Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

002gast 18.06.2016 10:34

Zitat:

Zitat von Synonym (Beitrag 5444133)
Was mögliche sexuelle Belästigung angeht, das ist letztlich auch nur eine Ausrede, um sich das eigene Scheitern schönzureden. Mit dem Hintergedanken, dass es ja gute Gründe gibt, möglichst passiv aufzutreten, bleibt man von vorne rein in seiner Komfortzone. Meiner Erfahrung nach kann man mit etwas Menschenkenntnis sehr gut einschätzen, wie weit man gehen kann. Denn ob man es glaubt oder nicht, auch Frauen wollen Spaß haben. Damit ist nicht immer auch sofort Sex gemeint. Es geht erstmal nur um etwas Lockerheit, Selbstbewusstsein und ggf. Frech-Sein. Und das ist anfangs nur auf das Gespräch bezogen.

Voraussetzung hierbei ist natürlich erstmal, dass grundsätzlich Sympathie vorhanden ist. Und da zählt natürlich, wie man auftritt.




Stimme dir 100% zu. Toller Beitrag.:yeah:

Burgwall 18.06.2016 10:51

@Curly:Dein Tipp fällt unter "Eure Bemühungen für ein soziales Leben". So viel zum Thema Off-Topic. ;) Denn:
Dass man bei Misserfolg beim anderen Geschlecht gleich ein gänzlicher Sozialphobiker sein soll ist mal wieder super abenteuerlich. :lachen: und falsch

@Silvana: Der Unterschied zwischen dir und mir ist dass du nach dem (wiederholt?) Auf-Die-Nase-fallen Erfolge erzielt hast. Ohne dich wesentlich für andere zu ändern ggf. ändern zu wollen. Glückwunsch. Sei froh dass du es nicht nötig hattest so tief in die Materie einzusteigen wie es für mich und andere notwendig war um zu blicken woran es liegt. Wohlgemerkt: Während Kumpels (Frauen wie Männer) ratlos in die Röhre geguckt haben.
In der Hinsicht wäre zumindest etwas Einfühlungsvermögen nicht ganz verkehrt.

Zitat:

Zitat von Synonym
Meiner Erfahrung nach kann man mit etwas Menschenkenntnis sehr gut einschätzen, wie weit man gehen kann.

Natürlich liegst du hier richtig. Aber konkretisier mal den Gedanken "Menschenkenntnis". Genau in dieser Hinsicht scheitert dieser gutgemeinte Rat. Intuitiv handeln mit der Intention das Richtige zu machen kann sehr gut nach hinten losgehen. Denn intuitiv handelt nicht jeder gleich. Genau so wie es unterschiedliche Vorstellungen von gut und böse gibt. Denn diese obliegen hauptsächlich in den eigenen Lebenserfahrungen und -weisheiten die man aufgenommen hat.

Seid wirklich froh dass ihr positive Erfahrungen gemacht hat. Seid gegebenfalls vor allem froh, wenn man euch entgegenkommt und somit euch die Beziehungsanbahnung erheblich erleichtert.

Synonym 18.06.2016 11:39

Zitat:

Zitat von Burgwall (Beitrag 5444141)
Natürlich liegst du hier richtig. Aber konkretisier mal den Gedanken "Menschenkenntnis". Genau in dieser Hinsicht scheitert dieser gutgemeinte Rat. Intuitiv handeln mit der Intention das Richtige zu machen kann sehr gut nach hinten losgehen. Denn intuitiv handelt nicht jeder gleich. Genau so wie es unterschiedliche Vorstellungen von gut und böse gibt. Denn diese obliegen hauptsächlich in den eigenen Lebenserfahrungen und -weisheiten die man aufgenommen hat.

Seid wirklich froh dass ihr positive Erfahrungen gemacht hat. Seid gegebenfalls vor allem froh, wenn man euch entgegenkommt und somit euch die Beziehungsanbahnung erheblich erleichtert.

Du hast dir die Frage doch schon selber beantwortet :schüttel:. Menschenkenntnis resultiert aus persönlicher Erfahrung. Anhand des Verhalten eines Menschen kann man Rückschlüsse auf den "Typ" ziehen. Natürlich kann das auch nach hinten losgehen, aber die positive Trefferquote ist zu groß, als das man nur auf Zufall tippen will.

Wenn eine Frau ein paar lockere, vielleicht anzügliche Witze macht, dann weiß ich, dass ich das vllt. spießige und langwierige Annähern beim Kennenlernen gleich mal überspringen kann. Etwas Charme kann allerdings nie schaden. Was heißt das? Nicht den Holzhammer auspacken und auch auf die feineren Signale achten. Man muss nicht auf Teufel komm raus die Grenzen austesten. Das kann dann schnell plump und unsympathisch wirken. Einfach bedenken, dass die Person(en) gegenüber ebenfalls auf das eigene Verhalten reagiert. Wenn man zu reserviert und kühl wirkt, dann kommt auch weniger zurück.

Sad Lion 18.06.2016 11:40

Nur weil das Wort "Dauersingle" ein Teil der Themenüberschrift ist, bedeutet das noch lange nicht, dass hier wieder genauso weitergemacht werden kann, wie zuletzt im Thread von Michael25!

Entweder ihr kommt wieder vernünftig zum eigentlichen Thema zurück oder ich befolge Brugwalls Tipp und greife so ein, dass dieser Thread nicht geschlossen werden muss!

Synonym 18.06.2016 11:50

Zitat:

Zitat von Sad Lion (Beitrag 5444158)
Nur weil das Wort "Dauersingle" ein Teil der Themenüberschrift ist, bedeutet das noch lange nicht, dass hier wieder genauso weitergemacht werden kann, wie zuletzt im Thread von Michael25!

Entweder ihr kommt wieder zum eigentlichen Thema zurück oder ich befolge Brugwalls Tipp und greife so ein, dass dieser Thread nicht geschlossen werden muss!

Das Problem ist doch, es gibt zig Threads mit dem gleichen zu Grunde liegenden Thema: Wie lässt sich das Single-Dasein beenden? Wenn tatsächlich nur die Eingangsfrage beantwortet werden soll, dann kann man die meisten Threads hier nach 1-3S. dicht machen. Meist liegt doch das Problem vor, dass das eigene Handeln in irgendeiner Form nicht zum Kennenlernen einer Fraue/einer Partnerschaft führt. Und dann fragt man hier, welche Bemühungen andere anstellen, und stellt fest, dass es da keine Geheimnisse gibt, sondern es an der jeweiligen Person liegt. Und dann kommen die ganzen Dauerjammerer aus der nicht gerade tiefen Versenkung und kapern den Thread mit ihrem Geheule. Dann kommen die Leute, die versuchen zu helfen. Und die Unbelehrbaren heulen weiter. Der Kreislauf des LT-Lebens ;)

Burgwall 18.06.2016 12:47

Zitat:

Zitat von Synonym
Du hast dir die Frage doch schon selber beantwortet .:schüttel:

Leider nein. Genau so wenig wie du konkret auf meinen Beitrag eingegangen bist.

Das was du schreibst ist ja richtig. Es geht aber um das Problem für sich die goldene Mitte zu finden. Anschaulich diesbezüglich zu sein. Sich selbst und seiner Situation in der man steckt, wie dessen Möglichkeiten(Fähigkeiten u. bisherigen Fertigkeiten = Status = Charakter) bewusst zu werden.
Aber vor allem: Was eigentlich wirklich zu tun ist um Anziehung erzeugen zu können. Und um dadurch herauszufinden welche Bemühungen ggf. notwendig sind im Gegensatz zu den verklärten Weisheiten und dem bloßen Nachgeplapper die dort draußen und hier drin stattfinden.

Oder um es kurz zu machen: Unmissverständlich wurdest du leider nicht. Genau das ist das Problem bei diesem Thema:

"Einfach bedenken, dass die Person(en) gegenüber ebenfalls auf das eigene Verhalten reagiert. [...] und auch auf die feineren Signale achten." "Nicht den Holzhammer auspacken"
" Wenn man zu reserviert und kühl wirkt, dann kommt auch weniger zurück. ".

Wie gesagt du liegst zwar richtig. Inhaltlich sind es aber leere Floskeln. :schüttel: Zumindest für Laien wie mir.

Zitat:

Zitat von Synonym
Meist liegt doch das Problem vor, dass das eigene Handeln in irgendeiner Form nicht zum Kennenlernen einer Fraue/einer Partnerschaft führt. Und dann fragt man hier, welche Bemühungen andere anstellen, und stellt fest, dass es da keine Geheimnisse gibt, sondern es an der jeweiligen Person liegt.

Auch wieder richtig. Aber wenn es wieder konkret werden soll haperts. Denn dann bestehen die Tipps mal wieder daraus sozial verträglich zu sein oder ähnlichem Groben.
Dass es hier Männer gibt die bei den Frauen höchstens nur als Kumpel und Freund taugen, aber als Partner absolut nicht, das wird oft nicht beherzigt und diesbezüglich keine klare Grenzlinie gezogen. Und somit macht man sich dieses Problem insofern zu einem Geheimnis, weil gewisse Sachverhalte einfach geleugnet werden.
Endergebnis: Das Aneinander-vorbeireden darf fröhlich weitergehen. ;)

Zitat:

Zitat von Sad Lion
Entweder ihr kommt wieder vernünftig zum eigentlichen Thema zurück

Hmmmm. Komisch. :gruebel: Diesen Vorwurf würde ich als Mod vielmehr Leuten wie dir geben. :kaeffchen: dumdidum

Im Endeffekt ist und bleibt es eine Meinungsverschiedenheit.
Da aber keine Argumente ausgetauscht werden machts irgendwann *Bumm*. :schnuller:

HillybillyJoe 18.06.2016 13:07

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5444115)
Ist aber doch bei Männern genauso. Wenn man als Frau auf Singlebörsen unterwegs ist, muss man schon wie ein Supermodel aussehen, sonst kriegt man auf Anfragen nämlich auch nie eine Antwort.

Die Ex eines Feundes ist gewichtstechnisch ein Schwergewicht und sie hat täglich zwischen 30-50 Anfragen bekommen. Seine nächste Freundin, auch relativ übergewichtig, hat sich sogar darüber beschwert, dass ihr soviele Männer schreiben. Er ist übrigens groß und schlank.



Zitat:

Entweder hatte ich es in deinem Thread geschrieben, oder in einem anderen, aber ich kenne Frauen, die seit Jahren keinen Freund haben, und ich beim besten Willen nicht verstehe warum, sie sind nett, symphatisch, humorvoll, sehen gut aus, aber mit Männern klappt es nicht.
Erfahrungsgemäß, weil auch sie Ansprüche haben. Zurück zur Ex des besagten Freundes. Er sagte mir einst, dass sie ihn nie genommen hätte, wenn er nicht größer und schlank gewesen wäre. Er wiederum hat seine Ansprüche gesenkt und konzentriert sich auch nur noch auf mollige Frauen. ;-)

Synonym 18.06.2016 14:03

Zitat:

Zitat von Burgwall (Beitrag 5444179)
Wie gesagt du liegst zwar richtig. Inhaltlich sind es aber leere Floskeln. :schüttel: Zumindest für Laien wie mir.

Ich habe dir doch ein konkretes Beispiel gegeben, als ich von den anzüglichen Witzen gesprochen habe. Und ich habe dir auch erklärt, wie ich sowas deute. Eine Reaktion darauf könnte sein, dass ich in das "Spiel" einsteige und mich bei den Witzchen beteilige. Das macht Spaß und baut Distanz ab und kann auch die von dir erhoffte Anziehung bringen ;) Aber man muss sich auch optisch irgendwie anziehend finden, sonst hilft das alles nichts.


Was den Holzhammer angeht, damit ist plattes Anbaggern gemeint. Eine Bemerkung oder ein Kompliment (das ist nicht immer das Gleiche!) über das Äußere einer Frau zum Beispiel.

Beispiel: Ich habe letztens mit einer Frau über Körpergewicht gesprochen (in sportlicher Hinsicht kann das relevant sein). Und es kam heraus, dass sie in etwa mein Gewicht hat, obwohl ich größer bin. Für eine Frau ist das vielleicht erstmal nicht so erstrebenswert. Ich antwortete ihr mit einem Augenzwinkern, dass ich ja auch weniger "unnützes Gewicht" mit mir herumtrage, was natürlich eine Anspielung auf ihre Kurven war :teufel: Als sie dann grinsend und gespielt empört sowas fragte wie "ünnütz also?", antwortete ich, dass das ja nur in Bezug auf den Sport galt und es ansonsten ja schön anzusehen sei. Das war aus meiner Sicht schon ziemlich direkt, sie fand das aber gar nicht schlimm und aus ihrer Sicht war das wahrscheinlich schon fast charmant?! :schüttel: :fg: Es geht aber auch (noch) wesentlich plumper (denk selber mal nach), das wäre aber nicht mein Stil. Aber ob man ein Lachen oder eine Ohrfeige erhält, hängt stark vom Gegenüber ab. Und das zu erkennen, das muss man erlernen.

Zitat:

Zitat von Burgwall (Beitrag 5444179)
Sich selbst und seiner Situation in der man steckt, wie dessen Möglichkeiten(Fähigkeiten u. bisherigen Fertigkeiten = Status = Charakter) bewusst zu werden.

Du denkst zu sehr in Kategorien und das macht dich unentspannt. In einer Gesprächssituation lenkt sowas nur ab. Es geht darum, Spaß zu haben und zu einer angenehmen Atmosphäre beizutragen.

Synonym 18.06.2016 14:12

Zitat:

Zitat von HillybillyJoe (Beitrag 5444183)
Erfahrungsgemäß, weil auch sie Ansprüche haben. Zurück zur Ex des besagten Freundes. Er sagte mir einst, dass sie ihn nie genommen hätte, wenn er nicht größer und schlank gewesen wäre. Er wiederum hat seine Ansprüche gesenkt und konzentriert sich auch nur noch auf mollige Frauen. ;-)

Pft. Dann doch lieber alleine bleiben :lachen:

Michael25 18.06.2016 15:18

Zitat:

Zitat von Manati (Beitrag 5444104)
Warum sollte eine Frau denn Initiative zeigen bei einem Mann, der mal zwischen den Zeilen, mal ganz offensichtlich ein Problem mit Frauen hat?
Und wenn ein Mann gefällt, werden Frauen doch heutzutage auch aktiv. Ich glaube nicht, dass ich da ein Exot bin.

Frauen sind auch heute noch kaum aktiv. Der Mann muss den Bespaßer und Bewerber spielen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Und woher soll eine Frau wissen beim ersten Gespräch, dass ich irgendein Problem habe mit Frauen? Frauen sind auch keine telepathischen Wunderwesen.

Zitat:

Zitat von Manati (Beitrag 5444104)
Ob du etwas für Probleme kannst oder nicht, spielt keine Rolle. Larmoyant die Gesellschaft zu beschuldigen bringt dich keinen Millimeter weiter, eher zurück.

Ich gebe ja mittlerweile meine Defizite absolut zu. Aber die Schuld am Problem vieler Dauersingles ist ein Zusammenspiel mit Wechselwirkungen zwischen den Problemen des DS selber und den fatalen Entwicklungen der Gesellschaft und somit auch auf dem Partnermarkt. Das hat Burgwall schon absolut richtig erfasst.

Zitat:

Zitat von Silvana02 (Beitrag 5444112)

Und warum soll eine als Frau sich einen Mann antun, Initiative bei ihm ergreifen, wenn er so negativ gepolt ist, oft so abwertend über Frauen spricht und selbst nicht aus den Puschen kommt?

Und hier wieder...Woher soll die Frau das denn wissen beim ersten Gespräch. Stellt euch nicht immer wie telepathische Superwesen dar das seit ihr nicht.

Zitat:

Zitat von Silvana02 (Beitrag 5444112)
Nö. Heute, wo Frau nicht mehr Jeden nehmen muss, weil a) gesellschaftlich unter die Haube gebracht oder/und b) wirtschaftlich versorgt sein muss und c) die unfassbare Freiheit hat, sich einen Mann zu suchen, der ihr gefällt und die Attribute aufweist, die sie schätzt?

Dagegen spricht ja erstmal GAR NICHTS. Aber Männer sollten die gleichen Chancen und Möglichkeiten haben sich eine Frau zu suchen und sollten die gleiche Aufmerksamkeit auf dem Partnermarkt erlangen können. Dies ist aber nicht der Fall. Der Wert einer Durchschnittsfrau ist wesentlich höher (ständige Angebote) als der eines Durschnittsmannes welcher meist von kaum einer Frau beachtet wird.

Die Waage muss endlich in Gleichgewicht gebracht werden.

Zitat:

Zitat von Silvana02 (Beitrag 5444112)
Warum bringst du es nicht, die vorher erwähnte Frau anzusprechen, die Nachbarin, die morgens zur gleichen Zeit in ihr Auto steigt?
Ein einfaches " guten Morgen, na, ausgeschlafen oder aufgehört"?

Ich werde es mal bei der nächsten Gelegenheit versuchen.

Zitat:

Zitat von Silvana02 (Beitrag 5444112)
Aber nein, sie soll diesen Part übernehmen. Warum denn ??

Das habe ich in dem Zusammenhang nicht von ihr verlangt.

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5444115)
Ist aber doch bei Männern genauso. Wenn man als Frau auf Singlebörsen unterwegs ist, muss man schon wie ein Supermodel aussehen, sonst kriegt man auf Anfragen nämlich auch nie eine Antwort.

Entspricht nicht auch nur im geringsten Ansatz der Wahrheit.

Jede Frau zwischen 18-45, die nicht offensichtlich körperlich behindert ist, kann auf Single Börsen (vor allem den kostenlosen) problemlos zwischen dutzenden Angeboten wählen. Egal ob mollig, alleinerziehend, Hartz 4 oder was auch immer. Kriterien, welche bei Männer meistens ins K.O. führen, haben bei Frauen nur einen deutlich geringeren negativen Einfluss.

Wenn du das nicht weisst, lebst du auf einem anderen Planeten.

Zitat:

Zitat von HillybillyJoe (Beitrag 5444183)
Die Ex eines Feundes ist gewichtstechnisch ein Schwergewicht und sie hat täglich zwischen 30-50 Anfragen bekommen. Seine nächste Freundin, auch relativ übergewichtig, hat sich sogar darüber beschwert, dass ihr soviele Männer schreiben. Er ist übrigens groß und schlank.

Die Männer auf Single Börsen gehören meist der dümmsten Uraffenspezies an die es gibt. Deren Dummheit und fehlende Ansprüche im Bezug auf die Wahllosigkeit der Frauen (Hauptsache irgendeine Frau) kann ich nicht genug verurteilen. Solche hirnlosen Affen ohne Niveau.

Liebe bis zum Lebensende Single als sich so nen Walroß zu holen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.