Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Rai249 15.06.2016 13:54

Zitat:

Zitat von Klemmer (Beitrag 5443062)
Genau das habe ich mir auch gedacht. Ich habe mich, als dieser Trend anfing und so richtig sichtbar wurde, für Option 2 entschieden.

Zu den Bemühungen für ein erfülltes Liebesleben könnte man also hinzufügen:

1. Lass dich tätowieren
2. Lass dir einen Bart wachsen
3. Geh ins Fitnessstudio.

Hach, mein lieber, du musst aufpassen das man dir deine Argumentation nicht so leicht um die ohren hauen kann (sie dekonstruieren).

Ich formulier es mal so um, dass es nicht so leicht zu knacken ist:

Derjenige DS, der entweder sichtbar tättowiert und/oder sehr muskulös ist, soll jetzt bitte hier rufen ;)

Also es gibt oberflächliche Männer wie Frauen zu hauf, das ist so.

002gast 15.06.2016 14:09

Genauso wie hier Männer schreiben, die von Frauen vera*scht wurden, ausgenutzt, weggeworfen, gibt es doch auch unzählige Frauen, die ausgenutzt, benutzt, veräppelt und weggeworfen wurden. Die als kostenloses Zuhause für Kerle gut waren, die mit ein wenig Süssholzraspeln und schlechten Sex für Kost, Logis zahlten.

Meiner Meinung geben Frauen und Männer sich da nichts.

Ich kenne alleine in meinem weiteren Arbeits-und Bekanntenkreis etliche Frauen, denen ich sagte, sie würden nur ausgenutzt und benutzt.

Also ich denke, da hält es sich doch die Waage.

Dass sich DS nach Wärme, Vertrautheit, Geborgenheit mit einer Partnerin sehnen, ist legitim.


Für meinen Teil kann ich nur sagen, dass ich Männer sehr mag und respektiere.
Zu keiner Zeit fühlte ich mich einem Mann unterlegen. Ich schätze ihre Gegenwart, mag ihre Facetten, mag die geschlechtsspezifischen Unterschiede und wollte nie eine Frau sein, die eigentlich ein Kerl sein wollte.:fg:


Ich mag einfach den Umgang mit Männern und flirte sehr sehr gerne.
Es kommt immer positiv zurück.

In diesem Thread erscheint es mir manchmal so, als sei " die Frau" der FEIND.DER BÖSE FEIND.

Und das kann nie gutgehen.

Das schwitzt Ihr aus. Das riechen Frauen wie Hunde Angst wittern.


Im Prinzip kämpft Ihr gegen Frauen und wollt sie dennoch.





@Rai249. Kannst du bitte Hernn Hitler hier aussen vor lassen.

Das stört mich. Bin zwar in der Lage, intellektuell deinen Strang zu verstehen, aber es stört mich.
Ob er Narzisst war, könnte man diskutieren. Aber wer mag das ?

Sad Lion 15.06.2016 14:11

Offenbar habe ich mich heute Morgen nicht verständlich genug ausgedrückt, als ich darum gebeten habe, zukünftig beim Thema zu bleiben und die gegenseitigen Zickereien zu unterlassen.

Deshalb nochmal in einfacheren Worten:

Wer ein persönliches Problem mit den Beiträgen anderer User hat, klärt das entweder per PN oder setzt den jeweiligen User einfach auf seine persönliche Ignore-Liste!

[Kontrollzentrum ---> Einstellungen & Optionen: Ignorier-Liste bearbeiten ---> Name des zu ignorierenden Benutzers eingeben ---> mit "Ja" bestätigen]

Rai249 15.06.2016 14:13

Zitat:

Zitat von Silvana02 (Beitrag 5443091)

In diesem Thread erscheint es mir manchmal so, als sei " die Frau" der FEIND.DER BÖSE FEIND.

Das ist eben ein typisches DS-Problem. Nicht die Frauen sind der Feind. Ich habe dargelegt das man sich den Veränderungen am Partnermarkt nicht entziehen kann. Wenn die anderen Männer "mehr tun", dann wird man selbst auch dazu gezwungen, will man wettbewerbsfähig bleiben.
Daraus ergibt sich, dass eben nicht die Frau der Feind ist, sondern die anderen Männer.

Konkurrenzkampf unter Männern ist zwar des todes nervig und anstrengend aber man muss akzeptieren das es ihn gibt. DS haben leider gottes angst vor diesem konkurrenzkampf, aber man MUSS sich zumindest hier und da mal verteidigen, wenn auch nicht aktiv angreifen.

Rai249 15.06.2016 14:15

Zitat:

Zitat von Silvana02 (Beitrag 5443091)

@Rai249. Kannst du bitte Hernn Hitler hier aussen vor lassen.

Das stört mich. Bin zwar in der Lage, intellektuell deinen Strang zu verstehen, aber es stört mich.
Ob er Narzisst war, könnte man diskutieren. Aber wer mag das ?

Deshalb hab ich mich ja selbst ermahnt, dass ich abschweife und wir zum konkreten Thema zurückkommen sollten.
Wie du sagst, diese Diskussion hat hier nichts verloren, aber mal 2-3 Sätze abzuschweifen, muss auch erlaubt sein. Ich find das sogar wichtig, mal abzuschweifen um den Blick und den Horizont zu verbreitern/erweitern.
Aber du hast Recht.

002gast 15.06.2016 14:17

Zitat:

Zitat von Rai249 (Beitrag 5443099)
Deshalb hab ich mich ja selbst ermahnt, dass ich abschweife und wir zum konkreten Thema zurückkommen sollten.
Wie du sagst, diese Diskussion hat hier nichts verloren, aber mal 2-3 Sätze abzuschweifen, muss auch erlaubt sein.
Aber du hast Recht.



:yeah::yeah:

Danke:wink:

HW124 15.06.2016 15:43

Zitat:

Konkurrenzkampf unter Männern ist zwar des todes nervig und anstrengend
Sehe ich nicht so. Konkurrenten habe ich nicht, höchstens Mitbewerber.

Und wenn ne Olle lieber auf ne Lusche reinfällt, who cares, ist ihr Leben. Dann weiß ich wenigstens das sie für MICH eh nix wahr:teufel:

Rai249 15.06.2016 15:47

Zitat:

Zitat von HW124 (Beitrag 5443134)
Und wenn ne Olle lieber auf ne Lusche reinfällt, who cares, ist ihr Leben. Dann weiß ich wenigstens das sie für MICH eh nix wahr:teufel:

Ja, so betrachte ich das auch immer, wobei ich das Wort Lusche durch Idiot ersetzen würde ;)

Wobei ich das mit konkurrenzkampf eher meinte das manche typen mit besonders dicken eiern sich oft gerne hahnenkämpfe liefern um frau xy zu beeindrucken. Neulich ging mir in einer Kneipe so ein Typ die ganze Nacht aufn Sack um mir dann beim gehen zu sagen "sorry alter, aber du bist halt konkurrenz"
Find ich einfach nur nervig und lächerlich...zumal ich von besagter Dame die er meinte gar nix wollte.

Manati 15.06.2016 16:36

Zitat:

Zitat von Klemmer (Beitrag 5443059)
Ich bin mitte 30. Sobald ich das Haus verlasse, sehe ich einen tätowiertern Muskelmann mit Vollbart nach dem anderen :schüttel: Egal in welcher Stadt ich auch unterwegs bin.

Erstaunlich. Ich bin Anfang 30 und sehe die nicht.
Vielleicht, weil ich sie zu uninteressant finde. Aber die Masse an solchen Kerlen ist nicht da, wo ich bin. Weder in meiner Heimat, noch an meinem Wohnort, noch an der Autobahnraststätte, auf der ich gerade bin.

002gast 15.06.2016 16:42

..und die Anzahl der Frauen, die auf solche Typen nicht abfahren, sollte nicht unterschätzt werden.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.