Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Curly2013 11.10.2016 20:27

Hey Burgwall! Willkommen zurück!

Curly2013 11.10.2016 20:27

Aber ich vermute, du wirst nicht lange zurück sein.

Curly2013 11.10.2016 20:28

3, 2, 1, ... gesperrt?

HW124 11.10.2016 20:29

Kein Verlust für die Menschheit....

TeamU 11.10.2016 20:30

Zitat:

Zitat von Dreezer (Beitrag 5487041)
Was würdet ihr jenen (Ewig-)DS raten die oft rausgehen, versuchen stetig an sich zu arbeiten , sogar sich an das Interesse des anderen Geschlechts zu orientieren und sich demnach zu ändern - aber nicht um denen in den Arsch zu kriechen sondern daraus zu wachsen, also für sich als auch für das Gegenüber?

Denn:

ständig gegen diesselbe Wand laufen funktioniert nicht. :)

Irgendwann braucht es von grundauf andere Konzepte.

Genau das ist eben so extrem falsch und zum Scheitern verurteilt.

Sie mal, ich habe Glatze, Muskeln, bin laut und peinlich. Dazu fahre ich Motorrad und bin deswegen oft auch noch dreckig.

Es ist doch gar nicht möglich, das ich mich so verändere, das eine Frau, die auf den schlanken, gelockten und introvertierten Klavierlehrer steht, Interesse für mich aufbringt.

Ihr Kids müsst eure eigene Persönlichkeit finden und die nach draußen transportieren, damit ihr erkennbar seid.

Einen Haufen Kinder, die permanent auf ihr Handy glotzen, kann doch nicht mal die eigene Mutter ernst nehmen. Und die muss euch lieben, da ihr das Beste seid, was sie hingekriegt hat. Das gilt aber nicht für das andere Geschlecht.

Zeigt, was in euch steckt, damit andere es erkennen können.

Dreezer 11.10.2016 21:49

Zitat:

Zitat von TeamU
Sie mal, ich habe Glatze, Muskeln, bin laut und peinlich. Dazu fahre ich Motorrad und bin deswegen oft auch noch dreckig.

Es ist doch gar nicht möglich, das ich mich so verändere, das eine Frau, die auf den schlanken, gelockten und introvertierten Klavierlehrer steht, Interesse für mich aufbringt.

Und was hat der abenteuerlustige Motorradfahrer mit dem künstlerischem Klavierlehrer gemeinsam?
Dass sie mit ihren Fähigkeiten bzw. Fertigkeiten (sprich Status) begeistern können. Dass sie mit etwas Gekonntem (ob produktiv,unterhaltsam oder beides) Anerkennung erzeugen können.

Nur zu blöd wenn man's als Mann nicht hat und zusätzlich als "Nice Guy" (braves Muttersöhnchen) erzogen wurde.
Damit kannste als Frau oder Schwuler bei Männern punkten. Als Hete gegenüber Frauen leider nicht. Und dieser brisante Unterschied wird nicht deutlich hervorgehoben. Dabei ist das so wichtig.

Zitat:

Zitat von TeamU
Ihr Kids müsst eure eigene Persönlichkeit finden und die nach draußen transportieren, damit ihr erkennbar seid.

Dem kann ich nur Beifall pflichten. Definitiv richtig.
Hast du ein paar Tipps wie man zu sich selbst finden kann? Außer das bloße "Herumprobieren" (was bei mir leider nicht geklappt hat) ?
Die Frage ist wirklich ernst gemeint.
Wer mir's nicht glaubt, kann sich gerne Sachen wie dies hier anhören. Denn damit beschäftige ich mich vor allem.

Sad Lion 11.10.2016 21:55

Hi Burgwall :wink:










Tschüss Burgwall :wink:

Whiskas 11.10.2016 21:58

Zitat:

Zitat von Sad Lion (Beitrag 5486826)
Trotzdem verharren sie auf der Stelle und sind meistens nicht bereit, sich zu bewegen und ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Mein Studium habe ich selber geschafft. Ich lebe alleine, bin also für alles selber zuständig. Im Job bin ich für die Projekte selber zuständig und verantwortlich. Wann endlich nach all den Jahren und all den schlussendlich erfolgreichen Zielsetzungen ist man (ich) endlich genügend?

Zitat:

Zitat von Sad Lion (Beitrag 5486826)
Das größte Problem der meisten DS ist ihr unsicherer Umgang mit dem weiblichen Geschlecht. Geht man ein paar Schritte zurück, sieht man jedoch, dass sich das auch auf ihnen fremde Männer ausweiten lässt. Und noch ein paar Schritte weiter weg erkennt man, dass sie allgemein oft wahnsinnig unsicher im Umgang mit fremden oder nur wenig bekannten Menschen sind und eigentlich nur locker mit den Menschen umgehen können, die sie gut kennen und mit denen sie so etwas wie eine Freundschaft verbindet.

Für den Job habe ich öfters mit Menschen zu tun. Termine abmachen, Besuche durchführen, Erklärungen abgeben... klappt alles gut. Mein Umgang mit den Leuten ist dabei nicht als unsicher zu bezeichnen.
Auch der Umgang mit den Kollegen/Kolleginnen auf der Arbeit ist kollegial-gut.

Zitat:

Zitat von Sad Lion (Beitrag 5486826)
Und alles andere ergibt sich dann von selbst.

Träume sind Schäume. Von alleine ergibt sich nie etwas.

Zitat:

Zitat von wikinger11 (Beitrag 5487015)
I
Die DS-Kerle gehen gar nicht erst raus und kriegen deshalb keine ab.

Pah! Wortwörtlich gesehen bin ich andauernd draussen!

Sad Lion 11.10.2016 22:05

Zitat:

Zitat von Dreezer (Beitrag 5487041)
Blabla... blabberlabla... blablubb...

Genau darauf habt ihr nämlich nie eine wirkliche Antwort. :)

Weil ihr euch moralisch selbst knebelt.
Deswegen habt ihr auch keinerlei Grund euch zu wundern.

:gähn:

Mann Junge, du musst echt entspannter werden! Kein Wunder, dass es bei dir nicht klappen will - wer so verbohrt ist, wie du, KANN einfach keine Frau finden, die ihn genau so mag, wie er ist.

Sad Lion 11.10.2016 22:10

Zitat:

Zitat von Whiskas (Beitrag 5487079)
...sinnlosesGeschreibseldasnichtdasgeringstemitmeinemBeitragzutunhat.. .

Wie immer verstehst du nur das, was du verstehen willst.

Vielleicht erklärt es dir ja jemand anderes hier, mir ist das inzwischen zu mühselig.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:44 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.