Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.05.2018, 07:46   #9161
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.485
Was mir noch so auffällt:

Ihr sucht immer nach Punkten, wo ihr euch von 'anderen' Menschen unterscheidet, aber nie nach Punkten, die euch mit Anderen verbinden...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 07:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 26.05.2018, 07:57   #9162
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 3.216
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Was mir noch so auffällt:

Ihr sucht immer nach Punkten, wo ihr euch von 'anderen' Menschen unterscheidet, aber nie nach Punkten, die euch mit Anderen verbinden...
Jain... Ich sag Mal so... Was ich hier schreibe, ist ja nur ein Ausschnitt meines Lebens, meiner Gedanken und meiner Gefühle. Ich kann mich in einem Forum ja auch schlecht umfassend präsentieren. Hier geht es ja nunmal um Probleme. Und das trennende ist eine prägende Eigenschaft von Problemen.

Abgesehen davon habe ich aber auch bei anderen Themen immer wieder das Gefühl, dass ich anscheinend doch sehr "anders" (mir fällt kein besseres Wort ein) bin. Vielleicht liegt das aber wirklich nur an meinem direkten Umfeld. Ich weiß es nicht.
Talamaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 09:47   #9163
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.247
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Was mir noch so auffällt:

Ihr sucht immer nach Punkten, wo ihr euch von 'anderen' Menschen unterscheidet, aber nie nach Punkten, die euch mit Anderen verbinden...
Voll ins Schwarze! Seitenlange Abhandlungen darüber was separiert, bis ins kleinste Detail, statt diese Frage zu behandeln was man tun könnte um sich zu verbinden.

Dazu gehört übrigens auch für manche von ihren hohen Rössern runterzukommen.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 09:52   #9164
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.247
Zitat:
Zitat von silv74 Beitrag anzeigen
Er ist witzig. Wenn man ihn versteht...
Eigentlich ist es ehr ein Wortspiel.
Said Buddha to the hot dog vendor : "make me one with everything"
Ich bin bestimmt auch zu doof für den Witz, so er denn einer ist, denn so richtig lustig finde ich das nicht. Aber zum Glück ist Humor ja unterschiedlich und Geschmackssache. Mir wurde bspw. mal ein typischer Mathematiker-Witz erzählt den ich sogar verstanden habe. Aber lustig finden? Dafür muss man wohl Mathematiker sein.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 10:01   #9165
Falorix
Member
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 462
Als langjähriger (vom Alter her gereifter) Dauersingle ist mir aufgefallen, dass "Flirten" über all die Zeit sehr unterschiedlich definiert wurde. Habe auch immer gedacht, flirten dient der Kontaktanbahnung. Das stimmt aber so gar nicht. Musste ich mir aber auch erst selbst beibringen.

Das Problem vieler DS ist mangelndes positives Feedback. Ging mir auch so. Ständig Absagen, Abweisungen usw. Als Mensch ist man auch immer nur ein Spiegel seiner Mitmenschen/Gesprächspartner. Das gilt nicht nur für Frauen, sondern auch für Dauersingles.

Ziel des "Flirtens" sollte also erstmal sein, positives Feedback zu bekommen in Form eines "Dankeschöns", eines Lächelns, oder eines Grußes zurück. Am besten aus einer "unangreifbaren" Stellung heraus. Damit meine ich, dass du dir selbst sagen kannst, dass du nichts verkehrt gemacht hast. Am besten eignen sich dafür kleine Komplimente.

Letztens habe ich einfach einer Frau gesagt, dass ihr der geflochtene Zopf super steht und sie den definitiv öfter so tragen sollte um ihr dann sofort noch einen schönen Tag zu wünschen. Sollte allerdings direkt und ehrlich rüberkommen und nicht nuschelnd oder verschüchtert. Die Reaktion war erst Verwirrung, dann ein "dankbares" Lächeln und ein "Dankeschön, auch so!" Ich bekam also von der Frau, was ich wollte.. ein positives Feedback.

Für Dauersingles kann ich nur empfehlen erstmal mit "Fishing for Thank yous and smilings" zu beginnen. Es dient nur dazu positives Feedback zu bekommen. Das hebt auch gleich die Grundeinstellung. Sollte dann trotzdem eine Frau mal schnippisch reagieren, kann Mann sich nichts vorwerfen. Ein Kompliment kann unmöglich ein Fehler sein. Dann ist diese spezielle Frau halt doof

War echt ein langer Kampf für mich, um da rauszukommen aus dieser Negativspirale. Eine Partnerin habe ich zwar immer noch nicht, aber immerhin fühle ich mich selbst langsam besser.
Falorix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 10:58   #9166
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von silv74 Beitrag anzeigen
Und du NBUC, du brauchst ganz offenbar weder harmloser noch lockerer werden, sondern einfach so hinreißend zu sein, wie du es auf dem Usertreffen Erzählungen nach warst.. Geht das?
Wenn es denn so großartig wie beschrieben gewesen wäre...
Diese Aussage stimmt so sicher nicht, denn dabei schwingt recht wahrscheinlich eine Prise "Jemanden damit auch abzuwatschen" mit...
Oder warum war Madame kurze Zeit später dann nicht mit ihm, aber einem anderen User von diesem Treffen zusammen?

Wie auch immer, aufgeschlossen kommt NBUC schon rüber, keine Frage.
Aber übertreiben, ihn gar künstlich überhöhen muss und sollte man auch nicht, das kann gar nicht in seinem Sinne für eine Verbesserung sein.
Denn wenn es so wunderprächtig wäre hätte er das Problem nun nicht...er kann kommunizieren, aber flirten, auch mal nonverbal, wohl doch eher nicht.

Zudem ist es auch eine Typfrage, ohne ihm zu nahe treten zu wollen werden: von 10 normalen Frauen werden 7-9 aussagen: "sehr nett, guter Gesprächspartner...mehr aber nicht"...
Auch er könnte nunmal gesamtlich mehr aus sich machen, was bei etlichen DS sicher einer der Knackpunkte sein dürfte.
Soviel Ehrlichkeit bei aller pc sollte schon vorhanden sein.
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 11:30   #9167
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 3.216
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Auch er könnte nunmal gesamtlich mehr aus sich machen, was bei etlichen DS sicher einer der Knackpunkte sein dürfte.
Soviel Ehrlichkeit bei aller pc sollte schon vorhanden sein.
Ohne das jetzt als Kritik aufzufassen oder als Angriff oder sonst was. Ich frag mich immer, was auch wieder darunter zu verstehen sein mag. Ich vermute, es geht hierbei um Äußerlichkeiten. Aber wenn ich mir dann die üblichen Ergebnisse ansehe, die bei Typberatungen rum kommen, dann muss ich mir wirklich die Frage stellen, ob das dann wirklich eine Verbesserung ist. Meistens ist das Ergebnis doch schlimmer als es vorher war. Nach meinem Geschmack jedenfalls. Und dann heißt es ja immer, man soll sich so kleiden, wie man sich wohl fühlt. Aber wenn ich mich in solchen "hippen" Klamotten nunmal nicht wohl fühle, sondern wie ein Clown außerhalb einer Zirkusveranstaltung, und man mir dann aber sagt, es sei so viel besser als vorher, dann scheint da ja irgendwas nicht zusammen zu passen, wenn die Aussagen und Empfindungen da so weit auseinander liegen.

Also, es ist jetzt wirklich nur eine Verständnisfrage, ob mein Geschmack jetzt so unfassbar unnormal ist?
Talamaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 11:33   #9168
Hologramm77
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 664
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Ansprechpartner war hier mehr im Wortsinn als "Partner für ein Gespräch" gemeint und nicht als "Experte auf einem Gebiet, zu dem ich eine Frage habe". Und es war auch nicht auf das Forum bezogen.

Mir wurde hier schon oft vorgeworfen, ich würde Frauen die Schuld dafür zuschreiben, dass ich nicht mit ihnen reden kann.

Daher kann diese auch nicht bewerten. Wie will man etwas bewerten das nicht da ist?
Dialog über ein Buch: Nimmst du eigentlich an einem Literaturclub etc. teil?

Auf die Frage nach Ansprechpartnern und den Grenzen des Forums hast du sehr ausweichend geantwortet. Ein simples Ja/nein scheint dir nicht möglich zu sein? Mir scheint so langsam, dass du zwar anfangs noch differenzierst zwischen den Ansprechpartnern, aber schon nach kurzer Zeit in deine eigene Sphäre abtauchst und deinen Gesprächspartner nicht mitnimmst bzw. auch nicht merkst, wo es zuviel für deinen Gegenüber wird. Merkst du den Moment?

Auch die Schuldfrage hast du in die Neutralität zurückgeführt, als wenn es gar kein Problem zwischen dir und den Frauen gibt. Kommunikativer Mensch mit Defziten, Dialog im kolossalen Desaster geendet - und wo siehst du dann die Schwierigkeiten? Was hat nicht gepasst? Bei wem hat es in der Kommunikation gehakt? Nenn doch mal Ross und Reiter. Vergiss die Workshops - und probiers mal mit Selbstkritik.

Du kannst jeden Menschen bewerten. Selbst vom ersten Blick an. Allerdings gehört zum Kennenlernen dazu, dass man von Zeit zu Zeit auch eine Neubewertung vornimmt - auch mit langjährigen Freunden.
Hologramm77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 12:07   #9169
Luthor
jolly cynic & Inklishman
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.888
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Ich möchte ein erst kürzlich erlebtes Beispiel anbringen, wie solche Versuche bei mir ablaufen - und zwar bisher tatsächlich ausnahmslos.
Ich habe kürzlich ein wundervolles, inspirierendes Buch gelesen. In einem Kapitel ging es um die Wunder der Natur, wie wir sie sehen, namentlich darum, dass jede Materie in unserer Welt zum bei weitem allergrößten Teil aus leerem Raum besteht, dass da praktisch nichts ist. Ich fand dieses Kapitel sehr inspirierend, beeindruckend, es hat mich regelrecht ins Staunen versetzt (es gab noch andere Aspekte, die mir vorher nicht bewusst waren, aber den Aufbau der Materie haben wir ja alle mal in der Schule gelernt). Mich hat wirklich nachhaltig beeindruckend, wie er diese Wunder beschrieben hat, und wie wundervoll es ist, dass wir das alles wissen, sehen können, verstehen können, überprüfen können. Es hat mich wirklich nachhaltig beeindruckt.
Zu der Zeit, in der ich dieses Buch gelesen habe, hat mich das also auch (vermutlich) verständlicher Weise sehr beschäftigt, ich habe viel darüber nachgedacht, und eben auch versucht, darüber zu sprechen. Du kannst dir - wenn man sich ansieht, was man mir hier häufig vorwirft - sicher vorstellen, wie die Reaktionen auf mich waren. Sie schwankten zwischen verachtendem Desinteresse und teils tatsächlich Beleidigungen.
Dabei kann man mir wirklich vieles vorwerfen, aber definitiv nicht mangelnde Inspiration und Emotion, wenn es um solche Themen geht. Daher auch oben die konkrete Frage, was das denn nun für ein Gefühl sein soll, dass die Kommunikation zwischen Menschen ermöglicht.
Hast du schon irgendwo geschrieben, um welches Buch es sich handelt? Ich bin gerade neugierig geworden.

Ich kenne aehnliche Reaktionen. Zwar keine Beleidigungen, aber Desinteresse und Kuhblick.
Desinteresse kann ich niemandem vorwerfen, auch, wenn ich es fuer sehr bedauerlich halte, wenn mein Gegenueber sich nicht vielfaeltig interessiert.

Wenn du deshalb beleidigt wirst (was genau haben die denn gesagt?) ist das imo ein Ausdruck des Minderwetigkeitskomplexes deines Gespraechspartners. Es gibt ja keine Veranlassung jemanden anzupflaumen, nur weil sie ueber etwas reden, dass einen selbst nicht interessiert.
Luthor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 15:28   #9170
Meeow
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.014
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Wenn es denn so großartig wie beschrieben gewesen wäre...
Diese Aussage stimmt so sicher nicht, denn dabei schwingt recht wahrscheinlich eine Prise "Jemanden damit auch abzuwatschen" mit...
Oder warum war Madame kurze Zeit später dann nicht mit ihm, aber einem anderen User von diesem Treffen zusammen?

Wie auch immer, aufgeschlossen kommt NBUC schon rüber, keine Frage.
Aber übertreiben, ihn gar künstlich überhöhen muss und sollte man auch nicht, das kann gar nicht in seinem Sinne für eine Verbesserung sein.
Denn wenn es so wunderprächtig wäre hätte er das Problem nun nicht...er kann kommunizieren, aber flirten, auch mal nonverbal, wohl doch eher nicht.

Zudem ist es auch eine Typfrage, ohne ihm zu nahe treten zu wollen werden: von 10 normalen Frauen werden 7-9 aussagen: "sehr nett, guter Gesprächspartner...mehr aber nicht"...
Auch er könnte nunmal gesamtlich mehr aus sich machen, was bei etlichen DS sicher einer der Knackpunkte sein dürfte.
Soviel Ehrlichkeit bei aller pc sollte schon vorhanden sein.
Dem kann ich auch zustimmen. Die Ausgangslage ist für einen DS eigentlich ziemlich gut, aber man kann viel mehr daraus machen. Ich würde ihn in einem normalen Gespräch nicht als DS erkennen. Wie das mit dem flirten aussieht, kann ich nur vermuten. Ich habe nichts in die Richtung mitbekommen. Wahrscheinlich ist das bei jedem DS in einem gewissen Ausmaß ein Problem.
Ich hatte auch den Eindruck, dass man seinen Stil in eine etwas auffälligere Richtung lenken könnte.
Meeow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 15:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:22 Uhr.