Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.12.2017, 21:59   #7561
Love Symphony
abgemeldet
Zitat:
Das mit dem finden lassen funktioniert aber nur da, wo auch potentiell Findende da sind und auch sowohl Gelegenheit haben die Vorzüge erkennen zu können (und wenn die nicht in direkt erkennbaren Äußerlichkeiten liegen oder auch mal erheblichst der Zufall mit reinspielt) was dann üblicherweise etwas mehr Zeit und näheren Kontakt benötigt und dann auch ein Wiedersehen anzunehmen ist, um die "Chance" ggf auch nutzen zu können.

Und Leichtigkeit fällt auch nicht vom Himmel - doppelt, wenn man(n) dann trotzdem die treibende Kraft dahinter sein soll, also (wie, wo, womit) aktiv werden müßte. Denn wenn nach einem Lockeren Hi, ncihts mehr kommt, ist eben auch Essig - oder sie dann doch die Falsche, wenn ihr das nicht reicht um zu entflammen?
Erstmal eins: Es gibt keinen Zufall. Den gibt es genauso wenig wie den Mann im Mond. Soviel dazu.

Ansonsten verstehst Du mich falsch... Natürlich muss man(n) auch selber aktiv werden. Man bekommt nicht alles einfach so vorgesetzt, ohne dass man nicht etwas machen müsste. WAS man aber nun genau macht, bestimmt weder der Zufall noch eine Tafel im Himmel.

Es beginnt doch in einem selber. Man tut Dinge, mit denen man sich gut fühlt. Fühlt man sich z. B. mit Online-Dating gut, dann macht man das einfach. Egal, was andere sagen. Wenn man eine plötzliche Idee hat, dann geht man ihr nach.

Wichtig ist, dass man gefühlsmäßig voll in der Sache ist. Partnersuche funktioniert nur, wenn man sie locker angeht und eben keinen Partner zum "überleben" braucht... Was natürlich auch nicht immer einfach ist.
Love Symphony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 21:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 23.12.2017, 23:38   #7562
Straßencasanova
Mister Interpretationator
 
Registriert seit: 05/2011
Ort: Nähe karlsruhe
Beiträge: 3.154
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Ich ziehe meinen Hut, Dr. Siggi Freud
Vielen dank


Zitat:
Es gibt meiner Meinung nach keinen größeren Abturner für Frauen, als einen Mann, der immer nur nett, lieb und harmonisch sein will. Das muss ein Mann erstmal verinnerlichen. Das bedeutet nicht, dass er den großen Zampano spielen muss, sondern dass er das sagt was er denkt.
Ja....ich würde hier allerdings noch etwas TIEFER gehen und verinnerlichen was die Ursache von diesem Verhalten ist. Nämlich Bedürftigkeit( "Needyness"). Eben der Angst Die Frau zu verlieren.
Das ist für mich, der größte Abtörner bei Frauen.
Und wenn jetzt einer der Bedürftig ist, und immer die Strategie: ja-sagen, auf harmonie gehen, nett und lieb sein probiert hat, um die Gunst einer Frau zu gewinnen.... gesagt bekommt, dass dies der falsche weg ist und er auch mal Nein sagen muss und auch mal ne eigene Meinung haben soll/kann und Rückgrat zeigen, und sein Verhalten entsprechend verändert, so wird er oberflächlich betrachtet alles richtig machen. Bzw. sich schon "gebessert" haben.
Aber die Intention ist immer noch die gleiche. Er ist drauf konzentriert, was er tun und sagen muss, damit Sie ihn begehrenswert findet.
Er hat nur die Strategie geändert.
Dadurch, dass er aber innendrin immernoch der "needy boy" ist, besteht die Wahrscheinlichkeit dass er es dann übertreibt und dort "streitet" wo eigentlich Harmonie angebracht wäre... nur weil er denkt, er müsse jetzt beweisen kein "Ja-sager" zu sein.
Die Bedürftigkeit, und der bange Wunsch gefallen zu wollen, macht ihm dann doch wieder am Ende nen Strich durch die Rechnung.



Zitat:
Aber das hört man(n) dann von Damen, die direkt dazu sagen (können) aber nicht mit mir bitte, ich bin ja "vergeben, zu alt, zu jung, zu weit weg", also nicht selber in die Verlegenheit kommen würden ein ernsthaftes Date mit dem Kandidaten zu haben.
Das mag sein.... trotzdem ändert das jetzt meine Sicht nicht wirklich. Da dahinter ja nur die Spekulation ist; Wäre die Dame nicht "vergeben, zu alt usw."
Würde ihr Urteil anders aussehen. Und ich sehe dahinter mehr, einen Grund zu suchen und zu finden, für ein "Ja, aber.."

Außerdem... curly hatte Interesse.
Straßencasanova ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 07:58   #7563
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.438
Was ist denn bitte ein 'ernsthaftes Date'??

Sowas mit Anstandswauwau und vorheriger Ankündigung in der Tageszeitung?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 08:46   #7564
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Zitat:
Zitat von Love Symphony Beitrag anzeigen
Erstmal eins: Es gibt keinen Zufall. Den gibt es genauso wenig wie den Mann im Mond. Soviel dazu.

Ansonsten verstehst Du mich falsch... Natürlich muss man(n) auch selber aktiv werden. Man bekommt nicht alles einfach so vorgesetzt, ohne dass man nicht etwas machen müsste. WAS man aber nun genau macht, bestimmt weder der Zufall noch eine Tafel im Himmel.

Es beginnt doch in einem selber. Man tut Dinge, mit denen man sich gut fühlt. Fühlt man sich z. B. mit Online-Dating gut, dann macht man das einfach. Egal, was andere sagen. Wenn man eine plötzliche Idee hat, dann geht man ihr nach.

Wichtig ist, dass man gefühlsmäßig voll in der Sache ist. Partnersuche funktioniert nur, wenn man sie locker angeht und eben keinen Partner zum "überleben" braucht... Was natürlich auch nicht immer einfach ist.
Wenn wir es nicht Zufall nennen, sind es halt Erfolgsformeln, die aus unterschiedlichen Eingangsparametern dann den Erfolg berechenn. Zufall wird es dann eben genannt, wenn aus dem Umstand nicht alle Eingangsparameter und Funktionselemente genau zu können statt einem exakten Ergebnis ein grob gewichteter Ergebnisraum entsteht.

Locker bleiben und (einschlägig) aktiv werden sind ein Widerspruch.
Einmal, wenn man weil das, was man sonst betreibt keinen oder nur minimalen Kandidatenkontakt abwirft dann doch eine andere, sich unguter Anfühlende Alternative versucht und zweitens, weil man "needy" - wie unten besczeichnet - sich das genau deshalb antut, weil man einen sonst nicht umsetzbaren Zielwunsch hat, von dem man umgekehrt schon weis, dass man da bei der Umsetzung massive Defizite bei hat.

Die "Lockerphase" habe ich jahrelang praktiziert, nur mit dem Effekt noch viel weiter "weggetrieben" zu sein.

Zitat:
Zitat von Straßencasanova Beitrag anzeigen
Vielen dank
Das mag sein.... trotzdem ändert das jetzt meine Sicht nicht wirklich. Da dahinter ja nur die Spekulation ist; Wäre die Dame nicht "vergeben, zu alt usw."
Würde ihr Urteil anders aussehen. Und ich sehe dahinter mehr, einen Grund zu suchen und zu finden, für ein "Ja, aber.."
Nein, der relevante Teil kommt danach, warum in dem Fall die Sichtweise der Aussagestellerin sich ändert: Passend für mich: sehr relevanter "Bauchgefühlanteil", passend für eine andere: Prüfung nach "Sachliste", da Bauchgefühl ja dann als höchst individuell,von extern nicht erfassbar und damit hier praktischerweise als gegeben angenommen wird.

Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Was ist denn bitte ein 'ernsthaftes Date'??
Sowas mit Anstandswauwau und vorheriger Ankündigung in der Tageszeitung?
Nein, eins, welches tatsächlich mit der noch offenen Option zur Beziehungsfindung stattfindet und nicht nur pro forma oder zur Unterhaltung und wegen schon bekannter Umstände chancenlos.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 09:15   #7565
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.875
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
Zufall wird es dann eben genannt, wenn aus dem Umstand nicht alle Eingangsparameter und Funktionselemente genau zu können statt einem exakten Ergebnis ein grob gewichteter Ergebnisraum entsteht.
??????????????????????????
Was bitte?
Meine Güte, du konntest bei dem Usertreffen in Karlsruhe so herrlich normal reden.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 09:38   #7566
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.438
Sheldon Cooper reloaded

Ein Date folgt nun mal keiner Gleichung, weil Sympathie nun mal subjektiv entsteht...oder eben nicht....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 09:44   #7567
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
??????????????????????????
Was bitte?
Meine Güte, du konntest bei dem Usertreffen in Karlsruhe so herrlich normal reden.
Da hat auch niemand spitzfindig erklärt: "Zufall gibt es nicht".

Aber Zweitversuch:
Als Zufall bezeichnen wir das, was wir nicht im Detail ursachenbezogen nachvollziehen können. Rein formell gibt es daher Zufall tatsächlich nicht, sondern nur unzureichende Kenntnis der Zusammenhänge und Details.

Praktisch ist dies aber oft genug einfach nicht zu vermeiden.

Da aber die Ergebnisse trotzdem nicht völlig regellos auftreten, sondern die möglichen Ergebnisse einer ursachenempfindlichen Verteilung folgen, macht es trotzdem meist Sinn sich diesen Zufall und seine Abhängigkeiten genauer anzuschauen, auch wenn man damit nicht die eine direkte Wahrheit ins Auge nimmt.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 09:56   #7568
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.607
Siehe Chaostheorie bei Jurassic Park. Jeff Goldblum alias Dr. Malcolm erklärt es einfacher. Dabei nimmt er die Hand von Laura Dern und lässt zwei Tropfen Wasser drauftropfen.

Wäre das nicht nachahmenswert, NBUC?
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 10:13   #7569
current74
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.099
@NBUC

Nicht Dein Ernst?!?
Bringe das mal in eine normal verständliche Sprache und lass die Univorlesung hinter Dir!
current74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 10:17   #7570
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Siehe Chaostheorie bei Jurassic Park. Jeff Goldblum alias Dr. Malcolm erklärt es einfacher. Dabei nimmt er die Hand von Laura Dern und lässt zwei Tropfen Wasser drauftropfen.

Wäre das nicht nachahmenswert, NBUC?
Wenn ich jetzt Wasser in die Tastatur schütten würde ... ?!

Versuch :
Ja es gibt theoretisch keinen Zufall.
Praktisch gibt es etwas Praktisches, was davon in der Regel ununterscheidbar ist.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 10:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:05 Uhr.