Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.05.2018, 13:41   #9061
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.097
@Manati Das hat sich nicht auf Beiträge hier im Forum bezogen.
Zudem gibt es einen Unterschied zwischen "wollen" und "können".

Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Wie ist es denn mit dem, was Frauen (ja, pauschal alle in einen Topf gesteckt) erwarten/wollen..?
War dir das vorher schon klar oder wurde dir das erst durch die Beschäftigung mit dem Thema hier im Forum, wirklich bewusst?
Passt das gefühlsmäßig zu dir? Fühlst du dich bei dem Gedanken wohl?
Das wurde mir erst hier im Forum so wirklich bewusst, auch wenn ich es wohl schon früher halbwegs gespürt habe
Die weiteren Fragen verstehe ich nicht in diesem Kontext.

Geändert von Whiskas (23.05.2018 um 13:53 Uhr)
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 13:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 23.05.2018, 13:49   #9062
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.446
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Damit lockt man eben sehr wenig oder vielmehr so gut wie keine Frauen hinter dem Ofen vor, denn nur in einer Bar/in einem Pub zu sitzen heißt noch gar nichts.
Das kommt mir auch sehr bekannt vor, den Rückschluss hab ich bei mir auch bereits gezogen.
Zwar aus etwas anderen Gründen als bei Whiskas, aber mit dem gleichen Endergebnis.

Auf den Mund gefallen bin ich zwar nicht, aber besonders forsch bin ich dann nun auch wieder nicht.
Aber daran liegt es m.M.n. eigentlich eher nicht.

Die Frage hab ich mir auch schon gestellt:
Was habe ich einer Frau überhaupt zu bieten (bzw. will ich ihr bieten)?

Ich komme nicht viel raus, hab da auch nicht so das Bedürfnis danach, also ist jedes "Ausgehen" auch gleich irgendwie unnatürlich für mich, ich frag mich relativ schnell was ich denn "dort draußen" überhaupt soll.

Also lerne ich sehr wenige Frauen überhaupt kennen. Und die, die ich kennenlerne, sind so gut wie alle schon liiert.

Von den übrigen hab dann meist schnell die Schnauze voll, launisch, schnippisch, unzugänglich, und mit inakzeptablen Ansichten;
lasse ich die dann uninteressiert links liegen.

Man kann halt auch nicht aus seiner Haut... Man ist nun mal wer man ist.

Es ist ja nicht so als würde ich es absichtlich drauf anlegen, aber wenn man bereits nach ein paar gesprochenen Sätzen genervt mit den Augen rollt, dann hat sich das mit dem Kennenlernen bereits erledigt.

Das Schlimme ist, ich möchte das eigentlich gar nicht.
Man will eigentlich offen sein und hält sich selbst für tolerant;
und dann kommt irgendein total dummer "Brecher" oder was richtig intolerantes was nur so vor Vorurteilen strotzt und ich hab instant schon keine Lust mehr.

Dazu kommt dass ich ein paar Punkte habe die mir wichtig sind z.B. ein aufgeklärter Umgang mit dem Thema "Ehevertrag".
Dabei geht es weniger darum, dass ich wirklich unbedingt einen solchen schliessen möchte, oder gar ob ich überhaupt heiraten wollen würde.
Von mir aus nennt es einen männlichen Shit-Test.
Das ist jetzt nur ein Beispiel, aber aus Erfahrung oft besonders kontrovers.
Deswegen das jetzt exemplarisch angeführt.

Eine Frau die nicht in der Lage ist einen Vertrag als etwas emotionsloses zu sehen; an dem man zu zweit mitwirkt, durch den man nicht zwangläufig eine Übervorteilung zu befürchten hat, bei dem es sich durchaus um etwas positives handeln soll; so eine Frau kann gleich wieder gehen.

Ich habe bereits erlebt wie viele Frauen dort ein nicht gerechtfertigtes Anspruchsdenken gegenüber ihren Männern haben und wie irrational und über-emotional das Thema negativ angegangen wird.
Für mich definiv wichtig "Wie" eine zukünftige Lebensgefährtin an das Thema herangeht.

Ist das nun zu anspruchsvoll?

Darf ich mir starke Kriterien nicht mehr leisten weil ich DS bin?

Darf man sich als Mann "überhaupt" noch Kriterien leisten?
(Wenn ich es damit vergleiche was sich so meine Bekannten alles von ihren Frauen gefallen lassen, müsste die Antwort hier direkt Nein sein.)

Welche Hobbies "muss" man haben um interessant zu sein?

Welche Hobbies sind "No-Go's"?
(Ganz klar, wer wie ich gerne auch mal Gaming macht, hält darüber auf jeden Fall die Fresse. Ganz unbeliebtes Thema bei den meisten Frauen. Die Erfahung durfte ich schon öfter machen.)

Ein weiteres No-Go:
Ich arbeite bei/mit meiner Mutter.
Das erzähle ich inzwischen GAR nicht mehr, also quasi nur unter Zwang...
Super unbeliebt.
Ich hab schon erlebt wie einige Frauen sprichwörtlich stumm wurden und sich auf dem Absatz umgedreht haben und weg waren.
Da wurde noch nicht mal was zum Hintergrund gefragt, war direkt die Gefängniskarte und "Tschüss!".

Das sind dann die Momente wo ich mich frage, warum es für die Frauen offensichtlich OK und legtim ist solche harten Anforderungen zu haben, aber als Mann soll man quasi "alles" mitmachen, egal was Madame will.

Das ist irgendwie nicht wie ich mir eine Partnerschaft vorstelle...

Aber andererseits genau das was man tagtäglich live erleben kann;
in der Beziehung haben die Frauen das sagen und so ziemlich alle Männer lassen es mit sich machen, egal was es ist, solange es sexuell stimmt.
Finde das total traurig.

Da wundert es mich nicht wirklich, dass ich als "kompliziertes Exemplar" direkt an die Seite geschoben werde.
Aber andererseits, s.o., kann ich eben auch nicht anders.

Geändert von 0815Nick (23.05.2018 um 13:56 Uhr)
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 14:39   #9063
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.607
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Ich finde es mehr als unverschämt, dass dieser Beitrag von mir so wiedergegeben wird:


Entweder wollte mich hier nur jemand aus der Reserve locken, damit ich wieder etwas schreibe, oder jedes Wort ist sinnlos, weil es sowieso total irrsinnig verdreht wird.
Ein gutes Zeichen, weiter nichts in solchen Threads zu schreiben. Wenn Menschen nur auf der Stelle treten wollen, ist es letztlich zu akzeptieren.
Es war mir gleich klar, dass er da wieder nur das rausgelesen hat, was er rauslesen wollte.

Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 15:00   #9064
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.293
Zitat:
Zitat von 0815Nick Beitrag anzeigen
Das sind dann die Momente wo ich mich frage, warum es für die Frauen offensichtlich OK und legtim ist solche harten Anforderungen zu haben, aber als Mann soll man quasi "alles" mitmachen, egal was Madame will.

Das ist irgendwie nicht wie ich mir eine Partnerschaft vorstelle...

Aber andererseits genau das was man tagtäglich live erleben kann;
in der Beziehung haben die Frauen das sagen und so ziemlich alle Männer lassen es mit sich machen, egal was es ist, solange es sexuell stimmt.
Finde das total traurig.
Das sind einfach nur ein Haufen Pauschalisierungen. Zumeist ist es eben so, dass man allenfalls anzieht, was man ausstrahlt. Wer bei der allerersten Begegnung mit schweren und sterilen Themen wie Ehevertrag daherkommt, will sich einfach nur selbst sabotieren. Bei Deinen Ausführungen habe ich den Eindruck, dass Du einfach nur egal wie anecken möchtest, um Dir quasi die Bestätigung für Deine pauschalen Ansichten über Frauen zu holen, selbst wenn das für Dich bedeutet, stets leer auszugehen. Diese Tristess und diese Sterilität zieht sich durch fast jeden Beitrag jedes DS. Von guter Laune, Positivität, Lebensfreude, dreistes Flirtes etc. keine Spur. Stattdessen wird bierernst die Partnerin für's Leben gesucht und vergrämt quittiert, was sich die Frauen so alles rausnehmen können. Damit man bei der nächten auch so richtig miese Laune hat.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 15:12   #9065
Jawoll77
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.786
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Es war mir gleich klar, dass er da wieder nur das rausgelesen hat, was er rauslesen wollte.

Whiskas, mach Dich mal schlau zum Thema Kommunikstion: Sender-Empfänger-Modell
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 15:20   #9066
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.607
Zitat:
Zitat von 0815Nick Beitrag anzeigen
Welche Hobbies sind "No-Go's"?
(Ganz klar, wer wie ich gerne auch mal Gaming macht, hält darüber auf jeden Fall die Fresse. Ganz unbeliebtes Thema bei den meisten Frauen. Die Erfahung durfte ich schon öfter machen.)
Komisch, bei mir war das nie ein Problem.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 15:21   #9067
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 7.384
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Komisch, bei mir war das nie ein Problem.
Ich hab meine letzte Freundin sogar übers Gaming kennen gelernt
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 15:24   #9068
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.438
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Komisch, bei mir war das nie ein Problem.
Er sucht doch nur wieder Ausreden....wenn er im RL auch nur ansatzweise so arrogant und aggressiv rüberkommt wie hier im Forum wundert es mich gar nicht das Frauen mit ihm nix zu tun haben wollen
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 15:42   #9069
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.446
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Das sind einfach nur ein Haufen Pauschalisierungen.
Mag ja sein dass sich das für dich so liest, aber ich hab wie bereits gesagt das zig mal im Bekanntenkreis so längerfristig beobachten dürfen.
Das heißt noch lange nicht das ich das auch pauschal so sehe, sondern das ich eben befürchte auch damit zwangsläufig konfrontiert zu werden.
Zitat:
Wer bei der allerersten Begegnung mit schweren und sterilen Themen wie Ehevertrag daherkommt, will sich einfach nur selbst sabotieren
STOP. Das habe ich so nicht gesagt und auch nicht gemeint. Würde ich auch so nicht tun.
Man kann nun mal nicht jede Kleinigkeit ausformulieren, aber aus dem geschriebenen mir das nun zu unterstellen ist wirklich kleinkariert.

Zitat:
Bei Deinen Ausführungen habe ich den Eindruck, dass Du einfach nur egal wie anecken möchtest, um Dir quasi die Bestätigung für Deine pauschalen Ansichten über Frauen zu holen, selbst wenn das für Dich bedeutet, stets leer auszugehen
Die Pauschalen Ansichten kommen ja auch nicht aus dem Nichts heraus, aber es ist bei weitem nicht so schlimm wie du es jetzt wieder darstellen möchtest. Wenn ich so unpauschal und politisch korrekt schreiben müsste wie das für dich und manch andere hier nötig wäre, dann käme ich gar nicht mehr raus aus dem schreiben.
So hin und wieder darf man das wohlwollen auch erkennen dürfen und nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen.


Zitat:
Diese Tristess und diese Sterilität zieht sich durch fast jeden Beitrag jedes DS.
Dieser Pauschalität erwehre ich mich. Ich lasse mich nicht mit anderen DS auf eine Ebene stellen.
Merkste was? Jeder pauschalisiert mal mehr oder weniger, wenn man das alles zu genau nimmt, dann hat jeder am Ende nur noch Unrecht und keiner kriegt mehr irgendwas gesagt.


Zitat:
Von guter Laune, Positivität, Lebensfreude, dreistes Flirtes etc. keine Spur.
Da gebe ich dir tatsächlich recht. Aber woher soll es denn kommen? Ich bewundere Leute die es schaffen das ihnen ständig die Sonne aus dem Hintern scheint, ich war leider so nie und werde es auch nie werden.
Trotzdem lasse ich mir nicht hier passiv unterstellen ich müsste so werden um Lebensfreude empfinden zu können; die ist nämlich sehr wohl da, aber vielleicht nicht gerade wenn ich hier schreibe wo es doch um die unglücklichste Thematik meines Lebens geht...
Ich bin zwar ein Vertreter des Mottos: "Humor ist wenn man trotzdem lacht."
Aber zu erwarten das nur für dich hier im Forum bereitzustellen, ist einfach zu viel verlangt.
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 15:47   #9070
Erfolgreich
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 6
Das einzige was man von den DS lesen kann ist null Selbstkritik. Findet ihr jemand sympathisch der gelangweilt ist?

Warum geht ihr dann an einen Ort sei es Bar, Club etc wo es euch langweilig ist? Wie kann man glauben jemand zu finden, wenn man euch ansieht, dass ihr am liebsten woanders sein wollt?

Und wie stellt ihr euch eine Beziehung vor mit jemand, der sich im Club Total wohlfühlt und die Wochenenden dort verbringt? Ihr habt doch null Gemeinsamkeiten.


Also wenn ihr gern keine Ahnung: Wandern geht, Fahrradfahren, dann schriebt das ins Profil. Dann Datet ihr jemand mit gleicher Lebenseinstellung.

Sorry, Hirn einschalten, negative Gedanken wegbringen und Daten.
Erfolgreich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 15:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.