Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.11.2017, 17:18   #7111
Meeow
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.014
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ich glaube, hätten die DS irgendwann mit 20 oder 25 auch mal 'ne Beziehung oder etwas ähnliches gehabt, dann wären sie vielleicht jetzt nicht so "extrem".
Und ich glaube genauso, hätten die Nicht-DS mit über 30 noch keine Partnerin/keinen Partner gehabt, wären sie vielleicht jetzt genauso "extrem".
Es kann natürlich auf den einen oder anderen zutreffen, dass er aus sonstigen Gründen (z.B. Schüchternheit) so lange Single ist, dass er irgendwann sehr stark daran leidet. Trotzdem wäre auch in dieser Konstellation die innere Haltung das größte Hindernis und damit viel schlimmer als die ursprüngliche Ursache.
Genau so gibt es aber auch Menschen, die einfach von Grund auf auf Misserfolg besonders empfindlich reagieren. Das würde ich insbesondere Leuten unterstellen, die im Leben gerade mal ein paar Körbe kassiert haben. Solche DS gibt es hier auch mehr als genug.
Meeow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 17:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 15.11.2017, 17:18   #7112
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.526
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ich glaube, hätten die DS irgendwann mit 20 oder 25 auch mal 'ne Beziehung oder etwas ähnliches gehabt, dann wären sie vielleicht jetzt nicht so "extrem".
Und ich glaube genauso, hätten die Nicht-DS mit über 30 noch keine Partnerin/keinen Partner gehabt, wären sie vielleicht jetzt genauso "extrem".
Ich habe zwei Kinder.
Eine kinderlose Freundin von damals wünschte sich so sehr ein Kind. Aus vollstem Herzen.
Als ich jedoch erzählte... ihr vorjammerte, mit welcher Intensität mein 16-Jähriger seinen Pupertätstrumpf ausspielt, sagte sie mir im Brustton der Überzeugung, dass ihre Kinder *so* niemals wären.
Ihre Kinder wären VÖLLIG anders.

Ja jaaa...

Und so ist es auch mit einer Beziehung.
Die wenigste Zeit ist es rosarot.
OneSilverDollar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 17:38   #7113
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Ich habe zwei Kinder.
Eine kinderlose Freundin von damals wünschte sich so sehr ein Kind. Aus vollstem Herzen.
Als ich jedoch erzählte... ihr vorjammerte, mit welcher Intensität mein 16-Jähriger seinen Pupertätstrumpf ausspielt, sagte sie mir im Brustton der Überzeugung, dass ihre Kinder *so* niemals wären.
Ihre Kinder wären VÖLLIG anders.

Ja jaaa...

Und so ist es auch mit einer Beziehung.
Die wenigste Zeit ist es rosarot.
Ich bin nicht naiv oder blind, ich weiß durchaus, dass hinter keinem Fenster immer nur alles toll ist.
Nur wie es für mich wäre, das kann ich mir nicht anlesen, das kann auch kein Anderer für mich (er)leben.
Wenn du verreist und eine Frucht siehst, die du nicht kennst, probierst du sie selbst oder verlässt du dich auf jemand anderen, der dir sagt, dass sie nicht gut schmeckt?
Ich hätte es einfach gern selbst erlebt.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 17:43   #7114
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.526
Du schriebst doch selbst was von "extrem"
OneSilverDollar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 17:53   #7115
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.293
Zitat:
Zitat von Meeow Beitrag anzeigen
In der Kennenlernphase finde ich es dagegen äußerst sinnvoll, absichtlich mit Sex zu warten, einfach damit der eine oder andere Kandidat mit akutem Samenstau abspringt.
Damit reduzierst Du Dich selbst auf Sex, indem Du das "Knack die Alte"-Spiel lostrittst. Jene, die durchhalten, vertreiben sich die Zeit solang heimlich mit anderen Frauen und gestandene Typen wenden sich von Dir ab, weil sie keine Lust auf unsichere Teenager-Faxen haben. Ganz zu schweigen davon, dass Du Dich damit dem Mann unterordnest, indem Du Dich von seinen Absichten abhängig machst, anstatt die Sexualität spontan und in Eigeninitiative voranzutreiben.

Zitat:
Zitat von 0815Nick Beitrag anzeigen
Unabhängigere Menschen als einen DS wirst wohl kaum finden, die müssen ja schließlich alles selbst machen und haben im Zweifel keinen auf den sie sich verlassen können.
Es geht nicht darum, was sie müssen, sondern um deren Einstellung, um deren Denken. Unglücklich allein zu sein, ist eben nicht unabhängig. Es geht ja immer noch um die Wirkung, die bestimmte Menschen nach außen tragen und die entsprechend abschreckt.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 17:56   #7116
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Du schriebst doch selbst was von "extrem"
Ich hatte mich da auf Meeows Beitrag und ihre Wortwahl bezogen.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 17:57   #7117
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.526
Zitat:
Ich glaube, hätten die DS irgendwann mit 20 oder 25 auch mal 'ne Beziehung oder etwas ähnliches gehabt, dann wären sie vielleicht jetzt nicht so "extrem".
...
OneSilverDollar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 18:01   #7118
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
...
Wie gesagt ist das ein Zitat aus dem Beitrag, auf den ich mich bezogen habe.

Hätte sie geschrieben "dass DS sind wie sie sind", dann hätte ich das zitiert.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 18:01   #7119
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.722
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Das finde ich echt schwierig zu unterscheiden.
Ist es auch. Ich zweifle ja auch immer gerne zuerst an mir selbst, und war ganz stolz, dass ich dieses Jahr, als eine Bekannte sich wirklich einfach beschissen verhalten hat, sofort klar wusste, dass es ihr Fehler ist.
Gut, ich habe dann noch ein paar Wochen darüber nachgedacht , aber klar war es mir trotzdem.


Zitat:
Es ging mir nur darum, dass hier sehr oft so getan wird, als müssten DS erst perfekt allein mit sich selbst zufriedene Menschen werden, weil sie sonst niemals eine Chance auf eine Partnerschaft hätten.
Ich glaube das nicht. Ich bin weit davon entfernt, perfekt zu sein, und kenne auch keine Menschen, die perfekt sind, oder die nicht auch mit Selbstzweifeln zu kämpfen haben (mehr oder weniger stark ausgeprägt).


Zitat:
Wenn da draußen aber soviele Menschen in Beziehungen sind, die alles andere als mit sich im Reinen sind, dann kann da ja etwas nicht stimmen.
Und wer weiß denn ob so eine 0815 Standard Beziehung einen DS nicht trotzdem erfüllen würde.
Ich rede nicht von Standardbeziehungen. Ich rede davon, dass Menschen mit Problemen oft andere Menschen mit Problemen anziehen, und das ist dann ein Pulverfass. Das muss nicht zwangsläufig so ausgehen, wie bei der Bekannten von OSD, aber eine Katastrophe ist es trotzdem.
Heute dachte ich: So wie es sogenannte "dünne Dicke" gibt, gibt es vermutlich auch "DS in Beziehungen". Von kaputten Beziehungen bekommt man ja auch kein gutes Bindungsverhalten.

Zitat:
In meinem Umfeld heißt es auch immer "Also ich könnte das ja nicht, immer so alleine sein. ...Wenn ich wieder Single wäre, ich würde mir wieder jemanden suchen..."
Ich persönlich finde krampfhaftes Suchen problematisch. Da biegt man sich ja auch einiges zurecht, was nicht passt. Und ich kenne schlechte Beziehungen auch aus der Innenansicht.

Zitat:
Und ich wette, sie würden allesamt wieder jemanden finden, egal wie unperfekt sie auch sind.
Das ist möglich. Aber es gibt doch auch Menschen, die nicht DS sind, aber auch nicht permanent beziehungssuchend. Oder?
Zitat:
Und DS müssen erst perfekt unabhängig sein um überhaupt für ein Kennenlernen in Betracht zu kommen!?
Ich glaube das nicht.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 18:14   #7120
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Ist es auch. Ich zweifle ja auch immer gerne zuerst an mir selbst, und war ganz stolz, dass ich dieses Jahr, als eine Bekannte sich wirklich einfach beschissen verhalten hat, sofort klar wusste, dass es ihr Fehler ist.
Gut, ich habe dann noch ein paar Wochen darüber nachgedacht , aber klar war es mir trotzdem.
An wem solltest du sonst zweifeln, wenn nicht an dir selbst. Alles liegt immer nur an einem selbst! Alles! Immer!

Zitat:
Ich glaube das nicht. Ich bin weit davon entfernt, perfekt zu sein, und kenne auch keine Menschen, die perfekt sind, oder die nicht auch mit Selbstzweifeln zu kämpfen haben (mehr oder weniger stark ausgeprägt).
Ich auch nicht.

Zitat:
Ich rede nicht von Standardbeziehungen. Ich rede davon, dass Menschen mit Problemen oft andere Menschen mit Problemen anziehen, und das ist dann ein Pulverfass. Das muss nicht zwangsläufig so ausgehen, wie bei der Bekannten von OSD, aber eine Katastrophe ist es trotzdem.
Heute dachte ich: So wie es sogenannte "dünne Dicke" gibt, gibt es vermutlich auch "DS in Beziehungen". Von kaputten Beziehungen bekommt man ja auch kein gutes Bindungsverhalten.
Aber man bekommt Erfahrungen. Eigene, ganz persönliche Erfahrungen und man lernt was passt, was nicht passt.
Ohne Erfahrungen bleibt nur die Phantasie oder die Erfahrung Anderer.


Zitat:
Ich persönlich finde krampfhaftes Suchen problematisch. Da biegt man sich ja auch einiges zurecht, was nicht passt. Und ich kenne schlechte Beziehungen auch aus der Innenansicht.
Für mich bringt das ja auch nichts, Andere scheinen damit prima klarzukommen.


Zitat:
Das ist möglich. Aber es gibt doch auch Menschen, die nicht DS sind, aber auch nicht permanent beziehungssuchend. Oder?
Weil sie das so für sich entschieden haben? Freiwillig?

Zitat:
Ich glaube das nicht.
Ich möchte es auch nicht glauben, aber die letzten xJahre haben mir ja gezeigt, dass es anscheinend doch so ist.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 18:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:27 Uhr.