Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Lilli Marlene 29.08.2016 23:47

Und am Ende jibbert Kottlett. :fg:

Robertalk 29.08.2016 23:50

Was habt ihr immer nur mit dem "Ansprechen"??
Wen soll man denn ansprechen, und wo?
Die allermeisten Frauen sind doch keine Singles!!
Soll man die attraktive Dame (in passemdem Alter), die im Uhren-Shop eine neue Batterie einlegt, - nach der Telefonnummer fragen, - oder wann sie Feierabend hat?? Wo man doch überhaupt nicht weiß, ob sie überhaupt beziehungssuchend ist?
Ich bleibe bei meinem Plädoyer für Single-Börsen.
Der wesentliche Vorteil: Sie ist ebensfalls "suchend".
Und ich behaupte weiterhin, dass es einfach ist dort ein "Date" zu "generieren".
Mir gelang das seinerzeit jedenfalls mühelos.

Lilli Marlene 30.08.2016 00:33

Aber mal ehrlich: wenn man sich einen Großteil der Beziehungen mal genauer betrachtet, sind die auch nicht das Gelbe vom Ei.

Die Leute verkackeiern sich doch gegenseitig in einer Tour.

Was ist daran bitte erstrebenswert?

Prinzipiell gefällt mir die Idee von Familie und Kindern sehr, nur halte ich die Wahrscheinlichkeit, dass ich jemandem gefalle, der mir gefällt und auch noch das Gleiche will, für gegen minus unendlich gehend.

Und aus eigenen Erfahrungen als auch von dem, was man von anderen mitbekommt glaube ich nicht, dass ich nochmal jemandem trauen könnte, hinter meinem Rücken keine krummen Dinger zu drehen.

Bin seit über einem Jahr Single, ohne ONS, Affären oder andere Angrabversuche. Vielleicht steht mir auch schlicht "frustriert" auf der Stirn geschrieben. Gut möglich. Allerdings habe ich durch den Beruf ständig Kontakt zu neuen fremden Menschen und das ist kein Problem.

In meinem Alter sind übrigens auch die meisten Männer fest vergeben, so um die dreißig.

Also dass für Frauen Sex und Beziehungen einfach so passieren stimmt schlicht nicht.

wikinger11 30.08.2016 01:07

Wenn man selbst von verheirateten Frauen angegraben wird, dann denkt man sich schon seinen Teil.
Um es noch deutlicher zu sagen als meine Vorrednerin: Die meisten Beziehungen sind der letzte Dreck.
Ich werde nie den Ausspruch einer mir damals bekannten Frau vergessen: "Also, ich kenne keine, die ihren Mann nicht betrügt."

Kein Wunder, wenn man dann selbst in den Beziehungsanbahnungsstrudel gerät, dass man selbst wie eine Ware behandelt wird. Da wird abgewogen, taktisch hin- und heragiert. Und je nach Situation ist man entweder die große Liebe oder einen Tag später der letzte Müll.

Wer sich das selbst antun möchte, bitte. Ja, es gibt sicher aus Ausnahmen, ich kenne sie auch. Aber ich bin nicht bereit, von denen als maßgebend auszugehen. Zumal man den "unfreiwilligen Dauersingles " auch mal die Augen öffnen muss. Dass sie eigentlich am Rande einer Baustelle stehen, die ganz andere Problematiken in sich trägt, als Fragen wie "Wie spreche ich sie an". Das ist der Witz.

Robertalk 30.08.2016 01:18

Zitat:

Zitat von wikinger11 (Beitrag 5470103)
Zumal man den "unfreiwilligen Dauersingles " auch mal die Augen öffnen muss. Dass sie eigentlich am Rande einer Baustelle stehen, die ganz andere Problematiken in sich trägt, als Fragen wie "Wie spreche ich sie an". Das ist der Witz.

Da sprichst du ein großes Wort gelassen aus.
Es gibt viele Dauersingle, Frauen wie Männer, die durchaus, - im Rahmen von Kennenlernversuchen - , ein spannendes "Liebesleben" haben.
Aber das hilft ja am Ende nicht weiter, wenn nach einigen Monaten der erotische Drive inkl. des Hormonrausches, der Frage weicht: Und was jetzt?

Straßencasanova 30.08.2016 01:32

Zitat:

Zitat von Robertalk (Beitrag 5470099)
Was habt ihr immer nur mit dem "Ansprechen"??
Wen soll man denn ansprechen, und wo?
Die allermeisten Frauen sind doch keine Singles!!

Jo, dann spricht man eben auch Frauen an die vergeben sind. Kommt vor ;)
Ist doch kein Problem. Auch mit vergebenen kann man mal nen Flirt haben.

HW124 30.08.2016 06:56

Zitat:

Was habt ihr immer nur mit dem "Ansprechen"??
Wen soll man denn ansprechen, und wo?
Rausgehen, feiern gehen. Wenn man da niemand zum ansprechen findet muß man quasi Autist sein:teufel:

Zitat:

Wenn man selbst von verheirateten Frauen angegraben wird, dann denkt man sich schon seinen Teil.
Um es noch deutlicher zu sagen als meine Vorrednerin: Die meisten Beziehungen sind der letzte Dreck.
Ich werde nie den Ausspruch einer mir damals bekannten Frau vergessen: "Also, ich kenne keine, die ihren Mann nicht betrügt."
Ja und? Wenn man den ganzen moralinsauren Kinderkram a la Disney endlich mal aus dem Kopf bekommen hat: who cares? Mensch bleibt Mensch, ein gar unvollkommenes Wesen!!:wink:

Geniesse das Leben solange du es kannst. Du weißt nie wann es endet:schimpf:

Lynxx 30.08.2016 06:57

Zitat:

Zitat von Straßencasanova (Beitrag 5470105)
Jo, dann spricht man eben auch Frauen an die vergeben sind. Kommt vor ;)
Ist doch kein Problem. Auch mit vergebenen kann man mal nen Flirt haben.

Weil die oft einfach aus Spaß am Flirt dabei sind - ohne
"was-wäre-wenn"-Kopfkrämpfe.

HW124 30.08.2016 07:50

Zitat:

ohne
"was-wäre-wenn"-Kopfkrämpfe.
Das wäre ja der Hit:teufel:

Und für die DS-Fraktion der fundamentalste Fortschritt überhaupt.

Menschen kennenlernen OHNE vorher drüber nachzudenken, wohlmöglich gar sogar vorurteilsfrei:yeah:

Wenn die wüßten wie einfach das eigentlich ist:fg:

Whiskas 30.08.2016 08:05

Zitat:

Zitat von Robertalk (Beitrag 5470099)
Und ich behaupte weiterhin, dass es einfach ist dort ein "Date" zu "generieren".
Mir gelang das seinerzeit jedenfalls mühelos.

Es IST möglich Treffen zu erhalten bei Singlebörsen - selbst ich habe es in zwei Jahren auf ein Kurztreffen geschafft.

Der Aufwand dazu ist aber gewaltig. Zuerst schreiben schreiben. Praktisch gesehen an fast jede schreiben, aber immer individuell. Am Anfang eine von 40-50, jetzt eine von 20 antwortet.
Die Antworten sind immer kurz und in 30sec geschrieben worden. DAvon muss man sich aber nicht runterziehen lassen, sondern das wenige herausziehen und daraus einen Text basteln. Nicht zu kurz, nicht zu lange. Gerne kann man auch weitere Themen aus ihrem Profil einbauen. Das dauert dann 20-30Minuten pro Mail.

Sofern ich keine Fehler mache, versandet das nach maximal 3, 4 Mails. Irgendwann weiss ich nicht mehr was ich noch schreiben könnte. Rückfragen oder Fragen zu mir kommen keine, es ist schlussendlich immer eine "Ausfragerunde". Das ist auch nicht wirklich spannend.
Vor allem macht mir das Ganze das nach einer Weile keinen Spass. Immer viel Aufwand, viel Mühe und ich habe immer das Gefühl, dass ich jede Antwortzeile einzeln "aus der Nase ziehen" muss.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.