Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2018, 09:03   #7961
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.101
Nur ohne das bewusst gibt es kein Näherkommen. Von mir nicht, da eine Überschreitung der Grenzen eine bewusste Sache ist und bei einer Frau stellt sich diese Frage erst gar nicht.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 09:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.01.2018, 09:06   #7962
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.607
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Willst du wieder mal einfache Sätze nicht verstehen?
Nochmal: wenn Mann nicht aktiv und bewusst auf die Frau zugeht, ergiebt sich kein näherkommen.
Ja, aber du sprachst ja von jahrelanger Erfahrung. D.h. deine Aussage bedeutet eigentlich, du bist bewusst und aktiv auf eine Frau zugegangen und es ergab sich ein Näherkommen.

Es sei denn, du hast es bei anderen Männern beobachtet - dann müsstest du das aber auch so schreiben. Und deine Beobachtungen sind ja auch von deiner Wahrnehmung abhängig.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 09:11   #7963
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.607
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Nur ohne das bewusst gibt es kein Näherkommen. Von mir nicht, da eine Überschreitung der Grenzen eine bewusste Sache ist und bei einer Frau stellt sich diese Frage erst gar nicht.
Ohne Überschreiten von Grenzen kein Näherkommen, so stimmt es. Und ob es von den Frauen toleriert wird, wenn du die Grenzen überschreitest, hängt von vielen Faktoren ab. Wenn du keine Versuche anstellst, wird es auch nie klappen. Irgendwann kommt der Raptor dann doch am Zaun vorbei.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 09:13   #7964
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.607
Zitat:
Zitat von *Samtpfote Beitrag anzeigen
Hallo Talamaur,

da ist nichts Esoterisches dran - Das "Lesen von Gesichtern" z.B. lernen Menschen intuitiv und von Kindesbeinen an. Es ist aber auch bekannt, dass autistische Menschen Schwierigkeiten damit haben.
Das Zusammenspiel von Mimik, Körperhaltung, Bewegung usw. macht im Gesamtpaket die "Ausstrahlung"

Daher kam ich u.a. überhaupt auf den Gedanken, dass es bei Deiner Kinogeschichte (und der von NBUC) um eine Fehlinterpretation gehen könnte.
Dazu noch Pheromone, die sollte man nicht unterschätzen. Also alles biologisch und neurologisch erklärbar. Wahrscheinlich halt nicht von mir.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 09:22   #7965
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.101
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Ja, aber du sprachst ja von jahrelanger Erfahrung. D.h. deine Aussage bedeutet eigentlich, du bist bewusst und aktiv auf eine Frau zugegangen und es ergab sich ein Näherkommen.
Meine Aussage bedeutet, dass sich ohne bewusstes Näherkommen nichts entwickelt. Logischerweise muss sich daher das "Näherkommen" mit bewusstem handeln erreichen lassen.

Das heisst nicht, dass sich irgendwann ein Näherkommen ergab bei mir.

Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Ohne Überschreiten von Grenzen kein Näherkommen, so stimmt es. Und ob es von den Frauen toleriert wird, wenn du die Grenzen überschreitest, hängt von vielen Faktoren ab.
Der wichtigste Faktor ist immer noch: es kann ok sein - solange es nicht ich, sondern ein anderer, attraktiver Mann ist. So viel Erfahrung bezüglich Grenzüberschreitung habe selbst ich gesammelt.

Geändert von Whiskas (11.01.2018 um 09:29 Uhr)
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 09:53   #7966
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 3.216
Zitat:
Zitat von *Samtpfote Beitrag anzeigen
Hallo Talamaur,

da ist nichts Esoterisches dran - Das "Lesen von Gesichtern" z.B. lernen Menschen intuitiv und von Kindesbeinen an. Es ist aber auch bekannt, dass autistische Menschen Schwierigkeiten damit haben.
Das Zusammenspiel von Mimik, Körperhaltung, Bewegung usw. macht im Gesamtpaket die "Ausstrahlung"

Daher kam ich u.a. überhaupt auf den Gedanken, dass es bei Deiner Kinogeschichte (und der von NBUC) um eine Fehlinterpretation gehen könnte.
Das "Lesen von Gesichtern" wie du es nennst ist ja tatsächlich nichts esoterisches und folgt ja tatsächlich einigen festen Regeln, die mit ziemlich hoher Sicherheit dann im Einzelfall auch zutreffen. Damit hab ich zwar auch so meine Probleme, aber das liegt eher daran, dass so ein Gesicht eine unglaubliche Menge an Sinneseindrücken birgt, die zu filtern fällt mir extrem schwer bis unmöglich.
Körperhaltung, Bewegung etc., also die s.g. "Körpersprache" ist jedoch extrem fehleranfällig, was mir immer wieder auffällt, wenn ich versuche, jemanden zu "lesen" und auch, wenn jemand versucht mich "zu lesen". Die Erfolgswahrscheinlichkeit liegt da bei etwa 0% tatsächlich.

Aber wenn von "Ausstrahlung" gesprochen wird, dann scheint das ja irgendwas zu meinen, was noch mehrere Eben darunter liegt. So hab ich zum Beispiel gerade bei einer flüchtigen Google-Recherche in einem Nachbarforum gelesen, dass man damit die "farbige Aura" eines Menschen meint, die je nach Tagesform "in den unterschiedlichsten Farben des Regenbogens strahlt" und ähnlich sehr esoterische Konzepte, die bei genauerer Betrachtung nagelegen, dass der Probant wohl mehrere kg hochangereichertes Uran verschluckt haben müsste, um solche Effekte zu erzielen. Und etwas ähnlich hat Lilly ja auch angedeutet, wenn sie sogar spezifische Lebensgeschichten und Schicksale aus einer wie auch immer gearteten "Ausstrahlung" lesen können will. Ich behaupte: Sie (und andere, die soetwas propagieren), machen sich gehörig was vor. Alle empirischen Studien zeigen nämlich, dass genau das niemals der Fall ist.

Entweder also sprechen sie einfach sehr blumig und verklausuliert, sodass ich mit ihren Schilderungen schlicht und ergreifend aus Mangel an Erfahrung nichts anfangen kann - dann trifft das von mir vorher gesagte zu: All diese Hinweise auf diese ominöse "Ausstrahlung" bringen nichts, wenn man nicht erklärt, was genau darunter zu verstehen ist.
Oder aber, es ist tatsächlich ein esoterisches Konzept ohne greif- und überprüfbare Faktenlage, dann wird es mir wohl definitiv für den Rest meines Lebens ein Rätsel bleiben.
Wie auch immer hilft jedenfalls der bloße Hinweis auf die "Ausstrahlung" nicht weiter, wenn sie nicht erklärt wird.

Aber du und Helmut haben das ja versucht, danke dafür.

Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Dazu noch Pheromone, die sollte man nicht unterschätzen. Also alles biologisch und neurologisch erklärbar. Wahrscheinlich halt nicht von mir.
Hier tut sich mir jetzt ein weiteres Rätsel auf, allerdings kein zwischenmenschliches, sondern ein arugmentatives. Wenn ich nämlich hergehe und sage es sei ja theoretisch im Bereich des möglichen, das DS schlicht und ergreifend "minderwertige Gene" haben, und zwar mit Hinweis auf die von dir angesprochenen Pheromone und der Erkenntnis, dass Partnerfindung eben auch ein sehr biologistischer Vorgang ist, dann wird mir Kaltherzigkeit und "Sozialdarwinismus" vorgeworfen. Wenn andere ähnliches sagen (und wohl gleiches meinen, das nur freundlicher ausdrücken), dann scheint das okay zu sein.

Das ist jetzt keine Kritik an dir, ich weiß nicht mehr, wer mich damals so für meine Theorie angegriffen hat, aber ich glaube du warst es nicht. Ist auch schon ein paar Jahre her. Speziell zielte meine Theorie darauf ab, dass Menschen das Immunsystem ihres Gegenübers gewissermaßen "riechen" (anhand eben der Pheromone) können und sich unbewusst für solche Partner entscheiden, deren Immunsystem möglichst unterschiedlich zu ihrem eigenen ist, weil Studien das nahelegen, um dem potenziellen Nachwuchs ein besonders gutes Immunsystem mit auf den Weg zu geben. Und die Theorie war dann eben, dass DS ein Immunsystem haben, dass eben nur wenig kompatibel ist, gemessen an der Anzahl potenzielle Partner. "Minderwertig" bezieht sich also auf keinen "Sozialdarwinismus" und beinhaltet keine Wertung, sondern drückt lediglich den Einfluss bestimmter Gene auf die Partnerfindung aus.
Aber Evolutionsbiologie ist in unserer Zeit ja eh eher nicht so gern gesehen.
Talamaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 10:30   #7967
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.133
Ne, keine farbige Aura Talamaur. Das ist in der Tat Eso-Quatsch.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 10:32   #7968
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.133
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Nur ohne das bewusst gibt es kein Näherkommen. Von mir nicht, da eine Überschreitung der Grenzen eine bewusste Sache ist und bei einer Frau stellt sich diese Frage erst gar nicht.
Bewusst bedeutet ja das es einen rationalen Entschluss unter Abwägung aller möglichen Parameter gibt. Und so wird das dann auch rüberkommen und ist dann zum scheitern verurteilt.

Diese Annäherung sollte unbewusst-natürlich erfolgen. Ohne großes nachdenken.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 12:04   #7969
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.101
Jegliche Handlung entsteht anhand einer Abwägung aller als relevant eingestuften Parameter.. ohne grosses Nachdenken heisst dabei nur, dass die Unsicherheit grösser wird.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 12:50   #7970
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.607
Whiskas, ich hatte schon verstanden, was du sagen wolltest, dein Satz sagte aber was anderes aus und daher kannst du Mono schlecht kritisieren.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 12:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:48 Uhr.