Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.11.2017, 14:27   #6911
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.880
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
.
Und du magst gehäkelte Seekühe.

Ach ja, da war ja was. Durfte die nicht sogar von seinem Teller speisen?
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 14:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 05.11.2017, 14:31   #6912
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Fällt dir dann wirklich gar nichts ein oder hälst du nur das was dir einfällt für nicht "erzählenswert" genug? Würde dir denn im Nachhinein dann etwas einfallen das du hättest sagen können, oder fehlt dir da generell dann der Gesprächsstoff rein inhaltlich?
Mir fällt dann wirklich nichts mehr ein.

Naja wenn ich hier so alleine bin hab ich schon immer Ideen was ich erzählen könnte, aber die Sachen interessieren einfach niemanden, hab ich festgestellt.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 14:41   #6913
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von Time2bcool Beitrag anzeigen
Es gibt etwas, das DS von sowas abhält; man müsste Punkt für Punkt verstehen, welcher 'Glaube' ("Glaubenssätze") sie daran hindert.
Mich hält einfach das Desinteresse meines Gegenübers ab.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 14:56   #6914
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.989
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Mir fällt dann wirklich nichts mehr ein.

Naja wenn ich hier so alleine bin hab ich schon immer Ideen was ich erzählen könnte, aber die Sachen interessieren einfach niemanden, hab ich festgestellt.
Das klingt so ein wenig wie solche Blackout Situationen, die Leute manchmal haben wenn sie Präsentationen oder ähnliches halten sollen.
Sowas kann man üben indem man sich irgendeinen Aufhänger zurecht legt über den man dann wieder "reinfindet" und sich in bekannten Pfaden bewegen kann. Schwierig wird es natürlich wenn du da generell noch kein Geschichten-Arsenal hast, mit dem du schon positive Erfahrungen sammeln konntest und von denen du weißt die kommen immer gut an.
Gibt es da nicht irgendwas wo du z.B. im Umgang mit Freunden oder so wo man vielleicht gelöster ist schon auf Interesse gestoßen bist?

Ansonsten denke ich eigentlich ähnlich wie Damien dass dich ja sicher viele Dinge ausmachen die du gerne magst, die du gerne mal tun würdest oder die dich begeistert haben - wenn du sowas dann erzählst und dein Gegenüber sich da gar nicht für interessiert, dann ist das vielleicht eher ein grundsätzliches Problem. Dass ihr generell nicht viel gemeinsam habt oder derjenige gar nicht ernsthaft interessiert war dich besser kennen zu lernen.
Das einzige was ich mir darüber hinaus noch vorstellen könnte, wäre dass es an der Erzählweise liegt. Es sollte natürlich schon so sein dass du selbst das was du sagst irgendwie spannend oder lustig findest - das spürt man dann im Normalfall auch.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 15:01   #6915
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Jaja.
Aber zu tu ruhig weiter so, als wärst du von einem anderen Stern, solange dir das irgendwie hilft.
(Blödmann! Die Häkelkuh weint jetzt deinetwegen!)
Das tut mir leid. Wie kann ich trösten?


Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Check ich nicht. Du bist doch keine leere Alditüte. Jeder Mensch hat doch ein Leben, Träume, Interessen/Hobbys, Leidenschaften etc..
Träume und Leidenschaften interessieren bisher Fremde dann doch erst einmal nicht.

Je nach Anlass geht es da doch eher um soziale Einordnung (gerade in eher formellen Kreisen) oder erste Kontaktsondierung (eher im privaten Rahmen).
Im privaten Rahmen geht es dann um einen Wiedererkennungs- oder Unterhaltungswert und der erfordert dann eben, dass sich die Leute irgendwo treffen, entweder auf einer gemeinsamen Erfahrungsbasis oder aber wenn einer dann "interessant" ist.

Und zu der gemeinsamen Erfahrungsbasis gehören dann eben auch ähnliche Erfahrungen und Lebensabschnitte. So ganz grob wird man bei jungen Leuten eben eher Schul/Studium und trendige Freizeitaktivitäten antreffen, danach Arbeit und vor allem aber Familiensachen oder gar schon Hausbau hören und im Alter geht es dann in Richtung Krankheit und Todesfälle.

In Karlsruhe war z.B. der zufällig kompatible Einstieg gerade mit ähnlichen Arbeitsaufgaben von verschiedenen Seiten der Schnittstelle zu Gange zu sein.
In einer großen Gruppe tragen auch immer mehr Leute das Gespräch und Leerphasen fallen da gar nicht so sehr auf.

Wer davon dann abweicht oder gar aus seiner Altersgruppe gefallen ist, der hat es da eben schwer, weil von beiden Seiten dann nach dem allgegenwärtigen Wetter nur noch ? aufleuchten.

Vorangegangene Erlebnisse bei anderen mit seinen Interessen auf Unverständnis zu stoßen helfen auch nicht bezgl. Offenheit und Zuversicht weiter, ggf schon zu Schulzeiten und mit Mobbing gestartet.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 15:21   #6916
Time2bcool
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ich hab gemerkt, dass meine Interessen für andere wohl so langweilig sind, dass sich da kein Gesprächsstoff ergibt. Da wird nicht mehr nachgefragt, ich erzahle es und dann war's das.
Das hat mich immer total verunsichert und ich hab nach irgendwas gesucht, das interessanter/erwähnenswerter wäre, aber nie was Passendes gefunden.

Und mittlerweile habe ich da eine große Blockade überhaupt irgendetwas auf die Frage zu antworten.
Du ziehst also daraus den Rückschluss, deine Themen (=Du) seien langweilig, wenn dein Gegenüber nicht nachhakt. Das muss ja weder stimmen, noch muss dein Gesprächsstoff die Ursache für die mangelnde Resonanz sein; Vielleicht bremst du dich an dem Punkt sogar selbst aus, wo dir seine "Gesprächsresonanz" im Vergleich zu deiner "Gefühlsresonanz" zu gering vorkommt, wenn das für dich unweigerlich "bin zu langweilig, war ja klar" bedeutet.

Ich könnte mir außerdem vage vorstellen, dass du, ohne es zu wissen, eine Art "geschlossene Erzählart" an dir hast, die weder Fragen offen lässt, noch eventuell aufkommende Phantasien des Gegenüber zulässt (ich denke da an deine Geschichte mit der Mülltonne und dem Pyjama, bitte nicht falsch verstehen: du hast das sehr anschaulich und bildhaft geschildert, richtig gut! Trotzdem fühlte ich mich eher beklommen und nicht etwa ermuntert, mit dir darüber zu schreiben oder zu scherzen).

BTW: Wenn man dazu neigt, die eigene Wahrnehmung sehr dezidiert zu schildern (sei es aus übertriebener Korrektheit, Narzissmus oder dem Irrglauben, man könne und würde bis ins Detail von einem anderen Menschen verstanden/wahrgenommen werden - so wie Schwurbelinchen z.B. ), muss man vorsichtig sein, den anderen damit nicht den Raum für eigene Emotionen zu nehmen.
Dieses ganze Kennenlern-Ding ist nämlich großteils ein Phantasieprodukt und spielt sich wochen- und monatelang im jeweils eigenen "Universum der Möglichkeiten", also einem Universum an vielen unterschiedlichen Emotionen ab. In der Verliebtheitsphase ist es oft gar nicht der reale Partner sondern dieses eigene Universum, das die Hochgefühle und wahnwitzigen Versprechungen hervorruft.

Geändert von Time2bcool (05.11.2017 um 15:26 Uhr)
Time2bcool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 16:26   #6917
Time2bcool
abgemeldet
@speziell für Yella: Um den Gedanken mit dem "Universum der Möglichkeiten" zuende zu denken:

In der Kennenlernphase ist genau genommen nicht die Persönlichkeit Yella langweilig, sondern das Universum an möglichen Emotionen deines Dating-Partners will sich entfalten. Wenn der sich in dieser Entfaltung eingeschränkt fühlt, z.B. beim bloßen Zuhören irgendwelcher Schilderungen, hilft dir nur noch ein tiefes Dekolleté.

Das Problem ist, dass man immer seine eigene Gehemmtheit und sonst was alles als subliminale, also unterhalb der bewussten Wahrnehmung vorhandene, Signale auf sein Gegenüber überträgt (übertrieben gesagt: man selbst ist sozusagen der einzige, der glaubt, keiner kann in sein Inneres schauen).

So gesehen bist du langweilig, weil du sein "Universum der Möglichkeiten" nicht in Schwingung versetzt; andererseits ist dieses Universum irreal und hat nichts mit dir als Person zu tun.

Ich an deiner Stelle würde meine Art mich mitzuteilen genauestens unter die Lupe nehmen, die ich demgegenüber hatte, der vor mir 'geflüchtet' ist. Darin müssten meine eigenen Einschränkungen/Kümmernisse/Vermessenheit/younameit enthalten sein, die "sein Universum" auf eine Weise lahm gelegt haben, wie sie es ggf. mit mir selber tun.

Ich glaube, wenn man solche Strukturen 'aufdeckt', wird man automatisch frei davon. Zumindest sind sie nicht mehr unbewusst, und etwaige Gesprächspartner können wir auch besser verstehen.
Time2bcool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 18:58   #6918
Jawoll77
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.792
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Mir fällt dann wirklich nichts mehr ein.

Naja wenn ich hier so alleine bin hab ich schon immer Ideen was ich erzählen könnte, aber die Sachen interessieren einfach niemanden, hab ich festgestellt.
Frag mal alle deine Freundinnen, was sie an Dir toll finden und mach daraus eine Liste. Welche Situationen fanden Sie lustig? Was ist merkwürdig an Dir? Was schätzen sie an Dir? Was ist typisch Yella?

Und die wichtigste Frage: kannst Du über Dich selber lachen? Wenn ja, dann erzähl doch, dass Du z.B. tapsig bist und Du gerade froh bist, ihn nicht mit deinem Getränk überschüttet zu haben. Bring das Gegenüber zum Lachen. Oder oder oder..... lass Dir helfen von Deinen Freundinnen. Die kennen Dich lange genug um eine ganz lange Liste Deiner Kuriositäten zu erstellen (um halt über Dich selbst lachen und reden zu können).

Wenn ich mein Gegenüber etwas frage erwarte ich auch keine Antworten über Kernphysik, sondern lache am liebsten über das Leben, lustige Situationen, über mich selber und auch über andere. Einfach unverkrampft.
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 19:08   #6919
Sandokan
Golden Member
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Mutterstadt
Beiträge: 1.251
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
Spaß steht in Anführungszeichen, da ich den Bgriff für eigentlich untauglich halte. Das beinhaltet für unterschiedlcihe Leute ebenso unterschiedliche und teils inkompatible Inhalte und Handlungen, dass es letztlich keinen echten Informationsinhalt hat außer "hat mir gefallen", aber jeder packt da dann selbstverständlcih seine Vorstellungen rein und wendet die dann auch auf andere an.

Wer z.B. gerne zu Kant philosophieren will und einen passenden Gesprächspartner findet, der hat denke ich sicher "Spaß" daran, aber der Nächste kann das gar nicht erkennen und spricht ihm dann "Spaß" an Gesprächskontakten ab, weil er daran keinen "Spaß" hätte.
Okay verstehe jetzt wie das gemeint ist. Habe bei Dir nachgehakt anstatt irgerndetwas hineinzuinterpretieren. Wenn ich mir durchlese was Du so schreibst, dann weisst Du doch woran es bei Dir hapert: Es fehlt Dir ein dynamisches, soziales Umfeld in dem man recht einfach Frauen kontaktieren kann. Hier besteht eher die Möglichkeit, daß sich aus nem Small-Talk etwas entwickelt, da Du z.B. zum erweiterten Freundeskreis der jeweiligen Frau gehörst. Wenn Du die Frau wiedersehen möchtest sind die entsprechenden Hürden auch niedriger, da Du zum Freundeskreis gehörst und so weniiger needy wirkst.
Sandokan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 19:31   #6920
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Zitat:
Zitat von Sandokan Beitrag anzeigen
Okay verstehe jetzt wie das gemeint ist. Habe bei Dir nachgehakt anstatt irgerndetwas hineinzuinterpretieren. Wenn ich mir durchlese was Du so schreibst, dann weisst Du doch woran es bei Dir hapert: Es fehlt Dir ein dynamisches, soziales Umfeld in dem man recht einfach Frauen kontaktieren kann. Hier besteht eher die Möglichkeit, daß sich aus nem Small-Talk etwas entwickelt, da Du z.B. zum erweiterten Freundeskreis der jeweiligen Frau gehörst. Wenn Du die Frau wiedersehen möchtest sind die entsprechenden Hürden auch niedriger, da Du zum Freundeskreis gehörst und so weniiger needy wirkst.
Stimmt, und das ist auch, wo ich dann dran anzusetzen versucht habe.
(Inzwischen bin ich alt und müde, jenseits des Familienfensters und habe irgendwo vergessen, was ich da eigentlich wollte - also eigentlich schon wieder in diesem ominösen Heilszustand von "Ich brauch jetzt nichts mehr")
Jetzt sehe ich aber auch, was es für Möglichkeiten für Leute so um die 30 noch gibt und damals vermutlich auch gegeben hätte und bekomme dann nachträglich den Hals, wenn hier quasi zum lockeren Nichtstun angeregt wird.
Trifft mich nicht mehr, aber dann eben neue Jüngere, die in ihr Elend geschickt werden.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 19:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:14 Uhr.