Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.02.2017, 22:55   #4251
Jacques44
Member
 
Registriert seit: 11/2014
Beiträge: 439
Zitat:
Zitat von allesdoof Beitrag anzeigen
Mein Kerl hat mit mir Schluss gemacht, weil er so gern mit mir geschrieben/telefoniert hat, dadurch dann aber nicht genug Schlaf bekommen hat. Daran war natürlich ich schuld
Das ist auch nicht schlecht!
Hach, hätten Männer halt Brüste...
Jacques44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 22:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 09.02.2017, 22:56   #4252
HillybillyJoe
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 520
Zitat:
Zitat von allesdoof Beitrag anzeigen
Warum sollte Mann sich freiwillig etwas anlachen/abgreifen, was anstrengend ist?
Na, weil es nur temporär ist.

Deshalb heißt der Player ja Player. Er played eben oft, zu oft.
Zitat:
Mein Kerl hat mit mir Schluss gemacht, weil er so gern mit mir geschrieben/telefoniert hat, dadurch dann aber nicht genug Schlaf bekommen hat. Daran war natürlich ich schuld
Ich sehe das genauso wie Er!


HillybillyJoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 22:59   #4253
allesdoof
Member
 
Registriert seit: 08/2016
Beiträge: 85
Zitat:
Zitat von HillybillyJoe Beitrag anzeigen
Ich sehe das genauso wie Er!
Diese furchtbaren Frauen, die einfach zu viel Quatschen und den armen, wehrlosen Männern ihren wohlverdienten Schlaf rauben.


(PS:
Zitat:
Zitat von HillybillyJoe Beitrag anzeigen
Na, weil es nur temporär ist. :

Geändert von Dr. Grey (10.02.2017 um 06:59 Uhr)
allesdoof ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 23:04   #4254
HillybillyJoe
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 520
Zitat:
Zitat von allesdoof Beitrag anzeigen
Diese furchtbaren Frauen, die einfach zu viel Quatschen und den armen, wehrlosen Männern ihren wohlverdienten Schlaf rauben.
Das musste ja auch mal gesagt werden!

Geändert von Dr. Grey (10.02.2017 um 07:00 Uhr)
HillybillyJoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 06:48   #4255
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.438
Zitat:
Zitat von HillybillyJoe Beitrag anzeigen
HW124:

Ich möchte dich zudem extra daran erinnern, dass du es bist, der hier 424 mal Tag erwähnt, dass man Frauen nicht verstehen kann und auch nicht soll. Dementsprechend dürfte deine Herzdame trotz aller Liebe, dir ebenfalls einige Rätsel aufgeben, um es milde auszudrücken.

Das ist die große Kunst: Mann muß nicht alles verstehen...mann muß genießen können

Aber dafür fehlt dir leider die entsprechende Lebensweisheit....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 07:01   #4256
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Wenn ein paar Leute sich über Smileys unterhalten wollen, dann macht das bitte in
der Lounge und nicht hier.
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 07:04   #4257
Lynxx
Elementar
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.321
Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
Man kann seinem Schicksal nicht entkommen. Du würdest staunen, was alles in meiner Familie schon alles passiert ist.
Echt? Du möchtest ein Krankheiten/unfälle-Quartett rausholen?

Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
DS zu sein, hat mich nie gestört, solange es keine Frau gab, für die ich Interesse hatte. Ich kann ganz gut ohne Frauen, solange eben diese Situationen nicht auftreten.
Ist doch alles Schicksal, so what?
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 07:17   #4258
Lynxx
Elementar
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.321
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Ganz so leicht ist es aber nicht, glücklich zu werden, wenn in der nahen Familie Hilfe benötigt wird.
Das ist das sogenannte Mitleid. Man leidet mit, obwohl man
selbst nicht krank ist. Mitleid hilft aber überhaupt nichts.

Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Lowdeal ist ja auch nicht der erste Mensch, der seine Arbeit für die Pflege der Eltern aufgibt.
Die meisten, die ich kenne sind daran kaputt gegangen.
Spätestens wenn der/die zu Pflegende verstorben ist,
kam die Rückschau und Erkenntnis, dass man selbst
5/10/20/30 Jahre nicht oder nur sehr eingeschränkt
leben konnte.
Weiterhin gibt es für Pflege nicht umsonst Fachpersonal,
welches möglichst wenig emotional involviert sein sollte.
Zum Besten des Patienten, seiner Angehörigen und des
Personals selber.

Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Für manche ist das sogar befriedigender, als die immergleiche Routine im Büro.
Stimmt. Das sind aber die Berufenen, von denen es nicht
so Viele gibt.
Für lowdeal ist es das nach seinen Aussagen nicht.

Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Und dass es nicht leichter gewesen wäre, den Vater alleine sterben zu lassen, auch nicht.
Unnötige Theatralik.
NOCH ist der Vater "nur" krank, liegt nicht im Sterben.
Und wenn, hätte ld wohl sicher zur Begleitung frei
nehmen können.
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 07:20   #4259
Lynxx
Elementar
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.321
Zitat:
Zitat von Spaetzuender88 Beitrag anzeigen
Ich halte nicht davon, auf das Schicksal zu schimpfen. Genau so wenig halte ich davon, sein Leid mit den anderen zu vergleichen um dann behaupten zu können, dass alle anderen es besser hätten. Jeder hat ein Los im Leben, das stimmt schon. Seine Eltern kann sich keiner aussuchen. Ob er krank ist, auch nicht. Welche Entscheidung du triffst, aber schon.
Du hast die Entscheidung getroffen, für deinen sterbenden Vater da zu sein. Sei stolz darauf anstatt zu jammern. Es ist nicht einfach und keiner behauptet dies. Aber anstatt es als böse Wendung des Schicksals anzusehen, mach dein Kreuz gerade und stehe dazu, dass dir Moral und reines Gewissen wichtiger sind als Job und schlechtes Gewissen.
Bist du überfordert, hol dir Hilfe. Gestalte dein Leben aktiv und stehe zu deiner Entscheidung anstatt über das beschissene Leben zu jammern.
Den Beitrag finde ich treffend.
Ausser, dass ich "jammern" gegen "in sein imaginäres
Schicksal ergeben" tauschen würde.
Außer beim Thema Frauen.
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 07:32   #4260
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.438
Schicksal ist nur ein Synonym für Feigheit. Die Verantwortung für das eigene Leben abschieben.

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Entweder er macht was aus seinem Leben oder eben halt nicht.

Das ist keine Frage des "Schicksals', sondern der inneren Einstellung.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 07:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:08 Uhr.