Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Damien Thorn 13.06.2016 17:11

Zitat:

Zitat von HillybillyJoe (Beitrag 5442203)
Es ist aber auch keine Schande DS zu sein, das nur mal nebenbei.

Um Schande ist es auch nie gegangen. Der DS selbst macht doch daraus ein Problem, während die anderen ja gerade sagen, dass er erstmal mit sich selbst klarkommen soll, anstatt mit einer verkrampften Haltung an eine Frau heranzutreten, um sie entgegen seines Auftritts zu etwas bewegen zu wollen.

Zitat:

Zitat von 0815Nick (Beitrag 5442202)
Wenn keine mit einem flirten will, dann hilft es auch nix wenn man eigentlich darin toll ist...

[...]

Wer normalerweise Ignoriert und unsichtbar ist, der weiß darum wie schwer es ist darüber nicht zu verzweifeln.

[...]

Aber das mache ich gar nicht, wenn doch jemand sich als absolut unabhängig von Frauen erwiesen hat, dann doch wohl derjenige der bereits über 15 Jahre "trocken" ist...

Denkfehler. Denn genau diese Leute glauben ja, endlich Anspruch auf eine Frau zu haben und gehen das deswegen weitaus verkopfter an als jene Leute, die nicht verzweifelt auf der Suche sind und deswegen einen Flirt auch genießen können, wenn nichts weiter daraus entsteht. Und was Silvanas Beitrag anbelangt: Es vermittelt ein gutes Beispiel für einen zwanglosen Flirt, aus dem sich locker etwas hätte ergeben können. Und es ist durchaus ein gutes Beispiel, um sein eigenes Verhalten daran zu messen. Wenn jemand nämlich direkt danach damit herkommt, dass er da schon "ernstes Interesse" gehabt hätte und "genervt wäre", wenn er erfahren hätte, dass sie vergeben ist, dann ist das eben eins der vielen Gründe, weswegen jemand für das Zielgeschlecht unsichtbar ist. In welchem Universum ist das "toll im Flirten"? Wer also etwas verändern will, hat doch an solch einem Beispiel einen guten Aufhänger. Wer hingegen einfach nur weiter glauben will, dass die Welt ausgerechnet ihm ach so übel mitgespielt hat, ruht sich eben darauf aus und kommt auch weiterhin zu nichts.

HillybillyJoe 13.06.2016 17:24

Zitat:

Zitat von Klemmer (Beitrag 5442254)
"Marktwert testen" nennt man sowas doch heute, oder?

Viele wollen auch einfach mal wieder fremdf**. ;-)

Whiskas 13.06.2016 19:51

Zitat:

Zitat von 0815Nick (Beitrag 5442202)

Die Frage war doch eigentlich was die Singles für Bemühungen unternehmen, aber einen Erfahrungsbericht hab ich hier von niemandem gelesen? Also zumindest die letzten 20 Seiten nimmer.

Am Anfang gab es schon ein paar Erfahrungsberichte.

Aber wenn du willst, hier ein kleines update.

- Immer wieder mal schreibe ich auf einer Singlebörsen ein paar Frauen an. Daraus entstand auch ein Treffen. In letzter Zeit habe ich wieder etwas freier und weniger nach Schema F geschrieben, was die Antwortquote wieder auf 0 gesetzt hat.

- mit Verkäuferinnen im Supermarkt oder im Schuhladen scherze ich öfters. Mit den etwas älteren Damen(aus meiner Sicht 50+) funktioniert das wunderbar und es entwickeln sich manchmal nette kleine Gespräche. Die jüngeren Frauen geben wie gehabt keine Antwort. Bzw. nur ein verständnisloses Anstarren.

- ich wandere gerne um den nahen See. Sofern ich aktiv versuche Gespräche zu initiieren bei den vielen anderen Personen funktioniert das auch (WENN sie männlich oder 50+ sind). Jüngere Frauen: siehe oben.

Grob alles wie gehabt.
Beim "älteren" Semester bin ich sehr beliebt,im gleichen Altersbereich ganz und gar nicht.

Burgwall 13.06.2016 20:32

Zitat:

Zitat von Whiskas
Beim "älteren" Semester bin ich sehr beliebt,im gleichen Altersbereich ganz und gar nicht.

Willkommen im Club!
Ja, ist das nicht lustig? ;) Genau das gleiche Phänomen erlebe ich nämlich auch immer wieder. Überall. Ob im Supermarkt,beim Bäcker,... gar auf Partys... im Freien wenn man mit dem Rad unterwegs ist (damit ist v.a. lächelnde Gegenbegrüßung gemeint).
Wobei das keineswegs verwunderlich ist.


Aber um nochmal auf das eigentliche Thread-Thema zurückzukommen:
Zitat:

Zitat von Damien Thorn
Zitat:

Das wiederum würde mich nerven, wenn sich nach sagen wir mal 20 Minuten herausstellen würde, dass du vergeben wärst.
Typisches verkrampftes Denkschema eines DS und gleichzeitig auch wiederum ein Grund für seinen Zustand.

Bitte nenne mir deinen Beweggrund(ggf. -gründe) und die Vorgehensweise, wie du deine Gefühle unterdrücken kannst und willst. Mich würde das wirklich interessieren.
P.S.: Und inwiefern es mit einem erfüllten Liebesleben deinerseits in Gleichklang steht.

HW124 13.06.2016 21:18

Wie wäre es die Frau überhaupt erstmal die Frau kennenzuleren, und dann vielleicht zu schauen ob sie interessant für Dich ist?

Vollkommen unverbindlich, ohne auf irgendein Ergebnis fixiert zu sein?

Das hat nix mit Gefühle unterdrücken zu tun, sondern mit Realitätssinn.

Wenn ich Madame nach 2 Minuten bereits so anschmachte das sie denkt, ich will sie heiraten brauchste dich nicht wundern das sie in Minute 3 bereits das Weite sucht:teufel:

Burgwall 13.06.2016 21:44

HW124, mir brauchste das nicht sagen. :) Bei mir besteht sogar vielmehr das Problem dass ich nun mal so reagiere wie du empfiehlst und ich daher allerhöchstens die Kumpelschiene erreiche. Denn: Anziehung löse ich bei Frauen nicht aus. Zuneigung bei einem solch asexuellem Verhalten allerdings auch nicht.

Whiskas 13.06.2016 22:01

Zitat:

Zitat von Burgwall (Beitrag 5442330)
Aber um nochmal auf das eigentliche Thread-Thema zurückzukommen:

Das eigentliche Thema hier wird nicht von dir vorgegeben.

HillybillyJoe 13.06.2016 22:03

Zitat:

Zitat von HW124 (Beitrag 5442345)

Wenn ich Madame nach 2 Minuten bereits so anschmachte das sie denkt, ich will sie heiraten brauchste dich nicht wundern das sie in Minute 3 bereits das Weite sucht:teufel:

Zum Heiraten vielleicht nicht, aber man kann sehr wohl einer Frau nach wenigen Minuten zeigen, dass man sie sexuell attraktiv findet und nicht wenige Frauen gehen auf ein solches Verhalten ein. Manchmal muss man ganz direkt sein und bestimmte Knöpfe drücken.

Burgwall 13.06.2016 22:29

Zitat:

Zitat von Whiskas (Beitrag 5442363)
Das eigentliche Thema hier wird nicht von dir vorgegeben.

Les nochmal den Titel des Threads hier.

P.S.: Um Missverständnisse vorzubeugen: Der von dir zitierte Satz galt mir selbst, nicht dir.

HW124 14.06.2016 08:06

Zitat:

Zitat von Burgwall (Beitrag 5442356)
HW124, mir brauchste das nicht sagen. :) Bei mir besteht sogar vielmehr das Problem dass ich nun mal so reagiere wie du empfiehlst und ich daher allerhöchstens die Kumpelschiene erreiche. Denn: Anziehung löse ich bei Frauen nicht aus. Zuneigung bei einem solch asexuellem Verhalten allerdings auch nicht.

Verpaßt wohl immer den berühmten 'Schritt nach vorne', oder?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.