Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2018, 12:51   #9191
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.438
Mann könnte es ja lernen....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 12:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 28.05.2018, 12:55   #9192
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.097
..nur ist das Urteil der Jury immer die gleiche.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 13:15   #9193
silv74
Special Member
 
Registriert seit: 09/2008
Beiträge: 2.265
Himmel, das ist eure festgefahrene Meinung aus Situationen, die ihr entweder ungeschickt angepackt habt oder die halt schief gelaufen sind.
Es ist keine Frage von aussehen oder Status. Es ist keine Frage davon, irgendeine geheimnisvolle Gäbe zu haben.
Es ist Mut, Beobachtung und der Bereitschaft, sich ab und an einen Korb zu holen, das gehört dazu.
Wie immer ihr das kreischende Entsetzen hervorruft, jede einzelne Frau hier im Forum wird mit mir gehen, dass das nicht mal im finstersten Hinterland üblich ist.
Und zwar egal, wie ungeschickt sich der Herr anstellt.
Wenn er nicht völlig übergriffig ist (das traut ihr euch aber eh nicht) oder sonstwie extrem verhaltensauffällig, wird es maximal ein Korb. Keine Strafanzeige, kein Ausrasten, keine Ohrfeigen.
silv74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 13:36   #9194
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.346
Zitat:
Zitat von silv74 Beitrag anzeigen
Himmel, das ist eure festgefahrene Meinung aus Situationen, die ihr entweder ungeschickt angepackt habt oder die halt schief gelaufen sind.
Es ist keine Frage von aussehen oder Status. Es ist keine Frage davon, irgendeine geheimnisvolle Gäbe zu haben.
Es ist Mut, Beobachtung und der Bereitschaft, sich ab und an einen Korb zu holen, das gehört dazu.
Wie immer ihr das kreischende Entsetzen hervorruft, jede einzelne Frau hier im Forum wird mit mir gehen, dass das nicht mal im finstersten Hinterland üblich ist.
Und zwar egal, wie ungeschickt sich der Herr anstellt.
Wenn er nicht völlig übergriffig ist (das traut ihr euch aber eh nicht) oder sonstwie extrem verhaltensauffällig, wird es maximal ein Korb. Keine Strafanzeige, kein Ausrasten, keine Ohrfeigen.
Ich weiß nicht, da ich auch immer wieder Reaktionen bei Männern hervorgerufen habe, die laut der User dieses Forums niemals, wirklich nie nicht niemals, auf gar keinen Fall, jemals von erwachsenen Männern kommen würde, halte ich gar nichts mehr für absolut unmöglich.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 13:58   #9195
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
Zitat:
Zitat von silv74 Beitrag anzeigen
Himmel, das ist eure festgefahrene Meinung aus Situationen, die ihr entweder ungeschickt angepackt habt oder die halt schief gelaufen sind.
Es ist keine Frage von aussehen oder Status. Es ist keine Frage davon, irgendeine geheimnisvolle Gäbe zu haben.
Es ist Mut, Beobachtung und der Bereitschaft, sich ab und an einen Korb zu holen, das gehört dazu.
Wie immer ihr das kreischende Entsetzen hervorruft, jede einzelne Frau hier im Forum wird mit mir gehen, dass das nicht mal im finstersten Hinterland üblich ist.
Und zwar egal, wie ungeschickt sich der Herr anstellt.
Wenn er nicht völlig übergriffig ist (das traut ihr euch aber eh nicht) oder sonstwie extrem verhaltensauffällig, wird es maximal ein Korb. Keine Strafanzeige, kein Ausrasten, keine Ohrfeigen.
Das ist so nicht ganz korrekt.
Evolutionspsychologisch ist die Frau nunmal auf Status, Ressourcen und Alphamerkmale aus - das kannst du gerne von dir weisen und ignorieren, du wirst aber nicht die Konsequenzen des Ignorierens der Realität ignorieren können.

Den Test habe ich in meiner Jugend selbst vielfach gemacht und kann jeder durchführen. Ich bin in diverse Clubs/Bars und auch an öffentlichen Plätzen bei Tageslicht in Parks/Cafes, etc.
Immer wenn ich natürlich war, bekam ich von 20 Frauen vielleicht einen Treffer und das von einer 5-6/10.
Wenn ich mich hingegen übertrieben gut verkauft habe, mit meinem dicken Wagen geprahlt und Runden geschmissen habe, stieg die Quote fast auf 7 von 10 Frauen und dann auch unter attraktiveren Exemplaren und viele die vergeben waren.

Ich hatte damals sogar einen Kumpel, der keinen Sixpack und weniger Geld hatte, der hatte weniger Erfolge zu verbuchen und war sogar etwas redegewandter als ich, wobei wir hier trotzdem noch von einem hohen Level reden.

Das sind Fakten und die kann jeder selbst testen. Das ist die Realität - alles andere ist Hollywood-Bullshit-Wunschdenken, das wenig mit der Realität zu tun hat, außer vielleicht, dass es in den Köpfen der Leute verbreitet ist und deshalb jeder danach sucht, aber nicht finden wird.

Eine Frau klar zu machen oder Männer für sich zu interessieren ist einfach, wenn man die Realität, die Biologie der Geschlechter, Gruppendynamik/-verhalten und die Evolutionspsychologie kennt, berücksichtigt und weiß, was man tun muss.
Nicht umsonst gehen die heißen und gestylten Ladys mit den attraktiven Jungs heim, egal wie strohblöd sie sind. Männer sind auch alle gleich, nur auf andere Art und Weise scheiße. Die Biologie funktioniert eben so. Das kann jeder beobachten. Der Mann fällt auch zum 10. Mal auf die gleiche Tussi rein, wenn sie eine 9-10 auf der Skala ist, selbst wenn sie nichts im Bett kann.

Frauen wollen einen Versorger, einen Alpha, jemanden auf den sie hochschauen können, jemanden, bei dem sie sich "wohl und geborgen" - also schlichtweg "sicher" fühlen. Jemanden, der ihnen die Entscheidungen abnimmt, der stark ist, der sich nicht aus der Bahn werfen lässt - jemanden, der sie führt, der sie glauben lässt, dass er der bestmögliche Versorger für die Familie ist. Hier packt sich die Liebe der Frau hin. Das ist in jeder Frau drin, individuell mehr oder weniger ausgeprägt, genauso wie das Männer auf Brüste und Ärsche schauen, egal mit welcher Schönheit sie zusammen sind - wer was anderes behauptet lügt oder ist schwul. Alle Männer haben gewissen Merkmale und alle Frauen.

Es gibt immer die ein oder andere Ausnahme, aber die meisten tun nur so, als wären sie Ausnahmen, weil jeder die Ausnahme sucht - wie gesagt - Hollywood ist in den Köpfen drin, nicht aber in unseren Genen. Nicht in unserem Unterbewusstsein.

Und wer das ignoriert oder daran nicht glaubt, der soll es selbst ausprobieren.
Wir hebeln jahrtausende alte Urinstinkte nicht aus, nur weil wir jetzt seit 3 Generationen im Feminismus leben, die Frau gleichberechtigt ist, usw. Das offene Lagerfeuer wird immer die wärme und Sicherheit ausstrahlen, was der Heizkörper nie tun wird, obwohl er sogar wesentlich sicherer ist, da man sich nicht vebrennen kann und keine Gase einatmet.

80% unserer Kommunikation erfolgt non-verbal und 90% der Liebe entsteht im Unterbewusstsein. Du kannst 1000 mal glauben, dass du auf Blonde stehst, wenn dein Unterbewusstsein Gerüche oder andere Verhaltensmuster dieser 80% Kommunikation wahr nimmt, die für dich die perfekte biologische Partnerin/Partner signalisieren, ist es egal, ob du blond oder brünett willst. Liebe (also Schmetterlinge) - die biologische Variante, suchst du dir nicht aus. Weder die Frau, noch der Mann. Nur wenige - vlt. 2-3% handeln nach ihrem Verstand. Und das ist hochgegriffen, denn viele glauben, dass sie das tuen, tuen es aber trotzdem nicht.

Wie soll hier einem Dauersingel bitte geholfen werden, wenn er eine Anleitung zum Scheitern bekommt. Das ist für meine Begriffe unverantwortlich sowas.
Wenn jemand übergewichtig ist, dann kann er das durch Status kompensieren, wenn das aber auch noch fehlt, dann stehen die Karten nunmal im Keller - dann wird es Zeit an sich zu arbeiten, wenn man unbedingt eine Beziehung will.

Geändert von Gesper (28.05.2018 um 14:07 Uhr)
Gesper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:04   #9196
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.438
Zitat:
dann wird es Zeit an sich zu arbeiten, wenn man unbedingt eine Beziehung will.
Aber genau DAS wird hier doch den Leuten geraten....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:23   #9197
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Aber genau DAS wird hier doch den Leuten geraten....
Es wird aber a) nicht angenommen und b) von anderen runtergeredet.

Ich wollte das ganze nochmal defakto klarstellen und mit meiner Erfahrung in der Thematik unterstreichen.

Ich habe grundsätzlich viel Erfolg verbucht - aber das war nicht immer so. Ich war bis zu meinem 19. Lebensjahr alleine und hatte nie eine Chance.

Ab dem 18. Lebensjahr hab ich angefangen Geld zu machen und zu trainieren.
Der Rest kam eigentlich fast von alleine. Wenn man dann mal Frauen kennt, die Frauen kennen, dann läuft das Karusell von alleine. Ab meiner 2. Trennung, hatte ich 1 Woche später schon 2 Nachrichten von "Bekanntschaften", weil sie ihre Chance gewittert haben.

Jeder kann das. Aber es geht nicht von alleine.
Wer glaubt, dass Liebe einem zufliegt, der irrt.
Für die Gunst der Frau, muss "Mann" arbeiten.
Und die Frau muss attraktiver werden, wenn sie die oberen 20% der Männer abgreifen will oder sie nimmt dann doch einen bodenständigen aus dem unteren Mittelfeld, den sie niemals so richtig lieben wird, aber bequem ist, sie versorgt und alles für sie tut.

Weiterer Fun-Fact ist:
Fast alle Frauen würden nur mit den oberen 20% in die Kiste und mit anderen Männern so gut wie gar nicht schlafen wollen. Deshalb musst du sie auch glauben machen, dass du zu den oberen 20% gehörst oder dafür sorgen, DASS du dazugehörst.
Während ein Mann Sex nur ablehnt, wenn er sich vor der Frau "ekeln" würde.

Das sind Fakten - akzeptiert sie und entscheidet dann, ob ihr euch der Realität beugt oder ob ihr es lasst, da euch der Aufwand zu hoch ist. Dann könnt ihr aber aufhören zu flennen und euch ein schönes Leben alleine machen, vielleicht läuft euch ja dann bei eurem "Weg alleine" zufällig das Ausnahmeeinhorn über den Weg...

...weil die Ausnahme hat die gleiche Entscheidung schon lange getroffen.
Auch ich bin zum Beispiel eine dieser Ausnahmen, nur aus anderen Gründen. Ich bin zwar attraktiv, aber auch seit 1-1,5 Jahren single, nur in meinem Fall halt nicht unfreiwillig. Glaubt mir, das geht auch andersrum, wenn man es satt hat ständig um attraktive Frauen kämpfen zu müssen, obwohl man schon 2 Jahre oder länger mit denen zusammen ist, weil regelmäßig ein noch attraktiverer Mann um die Ecke kommt, der auch Interesse an der Hübschen hat - also lasst den Kopf nicht hängen.

Geändert von Gesper (28.05.2018 um 14:34 Uhr)
Gesper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:29   #9198
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.721
Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
Ich habe grundsätzlich viel Erfolg verbucht - aber das war nicht immer so. Ich war bis zu meinem 19. Lebensjahr alleine und hatte nie eine Chance.

Ab dem 18. Lebensjahr hab ich angefangen Geld zu machen und zu trainieren.
Der Rest kam eigentlich fast von alleine. Wenn man dann mal Frauen kennt, die Frauen kennen, dann läuft das Karusell von alleine. Ab meiner 2. Trennung, hatte ich 1 Woche später schon 2 Nachrichten von "Bekanntschaften", weil sie ihre Chance gewittert haben.
Ich bin mir sicher, dass man mit diesem Aufwand auch Erfolg hat.
Aber was hat der Murks da mit Liebe zu tun?

Zitat:
Für die Gunst der Frau, muss "Mann" arbeiten.
Und die Frau muss attraktiver werden, wenn sie die oberen 20% der Männer abgreifen will oder sie nimmt dann doch einen bodenständigen aus dem Mittelfeld, den sie niemals so richtig lieben wird, der sie aber versorgt und der alles für sie tut.
Das ist doch Statusgehabe, aber mit ehrlichen Gefühlen hat es nichts zu tun.
Liebe hat nichts damit zu tun, ob der Partner "perfekt" ist oder zu "den oberen 20 %" gehört. Was wäre denn, wenn er nur zu den oberen 25 % gehört? Um wie viel Prozent verringert sich dann die Liebe der Frau?

Zitat:
Während ein Mann Sex nur ablehnt, wenn er sich vor der Frau "ekeln" würde.
Jaja. Sag das mal den vielen Männern hier, die nur Sex haben wollen, um die Frau zu halten.

Zitat:
Das sind Fakten - akzeptiert sie und entscheidet euch dann, ob ihr euch der Realität beugt oder ob ihr es lasst, da euch der Aufwand zu hoch ist. Dann könnt ihr aber aufhören zu flennen und euch ein schönes Leben alleine machen, vielleicht läuft euch ja dann bei eurem "Weg alleine" zufällig das Ausnahmeeinhorn über den Weg. Weil die Ausnahme hat die gleiche Entscheidung schon lange getroffen.
Es sind DEINE Fakten. Quasi alternative Fakten.
Wer das liest, sollte sich mit deiner Verbitterung auseinandersetzen, mit deinen Enttäuschungen und Verletzungen, und damit, warum du so schreibst.
Ich widerspreche dir nicht, wenn du sagst, dass Männer mit Muckis und dicker Karre gut ankommen - bei bestimmten Frauen. Aber Talamaur zum Beispiel, der mit seiner Partnerin über Evolutionstheorien und das Universum sprechen möchte, wird so sicher keine Frau finden, mit der er glücklich wird.

Ich mag Einhörner.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:29   #9199
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.446
Zitat:
Zitat von Gesper Beitrag anzeigen
...
Stimme mit dir mal wieder komplett überein.
Besonders darin, dass hier immer öfter versucht wird eigene Beweihräucherung und schnippische Seitenkommentare als Hilfe zu verkaufen.
Durch deren Gespamme geht vieles hier unter.
Und das finde ich milde gesagt hier inzwischen voll zum Kotzen.

Da kann man sich noch so viel Mühe geben hier was sinnvolles zu Papier zu bringen, es sind immer wieder die gleichen hier die alles so lange auseinander friemeln bis das rauskommt was ihre vorgefertigte Meinung am besten abbildet.
Zur Not wird auch einfach mal unterstellt wie man sich angeblich falsch verhält, selbst wenn ausdrücklich das Gegenteil gesagt wurde.
Was daran noch Hilfe sein soll, das muss mir mal jemand erklären...

Die Ignoranz, Intoleranz und Arroganz die hier den DS unterstellt wird, lese ich immer öfter als reine Spiegelung dessen womit wir hier ständig angegangen werden.
Hier kann man sehr schön sehen wie sich bewahrheitet, dass man über gewisse Themen nicht sprechen kann.
Manches unterliegt einem so starken Tabu, dass einem sofort unweigerlich der Rücken gekehrt wird sollte man wagen in dieser Richtung etwas zuzugeben.
Da ist das Forum hier keine Ausnahme.
Hauptsache man kann fröhlich noch reintreten und damit klarstellen wie sehr man "nicht so ist", echtes Mitgefühl ist schließlich etwas erbärmliches und ganz klar unter ihrer Würde.
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:42   #9200
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Das ist doch Statusgehabe, aber mit ehrlichen Gefühlen hat es nichts zu tun.
Liebe hat nichts damit zu tun, ob der Partner "perfekt" ist oder zu "den oberen 20 %" gehört. Was wäre denn, wenn er nur zu den oberen 25 % gehört? Um wie viel Prozent verringert sich dann die Liebe der Frau?
Reden wir jetzt von der philosophischen Liebe? Von der Hollywood-Liebe? Von der religiösen Liebe? Dem biologischen Vorgang im Körper, der als einziger tatsächlich messbar ist und evolutionstechnisch einen Sinn ergibt?

Wenn wir das Thema ausführen wollen, dann können wir das gerne tun, aber nicht hier, denn es hat nichts mit dem Thema zu tun und ist offtopic.

Wir müssten erstmal klarstellen, ob wir die gleiche "Definition von Liebe" haben, denn wenn nicht, ist eine Diskussion sinnfrei und wir würden am Thema vorbeidebattieren.

Deshalb frage ich dich explizit: Denke mal darüber nach, was DU unter Liebe verstehst und wie "haltbar" diese Aussage vor der Realität, Wissenschaft und deinen persönlichen Erfahrungen oder denen aus der Gesellschaft ist. Oder ob deine Einstellung gegenüber Liebe "willkürlich" und "unhaltbar" ist.

Wenn deine Liebe Willkür sein sollte, dann kannst du hier nämlich niemandem einen Ratschlag geben, da deine Ratschläge auf "Willkür" beruhen, für die es keine Beweise, Anleitung oder sonstige Tipps gibt, die du jemandem weitergeben könntest.

Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Es sind DEINE Fakten. Quasi alternative Fakten.
Wer das liest, sollte sich mit deiner Verbitterung auseinandersetzen, mit deinen Enttäuschungen und Verletzungen, und damit, warum du so schreibst.
Ich widerspreche dir nicht, wenn du sagst, dass Männer mit Muckis und dicker Karre gut ankommen - bei bestimmten Frauen. Aber Talamaur zum Beispiel, der mit seiner Partnerin über Evolutionstheorien und das Universum sprechen möchte, wird so sicher keine Frau finden, mit der er glücklich wird.

Ich mag Einhörner.
Ich bin nicht verbittert.
Das ist eine reine Beschämungstaktik, weil du keine haltbaren Argumente gegen mich hast. Wenn Menschen nicht debattieren können, dann versuchen sie andere zu beschämen und zu treffen. Da ich aber a) ein hohes Selbstwertgefühl habe und b) weiß, dass ich Recht habe, da ich mir 9 Jahre versucht habe das Gegenteil zu beweisen und c) nicht verbittert bin, kannst du mich damit nicht treffen.

Und diese Fakten kannst du da draußen beobachten und auch selbst "testen". Ich habe 9-10 Jahre Erfahrung gesammelt und hunderte Beziehungen beobachtet - tausende, zehntausende Stunden in meiner Freizeit mit Getrennten und Singles debattiert und selbst alles getestet - als Betrachter von außen noch mehr beobachtet.

Mach das Gleiche und dann sehen wir weiter, auf welches Ergebnis DU bei deiner individuellen Recherche gekommen bist. Ich habe nicht gesagt, dass die Wahrheit schön ist, nur dass sie wahr ist.

Du kannst deine Erfolgschancen drastisch erhöhen, ich habe genug Männern geholfen, bei einer Dame zu landen, die sie vorher nicht mit dem Hintern angesehen hätte. Wie gesagt - du kannst die Realität ignorieren, aber nicht die Konsequenzen des Ignorierens.

edit: "Nachtrag"
Zitat:
Zitat von 0815Nick Beitrag anzeigen
Stimme mit dir mal wieder komplett überein.
Besonders darin, dass hier immer öfter versucht wird eigene Beweihräucherung und schnippische Seitenkommentare als Hilfe zu verkaufen.
Durch deren Gespamme geht vieles hier unter.
Und das finde ich milde gesagt hier inzwischen voll zum Kotzen.
Danke
Ich weiß, was du meinst. Ich bin hier nur noch, wenn ich mal echt viel Zeit übrig habe.

Zitat:
Zitat von 0815Nick Beitrag anzeigen
Da kann man sich noch so viel Mühe geben hier was sinnvolles zu Papier zu bringen, es sind immer wieder die gleichen hier die alles so lange auseinander friemeln bis das rauskommt was ihre vorgefertigte Meinung am besten abbildet.
Zur Not wird auch einfach mal unterstellt wie man sich angeblich falsch verhält, selbst wenn ausdrücklich das Gegenteil gesagt wurde.
Was daran noch Hilfe sein soll, das muss mir mal jemand erklären...

Die Ignoranz, Intoleranz und Arroganz die hier den DS unterstellt wird, lese ich immer öfter als reine Spiegelung dessen womit wir hier ständig angegangen werden.
Hier kann man sehr schön sehen wie sich bewahrheitet, dass man über gewisse Themen nicht sprechen kann.
Manches unterliegt einem so starken Tabu, dass einem sofort unweigerlich der Rücken gekehrt wird sollte man wagen in dieser Richtung etwas zuzugeben.
Da ist das Forum hier keine Ausnahme.
Hauptsache man kann fröhlich noch reintreten und damit klarstellen wie sehr man "nicht so ist", echtes Mitgefühl ist schließlich etwas erbärmliches und ganz klar unter ihrer Würde.
Ich habe auch jahrelang an die "wahre Hollywood-Liebe" geglaubt. An die Willkür, an das schöne Glück des Zufalls, etc.
Ich hätte auch bis zu meinem 28. Lebensjahr schwören können, dass da was dran ist.
Warum?
Weil ich genauso mit diesen Informationen tagtäglich gefüttert werde.
Weil ich das glauben WOLLTE. Weil - sorry, Metapher - es schöner ist an die Matrix angeschlossen zu sein als in einer von Maschinen zerstörten Welt zu leben.
Ich habe mich selbst rausgerissen, weil ich hinterfragt habe. Ich habe es gesehen, an eigenem Leib mehrfach erfahren und wollte es dennoch nicht glauben. Da war viel Überwindung notwendig.

Liebe kann trotzdem etwas schönes sein, aber wir sind Menschen und keine Tiere. Wir sollten lernen die wahre Natur dessen zu ergründen. Wüsste jeder darüber besser Bescheid und würde sich mit der "Wie"-Frage anstelle des "Wer?" befassen, dann hätten wir auch weniger Trennungen/Entäuschungen.

So hat jeder seine eigene, subjektive Wahrnehmung von der Zucker-Hollywood-Einhorn-Liebe entwickelt und möchte andere Menschen von diesem "schöneren, besseren Etwas" überzeugen.
Die Argumente dieser Leute sind natürlich unhaltbar und sie wissen genau, dass es sowas da draußen nicht gibt, außer am Set eines Filmes.

Geändert von Gesper (28.05.2018 um 15:08 Uhr)
Gesper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 14:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:45 Uhr.