Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.12.2017, 11:17   #7581
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.822
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Lies einfach mal die Beiträge von ihm, und noch viel mehr seitens NBUC, durch.
Schon allein das wirkt völlig emotionslos...
Ich glaub' nicht, dass die so sind. Was man hier schreibt, ist das eine, das Auftreten gegenüber Menschen, die einem Auge in Auge gegenüberstehen, etwas ganz anderes.

Hoffentlich .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 11:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 24.12.2017, 11:20   #7582
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.607
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Soviel Angst vor Frauen, Schamgefühl und fehlende Courage riechen eben Damen zehn Meilen gegen den Wind.
Frauen wollen Kerle, Männer mit Taten, ja auch "Helden"...aber eben nicht so wie die Beiden das für sich auseinanderdefiniert haben.
Wollen auch mit diesen Männern träumen können, sich in Projektionen verlieren können, Grenzen mit diesen überwinden/verschieben könnnen.
Da darf man auch mal scheitern, Unsinn reden/machen, über die Stränge schlagen....das ist total egal wenn Mann es schafft er selbst zu sein.
Frau spürt und sieht, dass er bereit ist mit ihr sonstwohin zu gehen, allein aufgrund des Gefühls zueinander.
Mut ist das was gefordert ist, nicht ewiges Sinnieren über das eigene
Versagen und ständiges Verbarrikadieren.


Es wird nicht funktionieren, wenn man sachlich und mit Überlegungen zum Zufall bzw. Nicht-Zufall versucht, es alles richtig zu machen, um endlich an eine Frau zu kommen.

NBUC hat ja mal geschrieben, er bräuchte eine Handlungsanweisung.

Nun: Sei einfach immer so, wie du auf dem Usertreffen warst!
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 11:59   #7583
Baldo
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 967
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
Wieso hat sich keiner ähnlich an Love Symphony´s pauschaler Aussage " Es gibt keinen Zufall" aufgehängt?

Ob und wann (d)ein Fahrrad kaputt geht, scheint Zufall zu sein. Manchem passiert es schon nach kürzester Zeit, bei anderen hält es Jahrzehnte und es kann sowohl Leute mit guten, sorgsam gepflegten und gut behandelten Rädern passieren wie auch das Gegenteil - es gibt keine Garantien.

Aber wenn du dir einen Haufen solcher Fälle ansiehst, beginnen sich Muster zu bilden. Wer billige Räder schlecht behandelt, der wird im Schnitt (aber nicht individuell gesichert) weniger lange ein funktionierendes Fahrrad haben als umgekehrt.
Die Wahrscheinlichkeit eines kaputten Rads ist also beeinflusst (ursachenempfindlich) von der Startqualität und der Behandlung. Man wird also wenn man viele Fälle aufmalt wann sie denn nun kaputt gegangen sind (Verteilung) deutlich MEHR schnell defekte schlecht behandelte Räder finden, wenn auch nicht AUSSCHLIESSLICH solche.

Der Unterschied zwischen "Zufall" und "gesichert" liegt aber nicht in der Natur der Sache selbst, sondern in der unzureichenden Information über den bis ins kleinste gehenden Zustand und die auftretenden Belastungen. zu "Zufall" wird es also erst in der menschlichen Sicht, weil diese Details eben nicht bekannt und damit berechenbar sind.

Die Ausage "Zufall gibt es nicht", ist also formell korrekt aber unkonstruktiv, weil sie die real gegebenen Limits ignoriert.
Wieso hängst du dich denn an einem simplen Satz so auf und veranstaltest dann eine Wissenschaft daraus?
Baldo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 12:32   #7584
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
...

Nun: Sei einfach immer so, wie du auf dem Usertreffen warst!
Das Problem der Beziehunsganbahnung ist eben ein mehrstufiges:

1) "Chance": sprich überhaupt eine Kandidatin unter Nichtkaltansprachebedingungen treffen. (so ~ 1 pro Jahr)

2) Kontakt: Dabei dann zu einem austauschfähigen persönlichen Kontakt, sprich in ein dann auch laufendes Gespräch mit einer Kandidatin kommen. (So alle paar Jahre mal)

3) Socializing: In dem Gespräch dann irgendwo zu überzeugen. Das wäre dann die Stufe wie beim Usertreffen und irgendwo eine ~ 25% Sache und damit meine in Relation noch beste Seite. So ein Selbsthilfekreis ist da aber auch irgendwo deutlich nachsichtiger als der Mainstream.
Aber aus Stufe 1+2 folgend ist das eben zu selten, um von dem Vorschlag dann direkt profitieren/weiteres üben zu können.

4) Eskalieren: Aus allgemeiner Bekanntschaft das irgendwie in Richtung Beziehung steuern. Und da ist dann spätestens Desaster angsagt und Mikelinho dürfte da mit dem Mangel an "Visionserzeugung" schon durchaus Recht haben, aber bloß weil man weiß, dass man von etwas keine Ahnung hat, weis man loch lange nicht, wie man es richtig macht. Statt dessen verhaut einem die Erkenntnis maximal die Lockerheit.


Und womit wir zum allgemeinen kommen.
Am Ende müssen alle 4 Stufen irgendwo erfolgreich bedient werden,bzw. tragen ihren teil zur Partnerfindung bei. Aber je nach Problemsinglebär liegt das Problem dann eben auch auf unterschiedlichen oder auch auf mehreren Ebenen.

Zitat:
Zitat von Baldo Beitrag anzeigen
Wieso hängst du dich denn an einem simplen Satz so auf und veranstaltest dann eine Wissenschaft daraus?
Es wurde nachgefragt ?!

Geändert von NBUC (24.12.2017 um 12:37 Uhr)
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 12:40   #7585
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.880
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
... So ein Selbsthilfekreis ...
Du bezeichnest das Usertreffen als Selbsthilfekreis? Da fällt mir nur noch zu ein.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 12:40   #7586
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.880
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
Problemsinglebär
Ja, das bist du wirklich.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 12:41   #7587
Baldo
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 967
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen

Es wurde nachgefragt ?!
Nicht wirklich, du hast auf Love Symphony's Satz einfach über den "Zufall" philosophiert. Kann ja mal ganz interessant sein, allerdings ist mir schleierhaft, wie man soviel Energie dafür verschwenden kann zu erklären, was das ist.
Baldo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 12:45   #7588
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.607
Ich bin der Meinung dass du die Frequenz von 1 und 2 steigern kannst. Über 3 dann keine Gedanken mehr machen.

Zu 4: Den Pickup-Jargon finde ich bescheuert. Gemeint ist letztlich, das du dich von deinen positiven Gefühlen leiten lassen musst und nicht von deinen Ängsten. Berühre die Frau, wenn dir danach ist. Auf keine plumpe Weise. Wenn ihr euch beide wohl damit fühlt, läuft es.

Da hilft sicher Übung, damit du dich besser von deinem Gefühl leiten lassen kannst. Also 1 und 2 steigern.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 12:53   #7589
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Ich bin der Meinung dass du die Frequenz von 1 und 2 steigern kannst. Über 3 dann keine Gedanken mehr machen.

Zu 4: Den Pickup-Jargon finde ich bescheuert. Gemeint ist letztlich, das du dich von deinen positiven Gefühlen leiten lassen musst und nicht von deinen Ängsten. Berühre die Frau, wenn dir danach ist. Auf keine plumpe Weise. Wenn ihr euch beide wohl damit fühlt, läuft es.

Da hilft sicher Übung, damit du dich besser von deinem Gefühl leiten lassen kannst. Also 1 und 2 steigern.
Ja, 1+2 ist auch, wo ich dran zu arbeiten versuche.

Aber welche positiven Gefühle zu 4? Und wann ist es "nicht plump" bzw. woher weiß ich (und als Handlungsgrundlage VORHER!), ob sie sich damit wohl fühlen wird?

Und bevor hier einer mit "Einfühlungsvermögen" kommt: das ist eben eins der Erfahrungselemente, welche so nicht vorhanden ist.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 13:08   #7590
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.880
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
Und wann ist es "nicht plump" bzw. woher weiß ich (und als Handlungsgrundlage VORHER!), ob sie sich damit wohl fühlen wird?
Wenn du ihre Hand streichelst und sie zieht die Hand nicht weg zum Beispiel. Dann wird es ihr wohl gefallen.
Vorher, als Handlungsgrundlage, wirst du es nicht wissen. Du wirst es schon tun müssen.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 13:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:55 Uhr.