Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

elanor 13.04.2016 20:29

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5419424)
Ich habe mich neulich mit dem Mann, den ich ein paar mal getroffen habe, stundenlang unterhalten, ohne dass Themen aus Literatur, Astronomie, Geologie, Geographie, Biologie oder andere Sachthemen dabei waren.
Es scheint wohl wirklich noch andere uninteressante, langweilige Menschen zu geben.

Über irgendwas werdet ihr aber geredet haben
Was für Themen auch immer.

Matze1985 13.04.2016 20:29

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5419424)
Ich habe mich neulich mit dem Mann, den ich ein paar mal getroffen habe, stundenlang unterhalten, ohne dass Themen aus Literatur, Astronomie, Geologie, Geographie, Biologie oder andere Sachthemen dabei waren.
Es scheint wohl wirklich noch andere uninteressante, langweilige Menschen zu geben.

Mensch Yella...wer sagt denn, das du dich über die Themen unterhalten musst.

PIcasso1989 13.04.2016 20:34

Zitat:

Zitat von Matze1985 (Beitrag 5419426)
Ist das in einem Gespräch nicht ein Geben und Nehmen :gruebel:

Das bestreitet doch niemand.
Ich fand es aber interessant, daß du an das Thema Gespräch unter der Prämisse, daß du reden willst und ein anderer zuhören soll, herangegangen bist. ("wenn mir keiner zuhören will, dann unterhalte ich mich....").

Man könnte das ja auch anders sehen.

Denn - anders, als es in diesem Thread gerade postuliert wird, mangelt es ja "draußen" fast nie an Rednern. Wohl aber an Zuhörern.

Yella 13.04.2016 20:35

Zitat:

Zitat von Matze1985 (Beitrag 5419428)
Mensch Yella...wer sagt denn, das du dich über die Themen unterhalten musst.

Ich habe doch nur gesagt, dass solche Menschen, besser gesagt ein solcher Mann nicht zu mir passt.

Matze1985 13.04.2016 20:40

Zitat:

Zitat von PIcasso1989 (Beitrag 5419429)
Das bestreitet doch niemand.
Ich fand es aber interessant, daß du an das Thema Gespräch unter der Prämisse, daß du reden willst und ein anderer zuhören soll, herangegangen bist. ("wenn mir keiner zuhören will, dann unterhalte ich mich....").

Man könnte das ja auch anders sehen.

Denn - anders, als es in diesem Thread gerade postuliert wird, mangelt es ja "draußen" fast nie an Rednern. Wohl aber an Zuhörern.

Na ja...ich will mich ja auch am Gespräch beteiligen...das setzt ja vorraus, das der Andere mal zuhört.

Ich hab im Bekanntenkreis welche, die reden stundenlang über sich selbst und interessieren sich kein Stück für den gegengenüber. Es ist auch vollkommen egal, ob man mal was sagt - meist wollen die das ja auch garnicht :fg:

Die finde ich einfach grausam...und meide deshalb die Gespräche :teufel:

Luthor 13.04.2016 20:41

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5419424)
Ich habe mich neulich mit dem Mann, den ich ein paar mal getroffen habe, stundenlang unterhalten, ohne dass Themen aus Literatur, Astronomie, Geologie, Geographie, Biologie oder andere Sachthemen dabei waren.
Es scheint wohl wirklich noch andere uninteressante, langweilige Menschen zu geben.

Eins faellt mir auf:
von *langweilig* hast bisher nur du gesprochen.
Ich wuerde es als *unterschiedliche Interessenlage* bezeichnen.

Es ist absolut normal, dass Menschen sich fuer unterschiedliche Dinge interessieren.
Anstatt das hinzunehmen und einfach die Unterschiedlichkeit zu akzeptieren begibst du dich in die Schmollecke und bezeichnest dich selbst - ein bisschen wehleidig, wie ich finde - als langweilig. Warum?
Obendrauf noch die Feststellung, dass es noch andere *uninteressante, langweilige Menschen* geben muss. Warum diese Abgrenzung und Schubladisierung?

Warum sagst du nicht, *es gibt auch Menschen, mit denen ich auf einer Welle schwimme, Menschen mit denen ich mich toll unterhalten kann*.
Warum dieses Etikett *langweilig*, das ja unzweifelhaft negativ besetzt ist?
Erzaehle mir jetzt nicht, das sei ein Witz gewesen.

Umgekehrt frage ich mich, sind fuer dich Menschen, die (zum Beispiel) fuer Karl IV gluehen abgehobene Spinner?
Wieso sind die fuer dich nicht langweilig, wenn sie sich doch ueber Themen unterhalten, die dich nicht interessieren? Wieso bist DU (aus deiner Sicht) langweilig?

PIcasso1989 13.04.2016 20:42

Zitat:

Zitat von Matze1985 (Beitrag 5419432)
Na ja...ich will mich ja auch am Gespräch beteiligen...das setzt ja vorraus, das der Andere mal zuhört.

Ich hab im Bekanntenkreis welche, die reden stundenlang über sich selbst und interessieren sich kein Stück für den gegengenüber. Es ist auch vollkommen egal, ob man mal was sagt - meist wollen die das ja auch garnicht :fg:

Die finde ich einfach grausam...und meide deshalb die Gespräche :teufel:

Jaja.
Alle reden von sich. Nur ich rede von mir. :-(

Matze1985 13.04.2016 20:43

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5419430)
Ich habe doch nur gesagt, dass solche Menschen, besser gesagt ein solcher Mann nicht zu mir passt.

Ich war früher noch mehr sportsbegeistert...und hatte eine Freundin die ziemlich faul war, was Sport anging.

Unter diesem Gesichtspunkt haben wir auch nicht zusammengepasst.
Hat mich aber nicht gestört.

Aber jeder muss wohl für sich das ausmachen, wann er jemanden ausschließt :)

Matze1985 13.04.2016 20:44

Zitat:

Zitat von PIcasso1989 (Beitrag 5419434)
Jaja.
Alle reden von sich. Nur ich rede von mir. :-(

Klingt soweit ganz schlüssig :fg:

Manati 13.04.2016 20:45

Zitat:

Zitat von Yella (Beitrag 5419424)
Ich habe mich neulich mit dem Mann, den ich ein paar mal getroffen habe, stundenlang unterhalten, ohne dass Themen aus Literatur, Astronomie, Geologie, Geographie, Biologie oder andere Sachthemen dabei waren.
Es scheint wohl wirklich noch andere uninteressante, langweilige Menschen zu geben.

Du WILLST dich abgewertet fühlen und dich verteidigen.
Es ist doch scheißegal wofür man sich interessiert. Man führt einfach nur leichter Gespräche, wenn man mit offenen Augen durch das Leben geht. Dazu gehört nicht, dass man zwangsläufig wahnsinnig theoretische und klug klingende Hobbys hat, sondern dass man sich gemerell interessiert.
Fürs Tanzen, den Sport, die Kommunalwahlen, andere Menschen,...

Niemand hier wollte Aussagen, dass man extrem belesen sein muss, um überhaupt ein Gespräch über mehr als zwei Sätze zu bringen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:08 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.