Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

gabimaus 13.10.2016 12:02

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5487368)
... "Ja, aber, wenn ...
...
Wenn man will, finden sich immer genug "abers", oder die Gene sind halt Schuld. Wie man gerade möchte.

mach Dich mal nicht lustig über meinen Spaß, den ich durchaus ernst gemeint habe.

Die Gene bestimmen schließlich nicht nur unsere rein optischen Merkmale, sondern gerade auch die inneren Charaktereigenschaften.

Ich verstehe gar nicht, wieso man das so respektlos und spöttisch abschwächen muss.

Ich glaube, Hundebesitzer sind inzwischen eher bereit, den Psychologen ihrer Vierbeiner zuzuhören und zu GLAUBEN, als einfach mal anderen, einfachen Leuten abzunehmen, was diese vorgeben erfahren zu haben.

..:gruebel:
Irgendwie sehr verdächtig für mich, wie sich DS anscheinend gegenseitig fertig machen, anstatt

eine SHG zu gründen :ähh:

namlosplanlos 13.10.2016 12:06

Zitat:

Zitat von gabimaus (Beitrag 5487551)
mach Dich mal nicht lustig über meinen Spaß, den ich durchaus ernst gemeint habe.

Die Gene bestimmen schließlich nicht nur unsere rein optischen Merkmale, sondern gerade auch die inneren Charaktereigenschaften.

Ich verstehe gar nicht, wieso man das so respektlos und spöttisch abschwächen muss.

Wenn du mir das nach wissenschaftlichem Standard nachweist, bin ich bei dir. Bauchgefühle dagegen sind keine Beweise. Erfahrungen ersetzen auch keine Beweise. Dafür sind diese viel zu subjektiv.

Matze1985 13.10.2016 12:09

Zitat:

Zitat von gabimaus (Beitrag 5487551)
Die Gene bestimmen schließlich nicht nur unsere rein optischen Merkmale, sondern gerade auch die inneren Charaktereigenschaften.

...wenn, dann legen sie aber nur einen sehr groben Rahmenplan fest...Hauptverantwortlich für die Persönlichkeit ist nach wie vor die Erziehung, Ausbildung, soziales Umfeld und die eigenen Erfahrungen.

Findus 13.10.2016 12:17

Zitat:

Zitat von Matze1985 (Beitrag 5487556)
Hauptverantwortlich für die Persönlichkeit ist nach wie vor die Erziehung, Ausbildung, soziales Umfeld und die eigenen Erfahrungen.

Das ist noch nicht wissenschaftlich ausreichend erforscht, um da Aussagen zu treffen, die als 100% sicher gelten. Gerade mit Vokabular wie "hauptverantwortlich" wäre ich hier auf dem Gebiet vorsichtig.

Und wenn Du mal Deiner Logik folgst, dann ist es wohl mal als sicher zu betrachten, dass die Erzieher ja die gleichen genetischen Voraussetzungen haben.

Und natürlich beeinflusst auch das soziale Umfeld in der Persönlichkeitsentwicklung.

gabimaus 13.10.2016 12:42

Zitat:

Zitat von namlosplanlos (Beitrag 5487553)
Wenn du mir das nach wissenschaftlichem Standard nachweist, bin ich bei dir. Bauchgefühle dagegen sind keine Beweise. Erfahrungen ersetzen auch keine Beweise. Dafür sind diese viel zu subjektiv.

ich weiß ja nicht, auf welche ''Beweise'' DU wartest :lachen:

aber, mit einem leisen Augenzwinkern wies ich ja schon darauf hin:

Zitat:

Ich glaube, Hundebesitzer sind inzwischen eher bereit, den Psychologen ihrer Vierbeiner zuzuhören und zu GLAUBEN, als einfach mal anderen, einfachen Leuten abzunehmen, was diese vorgeben erfahren zu haben.

Curly2013 13.10.2016 12:44

Zitat:

Zitat von gabimaus (Beitrag 5487589)
ich weiß ja nicht, auf welche ''Beweise'' DU wartest :lachen:

aber, mit einem leisen Augenzwinkern wies ich ja schon darauf hin:

Wie wäre es mal mit einer tatsächlichen Quellenangabe? Publikationen zum Beispiel. Andernfalls sind es nur Behauptungen von dir.
Und es ist immer einfach sich dann nach dem Motto "Die Gene sind Schuld, deshalb kann ich keine Frau ansprechen und deshalb finde ich keine Freundin." auszuruhen.

Curly2013 13.10.2016 12:46

Zitat:

Zitat von gabimaus (Beitrag 5487551)
... als einfach mal anderen, einfachen Leuten abzunehmen, was diese vorgeben erfahren zu haben.
...

Genau, was du irgendwie mal erfahren hast. Woher denn? Woher willst du wissen, dass Gene "Schuld" an Charaktereigenschaften sind? Quelle? Publikationen? Wenn da nichts kommt, ist es eben nur dein subjektives Empfinden.

gabimaus 13.10.2016 12:47

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5487592)
Wie wäre es mal mit einer tatsächlichen Quellenangabe? Publikationen zum Beispiel. Andernfalls sind es nur Behauptungen von dir.
Und es ist immer einfach sich dann nach dem Motto "Die Gene sind Schuld, deshalb kann ich keine Frau ansprechen und deshalb finde ich keine Freundin." auszuruhen.

außer Dir, liebe Curly, hat meiner Beobachtung nach, noch kein einziger DS diese ''Entschuldigung'' gebraucht und hier angewendet :P

Wozu brauche ich ''Quellenangaben'', wenn ich selbst die ''Quelle'' bin ? :schüttel:

Findus 13.10.2016 12:49

Zitat:

Wozu brauche ich ''Quellenangaben'', wenn ich selbst die ''Quelle'' bin ? :schüttel:
:lachen:

Den merke ich mir. Der ist gut. :lachen:

JohnDoe87 13.10.2016 12:50

Zitat:

Zitat von gabimaus (Beitrag 5487597)
Wozu brauche ich ''Quellenangaben'', wenn ich selbst die ''Quelle'' bin ? :schüttel:

Läuft. Ich bin Jesus. Woher ich das weiß? Ich habs einfach drauf.


Quelle kann ich bei Wunsch schnell in Wikipedia einfügen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.