Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.08.2016, 18:23   #721
Straßencasanova
Mister Interpretationator
 
Registriert seit: 05/2011
Ort: Nähe karlsruhe
Beiträge: 3.154
Zitat:
Zitat von Nick
Es gibt da diesen bekannten Spruch: "Männer haben eine Beziehung wegen dem Sex, und Frauen haben Sex wegen einer Beziehung."

So platt wie dieser Spruch auch ist, finde ich das da viel Wahrheit drin steckt.
Die Ausnahmen halten sich da wirklich in Grenzen.
Das ist aber dann sehr traurig, wenn man sich quasi in eine Beziehung forcieren lässt, nur weil man sex möchte. Damit tut man sich und der Partnerin keinen gefallen.
Da sollte man besser ehrlich sein und dann halt auf den Sex verzichten.


Zitat:
Die Diskussion kannst du dir klemmen, schon weil es den Männern von den Frauen nicht zugestanden wird "mehr benachteiligt" zu sein.
Das kannst du hier regelmäßig nachlesen.
So krass seh ich das hier nicht. Eher geht es den Frauen hier dann darum, verständlich zu machen, dass es für sie kein gefühlter Vorteil ist.. sie also auf diesen verzichten könnten.



Zitat:
30 Jahre lang haben sie im Namen ihrer Emanzipation gemosert und gemeckert.
Aber anstatt sich selbst zu ändern, haben sie ihre Männer und Jungen umerzogen;
nur um am Ende, wie immer, festzustellen dass sie alles nur verschlimmbessert haben...
das trifft aber auch nur, auf eine kleine Menge zu. Dafür aber halt eine, die sehr laut ist und sich stark bemerkbar macht.
Und die Männer die es zugelassen haben sich dementsprechend erziehen zu lassen, tun gut darin, sobald sie das erkennen, AUFZUWACHEN und das bei sich zu ändern.
Nichtmal um bei Frauen erfolgreicher zu sein, sondern allein für sich schon...



Zitat:
Trotzdem bleibt es natürlich ein hoch individuelles Problem, aber gegen die Entwicklungen seiner Zeit kommt man eben nicht an.
Die Frage ist doch, warum so viele Männer den Frauen nicht zusagen? Obgleich rein objektiv es doch ziemlich normale Typen sind, mal von ein paar Kanten abgesehen.
Das müsste man die Frauen fragen. Ich denke aber auch hier, hat das was damit zu tun dass Männer einfach bei vielen Sachen genügsamer und "einfacher" sind. Manch einer würde sagen "primitiver".. das würde aber schon etwas herabswertend klingen, und das ist ja in meinen augen nicht.
Sehen einfach vieles entspannter und lockerer.

Frauen dagegen sind gern deutlich Anspruchsvoller, bei vielen Dingen und überlegen sich gern immer vorher ganz genau, was sie tun und was nicht.
Ich erwähne nur den typischen Unterschied beim einkaufsverhalten zwischen Männern und Frauen

Ähnlich dann auch bei der Partnerwahl.... Frauen wollen da gern den für sich "besten" haben, unter den Männern die für sie erreichbar wären. Und sind was das Flirten, daten und "jagen" angeht wesentlich misstrauischer und vorsichtiger als es Männer sind.



Zitat:
Sex kriegst für Ehrlichkeit schon mal nicht...
Wie meinst das genau?
Dass Ehrlichkeit die Anziehung mindert?
Oder dass Ehrlichkeit keinen Einfluss darauf hat ob du attraktiv bist oder nicht?

Zweiterem würde ich zustimmen.



Zitat:
Das wiederum glaube ich nicht.
Die meisten Frauen sind beschissene Singles ohne jede Selbstreflexion, ich kenne viele die kaum ein paar Wochen Single waren bevor schon wieder ein neuer Stecher verfügbar war.
Klingt so danach, als hättest du viele Narzisstinnen kennengelernt hast.


Was ich meinte war eher, dass sie nicht so schnell "needy" sind wie die Männer.
Straßencasanova ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 18:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 29.08.2016, 19:11   #722
Michael25
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 825
Zitat:
Zitat von Straßencasanova Beitrag anzeigen
Ähnlich dann auch bei der Partnerwahl.... Frauen wollen da gern den für sich "besten" haben, unter den Männern die für sie erreichbar wären. Und sind was das Flirten, daten und "jagen" angeht wesentlich misstrauischer und vorsichtiger als es Männer sind.
Und nicht jeder Mann kann eben geschickt genug sein, um diese ständige Skepsis in Form von "Der hats ja nötig" und "der will bestimmt nur das Eine" zu seinem Vorteil zu drehen. Und ganz wichtig... nicht jeder Mann hat auf diese lächerlichen Theaterspielchen lust.

Und GENAU DAS ist es, was viele Männer dazu verleitet, Frauen auf ein Podest zu stellen. Denn in dem Moment sind sie auf einem Podest, welches mit hohem rhetorischen, sozialkompetentem sowie strategischem Geschick überwunden werden muss.

Das macht unter den Männern auf dem Partnermarkt automatisch viel mehr "Verlierer" als auf Frauenseite.

Zitat:
Zitat von Straßencasanova Beitrag anzeigen
So krass seh ich das hier nicht. Eher geht es den Frauen hier dann darum, verständlich zu machen, dass es für sie kein gefühlter Vorteil ist.. sie also auf diesen verzichten könnten.
Wenn jemand über einen längeren Zeitraum stark übervorteilt ist, nimmt er den Vorteil auf Dauer nicht mehr wahr und er wird für ihn zur selbstverständlichen Normalität und der Aspekt des Vorteils wird völlig vergessen.

Eine Bekannte meinte zu mir letztens... "warum suchst du Dir nicht endlich eine?".... jaja für Frauen ist es eben nur meistens eine Entscheidung wie Pizza oder Eis essen gehen.

Geändert von Michael25 (29.08.2016 um 19:18 Uhr)
Michael25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 19:20   #723
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.438
Zitat:
"warum suchst du Dir nicht endlich eine?"
Weil sie weiß dass du genau das eh nicht tust?

Zitat:
Und nicht jeder Mann kann eben geschickt genug sein, um diese ständige Skepsis in Form von "Der hats ja nötig" und "der will bestimmt nur das Eine" zu seinem Vorteil zu drehen. Und ganz wichtig... nicht jeder Mann hat auf diese lächerlichen Theaterspielchen lust.

Und GENAU DAS ist es, was viele Männer dazu verleitet, Frauen auf ein Podest zu stellen. Denn in dem Moment sind sie auf einem Podest, welches mit hohem rhetorischen, sozialkompetentem sowie strategischem Geschick überwunden werden muss.
Vielleicht sollte Kerle, die diesen Schmus auch noch glauben erstmal lernen ein MANN zu werden. Und auch wie einer zu handeln!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 19:22   #724
Straßencasanova
Mister Interpretationator
 
Registriert seit: 05/2011
Ort: Nähe karlsruhe
Beiträge: 3.154
Ist numal so. Die Kunst besteht darin, wenn man es schafft, ihre Neugier größer werden zu lassen als ihr Misstrauen.
Dazu brauch man nichtmal das rhetorische Geschick, es reicht schon zu wissen WO es am geeignetsten ist auf "Jagd" zu gehen.

Ob das jetzt für uns Männer schlecht oder gut ist, kann den Frauen ja egal sein. Ist doch ihre Angelegenheit, wie misstrauisch und anspruchsvoll sie sich verhalten. Sie müssen wissen was gut für sie ist und nicht die Männer.
Straßencasanova ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 19:23   #725
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
Zitat:
Zitat von Michael25 Beitrag anzeigen
Eine Bekannte meinte zu mir letztens... "warum suchst du Dir nicht endlich eine?".... jaja für Frauen ist es eben nur meistens eine Entscheidung wie Pizza oder Eis essen gehen.
Was für eine bornierte Ansicht ey ... ach ja, Suche. Deine Suche nach prof. Hilfe ging nicht weiter weil - lass mich raten - du keine Zeit hast.
JohnDoe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 19:24   #726
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Straßencasanova Beitrag anzeigen
Ist numal so. Die Kunst besteht darin, wenn man es schafft, ihre Neugier größer werden zu lassen als ihr Misstrauen.
Dazu brauch man nichtmal das rhetorische Geschick, es reicht schon zu wissen WO es am geeignetsten ist auf "Jagd" zu gehen.

Ob das jetzt für uns Männer schlecht oder gut ist, kann den Frauen ja egal sein. Ist doch ihre Angelegenheit, wie misstrauisch und anspruchsvoll sie sich verhalten. Sie müssen wissen was gut für sie ist und nicht die Männer.
so sieht es aus - nämlisch
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 19:26   #727
Michael25
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 825
Zitat:
Zitat von Straßencasanova Beitrag anzeigen
Ist numal so. Die Kunst besteht darin, wenn man es schafft, ihre Neugier größer werden zu lassen als ihr Misstrauen.
Dazu brauch man nichtmal das rhetorische Geschick, es reicht schon zu wissen WO es am geeignetsten ist auf "Jagd" zu gehen.
Nicht jeder Mann kann auf dem Gebiet ein "Künstler" sein. Damit bestätigst du also meine Ansichten, dass es sehr schwer für Männer generell ist. Das beste "Jagdrevier" nützt einem nichts, wenn man diesen "ihre Neugier größer als ihr Mißtrauen werden zu lassen" Murks nicht im Ansatz beherrscht. Ich denke mal hier scheitern 99% aller DS und ABs.

Für diese Neugierde muss es dann wohl der abenteuerlich-aufregende selbstdarstellerische Casanova mit einem Hauch "Gefahr" sein. Alles normale und Vernünftige weckt ja keine Neugierde und ist stinklangweilig für die verwöhnte Damenschaft.

Zitat:
Zitat von Straßencasanova Beitrag anzeigen
Ob das jetzt für uns Männer schlecht oder gut ist, kann den Frauen ja egal sein. Ist doch ihre Angelegenheit, wie misstrauisch und anspruchsvoll sie sich verhalten. Sie müssen wissen was gut für sie ist und nicht die Männer.
Natürlich. Ich wär auch froh darüber, wenn ich als Frau diese immensen Vorteile hätte. Aber als Frau würde ich diese nicht mehr als Vorteile ansehen, sondern als totale Normalität die mir zusteht.

Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
so sieht es aus - nämlisch
Ja und das ist eine höhere Kunst. Und genau deshalb sind Frauen für viele Männer unerreichbar und werden auf ein Podest gestellt. Und nein das kriegt kein Psychotherapeut hin...wie auch?

Ich finde es so herrlich wie meine Thesen immer wieder im Nachhinein bestätigt werden völlig ungewollt von vielen von Euch .... herrlich ... aber ja ich bin ja der bornierte Spinner

Geändert von Michael25 (29.08.2016 um 19:33 Uhr)
Michael25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 19:33   #728
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.877
Zitat:
Zitat von Michael25 Beitrag anzeigen
Und nein das kriegt kein Psychotherapeut hin...wie auch?
Der Psychotherapeut soll sich ja auch mal deine verkorksten Gedanken anhören und dir keine Frau beschaffen. Frauen und ihre immensen Vorteile ... du hast echt den Schuß nicht gehört.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 19:35   #729
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.877
Zitat:
Zitat von Michael25 Beitrag anzeigen
Ich finde es so herrlich wie meine Thesen immer wieder im Nachhinein bestätigt werden völlig ungewollt von vielen von Euch .... herrlich ... aber ja ich bin ja der bornierte Spinner
Anstatt dass du hier immer den gleichen Quark von dir gibst, könntest du jetzt schon bei einem Coaching sein ... oder beim Therapeuten ... oder in einem Tanzkurs ... oder die Nachbarin ansprechen ... statt dessen das Übliche: Jammern, jammern, jammern.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 19:35   #730
Michael25
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 825
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Der Psychotherapeut soll sich ja auch mal deine verkorksten Gedanken anhören und dir keine Frau beschaffen. Frauen und ihre immensen Vorteile ... du hast echt den Schuß nicht gehört.
Ja du nimmst das ja nicht als Vorteil wahr. Ist schon gut. Jederzeit Sex oder einen Beziehungsversuch haben zu können ist ja auch echt langweilig und sinnlos. Kann man schon verstehen.... ja.... hhmmmm. Dagegen ist völlige Chancenlosigkeit natürlich nicht viel schlimmer. Logisch

Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Anstatt dass du hier immer den gleichen Quark von dir gibst, könntest du jetzt schon bei einem Coaching sein ... oder beim Therapeuten ... oder in einem Tanzkurs ... oder die Nachbarin ansprechen ... statt dessen das Übliche: Jammern, jammern, jammern.
Ich bin meiner Nachbarin nicht 1 mal begegnet. Und wegen meinem Wohnort und Arbeitszeiten ist es eben nicht so leicht was zu finden. Das mit dem Coach gehört aber nicht in diesen Thread.

Geändert von Michael25 (29.08.2016 um 19:38 Uhr)
Michael25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 19:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:24 Uhr.