Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.11.2017, 12:48   #7151
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.293
Folgende Dinge wollte ich nochmals aufgreifen:

Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ich hab gemerkt, dass meine Interessen für andere wohl so langweilig sind, dass sich da kein Gesprächsstoff ergibt. Da wird nicht mehr nachgefragt, ich erzahle es und dann war's das.
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Mir fällt dann wirklich nichts mehr ein.

Naja wenn ich hier so alleine bin hab ich schon immer Ideen was ich erzählen könnte, aber die Sachen interessieren einfach niemanden, hab ich festgestellt.
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Meine Freundinnen finden mich nicht witzig oder lustig sondern zuverlässig, lieb, nett, hilfsbereit.
Dazu fallen mir einfach keine witzigen Geschichten ein.
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Hausomi-Interessen.
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Wenn ich etwas über mich erzählen soll, sind es aber nunmal diese Dinge, die mich beschäftigen.
Langweilig, von Außen betrachtet, vielleicht. Aber eben ein Teil von mir.
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ja, sowas halt. Kochen, backen, handarbeiten usw.
Hältst Du Dich eigentlich für begeisterungsfähig? Unabhängig davon, was andere denken, meine ich. M.E. kann man alles spannend verpacken, wenn man selbst eine Leidenschaft darin entwickelt und diese auch rauslässt. Dann ist man fähig, mitzureißen.

Also entweder: "Naja, ich koche halt und dann backe ich noch. Sonst nur Hausarbeit..."

oder

"Ich liebe es, aus einfachen Dingen herrliche Kuchen zu backen. Wenn ich die zubereite, kann ich selbst kaum die Finger davon lassen. Du solltest mal meine Zutatenpalette sehen. Da muss man x und y beachten und kann dabei Vieles falsch machen. Kuchen soundso kann ich besonders gut. Also wenn Du mal eine echte Leckerei erleben willst, dann solltest Du Dich mal von mir bekochen/bebacken lassen." etc.

Wie man nach außen wirkt, so wird man auch wahrgenommen. Falls Du hingegen selbst nicht an Dich glaubst und Dinge nur herunterleiern solltest, dann begeisterst Du auch niemanden damit, sondern gibst nur verstehen: "Ja, ich bin langweilig. Sorry bitte dafür. Hoffentlich nimmst Du mich trotzdem, wobei glauben tu ich's eh nicht mehr. Ich geh dann mal am besten...".
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 12:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 16.11.2017, 13:30   #7152
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.439
Zitat:
Zitat von 0815Nick Beitrag anzeigen
Das doch Bullshit, nur weil das Umfeld aus kommunikationsfaulen Typen besteht, ist man noch lange kein Dienstleister.
Das Umfeld besteht bei ihr wohl zum großen Teil aus Menschen, die eben keine Freunde sind.
Die nehmen sich was und scheren sich nicht viel darum, wie es Yella geht.

Siehst du ja daran, das sich viele verabschiedet haben, seit sie nicht mehr zu allem Ja sagt.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 13:32   #7153
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.439
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ich kenne es nicht anders.


Das muss man aber auch erstmal können.
Ich kann es nicht.
Du bist schon wieder auf dieser "Es ist eben so" - Schiene
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 13:52   #7154
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.446
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Das Umfeld besteht bei ihr wohl zum großen Teil aus Menschen, die eben keine Freunde sind.
Die nehmen sich was und scheren sich nicht viel darum, wie es Yella geht.

Siehst du ja daran, das sich viele verabschiedet haben, seit sie nicht mehr zu allem Ja sagt.
Joar... Wie du siehst, hab ich das bereits hinter mir, gepaart mit der Erkenntnis das eben viele Menschen so sind.
Nur wenige Menschen eigenen sich für "echte" Freundschaften und selbst die sind oft nicht von Dauer.
Ich hab den großen Schnitt schon lange gemacht und den muss man auch unweigerlich machen, zumindest um daraus etwas zu lernen.
Denn am Ende kann ich dir eins sagen, das man trotzdem nicht ein Deut glücklicher ist als vorher. Nur hat man dann eben gar keine Kontakte mehr.
Wie bei allem im Leben ist nichts umsonst, solange das Einsatz- und Ertragsverhältnis stimmt, kann und sollte man sich ruhig überlegen ob man auch solche Kontakte noch aufrecht erhält.
Der Unterschied zu früher ist aber, das man nicht so naiv ist zu glauben hier eine wahre Freundschaft vor sich zu haben und eben ganz bewusst da ran geht und auch entsprechend filtert was man wem, wann erzählt.
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 14:04   #7155
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.439
Zitat:
Zitat von 0815Nick Beitrag anzeigen
Joar... Wie du siehst, hab ich das bereits hinter mir, gepaart mit der Erkenntnis das eben viele Menschen so sind.
Nur wenige Menschen eigenen sich für "echte" Freundschaften und selbst die sind oft nicht von Dauer.
Ich hab den großen Schnitt schon lange gemacht und den muss man auch unweigerlich machen, zumindest um daraus etwas zu lernen.
Denn am Ende kann ich dir eins sagen, das man trotzdem nicht ein Deut glücklicher ist als vorher. Nur hat man dann eben gar keine Kontakte mehr.
Wie bei allem im Leben ist nichts umsonst, solange das Einsatz- und Ertragsverhältnis stimmt, kann und sollte man sich ruhig überlegen ob man auch solche Kontakte noch aufrecht erhält.
Der Unterschied zu früher ist aber, das man nicht so naiv ist zu glauben hier eine wahre Freundschaft vor sich zu haben und eben ganz bewusst da ran geht und auch entsprechend filtert was man wem, wann erzählt.
Ich habe Freundschaften noch nie in ein Kosten - Nutzen - Verhältnis gesetzt.
Wenn man sowas macht, dann ist man doch an gar keiner Freundschaft interessiert.

Es ist durchaus so, das sich viele Freundschaften nach und nach wieder auflösen wenn der gemeinsame Nenner verschwindet (Schule, Lehre) aber ein paar bleiben doch immer bestehen.

Und diese sind eben wahre Freundschaften. Und die gibt es.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 14:54   #7156
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.293
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Ich habe Freundschaften noch nie in ein Kosten - Nutzen - Verhältnis gesetzt.
Wenn man sowas macht, dann ist man doch an gar keiner Freundschaft interessiert.
Der Kosten/Einsatz-Nutzen-Faktor ist IMMER da, ob nun bewusst oder unbewusst. Woraus sollte man sonst seine Motivation beziehen, eine Freundschaft aufrechtzuerhalten? Das bedeutet ja nicht, dass man eine pedantische Strichliste führt, aber eine gewisse Balance sollte dennoch herrschen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 15:09   #7157
Meryl
Member
 
Registriert seit: 11/2017
Beiträge: 85
Irgendwie hab ich noch immer nicht heraus gelesen, was jetzt das Problem von dir ist Yella, da müsste ich wahrscheinlich weiter zurück. Geht es darum, dass du Single bist, oder um dein Umfeld, oder um die grundsätzliche Lebenssituation?
Meryl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 15:12   #7158
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.347
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Du bist schon wieder auf dieser "Es ist eben so" - Schiene
Es ist ja auch so.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 15:14   #7159
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.347
Zitat:
Zitat von Meryl Beitrag anzeigen
Irgendwie hab ich noch immer nicht heraus gelesen, was jetzt das Problem von dir ist Yella, da müsste ich wahrscheinlich weiter zurück. Geht es darum, dass du Single bist, oder um dein Umfeld, oder um die grundsätzliche Lebenssituation?
Das alles in Kombination.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 15:26   #7160
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.347
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Hältst Du Dich eigentlich für begeisterungsfähig?
Meinst du ob ich in der Lage bin Andere zu begeistern oder ob ich mich selbst für etwas begeistern kann?

Beides nicht so richtig, wenn ich ehrlich bin, aber eher noch das Zweite. Wobei Begeisterung da, meiner Meinung nach, ein großes Wort ist. Ich finde Manches gut und
mache es gerne. Aber Begeisterung, wie ein Kind am Heiligabend vorm Baum? Nein, so nicht.
Zitat:
Unabhängig davon, was andere denken, meine ich. M.E. kann man alles spannend verpacken, wenn man selbst eine Leidenschaft darin entwickelt und diese auch rauslässt. Dann ist man fähig, mitzureißen.
Die Beschreibung passt tatsachlich nicht zu mir.

Zitat:
Also entweder: "Naja, ich koche halt und dann backe ich noch. Sonst nur Hausarbeit..."

oder

"Ich liebe es, aus einfachen Dingen herrliche Kuchen zu backen. Wenn ich die zubereite, kann ich selbst kaum die Finger davon lassen. Du solltest mal meine Zutatenpalette sehen. Da muss man x und y beachten und kann dabei Vieles falsch machen. Kuchen soundso kann ich besonders gut. Also wenn Du mal eine echte Leckerei erleben willst, dann solltest Du Dich mal von mir bekochen/bebacken lassen." etc.
Ich würde sagen, das Erste, mit ein paar mehr Details, trifft es eher.

Zitat:
Wie man nach außen wirkt, so wird man auch wahrgenommen. Falls Du hingegen selbst nicht an Dich glaubst und Dinge nur herunterleiern solltest, dann begeisterst Du auch niemanden damit, sondern gibst nur verstehen: "Ja, ich bin langweilig. Sorry bitte dafür. Hoffentlich nimmst Du mich trotzdem, wobei glauben tu ich's eh nicht mehr. Ich geh dann mal am besten...".
Dass ich nicht begeistern kann, das weiß/merke ich ja sehr deutlich.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 15:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:50 Uhr.