Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.11.2017, 08:37   #7271
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.727
Zitat:
Zitat von Meryl Beitrag anzeigen
Ja, das verstehe ich absolut und das kann ich mir auch vorstellen. Ich denke aber trotzdem, dass es genug Möglichkeiten gibt sein Umfeld zu verändern und neuen Menschen zu begegnen, ohne dass man dafür umziehen und jede Woche eine Party schmeißen muss.

Ob man auf diese Menschen dann auch zugehen kann ist natürlich nochmal was ganz anderes.
Man muss nicht jede Woche eine Party schmeißen.
Wenn man aber im Umfeld keine Frauen/Männer hat.
Das Hobby nur vom selben Geschlecht ausgeübt wird.
Man keine anderen Hobbys ausprobieren möchte.
Man merkt, dass der Freundeskreis auch nur aus Junggesellen besteht.
Und man mit der Situation unzufrieden ist - davon gehe ich aus, wenn man sich hier schon über Jahre mit seiner Situation darstellt.

DANN ist es sicher sinnvoll, mal etwas auszuprobieren.
Dass niemand eingeladen wird, der nicht selbst auch einlädt, liegt doch auf der Hand.
Und auch zu den von dir erwähnten Hochzeiten wird man nur eingeladen, wenn man aktiv mit Menschen umgeht. Und Hochzeiten sind bei Menschen knapp Ü30 noch mal eine sehr gute Möglichkeit, an den Mann oder die Frau zu kommen.

Ich weiß, dass es Menschen gibt, denen viel in den Schoß fällt. Ich habe mir meinen Umgang mit Menschen auch irgendwie erst erarbeiten müssen.
Das dauert und ist nicht leicht, und man wird mit unangenehmen Wahrheiten über sich selbst konfrontiert.
Aber was ist die Alternative?
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 08:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 26.11.2017, 08:45   #7272
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.727
Zitat:
Zitat von Seksittarius Beitrag anzeigen
Es ging mir um das "in einem aktiven Umfeld arbeiten" Bsp von Manati. Was soll das sein?
Wenn du deine Freunde triffst, was macht ihr denn dann?



Zitat:
Ich gehe an den Wochenenden mit Freunden weg, oft jedenfalls. Das ist für mich aktiv. Spieleabende halte ich nicht für aktiv, zumal die meisten Männer, die ich kenne unter Spieleabende zocken vor der Konsole oder Kartenspielen verstehen.
Hast du vergebene Freunde, deren Partnerinnen Freundinnen haben?
Kann man da keinen Spieleabend organisieren mit guten modernen Spielen?
Ist ja auch nur ein Beispiel. Möglichkeiten gibt es doch einige.




Zitat:
Kein Problem. Ich meinte damit, wieviele DS aus diesen Forum wurden eures Wissens draußen, im real life, schon entweder verkuppelt oder anderen Personen des anderen Geschlechts vorgestellet, wo es dann mit der Beziehung geklappt hätte? Also wieviele DS haben hier schon davon berichtet.
Das wiederum ist ja nicht so einfach, denn man kennt sich ja nicht persönlich.
Auf Hochzeiten habe ich aber schon öfter erlebt, dass man Singles aus den beiden Freundeskreisen des Brautpaares nicht zufällig zueinander gesetzt hat.



Zitat:
Naja abgesehen von Geburtstagen, die ja nicht täglich stattfinden, wüsste ich aber nicht wie man dadurch fremde Menschen kennenlernt?
Seid ihr in deinem Freundeskreis so geschlossen, dass keiner Freunde, Bekannte, Kollegen hat, die die anderen noch nicht kennen?
Zitat:
Ihr müsst euch mal in Männer versetzen, die a) wenig bis gar keine Frauenkontakte haben und b) deren Freundeskreis ebenfalls nur aus Männern besteht.

Dann kann man notgezwungen eben nur Dinge machen, auf die man kein Interesse hat, wie irgendeinen Kurs besuchen, den man nicht machen will, aber zum Zwecke des Kennenlernens eben doch macht oder halt durch aktives Anquatschen von Frauen.
Ist keiner deiner Freunde vergeben?
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 09:30   #7273
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Deine Straße hat nur ein einziges Haus? Ruhige Wohnlage, ne?
Gibt es in deinem Viertel keine Veranstaltungen, kultureller Art meinetwegen oder Feste?
Anonyme Großstadt eben. Und das Stadtteilfest ist dann auch etwas, wo ich jetzt nicht sehen würde wie man leute kennenlernen sollte. Da schlendern halt alle von Fresstand zu Fresstand und abends war da bei genügend Leuten genug Alk bei, dass man irgendwann die Sirenen hört ... .
Nominell ist das hier sogar die städtische Partymeile, aber was ich beobachtet habe bei meinen Besuchen bleibt das in Grüppchen.

Genauso mit den Hochzeiten etc.. Es fehlt das Netzwerk um überhaupt an diesen nächsten Kontakt zu kommen - sei es Einladungen zu Privatparties, Hochzeiten oder auch als "Weggehgemeinschaft".

Und wie anderswo geschrieben - ich mache ja einiges (bzw. habe gemacht) (auch von den üblichen Ratschlägen: Verein, VHS, Ehrenamt ...) , was teils bei anderer Altersstruktur vielleicht sogar brauchbar wäre, aber so halt bisher ins Leere lief.

Bezgl. Freunde und Vergeben:
Solange das nicht mehrere Freundinnen sind und das "sozial" interessant erscheint, ändert das auch nichts. Dann ist dieser Kreis des Partners als "Boysout"-event eingestuft.
Einladungen "mit Begleitung" z.B. zum Geburtstag sind jedenfalls damals trotzdem quasi reine Herrenabende geblieben. Ohne mehrere weitere Frauen in Aussicht haben die anderen auch keine Lust und ohne Frauen haben auch viele männliche Kandiaten dann keine und es bleibt dann wieder der übliche harte Kern - in meinem Fall damals meist eben Spieler.

Geändert von NBUC (26.11.2017 um 09:37 Uhr)
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 11:27   #7274
Meeow
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.014
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Ist ja auch ziemlich blöd, in seinem direkten persönlichen Umfeld zu 'üben' und ständig auf die Schnauze zu fallen. Dann ist man dort irgendwann für alle nur noch der Freak. Und aus Schubladen kommt man nur sehr schwer, wenn überhaupt, wieder raus.
Außerdem habe ich z.B. nie verstanden was ich falsch gemacht habe, ein Lernprozess hat da nicht stattgefunden. Sowas wie mehr Sicherheit entsteht da nicht, lediglich das Fragezeichen wurde immer größer.

Ich halte den Vorschlag in seiner Nachbarschaft anzufangen, Partys zu veranstalten und 'fremde' Menschen einzuladen für nicht zielführend, außer man hat vor sowieso umzuziehen, dann kann man das ja mal probieren.
Auf einem Dorf, wo fast jeder jeden kennt lässt man das besser sein, wenn man solch große Probleme im sozialen Bereich hat.

Ich kann das übrigens auch bestätigen, dass Geburtstage (außer runde) und generell Partys hier nicht mehr gefeiert werden. Kommt vielleicht wieder, wenn bei allen die Kinder groß sind.
Du sollst nicht gleich damit anfangen, dass du aus dem nichts zu einem Mann gehst und sofort nach seinen Plänen für den Abend fragst. So wie du dich beschreibst, hast du bereits Schwierigkeiten, einen interessanten Smalltalk zu führen. Ich würde erst mit solchen elementaren Aufgaben starten. Dann geht auch kein Gerücht rum, dass du massenhaft Männer auf eine seltsame Art anbaggerst.
Du hast dich doch übrigens hier so gut beschrieben, dass man meinen könnte, du wüsstest zumindest, wo dein Problem liegt. Wenn du trotzdem viele offene Fragen hast, dann brauchst du vielleicht eine Meinung von außen. Du hast keine einzige Freundin, der du dich anvertrauen kannst?
Wenn du dein Umfeld als ein besonders großes Problem empfindest, dann ist es doch klar, dass der Tipp umzuziehen naheliegend ist.
Meeow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 12:15   #7275
Ouroboros
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Beiträge: 45
Auf der einen Seite finde ich es toll, dass sich viele hier bemühen zu helfen.
Aber wenn sich "die Ds" eh nicht ändern und eh immer alles gleich ist, warum dann noch an ihnen rummeckern?


Yella es ist schön, dass du scheinbar wieder ein wenig mehr Motivation gefunden hast.
Auch wenn sich die letzten Beiträge eher so gelesen haben, als ob du dich querstellst.


Was mir damals geholfen hat, die ersten Schritte und Verbesserungen zu erreichen, war es zu lernen wie Menschen flirten und Interesse vermitteln.
Mir wurde später immer mehr bewusst, wieviele Frauen in meinem Leben an die Tür geklopft haben.
Aber ich konnte es durch fehlende Erfahrung und Selbstsabotage nicht erkennen.

Mir ist z.B. etwas an meiner Ds bekannten aufgefallen, was mich auch an mich selbst früher erinnert hat.
Sie ist zwar in der Lage ein wenig zu flirten und Körperkontakt aufzubauen, aber macht dies zu einem völlig falschen Zeitpunkt(Umstand).
Natürlich sind alle Menschen unterschiedlich und es kann auch zum Erfolg führen, aber wenn mir jemand auf keine Art und Weise Interesse zeigt(bzw. ich keins fühle),
dann fang ich nicht an den anderen zu berühren und in die vollen zu gehen.

Es gibt sovieles was man auf Youtube übers flirten usw. lernen kann, dass man damit Wochen und Monate verbringen kann.
Natürlich sollte man nicht einfach alles so glauben, aber wenn man erkennen kann wer ein wenig Interesse hat, dann kann man sich schon mal harte Abfuhren ersparen.

Geändert von Ouroboros (26.11.2017 um 12:18 Uhr)
Ouroboros ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 12:20   #7276
Seksittarius
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 10/2017
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Da ist doch schon wieder das Problem, was ein DS ist? Wann ist ein DS ein DS und nicht einfach nur ein Single? Hier war auch schon jemand, der war 6 Wochen ohne Frau und nannte sich DS. DS ist ja kein feststehender Begriff sondern den definiert jeder selber.
Das weiß ich nicht. Vermutlich muss man einige Jahre Single sein.

Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Wenn du deine Freunde triffst, was macht ihr denn dann?
Ausgehen, was trinken, trainieren, Film gucken, zocken, reden, manchmal in Bars tanzen gehen, sowas in der Art.


Zitat:
Hast du vergebene Freunde, deren Partnerinnen Freundinnen haben?
Kann man da keinen Spieleabend organisieren mit guten modernen Spielen?
Ist ja auch nur ein Beispiel. Möglichkeiten gibt es doch einige.
Ja habe ich, aber meistens sieht man diejenigen, die vergeben sind eher selten. Ich glaube das Pärchen gerne mit anderen Pärchen abhängen. Ich sehe meine vergebenen Freunde auch meist nur dann, wenn ihre Frauen oder Freundinnen nicht dabei sind.

Zitat:
Seid ihr in deinem Freundeskreis so geschlossen, dass keiner Freunde, Bekannte, Kollegen hat, die die anderen noch nicht kennen?
Doch, aber das heißt ja nicht, dass die wiederum andere Frauen kennen, die man kennenlernen könnte. So leicht ist das nicht. Ich denke eine Frau hat mehr männliche Freunde und Bekannte, als umgekehrt ein Mann weibliche Freundinnen.


Zitat:
Ist keiner deiner Freunde vergeben?
Wie oben gesagt, doch schon. Aber die sieht man eher selten.
Seksittarius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 12:40   #7277
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.880
Zitat:
Zitat von Seksittarius Beitrag anzeigen
Das weiß ich nicht. Vermutlich muss man einige Jahre Single sein.
Das ist eben deine Definition. Andere hingegen sind schon nach ein paar Wochen ohne Frau DS.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 13:01   #7278
Seksittarius
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 10/2017
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Das ist eben deine Definition. Andere hingegen sind schon nach ein paar Wochen ohne Frau DS.
Das ist mir egal
Seksittarius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 13:05   #7279
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.101
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
DANN ist es sicher sinnvoll, mal etwas auszuprobieren.
Dass niemand eingeladen wird, der nicht selbst auch einlädt, liegt doch auf der Hand.
Dafür muss man doch auch wieder jemanden zum einladen kennen.. und diese müssen dann auch noch zusagen...
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 13:10   #7280
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.529
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Dafür muss man doch auch wieder jemanden zum einladen kennen.. und diese müssen dann auch noch zusagen...
Stimmt!

Von nix kommt nix.
OneSilverDollar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 13:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:42 Uhr.