Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.03.2017, 15:21   #5091
lowdeal
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 03/2014
Beiträge: 981
Zitat:
Zitat von Arno_Nyhm Beitrag anzeigen

Könnte das daran liegen, das Frauen in längeren Beziehungen eher fett werden?
Oder sie war es immer schon?
lowdeal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 15:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 05.03.2017, 15:24   #5092
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.722
Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
Nein. Oder anders gesagt, ich sehe bei so gut wie allen Frauen die geiche Weblichkeit, unabhängig vom Aussehen.

Yella glaubt vielleicht sie wäre nicht weiblich, aber auf mich wirkt sie sehr weiblich, kaum ein Unterschied zu den anderen Frauen hier. Vielleicht verwechselt sie ja Weiblichkeit mit Optik?
Inwiefern empfindest du sie vom Schriftbild her als weiblich?
Ich hatte ja auch lange Probleme mit diesem ganzen Weiblichkeitsquatsch. Ich empfinde mich, nach Rollenbild, als ziemlich unweiblich. Das hat mich früher durch Dutzende Krisen gejagt, ist für mich heute absolut in Ordnung. Dafür mag ich ja auch Männer, die dem Rollenbild von Männlichkeit nicht entsprechen.
Neben dem biologischem Geschlecht gibt es ja auch noch viele implizite und explizite Erwartungen, die an ein bestimmtes Geschlecht gebunden sind.

Empfindest du dich selbst als männlich? Ich meine jetzt nicht den biologischen Aspekt, sondern das Selbstverständnis.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 15:31   #5093
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Inwiefern empfindest du sie vom Schriftbild her als weiblich?
Den Gedanken hatte ich auch


Zitat:
Ich hatte ja auch lange Probleme mit diesem ganzen Weiblichkeitsquatsch. Ich empfinde mich, nach Rollenbild, als ziemlich unweiblich. Das hat mich früher durch Dutzende Krisen gejagt, ist für mich heute absolut in Ordnung. Dafür mag ich ja auch Männer, die dem Rollenbild von Männlichkeit nicht entsprechen.
Findest du dich nicht allzu weiblich oder deine Rolle, die du spielst?


Zitat:
Neben dem biologischem Geschlecht gibt es ja auch noch viele implizite und explizite Erwartungen, die an ein bestimmtes Geschlecht gebunden sind.
Das ist alles kulturell geprägt.
Arno_Nyhm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 15:39   #5094
lowdeal
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 03/2014
Beiträge: 981
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Inwiefern empfindest du sie vom Schriftbild her als weiblich?
In so gut wie jeder Hinsicht.

Sie wirkt sensibel, ist manchmal auch schnell eingeschnappt, interessiert sich eher für weibliche Themen, ihr Schreibstil ist auch eher weiblich, nie vulgär und kaum aggressiv.

So eine wie dealy z.B. macht gerne auf möchtegerntough, aber auch sie hat typisch weibliche Verhaltensweisen, oft zickig, passiv-aggressiv, emotional (ach wenn sie es nicht zeigen möchte), interessiert sich für weibliche Optik und schreibt meist weiblich beherrscht bis sie kritisiert wird. Vom Typen her sind beide vielleicht unterschiedlich, aber weiblich sind sie für mich beide auf dem gleichen Level.



Zitat:
Ich hatte ja auch lange Probleme mit diesem ganzen Weiblichkeitsquatsch. Ich empfinde mich, nach Rollenbild, als ziemlich unweiblich. Das hat mich früher durch Dutzende Krisen gejagt, ist für mich heute absolut in Ordnung. Dafür mag ich ja auch Männer, die dem Rollenbild von Männlichkeit nicht entsprechen.
Nö, ich finde dich genauso weiblich wie alle anderen Frauen hier auch.


Zitat:

Empfindest du dich selbst als männlich? Ich meine jetzt nicht den biologischen Aspekt, sondern das Selbstverständnis.
Das kann man anscheinend selber schlecht sagen, aber im großen und ganzen ja. Ich interessiere mich nicht immer für typisch männliche Interessen, aber ich bin mir sicher, dass ich für 99% als männlich wahrgenommen werde.
lowdeal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 16:24   #5095
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von lowdeal Beitrag anzeigen
Yella glaubt vielleicht sie wäre nicht weiblich, aber auf mich wirkt sie sehr weiblich, kaum ein Unterschied zu den anderen Frauen hier. Vielleicht verwechselt sie ja Weiblichkeit mit Optik?
Nein, Yella bekommt von Männern gesagt, dass sie sie nicht als Frau wahrnehmen.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 16:24   #5096
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.127
Zitat:
Zitat von Arno_Nyhm Beitrag anzeigen
Das gilt für alles im Leben.




Hatten die Missfits nicht mal ne Kabarett-Reihe "Machen Sie mehr aus Ihrem Typen" ?
Das gilt natürlich auch für so ziemlich alles im Leben, klaro! Allerdings kann das durchaus unterschiedlich sein wie Menschen jeweils wirken. Bspw. beruflich eine sehr souveräne, selbstsichere Ausstrahlung, in Liebesdingen eher mau. Und umgekehrt. Und nochmal ganz anders.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 16:35   #5097
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Nein, Yella bekommt von Männern gesagt, dass sie sie nicht als Frau wahrnehmen.
Und wie meinen diese Männer das? Um das zu sagen, muss man doch schon sehr vertraut miteinander sein.

Oder fragt Yella das einfach so?
Arno_Nyhm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 16:35   #5098
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Du hast schon den richtigen Ansatz. Es steckt in Dir, nur in Dir. Und es klingt so verdammt einfach, ist aber sehr viel schwerer getan: das Geheimnis ist es einfach zu sein. Das lässt sich nicht bewusst "spielen". Lerne Dich zu lieben, damit fängt es an.
Wie gesagt, vielleicht finde ich die Antwort irgendwann. Ich bin ja erst 34, ich hab ja noch ein paar Jahrzehnte Zeit.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 16:38   #5099
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von Arno_Nyhm Beitrag anzeigen
Und wie meinen diese Männer das? Um das zu sagen, muss man doch schon sehr vertraut miteinander sein.

Oder fragt Yella das einfach so?
Ich habe sie gefragt, ja.
Mir wurde u.a. hier im Forum dazu geraten.

Sie konnten es nicht richtig erklären, es fehlt einfach irgendetwas.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 16:43   #5100
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ich habe sie gefragt, ja.
Mir wurde u.a. hier im Forum dazu geraten.

Sie konnten es nicht richtig erklären, es fehlt einfach irgendetwas.
Das klingt irgendwie seltsam. Ich stelle mir gerade vor, eine Frau fragt mich, ob ich sie als Frau wahrnehme. Meine natürliche Höflichkeit würde mir gebieten, ja zu sagen. Etwas anderes wäre es, wenn sie fragen würde, ob ich sie sexuell attraktiv finde.

Aber sowas hat mich noch nie jemand gefragt.
Arno_Nyhm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 16:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:12 Uhr.