Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.11.2016, 12:12   #3561
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.883
Das sehe ich etwas differenzierter.
Man *muss* gar nichts aendern. Es sind Vorschlaege, bezw. ein Feedback, die sich darauf beziehen, wie die Leute hier auf andere wirken.
Mehr Grundlage hat man hier nicht.
Aber das habe ich ja schon tausend Mal gesagt.

Etwas an sich zu aendern bedeutet nicht, dass man sich verstellt oder um 180Grad dreht. Man kann das auch Optimierung oder Weiterentwicklung nennen. Voraussetzung ist, dass man es tut, weil man es selbst ausprobieren moechte und dahintersteht, und nicht, weil einem das jemand gesagt hat.
Eine eigene Ueberzeugung muss man schon haben und die hat man vermutlich nicht, wenn man nach Anleitungen fragt.

Ich war frueher eher still und introvertiert. Nicht schuechtern, aber ich habe nicht viel gesagt. Heute ist das anders, obwohl ich meine introvertierten Phasen immer noch habe.
Ich habe festgestellt, dass ich sogar Talent habe, auf Leute zuzugehen und einfach so Kontakte zu schliessen. Das haette ich frueher ausgeschlossen und fuer unmoeglich gehalten.
Also habe ich mich weiterentwickelt. Natuerlich auch geaendert, aber es bin immer noch ich, ein weiterentwickeltes ich, authentisch.

Ich habe den Eindruck, das missverstehen viele, wenn sie hoeren, dass man etwas an sich aendern kann (und sollte).
Luthor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 12:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.11.2016, 12:31   #3562
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.355
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Das sehe ich etwas differenzierter.
Man *muss* gar nichts aendern. Es sind Vorschlaege, bezw. ein Feedback, die sich darauf beziehen, wie die Leute hier auf andere wirken.
Mehr Grundlage hat man hier nicht.
Aber das habe ich ja schon tausend Mal gesagt.
Okay, ich ändere das "du musst" in *nach dem was mir gesagt wird, muss ich (dies und das)*. Das trifft es wohl besser.

Zitat:
Etwas an sich zu aendern bedeutet nicht, dass man sich verstellt oder um 180Grad dreht. Man kann das auch Optimierung oder Weiterentwicklung nennen. Voraussetzung ist, dass man es tut, weil man es selbst ausprobieren moechte und dahintersteht, und nicht, weil einem das jemand gesagt hat.
Eine eigene Ueberzeugung muss man schon haben und die hat man vermutlich nicht, wenn man nach Anleitungen fragt.
Ich denke schon, dass es diese eigene Überzeugung gibt, nur kommt man damit dann wohl nicht weiter.

Zitat:
Ich war frueher eher still und introvertiert. Nicht schuechtern, aber ich habe nicht viel gesagt. Heute ist das anders, obwohl ich meine introvertierten Phasen immer noch habe.
Ich habe festgestellt, dass ich sogar Talent habe, auf Leute zuzugehen und einfach so Kontakte zu schliessen. Das haette ich frueher ausgeschlossen und fuer unmoeglich gehalten.
Also habe ich mich weiterentwickelt. Natuerlich auch geaendert, aber es bin immer noch ich, ein weiterentwickeltes ich, authentisch.
Wurdest du schon vor dieser Veränderung um deiner selbst Willen geliebt. Weil und obwohl du so warst, wie du eben warst?

Zitat:
Ich habe den Eindruck, das missverstehen viele, wenn sie hoeren, dass man etwas an sich aendern kann (und sollte).
Nicht liebenswert genug zu sein, wenn man sich nicht verändert, ist ein ziemlich hartes Brot.
Das ist das was als Gefühl dahinter steht.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 12:39   #3563
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.474
Um für andere liebenswert zu sein muß man sich auch ein gehöriges Stück selber lieben!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 12:44   #3564
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.883
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Wurdest du schon vor dieser Veränderung um deiner selbst Willen geliebt. Weil und obwohl du so warst, wie du eben warst?
Von Frauen, meinst du?
Keine Ahnung.
Liebe entsteht ja mit der Zeit. Ich gehe eher davon aus, dass es auf Frauen manchmal auch eine gewisse Faszination ausuebt, wenn man unnahbar ist.
Allerdings fuehrt das zu nichts, wenn der Unnahbare nicht darauf eingeht.


Zitat:
Nicht liebenswert genug zu sein, wenn man sich nicht verändert, ist ein ziemlich hartes Brot.
Das ist das was als Gefühl dahinter steht.
Aber ist das denn tatsaechlich so?
Ist es nicht eher so, dass das Problem die mangelnde Chance ist, herauszufinden, ob jemand liebenswert ist?
Das weiss man ja nicht, wenn man sich nicht oder nur kurz kennt.
Also geht es doch erst mal darum, Interesse und Gelegenheiten zu schaffen und nicht darum, ob man grundsaetzlich liebenswert ist.

Wenn man das nicht transportiert kann das auch niemand erfahren.
Du erwartest ja vermutlich nicht, dass jemand dich sieht, drei Worte mit dir spricht und dich liebenswert, also nicht um freundschaftlichen, sondern im romantisch-erotischen Sinn findet.
Oder doch?

Wenn ja, waere das eine sehr hohe Erwartungshaltung, denn das stellt sich erst in der Kennenlernphase heraus.
Ueblicherweise haben die wenigsten Leute aber Lust jemanden naeher kennenzulernen, der schon zu Beginn inkompatibel erscheint. Zumindest nicht bei spontanen Begegnungen. In einem Umfeld, in dem man sich haeufiger begegnet und so auch langsamer kennenlernt ist das anders, da sind die Chancen besser, seine eigenen vielen Facetten auch zeigen zu koennen.
Bei spontanen Begegnungen sieht man immer nur einen Ausschnitt, manche Maenner auch nur den weiblichen.

Um es zu verdeutlichen:
Treffe ich eine Frau, die den Mund nicht aufkriegt, oder nur nickt oder *weiss nicht* sagt, oder nur ueber Themen redet, mit denen ich ueberhaupt nichts anfangen kann, weiss ich nach 1 Minute, dass sie fuer mich nicht in Frage kommt. Das heisst nicht, dass sie nicht liebenswert ist, aber sie wuerde zu mir nicht passen.
Luthor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 13:18   #3565
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.355
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Von Frauen, meinst du?
Keine Ahnung.
Liebe entsteht ja mit der Zeit. Ich gehe eher davon aus, dass es auf Frauen manchmal auch eine gewisse Faszination ausuebt, wenn man unnahbar ist.
Allerdings fuehrt das zu nichts, wenn der Unnahbare nicht darauf eingeht.
Vielleicht ist Liebe da auch ein zu großer Begriff, sagen wir mal du wurdest trotzdem gemocht und zumindest für so interessant und anziehend empfunden, dass dich jemand kennenlernen wollte.

Zitat:
Aber ist das denn tatsaechlich so?
Ist es nicht eher so, dass das Problem die mangelnde Chance ist, herauszufinden, ob jemand liebenswert ist?
Das weiss man ja nicht, wenn man sich nicht oder nur kurz kennt.
Also geht es doch erst mal darum, Interesse und Gelegenheiten zu schaffen und nicht darum, ob man grundsaetzlich liebenswert ist.
Ja vielleicht hast du Recht. Irgendwann vermischt sich das wohl im eigenen Kopf.
Jede neue Ablehnung wird irgendwann zu einem Zeichen nicht liebenswert zu sein oder eben nicht um seiner selbst geliebt werden zu können. Je mehr Ablehnung, desto stärker dieses Gefühl, dieser Eindruck.

Zitat:
Wenn man das nicht transportiert kann das auch niemand erfahren.
Du erwartest ja vermutlich nicht, dass jemand dich sieht, drei Worte mit dir spricht und dich liebenswert, also nicht um freundschaftlichen, sondern im romantisch-erotischen Sinn findet.
Oder doch?
Nein, natürlich nicht.
Erwartungen hatte ich da eigentlich nie. Eher die Hoffnung darauf einfach mal für jemanden genug zu sein.

Zitat:
Um es zu verdeutlichen:
Treffe ich eine Frau, die den Mund nicht aufkriegt, oder nur nickt oder *weiss nicht* sagt, oder nur ueber Themen redet, mit denen ich ueberhaupt nichts anfangen kann, weiss ich nach 1 Minute, dass sie fuer mich nicht in Frage kommt. Das heisst nicht, dass sie nicht liebenswert ist, aber sie wuerde zu mir nicht passen.
Ja, ich verstehe das.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 13:19   #3566
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.355
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Um für andere liebenswert zu sein muß man sich auch ein gehöriges Stück selber lieben!
Das ist mein Problem, das trifft auf die anderen DS hier wohl eher nicht zu.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 13:28   #3567
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.460
Doch, das trifft auf so gut wie alle DS hier zu!
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 13:29   #3568
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.355
Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
Doch, das trifft auf so gut wie alle DS hier zu!
Das kann und möchte ich nicht beurteilen.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 13:43   #3569
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.460
Da gibt es auch nicht zu beurteilen - frag einfach, welche(r) DS sich selbst aufrichtig liebt.

Kaum eine(r) wird diese Frage voller Überzeugung bejahen. Und die wenigen, die das doch tun, streichen spätestens bei der anschließenden Frage die Segel, warum sie sich dann selbst so schlecht behandeln.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 14:20   #3570
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.101
Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
Und die wenigen, die das doch tun, streichen spätestens bei der anschließenden Frage die Segel, warum sie sich dann selbst so schlecht behandeln.
Frage 1) durchaus... voller Überzeugung wäre anders, das stimmt
Frage 2) tu ich / tun wir doch nicht.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 14:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:37 Uhr.