Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.10.2016, 18:22   #3361
current
abgemeldet
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen

Darum glaube ich auch gar nicht, dass das Single Sein schlimm an sich ist - nein - es geht wohl eher darum, dass das Werben um einen Menschen schwierig geworden ist, da sich ja eigentlich alle nach außen stark bemühen, selbstbewusst zu wirken. Cool sein ist das Motto!
Aber wer kann sich da noch auskennen, was einer wirklich will
Ist es auch nicht, darum ging es aber auch nie.
Es geht um Leute, die über lange Zeiträume - Jahre, Jahrzehnte - nicht beim anderen Geschlecht ankommen. Das zur Ist-Situation.

Das manche schwerere Startbedingungen haben - kein gefälliges Aussehen, zurückhaltende Art, wenig mainstream kompatible Interessen u.ä. - als andere und es tw. wohl auch immer schwerer haben werden, muss nicht diskutiert werden. Bei anderen sind es charakterliche Macken. Hier postete ne Zeitlang ja mal ein Superbeispiel dafür.

Was und ob jeder Einzelne dagegen tut, um mal auf einen grünen Zweig zu kommen, ist ne andere Nummer.

Dass sich einige gegen jedes Umdenken sperren, ist hier ja ganz nett zu beobachten. Andere sind derart "verliebt" in den angeblich unfreiwilligen Dauerzustand, dass auch alles getan wird, damit das so bleibt und um jedes Pflänzchen Zuneigung gleich gekappt wird, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Und über allem schwebt die Angst, abgelehnt zu werden und sich lächerlich zu machen.

Geändert von current (19.10.2016 um 18:30 Uhr)
current ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 18:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 19.10.2016, 19:05   #3362
wikinger11
Special Member
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 5.034
Vielleicht hilft es Euch

http://de.wikihow.com/Auf-Partys-mit-M%C3%A4dchen-reden



Auch ganz interessant:

http://de.wikihow.com/Respektiert-werden


http://de.wikihow.com/Mit-Liebeskummer-fertig-werden

Geändert von wikinger11 (19.10.2016 um 19:24 Uhr)
wikinger11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 19:50   #3363
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.097
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Aber mal eine ganz direkte Frage: Hast Du den Verdacht, dass Frauen beleidigt sind, wenn Du sexuell motiviertes Interesse an ihnen zeigst?
Bei einer direkten Frage, eine direkte Antwort
Nein den Verdacht habe ich nicht. Es ist eine Gewissheit. Bis anhin ohne Gegenbeispiel.

Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Was für ein Gefühl hast Du, wenn Du Frauen ansprichst?
Wenn es ein professionelles Gespräch ist oder wie heute Nachmittag vor einer kleinen Operation beim Arzt mit der jungen Arztgehilfin:
kein Problem, das läuft alles unter Standardprogramm (funktioniert auch wenn ich wie heute die Hosen runterlassen muss bei zwei Frauen im Raum).

Wenn es nicht unter professionell einordbar ist: wie ein Bittsteller.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 19:56   #3364
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.438
Und dir ist nie der Gedanke gekommen, daß deine Denke völligst bescheuert ist?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 21:48   #3365
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
hallo Ray, nett, dass Du antwortest

Du hast ja recht - es hat ein leichter Wandel stattgefunden seit der Wende. Im Osten hatte man andere Sorgen als die der Gleichberechtigung.

Aber insgesamt gab es im Westen auch nur wenige Dauersingle - behaupte ich einfach mal, da ich selbst tatsächlich nur wenige Singles kannte. Die meisten im Bekanntenkreis und in meinem Umfeld, waren entweder verheiratet oder frisch geschieden und trotzdem nicht allein, Männer wie Frauen.

Vermutlich lag es aber auch daran, dass man sich nicht so leichtfertig einfach trennte. Lieber guckte man sich erst mal um, nach einem möglichen potenziellen Partner/Freund/in, bevor man dann beendete, was eh zu Ende war.

Bei der Scheidung meiner Eltern, galt sogar noch das ''Schuldprinzip'' - nicht mehr auszudenken, was da die Anwälte für Schlammschlachten, schriftlich und verbal vom Stapel ließen - so dass sogar die Klienten Schamröte im Gesicht trugen. Bei der 2. Scheidung meiner Mutter durfte ich mir das mal durchlesen, was da an Post so die Runde machte - da hatte meine Ma gar keinen Einfluss drauf.

Also, kein Wunder, dass viele Paare auf so was lieber verzichten wollten - neben der hohen Kosten!

Darum glaube ich auch gar nicht, dass das Single Sein schlimm an sich ist - nein - es geht wohl eher darum, dass das Werben um einen Menschen schwierig geworden ist, da sich ja eigentlich alle nach außen stark bemühen, selbstbewusst zu wirken. Cool sein ist das Motto!
Aber wer kann sich da noch auskennen, was einer wirklich will
Zitat:
Zitat von current Beitrag anzeigen
Ist es auch nicht, darum ging es aber auch nie.
Es geht um Leute, die über lange Zeiträume - Jahre, Jahrzehnte - nicht beim anderen Geschlecht ankommen. Das zur Ist-Situation.

Das manche schwerere Startbedingungen haben - kein gefälliges Aussehen, zurückhaltende Art, wenig mainstream kompatible Interessen u.ä. - als andere und es tw. wohl auch immer schwerer haben werden, muss nicht diskutiert werden. Bei anderen sind es charakterliche Macken. Hier postete ne Zeitlang ja mal ein Superbeispiel dafür.

Was und ob jeder Einzelne dagegen tut, um mal auf einen grünen Zweig zu kommen, ist ne andere Nummer.

Dass sich einige gegen jedes Umdenken sperren, ist hier ja ganz nett zu beobachten. Andere sind derart "verliebt" in den angeblich unfreiwilligen Dauerzustand, dass auch alles getan wird, damit das so bleibt und um jedes Pflänzchen Zuneigung gleich gekappt wird, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Und über allem schwebt die Angst, abgelehnt zu werden und sich lächerlich zu machen.
Solange ich denken kann, wird darüber diskutiert, warum und wodurch sich zwei Menschen anziehen. Ist es ''Magie''? Denn immerhin wissen wir fast immer, was uns abstößt bei anderen. Dann ist es an der Zeit, mal in Worte zu fassen, was uns an manche Menschen anzieht.
Nur alleine eine FRAU zu sein, genügt ja bei weitem nicht! Auch nicht, nur hübsch zu sein in den Augen vieler.

Sieht ein Mädchen gut aus, kommt es natürlich auch darauf an, wie sie sich ihren ''Prinzen'' vorstellt - da wird es schon schwierig, da, sobald er den Mund aufmacht, um sie anzusprechen, die visuelle Begeisterung direkt kippen könnte. Sogar die Stimmlage kann schon abstoßend sein. Ja und nun erst die Mimik, die Gestik !
Aber das gibt es doch bei den Männern ganz genau so, dass sie die keifende Stimme der schönen Frau direkt in die Flucht schlägt, oder auch das, WAS sie sagt !
Optik ist die eine Sache - aber wirklich attraktiv macht nicht die reine Optik, sondern, wie die Person die Schönheit ausfüllt und betont/ausdrückt - eben was sie ausstrahlt - und das gilt doch wohl für beide Geschlechter ?

Was mir an einem Mann gefällt, das ist so ein Gesamtpaket: Aufmerksamkeit, unaufdringlicher Humor, Mut zur Wahrheit im allgemeinen und bisschen ''Robin Hood''
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 16:15   #3366
CassieMoron
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2016
Beiträge: 42
Gilt man mit drei Jahren als Dauersingle? Vor meiner jetzigen Beziehung war ich ca. drei Jahre absolut Männerfrei (außer ein Date, das schlimmste Date meines Lebens, was mich darin bestärkte weiter Männerfrei zu bleiben)

Davor hatte ich zwar oft irgendwas mit Männern zu tun, im Grunde war aber nur eine langjährige Beziehung dabei, die wirklich auf Liebe basierte. Den Rest kann man getrost in die Tonne hauen.

Was ich aus diesen Phasen gelernt habe, ist, dass das Aussehen in vielen Richtungen fatal sein kann. Durch das Aussehen projizieren andere einen Charakter in die eigene Person, egal ob es zutrifft oder nicht. Bei Enttäuschung kommt es automatisch zu Konflikten. Schicke Frauen dürfen nicht über Blähungen oder Computerspiele reden, nerdige Männer dürfen sich nicht für Klatsch und Mainstream interessieren und und und.

Des Weiteren habe ich über mich gelernt, dass ich leider allzu oft versuche die Erwartungshaltung anderer zu erfüllen und lange Zeit nicht nach mir selbst ging. Das ist fatal und das merkt der Gegenüber. ("Der Mann findet dich attraktiv, wir sind bestimmt füreinander bestimmt." Diesen Gedanken hatte ich wirklich. Der Mann war absolut unpassend. Unsere "Gemeinsamkeit" war ein Spiel, dass ich nur auf seinem Handy spielen konnte, weil meins zu alt dafür war)

Oftmals verliebt man sich in die Vorstellung einer Person, ohne diese Vorstellung mit der Realität abzugleichen. Manchmal geschieht das beidseitig, so dass eine kurze, aber unpassende Beziehung zustande kommt. Oft ist es aber einseitig. Was dann bedeutet, der Verliebte bekommt eine Abfuhr und schmachtet dann seiner Imagination hinterher, die nichts mit der Person zu tun hat um die es theoretisch gehen sollte. Ich kenne alle Positionen.

Wenn jemand abgelehnt wird, sollte man das nicht (nur) als Kränkung empfinden. Es ist natürlich kränkend, aber im Grunde zeigt es einem doch, dass diese Person kein guter Partner für einen ist. Sonst wäre man nämlich mit diesem Menschen zusammen.

Als ich beschloss, einfach geduldig zu sein und nicht ständig Männer abcheckte, ob die potenziell passen könnten, ging es mir um einiges besser. Es benötigte dann trotzdem 3 Jahre um einen passenden zu finden (oder gefunden zu werden), aber ich dachte die ganze Zeit, lieber alleine als mit jemandem zusammen, der nicht passt.

Ich habe diese Jahre genutzt um einfach mal raus zu finden, was ich gerne mache. Ich bin nicht mehr so nachgiebig und wenn mich jemand nicht möchte, dann hat er mich einfach nicht verdient.

Nicht nur der Gegenüber hat zu entscheiden, ob er mit mir zusammen sein möchte, sondern ich habe da mit zu entscheiden. Viele Singles vergessen das, so wie es mir scheint.
CassieMoron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 16:39   #3367
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.438
Da gebe ich dir vollkommen recht. Bei mir hats 4 Jahre gedauert. Warum? Weil schlicht keine Frau dabei war, die ich als Beziehungstauglich erachtet hätte.

Qualität geht halt vor Quantität
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 18:22   #3368
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.097
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Und dir ist nie der Gedanke gekommen, daß deine Denke völligst bescheuert ist?
Es hat sich immer gut mit der Realität gedeckt. Darum: nein.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 19:07   #3369
CassieMoron
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2016
Beiträge: 42
Die Realität ist ein Konstrukt. Meine Realität sieht beispielsweise anders aus als deine.
Selbst- und Fremdwahrnehmung stimmen oft nicht überein.

Brillenkauf ist wichtig, aber so einen Heckmeck drum zu machen, versteh ich nur bedingt.
CassieMoron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 19:23   #3370
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.097
Ja, die Welt sieht für jeden etwas anders aus.

Ich mache kein Theater daraus. Wenn ich gefragt werde, lege ich allerdings meine Überlegungen dazu dar.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 19:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:55 Uhr.