Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.02.2017, 15:29   #4201
lowdeal
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 03/2014
Beiträge: 981
Zitat:
Zitat von Meeow Beitrag anzeigen

Bei Lowdeal ist die Situation noch viel schlimmer, wenn der Druck von dem eigenen Vater kommt. Ältere Menschen tendieren leider zu egoistischen Verhaltensweisen, insbesondere wenn sie durch eine längere Krankheit viel Aufmerksamkeit gewohnt sind.
´Ja da ist was dran. Ich wollte schon in NichtLeichts thread mal darüber schreiben, weil ich gewissermaßen nachvollziehen kann, warum er von seiner Mutter nicht einfach so weg kann, da sie ihm bestimmt auch Druck macht. Es ist wirklich nicht so einfach wie manche sich das vorstellen.
lowdeal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 15:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 09.02.2017, 15:32   #4202
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
@Meeow


Das kannst du nicht generalisieren.

Meine Mutter wollte partout nicht, dass ich mich kümmere. Und sie war damals schon 78.

Sie lehnte komplett ab, daß sie mir "zur Last falle".

Ich wäre ohnehin zu ihr gezogen, hätte sie nie alleine gelassen.

Aber das war meine Entscheidung. Nicht ihre.

Ich für meinen Teil werde nie wollen, daß meine kinder mich pflegen oder sich verantwortlich fühlen.

Das regele ich alleine, resp. mit meinem Mann.


Lowdeal, ich verstehe dich sehr gut.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 15:35   #4203
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
´Ja da ist was dran. Ich wollte schon in NichtLeichts thread mal darüber schreiben, weil ich gewissermaßen nachvollziehen kann, warum er von seiner Mutter nicht einfach so weg kann, da sie ihm bestimmt auch Druck macht. Es ist wirklich nicht so einfach wie manche sich das vorstellen.


Das ist individuell. Eine Persönlichkeitsfrage, keine Frage der Generation oder des Alters.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 15:37   #4204
lowdeal
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 03/2014
Beiträge: 981
Zitat:
Zitat von Silvana02 Beitrag anzeigen
@Meeow


Das kannst du nicht generalisieren.

Meine Mutter wollte partout nicht, dass ich mich kümmere. Und sie war damals schon 78.
Ja das ist schon richtig. Es gibt, unabhängig vom Alter, Menschen, die jemandem um sich herum benötigen, weil sie alleine es nicht durchstehen. Mein Vater ist auch mental nicht der Stärkste, er nimmt ja auch Beruhigungstabletten. Gut möglich, dass er da etwas egoistisch ist (meine Mutter war zum Beispiel anders, sie lag meist im Krankenaus und hat fast nie um etwas gebeten - vielleicht hatte sie sich auch schon aufgegeben).
lowdeal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 15:40   #4205
lowdeal
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 03/2014
Beiträge: 981
Zitat:
Zitat von Silvana02 Beitrag anzeigen
Das ist individuell. Eine Persönlichkeitsfrage, keine Frage der Generation oder des Alters.
Ja. Siehe oben
lowdeal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 16:04   #4206
Lynxx
Elementar
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.321
Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
Meine Eltern haben ihr Leben auch für meinen Bruder geopfert, als der krank wurde und dann wurden sie alle krank. Irgendwann bin ich auch dran.
Rosige Aussichten.

Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
Ich stand hier nicht vor der Entscheidung zu verreisen oder umzuziehen.
Nein, diese war schwerwiegender.
Was mit Deinem Vater passiert, stand nicht in Deiner
Entscheidungsgewalt. Dafür sind er und seine Ärzte
zuständig.
Für Dich hast Du frei entschieden.

Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
Ich habe keine Ahnung. Man muss halt akzeptieren, dass manche Menschen eben ein sorgenfreies Leben führen können und manche wie ich leben müssen. Wen interessierts. ...

Manche haben Depressionen, weil sie krank sind oder keinen Job haben und manche machen sich 5 Monate im Voraus Sorgen, wo sie ihren Sommerurlaub verbringen werden. Das ist Leben ist halt Scheiße.
Ich habe mir erlaubt, Deine wirklichen Probleme zu markieren.
Das Dauersingle-Dasein ist ein Pups dagegen.

Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
Am Ende kümmert sich jeder um sich.
Oder eben nicht.
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 16:17   #4207
lowdeal
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 03/2014
Beiträge: 981
Zitat:
Zitat von Lynxx Beitrag anzeigen
Rosige Aussichten.
Man kann seinem Schicksal nicht entkommen. Du würdest staunen, was alles in meiner Familie schon alles passiert ist.

Zitat:
Für Dich hast Du frei entschieden.
Nein.

Zitat:

Ich habe mir erlaubt, Deine wirklichen Probleme zu markieren.
Ja, dass das Leben oft scheiße und unfair ist, ist nicht wirklich nur mein Problem. It is what it is.
Zitat:
Das Dauersingle-Dasein ist ein Pups dagegen.
DS zu sein, hat mich nie gestört, solange es keine Frau gab, für die ich Interesse hatte. Ich kann ganz gut ohne Frauen, solange eben diese Situationen nicht auftreten.

Geändert von lowdeal (09.02.2017 um 16:21 Uhr)
lowdeal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 16:20   #4208
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
´Ja da ist was dran. Ich wollte schon in NichtLeichts thread mal darüber schreiben, weil ich gewissermaßen nachvollziehen kann, warum er von seiner Mutter nicht einfach so weg kann, da sie ihm bestimmt auch Druck macht. Es ist wirklich nicht so einfach wie manche sich das vorstellen.
Ich glaube nicht, dass Irgendeiner das denkt.

Ein Unterschied zwischen Deiner und seiner Situation ist auch gegeben.
NL könnte schon mehr machen um gewisse Dinge für sich zu erreichen, wenn er wirklich wollen würde und ein gewisses Maß an Selbstverantwortlichkeit gelernt hätte.
Da geht es mehr um ein Überwinden von Bequemlichkeit und Ängsten vor Unbekanntem, auch Anspruch an sich selbst.
Genau diesen Punkten musste, muss und wird sich ein Jeder irgendwann stellen müssen.

Bei Dir ist das mehr eine persönliche, vor allem aber eine moralische Verpflichtung Deinerseits.
Eine, die Dir am Herzen liegt und daher wichtig ist.
Dennoch, und ich denke darauf wollte Lynx etwas hinaus: in welchem Umfang war und ist es auch Deine alleinige Entscheidung.

Schon ein größerer Brocken, der auf Dir lastet, keine Frage.
Das diese Situation Dich aber (auch) hemmt weißt Du sicher selbst.
Und, vielleicht auch wichtig zu erkennen: das mach(t)en Viele andere Menschen ebenso oder ähnlich durch.
Das soll kein Trost oder eine Verharmlosung sein, es geht um einen anderen Betrachtungswinkel.

Nimm das auch mal sinnbildlich zu Deinen Anliegen als Dauersingle.
Du entscheidest was ist, was wird und sein kann.
Damit welchen Weg Du gehst.

Zitat:
Zitat von Silvana02 Beitrag anzeigen
Das ist individuell. Eine Persönlichkeitsfrage, keine Frage der Generation oder des Alters.
Genau das ist es.
Damit eben auch in beide Richtungen.
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 16:23   #4209
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
Man kann seinem Schicksal nicht entkommen. Du würdest staunen, was alles in meiner Familie schon alles passiert ist.
Jede Familie hat ihre Tiefschläge und jede Person kann dir seine eigenen Geschichten erzählen.

Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
Ja, dass das Leben oft scheiße und unfair ist, ist nicht wirklich nur mein Problem. It is what it is.
Es liegt aber an dir, dein Leben nach deinen Wünschen zu gestalten. Versteh mich nicht falsch - auch ich habe Verluste und Krankheiten in der Familie erlebt. Das als gegebenes Schicksl hinzunehmen und mit dieser Einstellung zu leben ist - meiner Meinung nach - aber nicht gut für dich.

Du hast nur ein Leben, mach dich glücklich damit.
JohnDoe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 16:28   #4210
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.721
Ganz so leicht ist es aber nicht, glücklich zu werden, wenn in der nahen Familie Hilfe benötigt wird. Lowdeal ist ja auch nicht der erste Mensch, der seine Arbeit für die Pflege der Eltern aufgibt. Für manche ist das sogar befriedigender, als die immergleiche Routine im Büro.
Dass solche Entscheidungen nicht leicht sind, sollte jedem klar sein. Und dass es nicht leichter gewesen wäre, den Vater alleine sterben zu lassen, auch nicht.

Ganz so einfach finde ich die Situation nicht.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 16:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:58 Uhr.