Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.02.2017, 14:17   #4681
NichtLeicht
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Time2bcool Beitrag anzeigen
Nix da. Wir müssen schön langsam unsere Bikini-Figur shapen.
https://cdn.meme.am/cache/instances/...0/68204138.jpg
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 14:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 24.02.2017, 14:50   #4682
Lynxx
Elementar
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.321
Zitat:
Zitat von Time2bcool Beitrag anzeigen
Jeder hat seine spezifischen Veranlagungen, und es gibt nichts Schwierigeres, als seinen Charakter umzumodeln.
Es ist lediglich das Lösen von Prägungen. Der geprägte Charakter
entspricht in den seltensten Fällen dem Wahren.
Ich kenne niemandem, bei dem das so gewesen wäre.

Letztendlich ist erstmal der freie Wille zur Veränderung gefordert.
Wird der (aus Angst ) unterdrückt, braucht man es nicht erst
versuchen.
Auf Krampf oder gegen tiefsitzende Überzeugungen wird das nix.
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 15:58   #4683
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von Basilkum12 Beitrag anzeigen
Stimmt! Frauen sind halt hiflose soziale Opfer, eben Heilige, es geht nur noch um Sex! Und wer ist schuld? Der dämonische teufliche satanische Mann, wer sonst? Das ist die einzigste wahrste Ursache, andere tiefere Gründe gibt es nicht!!einself111!!!!!

Ich krieg auch immer schlechte Laune, wenn die Unterhose kneift.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 16:05   #4684
Time2bcool
abgemeldet
Have to wait for Christmas..

Zitat:
Zitat von Lynxx Beitrag anzeigen
Es ist lediglich das Lösen von Prägungen.

Letztendlich ist erstmal der freie Wille zur Veränderung gefordert.
Wird der (aus Angst ) unterdrückt, braucht man es nicht erst
versuchen.
Auf Krampf oder gegen tiefsitzende Überzeugungen wird das nix.
Nur für einen der 4 Grundformen ist der Wille zur Veränderung ein Lustgewinn (überwiegend hysterischer Typus). Ein anderer (der überwiegend Zwanghafte) gewinnt sein Wohlgefühl gerade aus der Kontrolle und Verfestigung, quasi der konzentrischen Verdichtung all dessen, was sich bewegt und fließt.

Ich will darauf hinaus, dass die Anfangsbedingungen unterschiedlich sein können und deswegen nicht leichtfertig von Feigheit gesprochen werden kann (wem nützt Bewertung überhaupt?).

Edit: Und ob es sich um Prägungen oder angeborene Dispositionen handelt - ich tippe bei einigen auf Letzteres.

Geändert von Time2bcool (24.02.2017 um 16:16 Uhr)
Time2bcool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 16:22   #4685
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.438
Feigheit ist das was es ist: Feigheit. Entweder stellt man sich ihr und überwindet sie...oder man macht es sich in ihr bequem....und wird zum Dauerjammerlappen.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 16:23   #4686
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.834
Die hysterischen sind oft im LT, huh?
Luthor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 16:26   #4687
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.988
Es trifft ja auch nicht den Kern zu sagen die DS würden alle nur depri hier rumhängen und sich beschweren ohne je etwas zu tun. Es sind ja auch durchaus viele darunter die bereits verschiedenes ausprobiert haben und erst irgendwann den Mut verloren haben, nachdem sich dennoch keine Erfolge beim anderen Geschlecht eingestellt haben.

Und wie ja auch oft erwähnt wurde, helfen selbst alle Tipps nicht jedem dabei wirklich am Ende nicht mehr Single zu sein. Sondern man kann maximal Chancen und Wahrscheinlichkeiten erhöhen.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 17:11   #4688
NichtLeicht
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Es trifft ja auch nicht den Kern zu sagen die DS würden alle nur depri hier rumhängen und sich beschweren ohne je etwas zu tun. Es sind ja auch durchaus viele darunter die bereits verschiedenes ausprobiert haben und erst irgendwann den Mut verloren haben, nachdem sich dennoch keine Erfolge beim anderen Geschlecht eingestellt haben.
Dem kann ich nur zustimmen.

Klar fällt es leichter Mut zu finden wenn man hin und wieder Erfolgserlebnisse in diesem Bereich einfährt.

Hätte ich in den letzten 1,5 nicht das ein oder andere kleinere oder größere Erfolgserlebnis gehab, könnt ich mir gut vorstellen das ich auch demotiviert wäre es weiter zu versuchen.

Sogesehen kann ich bspw. Whiskas gut verstehen. Trotzdem wünsche ich ihm, das er mal versucht für eine Weile einfach alles zu vergessen was war, und ganz neutral ohne Erwartung, weder positive noch negative, die ein oder andere Sache ausprobiert.

Ich kann gut verstehen das sich manche die selbst nie in so einer Situation waren, bloß Ablehnung vom anderen Geschlecht erfahren zu haben, schlecht vorstellen können wie man sich fühlt und denkt.

Diese innere Blockade zu durchbrechen ist schwer, sehr schwer. Was hedoch helfen kann ist schon ein einziges positives Erlebnis das einen wachrüttelt und einem zeigt ich bin ja doch nicht unsichtbar.

Darum: probieren was möglich ist! Auch wenn es Überwindung kostet
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 21:04   #4689
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Feigheit ist das was es ist: Feigheit. Entweder stellt man sich ihr und überwindet sie...oder man macht es sich in ihr bequem....und wird zum Dauerjammerlappen.
Zum Stellen bräuchte es überhaupt erst einmal einen erkennbaren"Feind" bzw. Herausforderung. Und als Anfänger besser auch eine(n), wo wenigstens eine Chance auf etwas Lernen besteht und nicht direkt vor die Wand gelaufen wird.

Als Schwimmer kann ich natürlich sagen: "Spring einfach vom Rand, genieße das Gleiten und das Spiel mit dem Element und habe "Spaß".
Das einem Nichtschwimmer mit schlechten Erfahrungen zu raten ist einfach nur mieserabelstes Coaching und selbst wenn der dann "nicht feige" sein will und springt wird das alles andere als Spaß" für ihn.
Doppelt wenn ich ihn in ein Wildwasser schicke.

Enstprechendes sehe ich hier bei den "Tips".
Ich habe verschiedenes ausprobiert ( z.B. "Rausgehen", Ü30-Party oder auch Kaltansprache im Einkaufszentrum), aber Spaß habe ich nicht im Geringsten entdecken können und auch die Beobachtungen von anderen Leuten haben da keinen Anhalt geboten, wie Leute in ähnlicher Ausgangslage das ggf. positiv lösen. In der Regel machen sie es meinen Beobachtungen nach ohne eine entsprechende Basis aus einer bestehenden sozialen Gruppe oder deutlich seltener einer positiven Reaktion auf ihre äußere Erscheinung zumindest im nüchternden Zustand gar nicht und die Unnüchternden werden in der Legel abgebügelt oder bestenfalls genervt eine kurze Weile ausgehalten und dann gemieden .

Der Knackpunkt liegt also (zumindest bei mir, ich vermute aber auch bei den meisten andern DS) nicht im "Trauen", sondern in den fehlenden passenden Vorbedingungen und passenden Verhaltensrepertoire danach.
Nur "Trauen" ohne Plan führt erst einmal nur zu weiteren Niederlagen und folgend Frust.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 21:19   #4690
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
ganz neutral ohne Erwartung, weder positive noch negative, die ein oder andere Sache ausprobiert.
Kannst du das? Und wenn ja, wie machst du das ganz konkret?

Zitat:
Ich kann gut verstehen das sich manche die selbst nie in so einer Situation waren, bloß Ablehnung vom anderen Geschlecht erfahren zu haben, schlecht vorstellen können wie man sich fühlt und denkt.
Das sehe ich auch so.
Und wer mit 20 oder 25 erste Erfahrungen gemacht hat und meint damit schon spät dran gewesen zu sein, weiß trotzdem nicht wie man sich 15 Jahre später ohne diese Erfahrungen fühlt.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 21:19 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:16 Uhr.