Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Unfreiwillige Dauersingles: Eure bemühungen für ein erfülltes Liebesleben (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/174239-unfreiwillige-dauersingles-eure-bemuehungen-fuer-ein-erfuelltes-liebesleben.html)

Manati 31.08.2016 12:45

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 5470626)
Das ist dann aber auch wieder was anderes. Wenn sie "abgeschlossen" haben, dann sind sie denke ich automatisch nicht so drauf ,dass sie Hass auf Frauen schieben. Die verzweifelten Jammerer, die gerne wollen, aber nicht zum Schuss kommen und dann unverschämt werden sind halt ne andere Nummer.

Die wenigsten haben Hass auf Frauen, auch hier. Frust ist ja nachvollziehbar, auch, dass man sich mal auskotzen möchte.
Und wenn du mich nach bestimmten Geschäftsterminen über Männer reden hören würdest, könntest du denken, dass ich immer eine rostige alte Heckenschere zur Spontankastration griffbereit habe. :lieb:

Das Bild vom assig-versifften Vollfreak, der schon einen Samenerguss hat, wenn er einer Frau nur die Hand gibt, und Zuhause bei Hardcore-Pornos Frauen den Tod wünscht, ist halt einfach.
Und ja, ich weiß, dass das übertrieben ist, aber ich sehe hier bei einigen Usern, dass sie kultiviert sind und freundlich, nur unsicher oder vorbelastet. Die paar Ausnahmen, die richtig was gegen Frauen haben, sind nur lauter und repetitiver.

dear_ly 31.08.2016 12:50

Zitat:

Zitat von HW124 (Beitrag 5470636)
Also jede halbwegs normale Frau ohne Komplexe in Sachen eigener Sexualität freut sich doch, wenn die Männer schauen....

Freuen? Also mir ist es ehrlich gesagt egal. Und über ekliges Gaffen freut sich sicher kaum eine Frau.

Lilli Marlene 31.08.2016 12:53

Zitat:

Zitat von HW124 (Beitrag 5470636)
Also jede halbwegs normale Frau ohne Komplexe in Sachen eigener Sexualität freut sich doch, wenn die Männer schauen....

Und das weißt du als... Mann?

Und was heißt hier "Komplexe"?

Mich nervt das total, dass dieses Wort ständig abwertend und als Indikator für persönliche Charakterschwäche herangezogen wird. Wirkt auf mich sehr unreif.

Denn wenn wir mal ehrlich sind:
Wahrscheinlich hat so ziemlich jeder DS und AB "Komplexe", eben weil die Welt manchmal (oft) unfair und sch.ei.sse ist. Das ist für Frauen nicht anders.

Irgendwie habe ich manchmal das Gefühl, hier werden nur abgehobene Überweiber als Maßstab herangezogen. Dabei laufen da draußen ganz viele normale in Jeans, T-Shirt und mit vielleicht nicht frisch-gezupften Augenbrauen rum, für die die Welt genauso unfair und sch.ei.sse ist.

Und ja, wenn man ständig vorgelebt/gesagt bekommt, wie man sich zu kleiden, schminken und sexuell zu verhalten hat (siehe dieser Thread - "Sei nicht so zickig!", "Freu' dich über Aufmerksamkeit!"), ja klar, dann bekommt man vielleicht "Komplexe".

Sobald ein bisschen (Eigen-)Reflektion eintritt, dürfte doch klar sein, dass die Welt für keinen ein Zuckerschlecken ist, jeder seine Hiebe und Stiche abbekommt, und sich dadurch natürlich auch persönliche Unsicherheiten ergeben. Einen Menschen ohne "Komplexe" gibt es nicht.

Aber das Gegenteil von "komplex" ist ja auch "einfach gestrickt" und das ist langweilig. ;)

HillybillyJoe 31.08.2016 13:07

Stop bullshitting yourself, ladies!

Wenn von 100 Frauen, 100 nicht mehr angeguckt werden, dann kriegen 99,998% von ihnen eine Depression. Das weiß ja nun jeder.

JohnDoe87 31.08.2016 13:09

Sind jetzt mal alle Klischees bedient worden und wollen wir alle vielleicht zum Thema zurück, oder wollt ihr euch noch weiter gegenseitig anzicken und die DS weiter verwirren? ;-)

wikinger11 31.08.2016 13:16

Was machen wir eigentlich mit den ganzen Frauen, die anstarren ?

dear_ly 31.08.2016 13:19

Das weiß jeder? Schön, wenn Männer mal wieder meinen zu wissen wie es dräuen wann geht. Faszinierend ist vor allem, dass es immer die Männer am besten wissen, die am wenigsten Kontakt zu Frauen haben :lieb:

wikinger11 31.08.2016 13:22

Wie geht es Dir, dearly ?

0815Nick 31.08.2016 13:22

Zitat:

Zitat von Lilli Marlene (Beitrag 5470635)
Ich glaube ehrlich gesagt, dass das als Nicht-Betroffener nicht leicht nachzuvollziehen ist.

Natürlich hängt es auch davon ab, wieviel die betroffene Frau selbst darüber nachdenkt.

Für mich persönlich gestaltet sich der Gedankengang so:
Ich bin ein sexuelles Wesen. Für mich. Ich schulde es niemandem, daran teilhaben zu lassen, das zu kommentieren, oder das für "seine Zwecke" nutzen zu lassen, solange ich das nicht will.

Wenn man als Frau den öffentlichen Raum betritt, scheint es aber irgendwie, als sei die eigene Sexualität plötzlich zum "Abschuss" freigegeben, nach dem Motto: Na wenn du schon nen kurzen Rock anziehst, dann lass' dir auch das Nachpfeifen gefallen.

Ne, eben nicht.

Genauso, wie das bei einer 16jährigen fragwürdig, und vielleicht im geringen Maße "mental übergriffig" ist, ist es bei einer erwachsenen Frau nicht anders. Es wird sich schlicht rausgenommen zu kommentieren, zu objektifizieren, und etwas sehr persönliches zum Allgemeingut zu machen.

Wenn du das Gefühl hast, du kannst deine Lieblingsklamotten nicht anziehen, ohne damit anzügliche Reaktionen zu provozieren, dann ja, ist das ein Problem, nämlich das der weibliche Körper grundsätzlich und primär als Befriedigungsquelle für den Mann angesehen wird.

Genau deswegen gibt es doch hier so viel Entrüstung, dass Frauen sich nicht in Scharen an betreffende Männer schmeißen. Impliziert ist da nämlich, dass das doch eigentlich ihre Pflicht wäre.

Und dieser ganze Mumpitz fängt eben bei Gaffen und Hinterherpfeifen an. Das ist ein weitgreifendes Gedankenkonstrukt davon, was die Aufgaben der Geschlechter sind, und in welcher Relation sie sich zu einander verhalten (sollen).

So, fertig. ;)

Nach der Argumentation könnte ich auch gleich meinen besten Kumpel Daten gehen...
Natürlich ist es eine Sache schlichtweg begafft und niedergestarrt zu werden, ich glaub das ist jedem ab einem gewissen Punkt unangenehm.
Aber zu behaupten, man würde in einer Einkaufspassage mit Yoga Pants rumlaufen um nicht angeschaut zu werden und weil es ja die "Lieblingsklamotten" sind; das ist einfach nur lächerlich.
Die einzigen die ein Problem daraus machen, dass Männer in Frauen nämlich das sehen was sie nun mal sind, sind Frauen selbst.
Warum möchte ein Mann denn eine Frau treffen? Weil sie so interessant ist? Vielleicht. Aber deswegen will man die doch nicht Daten. Das will man weil es hier um den Aufbau einer sexuellen Beziehung geht. Ihr tut immer so als würden die Männer euch zu Sexobjekten degradieren, dabei macht ihr das immer nur selbst zuallererst.

dear_ly 31.08.2016 13:23

Zitat:

Zitat von wikinger11 (Beitrag 5470658)
Wie geht es Dir, dearly ?

Ausgezeichnet und das, wo mich gerade kein Mann anschaut. Wie das nur sein kann? :lachen:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:32 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.