Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.10.2017, 21:01   #6511
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Ach Blödsinn. Anzeigen wäre mir das auch nicht wert gewesen. Da muss schon mehr passieren. Ich hab nicht mal damals den Kerl angezeigt, der mir an Hintern UND Busen gegrabscht hat. (Den hab ich aber damals, weils ne Convention war, vom Messegelände werfen lassen.)

Nein, er hatte nix getrunken.
Als "arm" würde ich ihn aber nicht bezeichnen. Als dumm und unverschämt. "Arm2 sind höchstens Frauen, die so einem zum Opfer fallen und damit nicht umgehen könen (und nein, ich meine jetzt nicht mich)
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 21:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 24.10.2017, 21:09   #6512
Ands17
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 05/2017
Beiträge: 346
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Am Besten ziehen sich Frauen keine kurzen Röcke mehr an usw. Nicht, dass man die Männer unnötig reizt.
Reizt = erregt

Soll ich jetzt deinetwegen versuchen nicht an Sex zu denken, wenn eine geile Frau an mir vorbeiläuft?

Ich habe nirgends geschrieben, dass ich sie begrapschen würde und im Übrigen wurde mir am Schritt gefasst, nicht umgekehrt Lol
Ands17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 00:55   #6513
Ouroboros
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Beiträge: 45
Ich versteh nicht wirklich warum sich hier die Leute so angehen.

Fakt ist, um erfolgreich zu werden ist es essenziel die Zeichen von einer anderen Person zu deuten, da jeder sich eine menge Zeit und Ärger sparen kann.

Ja mir ist bei der längeren Zeit des mitlesens auch aufgefallen, dass die eine oder andere Frau eine sehr feministische Art vertritt, aber ist doch auch ihr gutes Recht. Genau so darf auch jeder Kerl, jede Frau, auf jede Art anfassen mit der beide einverstanden sind. Keiner muss mit dem konform gehen, egal ob man der gleichen Meinung ist oder nicht.

Dazu ticken die meisten Menschen verschieden, also warum sollten dann die eigenen Gedanken und Ansprüche auch für die anderen gelten. Erst recht wenn es um das andere Geschlecht geht, das die meisten eh nicht verstehen können.

Akzeptieren ist da die Devise, wenn der andere einem nicht passt... Next!

Pure Zeitverschwendung sich mit dem Hass auseinanderzusetzen, da es eh nur die Probleme des einzelnen sind die sich darin widerspiegeln.

Wobei eine Sache noch. Ich stehe eher auf Gerechtigkeit als Gleichberechtigung
Ouroboros ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 05:36   #6514
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.883
Zitat:
Zitat von Mish-Mish Beitrag anzeigen
Was für ein armer Kerl....
Kann einem ja nur leid tun, wenn er so verzweifelt und unkontrolliert nichts weiter will, als mal eine Frau anzugrapschen. ...
Genau. Der arme, arme Grabscher.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 07:12   #6515
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.260
Zitat:
Zitat von Ouroboros Beitrag anzeigen
Wobei eine Sache noch. Ich stehe eher auf Gerechtigkeit als Gleichberechtigung
Ähm, wie jetzt? Du willst etwas klar definierbares (Gleichberechtigung) durch etwas sehr schwer bis nur unklar definierbares ersetzen (Gerechtigkeit)? Was ist denn gerecht? Und vor allem: wer definiert was gerecht ist? Wer bestimmt das? Und wofür wird das von dieser Stelle/ Person bestimmt?

Zumal in einem freiheitlich-demokratischen Staat das Thema gleiche Rechte und Pflichten (Ja, auch das letztere bedeutet Gleichberechtigung, wird nur fast immer und sehr gerne vergessen!) unverhandelbar und selbstverständlich sind. Da brauchen wir keinen schwammigen, ominösen und nicht klar definierbaren Begriff als Ersatz.

Und vor allem, was hat das mit dem gerade diskutierten Thema zu tun?
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 08:15   #6516
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.607
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ähm, wie jetzt? Du willst etwas klar definierbares (Gleichberechtigung) durch etwas sehr schwer bis nur unklar definierbares ersetzen (Gerechtigkeit)? Was ist denn gerecht? Und vor allem: wer definiert was gerecht ist? Wer bestimmt das? Und wofür wird das von dieser Stelle/ Person bestimmt?

Zumal in einem freiheitlich-demokratischen Staat das Thema gleiche Rechte und Pflichten (Ja, auch das letztere bedeutet Gleichberechtigung, wird nur fast immer und sehr gerne vergessen!) unverhandelbar und selbstverständlich sind. Da brauchen wir keinen schwammigen, ominösen und nicht klar definierbaren Begriff als Ersatz.

Und vor allem, was hat das mit dem gerade diskutierten Thema zu tun?
Da kann ich mich nur anschließen. Was soll das bedeuten, Gerechtigkeit statt Gleichberechtigung? Sind doch zwei völlig verschiedene Dinge.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 09:33   #6517
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.488
Gerechtigkeit ist eh eine Illusion...weil sie wird von jedem anders definiert und ist kein universeller Wert an sich.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 09:43   #6518
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.260
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Gerechtigkeit ist eh eine Illusion...weil sie wird von jedem anders definiert und ist kein universeller Wert an sich.
Mein Reden!
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 11:40   #6519
Ouroboros
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Beiträge: 45
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ähm, wie jetzt? Du willst etwas klar definierbares (Gleichberechtigung) durch etwas sehr schwer bis nur unklar definierbares ersetzen (Gerechtigkeit)? Was ist denn gerecht? Und vor allem: wer definiert was gerecht ist? Wer bestimmt das? Und wofür wird das von dieser Stelle/ Person bestimmt?

Zumal in einem freiheitlich-demokratischen Staat das Thema gleiche Rechte und Pflichten (Ja, auch das letztere bedeutet Gleichberechtigung, wird nur fast immer und sehr gerne vergessen!) unverhandelbar und selbstverständlich sind. Da brauchen wir keinen schwammigen, ominösen und nicht klar definierbaren Begriff als Ersatz.

Und vor allem, was hat das mit dem gerade diskutierten Thema zu tun?
Aus meiner Sicht wäre es in diesem Fall Gerecht, dass dear_ly ihre Erfahrungen und ihr Unbehagen äußern kann ohne Anfeindungen. Unabhängig davon ob das Geschilderte nun wahr ist oder nicht. Fakt ist dies passiert dauerhaft überall und ist nicht in Ordnung.

Leider wird das ganze aber auch instrumentalisiert und dafür benutzt Männern grundsätzlich Angst vor dem ganzen zu vermitteln. Ein Mann mit weniger Erfahrungen wird sich automatisch noch weniger trauen da er eh schon verunsichert ist.

Lange Zeit war ich auch eher unausgefüllt, was meinen Kontakt zu Frauen betrifft. Das Ganze war irgendwie nicht das was ich mir gewünscht habe. Irgendwann nachdem ich mich längere Zeit mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt habe, wurde mir klar, dass meine eher passive weibliche Art im Gegensatz zu meiner Männlichkeit steht. Dabei ist mir klar geworden, dass es bei Frauen und Männern riesige Unterschiede in Sachen Maskulinität und Femininität gibt.

(Dazu mal ein Anhang bei den vielen Sachen die ich hier gelesen habe, Feminin heißt nicht angezogen wie ein aufmerksamkeitsgeiles Mädel, Weiblichkeit hat viele Facetten und ist auch im Anzug möglich)

Als nun mehr maskuliner Mann mag ich einfach mehr feminine Frauen, ein eher neutraler Mensch bevorzugt vermutlich eher jemand neutrales usw.. Aber maskulin zu sein bedeutet nicht, dass es einem erlaubt wäre Frauen zu belästigen und herablassend über sie zu reden. Sowas ist Kindergarten und zeigt einfach nur die noch nicht vorhandene geistige Reife.

Gerecht wäre es in diesem Fall, einfach Respekt vor dem anderem Menschen und seinen Wohlbefinden zu haben.
Ouroboros ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 11:50   #6520
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Ich gehe nicht oft mit dem konform, was dear_ly so von sich gibt.
Aber ich habe irgendwie den Eindruck, als wollten die paar "Spezialisten" hier dear_ly einreden, sie hätte Gefallen an unverschämten Grabschereien gefunden? Si solle sich doch nicht so anstellen!
Und sie hat jedes Recht, sich gegen diese unangenehmen Berührungen und Grabschereien zur Wehr zu setzen.

Grabschen erfüllt eindeutig den Tatbestand der sexuellen Belästigung mit körperlicher Berührung! (§ 184i StGB)
Volle Zustimmung! Dass ihr Neandertaler euch das überhaupt erlaubt, hier solche "Sprüche" abzulassen, zeigt mir, dass manche "Affen" hier noch gar nichts verstanden haben!

Meine Güte! Immer mehr Frauen wehren sich ÖFFENTLICH gegen "Pussy-Grabschen" etc., und ihr peilt das einfach nicht!

Männer wie ihr (ähem...COMMON sense, you must be joking!) und das 17-jährige "Ans" habt einen kompletten Dachschaden!

Und ja, ich stelle mich hier auch an dear_ly's Seite!

Kein Mann hat das Recht, eine Frau anzugrabbeln!

Wäre mein Lebensgefährte dabei (der ein gestandener Mann ist, und solche Grabschereien weder macht, noch duldet), oder würde ich ihm davon erzählen, würdet ihr Cretins den mickrigen Rest eures Lebens Soprano singen!

Vorher würdet ihr von mir so richtig "abgewatscht" werden, und zwar rechts und links, und ich würde euch derart anbrüllen, dass der Rest der Welt es mitbekommen würde! Aber sowas von!

Wie war das noch am Kölner Hauptbahnhof an Silvester vor ein paar Jahren?
Na, dann reiht euch mal ein in die gleiche Liga!

Ihr kotzt mich an!

N.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 11:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:06 Uhr.