschlossen usw.

Niemand erwartet ein sonniges Gemüt wenn man so eben einfach nicht gestrickt ist.
Aber sich ständig und dauerhaft zu beschweren und die Lösung anderen abzuverlangen geht nicht.
Das macht keiner lange mit.

Ich hab mich früher auch beschwert weil ich dachte meine Freunde könnten mich zumindest auch mal ein wenig "anpreisen" beiden Freundinnen.
Und obgleich das fähige Freunde natürlich tun sollten, kann man es eben nicht verlangen.

Trotzdem sollte es einem was sagen wenn sich alle Freunde weigern einen aktiv weiterzuempfehlen;
entweder man hat ganz beschissene Freunde oder sie halten einen für nicht vermittelbar.
Und ständiges Gejammer gehört auf jeden Fall dazu als unvermittelbar eingestuft zu werden.

Wie du mit der Einstellung überhaupt an Frauen herantreten kannst ist mir ein Rätsel, denn die Ablehnung ist so quasi vorprogrammiert.

Wenn du deine Negativhaltung zumindest soweit in auf dich gerichteten Sarkasmus wandeln könntest das es lustig ist, ohne dabei selbstzerstörerisch zu werden, könnte dir das glaube ich echt helfen.
Niemandem muss die Sonne wo rausscheinen wenn man so nicht gepolt ist, aber so wundert es mich nicht das du nicht ankommst.
Wenn du über Mitleid an die Frauen ran willst musst du dir was anderes überlegen, denn ein hoffnungsloste Single zu sein rührt Frauen leider nicht zu tränen.
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 15:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:32 Uhr.